• sazi3008
    Dabei seit: 1391299200000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1531163624904

    Hallo liebe Seychellenkenner,

    wir haben die Möglichkeit entweder im Oktober oder November für 2 Wochen auf die Seychellen zu reisen und habe dazu noch ein paar Fragen:

    1. Wetter: es gibt unterschiedliche Infos: von beste Zeit für Standurlaub, da ruhiges Meer, bis zu hohe Wellen und viel Seegras und von laues Lüftchen bis zu Windstille und Schwüle. Wenn Ihr die Wahl hättet, dann lieber Anfang oder Mitte Oktober oder gar November? Klar, es hat keiner eine Glaskugel, aber Eure Erfahrungen aus den zig Besuchen wären hilfreich.
    2. Fleisch: Mein Freund hat nun bei tripadvisor oft gelesen, dass die morgendliche Wurst bei Frühstück fehlt. Eigentlich klar in einem französisch geprägten Land. Aber ohne Wurst geht nichts! Ich habe gelesen, dass in den Supermärkten nur TK-Wurst angeboten wird. Ist das immer noch so (die Berichte waren nicht alle aktuell)? Wie sieht es denn mit den warmen Mahlzeiten aus? Gibt es dort außer Fisch und Gemüse auch Fleisch? Hört sich doof an, aber bevor er im Urlaub als fleischfressende Pflanze schlechte Laune wegen dem Entzug bekommt... :see_no_evil:

    Vielen Dank vorab

    Sandra

  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1531733892445

    Hallo Sandra,

    Deine Frage zu dem Wetter lässt sich eigentlich nur beantworten, wenn Du dazu schreibst wo du auf welcher Insel den Urlaub verbringen möchtest. So kann es auf einer Insel auf einer Seite Seegras geben, auf der anderen jedoch nicht.

    Zu der Wurst: Ich war letzten September auf den 3 Hauptinseln, und es gab überall Supermärkte mit Wurst, falls Ihr Euch da selbst verpflegen wollt. Nur eine von 4 Unterkünften bei uns war ein Hotel, hier gab es aber auch Wurst. Auch in den Restaurants gab es Fleisch.

    Gruß

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1531827744255

    Ist halt nur die Frage, ob man das, was einem da angeboten wird auch runterbekommt.

    Selbes gilt für die Restaurants. Gibts schon, kostet aber in Relation mehr und ist auch immer die Frage, wie es aufs Teller kommt. Nach der ersten goldenen Schuhsohle hab ichs dann bleiben lassen. Mein Tipp: Chauve Souris :smile:

    Das Herumgetue mit 1-2 Wochen auf oder ab bringt gar nichts. Ist in etwa so sinnvoll wie die Frage obs bei uns letzte Juli- oder 1 Augustwoche besser sein wird.

    born 2 dive - forced 2 work
  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1531983153679

    Meinst Du mit runter bekommen Wurst oder Fleisch? Also in manchen der Indermärkten gab es natürlich Wurst, die eher suspekt aussah. Oder Läden die nicht klimatisiert waren, da würde ich einige Produkte nicht unbedingt kaufen. Wir haben auch Nudeln gefunden, die ein Jahr abgelaufen waren.

    Aber auf allen Hauptinseln gab es auch Supermärkte, die ein gutes Angebot haben, seien es die STC oder kleinere Shops nahe des BVB. Auf Praslin gibt es diesen "Fresh" Supermarket zwischen Baie St. Anne und Cote DÓr, der in dem Video von Seyvillas auch gezeigt wird. Der war teuer, hatte aber echt ein gutes Angebot. Auf Eden Island gibt es mittlerweile auch einen großen SPAR- Markt.

    Mit dem Fleisch habe ich weniger Erfahrungen gemacht, wir haben nur 4 mal nicht selbst gekocht oder etwas bei den Take Aways geholt, 2 mal in der Perle Noir (Super!), einmal in der Orangerie auf La Digue (ganz gut, aber teuer und miniportion, und hat von der Atmosphäre nicht gepasst) und einmal im Banyan Tree (Ok und Teuer). Ein Reinfall war nicht dabei. Gekocht habe ich vegetarisch, da ich bei dem Fleisch vorsichtiger geworden bin nach einer Mittelschweren Krankheit in Südostasien durch Hähnchen.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1532083496879

    Wir hatten unsre Schinkenblätter von einem wirklich sehr großen Supermarkt in Victoria. Die größte Auswahl an Fleischprodukten, die uns so auf den Inseln untergekommen ist. Der hat nach 3 Wochen noch so ausgesehen wie am ersten Tag und der Geruch hat sich auch nicht viel verändert. Der stank nämlich seit dem 1. Tag. :smile: Ausserdem wars nicht wirklich Schinken, sondern zusammengepresste Fleischfetzen ... entfernt ähnlich einer Krakauer. Katastrophe. Mit Eiern als Ham&Eggs gings, aber ohne Wärmebehandlung ... brrrr.

    Fleisch in den Restaurants ist halt auch immer etwas Glückssache. Klar, in den feinen Häusern werden sie schon eher wissen was sie damit tun und etwas bessere Qualität herankarren, aber in einer 0815 Bude ist die Chance nicht gering, dass Pork Chop eine Konsistenz hat wie ein Kotelett von vorgestern. Ich habs dann bleiben lassen und um weniger Rupien lieber fangfrischen Fisch gegessen oder Curry.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Ponta Delgada
    Dabei seit: 1321574400000
    Beiträge: 457
    geschrieben 1532096063850

    Ohne bisher bereits auf den Seychellen gewesen zu sein, behaupte ich mal, dass in solchen Ländern "Fleisch" nicht unbedingt zur Kernkompetenz gehört, von Bushfood vielleicht mal abgesehen...

    Würde mich daher auch eher an Fisch oder landestypische Gerichte halten. Wir sind damit bisher immer gut gefahren.

  • sazi3008
    Dabei seit: 1391299200000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1532347021837

    O.k., dann müssen wir mal sehen, wie ich meinen Fleischesser bei Laune gehalten bekomme .

    Vielen Dank für Eure Antworten. 

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26209
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1542309400306

    @DerGmorg...habe deinen Beitrag hier zufällig gefunden, wo du über den Spar auf Eden Island schreibst.. Bin grad am Abchecken der Preise und Angebote dort, da ich mich dort eindecken werde.. und seh ichs richtig, dass man hier nahezu die Lebensmittel wie in D kaufen kann aber preislich halt etwas teurer.. Was mir schon bewusst ist... Hast du dort eingekauft?

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1542315128942

    Hi Palme,

    man man man.. Eden island.. hat doch 0 mit Atmosphäre..Ambiente..Natur der Seychellen zu tun..ein no go.

    Da residieren die "Kohle Optimierer" und schaun nach den Kontoständen.

    Solltest mal 4 Tage auf DIE 93 % Naturinsel mit dem 1.500 m Beach und den nur 111 Häuschen auf 6x4 km gehen.

    Nur da pssst noch der Satz "Return to Paradiese"..unverdorben-zeitlos-geruhsam-unberührt-unsausgebeutet-atemberaubend-natürlich-grenzenlos-ewig.

    Greetings  Gero

    8/18 Alcudia, 11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26209
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1542315557011 , zuletzt editiert von palme30

    Du magst ja recht haben - aber es beantwortet trotzdem nicht meine Frage zum Eden Island Shoppingcenter und dem Spar-Markt:grinning:)) Die Palme braucht keine Romantik, Natur, unberührte Paradiese - sondern Palme braucht Chips, Cola, Kekse und wenns die Kreditkarte hergibt noch lääääcka Käse und Schoko.....fertisch:grinning:)

    Edit: Frage ist beantwortet - bin virtuell durch den Markt gefahren und habe schon gesehen, was es gibt und die ungefähren Preise sehen können.....somit - Danke trotzdem:grinning:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!