• Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1309632393000

    Am Freitag starten wir nach Lissabon, für 5 Tage. Was müssen wir unbedingt machen?

    Wir wohnen im Zentrum, wie kommen wir von Flughafen in die City, Taxi oder wie klappt es mit dem Airport Shuttel?

    Den 2 Tagespass für den Hop on Hop Bus haben wir gleich mitgebucht, hat auch dafür jemand besondere Tipps?

    Lohnt  das Freeport Designer Outlet?

    Wir sind für alles offen und freuen uns auf nette Antworten!

    Gila

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1309636160000

    Was MÜSSEN wir unbedingt machen?

    Hey, Du fährst in Urlaub

    ;o))

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1266
    geschrieben 1309636932000

    Bei meinem ersten Besuch in Lissabon sind wir mit dem normalen Bus in die Stadt gefahren, ich weiß aber nicht mehr, ob das gut war oder nicht und was die Alternativen gewesen wären. Beim zweiten Besuch hatte sich die Hinfahrt erübrigt, weil ich einen Mietwagen hatte, auf dem Weg zum Flughafen hatte ich ein Taxi genommen. Das war erschwinglich und sehr praktisch.

    In Lissabon gibt es jede Menge sehr schöner Aussichtspunkte, die sich unbedingt lohnen. Aber an denen kommst du ohnehin vorbei, wenn du dich durch die Stadt treiben lässt, vorausgesetzt, du gehst auch die teilweise steilen Straßen aufwärts.

    Fahr mit dem alten Aufzug in der Stadt in die höher gelegenen Stadtteile.

    Besuche Belem und das Hieronymus-Kloster.

    Fahre einen Tag an den Strand (Estoril oder Cascais), wenn du mal Lust auf etwas anderes als Stadt hast.

    Mache, wenn möglich, einen Ausflug nach Sintra und sieh dir das Zuckerbäckerschloss an.

    Viel Spaß!

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8092
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1309637201000

    Hallo Gila,

    das mit dem AirportShuttle klappt prima. Wo liegt denn dein Hotel?

    Eine Fahrt mit der berühmten Straßenbahn lohnt sich, aber nur falls du einen Sitzplatz bekommst, und Achtung Taschendiebe! Dann solltet ihr einen Ausflug nach Belem zum Kloster und zum Seefahrerdenkmal machen. Die versch. Miradouros zu besuchen, lohnen sich wegen der tollen Aussicht. Jetzt im Sommer kann man bestimmt versch. Schifftouren unternehmen. Da ich im Winter dort war, wurde diesbezgl. nichts angeboten.

    In meinem Profil findest du einige Reisetipps von Lissabon.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1309638333000

    Wir sind im  Internacional Design Hotel, direkt in der City. Das Hotel  hat sehr gute Bewertungen, auch wegen der Lage.

    Die Straßenbahnen sind der Cable Car in San Francisco ähnlich?Ist es mit den Kleinkriminellen besonders schlimm?

    Estoril und Cascais, wie kommt man mit Öffis dahin? Mal schauen wie warm es ist, und wie schnell wir die Stadt besichtigt haben und vor allen Dingen wie es uns gefällt. Ein Strandtag ist schon ganz nett.

    Danke schon mal für die Tipps

    Gila

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1266
    geschrieben 1309639738000

    Ich glaube, wir sind damals mit Bus oder Straßenbahn nach Belem gefahren.

    Es gibt in Lissabon einige Zahnradbahnen, die aber nicht wirklich etwas von Cablecar in San Francisco haben, die gehen z. B. nur ein kurzes steiels Stück den Berg hoch. Ansonsten gibt es eine Menge normaler Straßenbahnen.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8092
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1309691297000

    Hallo Gila,

    da wohnt ihr ja sehr zentral und könnt das meiste ja zu Fuss machen. Die Fahrkarte vom AirportShuttle ist den ganzen Tag noch gültig für Bahn und Bus, außer Metro, so habe ich es noch in Erinnerung. Nach B e l e m fährst du mit der Straßenbahn, dahin fahren auch moderne, neue Bahnen. Die alten historischen Straßenbahnen sind einfach nur alt, und nicht nur für Touristen, sondern sie werden auch von den Einheimischen benutzt, und der Fahrer motzt ganz schön rum, wenn ein Touri keinen Platz macht für ein altes Mütterchen ;) . Tipp: Wenn die eine Straßenbahn voll ist, dann warte auf die nächste, und stell dich ganz vorne an die Haltestelle als ERSTE hin. Nachfolgende müssen sich dir anschließen. Das ist so üblich in Lissabon, man muss sich immer hinten an schließen. In der Straßenbahn bis hinten durchgehen und setzen, dann siehst du auch etwas.

    Nach Estoril kommst du mit dem Zug. Der Bahnhof ist direkt am Rossio, in der Nähe eures Hotels.

    Das mit der Kleinkriminalität ist mir nur in der Straßenbahn aufgefallen. Wir standen draußen und warteten auf die nächste, als noch 2 Typen in die volle Bahn stiegen, sich durchdrängelten und dann schnell wieder ausstiegen, warscheinlich mit vollen Taschen. Ansonsten ist uns diesbzgl. nichts aufgefallen, aber ich denke, wo Touris sind, gibt es auch Diebe.

    Ich wünsche dir viel Spass in Lissabon.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1309691531000

    Hallo Gila!

     

    Wir sind mit der Electricon Nr. 12 gefahren, nicht mit der berühmten Nr. 28. Es war aber auch eine hölzerne Tram, uns hat die Fahrt sehr gut gefallen.

    Ich finde, eine Straßenbahnfahrt gehört in Lissabon dazu!

    Die Cablecars in San Francisco sind jedoch anders.

     

    Zum Glück habt ihr viel Zeit, wir konnten nur ein paar Stunden lang Lissabon genießen, was sich aber lohnte, die Stadt ist sehr schön!

     

    LG

    Gabriele

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4997
    geschrieben 1309694904000

    Hallo,

    wir waren vor etlichen Jahren mit Mietwagen von der Algarve für zwei Tage in Lissabon. Neben den Tourirennbahnen sollte man natürlich auch in Seitenstrassen schauen. Besonders wenn man nicht in den Kneipen, sorry, abgezockt werden will. Da lohnt sich, mal eine Parallelstrasse der Avenida Dom Carlos I oder Rua Do Alecrim.

    Wir sind damals über die Brücke des 25. April zur Christusstatue gefahren, sozusagen Rio und San Francisco an einem Tag ;) .

    Der Miradouro Sao Pedro war unser Aussichtspunkt für die Innenstadt Lissabon. Eiffelaufzug und Strassenbahn mußten natürlich auch sein...

    Viel Spaß

    http://www.portugal-reiseinfo.de/lissabon/nahverkehr/images/stadtkarte_streckennetz_lissabon.jpeg

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8092
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1309704877000

    Hallo Gila,

    noch eine Ergänzung: Am Praca Martim Moniz, in der Nähe des Hotels Mundial beginnt die Linie der Straßenbahn 28.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!