• blackwolli
    Dabei seit: 1378339200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1426941859000

    Goldcar - An der Seriösität beiben Zweifel

    Gleichgültig über welchen Leihwagenvermittler (hier war es DoYouSpain) ein Fahrzeug gesucht wird, in Spanien taucht Goldcar in der Ergebnisliste immer ganz vorne mit scheinba günstigen Preisen auf.

    Nach einer online-Recherche war ich schon gewappnet, um folgende typische Goldcar-Fallen zu umgehen:

    - Zusatzversicherung (wurde über DoYouSpain voraus und wesentlich billiger abgeschlossen).

    - Dennoch wurde man (nach laaaanger Wartezeit am Schalter)  - Sprache sollte mindestens Englisch sein, Spanisch wäre angebrachter -  intensiv bearbeitet, eine teure Versicherung abzuschließen. Der "Druck" der Wartenden wird hier scheinbar bewusst einkalkuliert und durch langatmige Vorträge erhöht.

    - Da (ohne Versicherung) eine relativ hohe Selbstgeteiligung auf der Visa-Card (Pin wird gebraucht!) geblockt wird, muss man vorher für ausreichende Deckung sorgen - sonst bekommt man ohne die teure Zusatzversicherung kein Auto.

    - Der voraus zu zahlende Tank (50l // Literpreis auf GC 0,94 ) wird völlig überhöht berechnet (1,605) , daher unbedingt vollgetankt zurückgeben und die Tankquittung aufheben, auch wenn sie nicht verlangt wird.

    - Fahrzeuge stehen bei Abholung sehr eng in der dunklen Tiefgarage, ein schlecht gereinigter Innenraum, verdreckte Rücksitze (+ Wasserflecken)  etc. werden erst im Freien wirklich wahrgenommen, eine sofortige Reklamation an der Ausgabestelle wird lapidar mit "immer gründlich gereinigtes Fahrzeug" abgewiesen. Da kann man fast schon damit rechnen, das dann ungefragt Kosten für "special cleaning" von der Kreditkarte abgebucht werden (viele Kunden haben schon entsprechende erfahrungen sammeln müssen).

    - ALLES fotographieren, was nicht dem Soll-Zustand entspricht.

    - Anstelle des georderten Berlingo oder Kangoo wurde ein 3-türiger Dacia Dokker mit Dieselmotor gestellt (der Motor war durchaus ok, die Fahrzeuggröße auch, aber der Einsteig für die 4.Person war sehr unbequem)

    - Ohne irgendeinen Hinweis wurden für das Dieselfahrzeug letztlich 14.- einbehalten von der zentralen Goldcar-Abrechnung, so wie - ebenfalls ohne Hinweis - auf dem zu unterschreibenden Formular in der Gesamtsumme für Tank (95.-) 13,08 für Vehiculo Diesel versteckt waren.. da man schon genug eigene Zeit und Zeit der wartenden benötigt hat, um die sonstigen Zusatzkosten-Versuche abzuwehren, unterschreibt man  schließlich doch.

    Zwar war man auf alle Tricks gefasst, aber es ist stressig und ärgerlich, wenn immer und immer wieder bei Goldcar das gesamt Register abgearbeitet werden muss.

    Letztlich habe ich alle weiteren Buchungen für 2015 bei Goldcar storniert und mir andere Anbieter gesucht, auch wenn diese etwas teurer anbieten.

    Goldcar hat wohl so viele Stornierungen, dass sie auch noch relativ spät ihre Lockangebotspreise ins Netz stellen (müssen).

    Für mich - obwohl noch mit einem "blauen Auge" weggekommen - zählt Goldcar jedenfalls nicht zu den seriösen Anbietern.

  • Herbert1507
    Dabei seit: 1429747200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1429788866000

    Goldcar - die Abzocker schlechthin

    Ich mietete vor 3 Wochen ein Fahrzeug bei Goldcar in Alicante. Es war alles ok, Fahrzeug, Übergabe usw. Auch die Rückgabe über einen Schlüsselkasten wurde angeboten und auch von mir genutzt.

    Nach Rückkehr in Deutschland mußte ich feststellen, dass Goldcar meine Kredikarte mit zusätzlich 250 € belastet hat.

    Nach meiner Reklamation bei Auto Europe wurde mir die Rechnung der Fa. Goldcar zugemailt. Dort wird  ein "Check-in Cerradura" mit 250 € berechnet.

    Die Mitarbeiter von Auto Europe sind bei den Telefonaten sehr bemüht, ständig klarzustellen, dass nicht sie, sondern die Fa. Goldcar mein Vertragspartner sei. Ich habe hier nicht das Gefühl, dass mir jemand helfen möchte. Die Standard-Mails mit dem Hinweis, dass der Vorgang 4 Wochen dauert, werden nach jedem Kontakt automatisch generiert. Ich habe die Befürchtung, dass meine 250 € weg sind, irgendeine obskure Begründung wird die Fa. Goldcar schon finden. Ich bin bestimmt nicht der erste, der auf diese Weise abgezockt wird.

    Ich werde niemals mehr einen Mietwagen über Auto Europe oder Goldcar buchen und kann das nur allen anderen raten. Ein paar Euro mehr sind hier garantiert gut angelegt.

  • Mr.Foolproof
    Dabei seit: 1431993600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1432075570000

    Goldcar (Fiat Panda)  über Internet vor dem Urlaub (Gran Canaria) mit Abholzeit 23:30 Uhr gebucht da der Flieger aus München erst um 23 Uhr landet.

    Um 23:10 Uhr waren wir am Goldcar Schalter, da war jedoch niemand. Nach 10 Minuten Suchen fanden wir dann den Spätschalter, wo man uns das Auto nicht ohne eine zusätzliche Gebühr von 40,- EUR geben wollte. Der Tagschalter schließt angeblich um 23 Uhr, dann kostet die Anmietung am Spätschalter 40, - EUR Aufpreis. Vereinbart bei Buchung war allerdings 23 Uhr als Abholzeit.

    Das nenne ich Betrug!

    Uns blieb jedoch nichts anderes übrig als zu bezahlen, sonst wären wir nachts nur noch mit dem Taxi nach Playa Del Ingles gekommen.

    Dann hat man uns noch eine Vollkaskoversicherung angedreht, die angeblich obligatorisch sein soll.

    Zu guter Letzt war das Auto bei Abholung in einem nicht fahrbaren Zustand, da ein Reifen platt war - abgesehen von zahllosen Beulen und Kratzern rund ums Auto.

    Goldcar ist unserer Erfahrung nach ein ganz schlechter Anbieter, der mit Schnäppchenpreisen lockt und vor Ort dann zusätzlich Geld ergaunert.

    Grüße

    Mr.Foolproof

  • Sonnenausessen
    Dabei seit: 1311379200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1433417568000

    xxSatz editiert/gelöschtxx

    Goldcar

    Wir hatten per Internet eine Focus 217,25 für 3 Wochen bestellt und bestätigt erhalten (goldcarS1).

    Am Flughafen Palma, zeigte ich das Angebot und der Mitarbeiter schrieb sofort

    118 € darauf, das wäre für den volle Tank. Das ist O.K. .

    Dann zeigte Er die 175 € für die extra Versicherung, die wir nicht haben wollten.

    Daraufhin schrieb Er 200 € Kaution, dann sagten wir is O.K.. Summe 510,25 €. O.K. .

    Der Mitarbeiter von Goldcar schrieb dies alles in seine PC, und der Ausdruck (goldcarS2)

    zeigte Er so, dass seine Finger auf die 510,15 € zeigte, und ich garnicht der obere rechter

    Teil des Vertrages sehen konnte. Dann erwähnte Er noch, dass ich direkt bei Ihm bestellen

    sollte, weil dann wäre es billiger. Dies war ein Vertraulicher Hinweis und lenkte gut von

    Bewustsein und von meine krietische Meinung abhielt, den Vertrag zu kontrolieren.

    Jedenfalls wir freuten uns auf dem Urlaub uzw. .

    Zuhause merkte ich erst dieser Situation, wir waren reingefallen, aber wunderen uns das

    es so eine große Firma, wie Goldcar nötig hat die Menschen zu täuschen.

  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4190
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1433445542000

    @Sonnenausessen,

    erst einmal willkommen im Reiseforum :D

    Ich habe deinen Beitrag mehrmals lesen müssen, um ihn zu verstehen.

    Du hast einen Wagen für 217,25 € angemietet und hast im Nachhinein 510,15 € bezahlt.

    Leider hast du selbstverschuldet, den dir vorgelegten Vertrag nicht durchgelesen und noch diesen mit deiner Unterschrift besiegelt.

    Auch wenn dein Vertragspartner den Finger ungünstig auf den Vertrag gehalten hat, würde ich auf Äußerungen, wie in deinem ersten Satz verzeichnet, verzichten.

    Das kann sehr unangenehme Folgen für dich habe, denn auch "Goldcar" liest wie jeder andere Anbieter/Hotelier ect. mit und kann anwaltlich gegen deine Äußerung vorgehen.

    Zum Schutze deinerseits werde ich diesen Satz editieren. ;)

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • Urlaubsfieber76
    Dabei seit: 1313107200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1434661399000

    Erfahrung mit Goldcar - NIE WIEDER

    Ich habe in der ersten Juniwoche 2015 mit meiner Familie ein Auto bei Goldcar gebucht. Es fing damit an, dass man mir eine Zusatzversicherung verkaufen wollte, die ich ablehnte. Darauf hat die Mitarbeiterin am Schalter aber nicht reagiert, hat den Betrag eingegeben und mich gebeten, mit meiner Pin zu bestätigen. Ich habe das erneut abgelehnt (ich bin des Spanischen mächtig, es war also keine Sprachbarriere) - sie hat mich aber erneut aufgefordert den Pin einzugeben -> Erst nach der dritten (!!) Aufforderung, dass ich diese Versicherung nicht nehmen werde, hat sie dies akzeptiert, allerdings nicht ohne mir zu sagen, welches Risiko ich nun eingehe und nicht ohne unverschämt zu werden.

    Das war aber nicht genug - zusätzlich wurde ich aufgefordert, eine Sonderzulage für Dieselfahrzeuge zu zahlen - Den Hinweis, dass es mir eigentlich egal ist, ob das Fahrzeug Diesel ist oder nicht, hat man nicht akzeptiert und mir das Auto nur gegeben, wenn ich diese extra Gebühr bezahle.

    Und als ob das nicht genug ist, hat man auch noch 100€ als Sicherheit verlangt, die ich nur zurückbekomme wenn ich das Auto vollgetankt zurückbringe. Das habe ich gemacht (direkt am Flughafen 100m vor der Abgabe vollgetankt) - und trotzdem wurde mir erst nach erneuter Rückfrage ein Teil (!) des Geldes erstattet. 

    Ich kann nur abraten von dieser Autovermietung!! Ich werde in Zukunft wieder Sixt/Eurpcar/Herz etc. nehmen, die sind wenn man die extra Gebühren betrachtet auch nicht teurer!

  • HasselmannReinhard
    Dabei seit: 1438214400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1438290830000

    Goldcar ist einer der teuren Anbieter - auch wenn es auf den ersten Blick anders aussieht.

    Hier meine Erfahrung. Im Frühjahr 2015 suchte ich einen günstigen Mietwagen in Barcelona für 14 Tage im Juli. Über eine Suchmaschine stieß ich auf folgendes Angebot von Goldcar: Ford Fiesta, 5 Türen für 363 Euro. Nicht das billigste Angebot, aber es ist ja auch ein namhafter spanischer Anbieter.

    Drei Tage vor Ankunft bekam ich eine Mail von Goldcar, mit dem Angebot einer Super-Relax-Versicherung (Vollkasko ohne SB). Ein Preis dafür war nicht angegeben und konnte auch über das Web nicht ermittelt werden.

    Bei der Ankunft auf dem Flughafen in Barcelona suchte ich zunächst vergeblich nach einem Büro von Goldcar. Schließlich fand ich einen Goldcar-Shuttlebus, der uns ein paar Kilometer weit raus in ein Industriegebiet karrte.

    Dort angekommen erklärte mir der freundliche Herr am Schalter, dass die Relax-Versicherung obligatorisch sei und mit 196 Euro zu Buche schlage. Obligatorisch seien auch 88 Euro für die Tankfüllung. Dafür könne ich aber auch einen leeren Tank abgeben. (Interessant dabei: Der Fiesta hat nur einen 40 Liter-Tank, in den Bezin für gerade mal max. 60 Euro hineinpasst).

    Am Ende stand also die stolze Gesamtsumme von 647 Euro!!! Da gibt es wahrlich günstigere Angebote.

  • Huor321
    Dabei seit: 1439251200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1439311058000

    Goldcar - Achtung Abzocke!!

    1. "Zusatzbuchungen"

    Nach Buchung erhält man eine Email, in der Goldcar versucht, Zusatzbuchungen zu verkaufen. "Priority Check-in" soll Wartezeit sparen. Haben wir gemacht, für 35 Euro - war völlig umsonst, der normale Schalter und der "Priority Schalter" waren beide gleich voll (erstes Ferienwochenend, 26.07.2015)

    2. "Versicherung"

    Die Dame am Schalter bei der Abholung macht einem ordentlich Angst "any problem we will charge you, we will charge everything". Außer wir kaufen eine Versicherung für 166 Euro. Haben wir nicht gemacht, aber es gibt ein ungutes Gefühl und die Diskussion dauerte ca. 15 Minuten.

    3. Abzocke nach Abgabe

    Wir haben 2 Wochen Urlaub auf einer Finca gemacht, Zufahrt war ein Feldweg. Wir waren fast täglich am Strand. Dadurch war Sand auf den Sitzen und Staub auf dem Lack. Völlig normal, nichts, was sich nicht durch eine normale Autowäsche und Saugen entfernen ließe. Goldcar hat uns dafür 30 Euro "special cleaning" berechnet! Aufgrund des Kleingedruckten waren wir - trotz erfolgter Reklamation - völlig ausgeliefert und mussten zahlen (Goldcar behält 90 Euro für's Tanken und hat uns davon nur 60 Euro zurück gegeben..).

    Das war alles sehr ärgerlich! Ich kann nur sagen: Finger weg von Goldcar, jede andere Vermietung kann nur besser sein! Lasst Euch nicht von "günstigen Buchungspreisen" reinlegen, Goldcar zockt später ab! Das war zumindest unsere Erfahrung.

  • BinOftWeg
    Dabei seit: 1442793600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1442832601000

    Goldcar - schlechter geht´s wohl nicht

    Nachdem wir unser Gepäck vom Fließband nahmen, ging es gleich

    zum Goldcar-Schalter. Leider war es nicht nur das übliche Gefühl an

    der Supermarkt-Kasse, dass man an der längeren und an der langsamsten

    Schlange sich eingereiht hat. Nach 2 Stunden (!!) waren wir dann dran.

    Um es den Nachgreihten so angenehm wir möglich zu machen, waren wir

    gut vorbereitet und wollten unseren Pickup schnell erledigen. 

    An der Stelle: Sorry, an alle die hinter uns standen...

    Wir buchten über economycarrentals ein Auto OHNE versteckte Kosten und

    inkl. vollständigem Versicherungsschutz. Ann Maria - glaube ich - war ihr Name,

    die uns dann sehr unhöflich, arogant und nicht kundenorientiert erklärt hat,

    dass wir zusätzlich 125,00 EUR für den Tank (ja, wir hätten wahrscheinlich die 

    AGB der Goldcar lesen sollen - aber ein Tank in der von uns gewählten Klasse

    kostet nunmal nicht mehr als 45 EUR) und zusätzlich (nagel mich nicht fest) so

    135 EUR für die Versicherung zu zahlen haben. Eine Diskussion wurde à la "friss oder lass es bleiben" unterdrückt. Ein direkter Anruf bei EconomyCarRentals war nicht hilfreich.

    Wir nutzten die Möglichkeit des jederzeitigen Stornos und gingen zur Konkurenz.

    Damit unsere 2 1/2 Stunden nicht umsonst waren, soll dieser Beitrag andere Interessenten warnen. Um den Verhaltensregeln dieses Forums zu entsprechen, möchte ich festhalten, dass dies meine persönliche Meinung ist.

  • Oxensepp
    Dabei seit: 1443830400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1443908380000

    Goldcar - Nur für Masochisten.

    Wer gleich nach der Landung (in meinem Fall wiederholt Malaga) schlechte Laune bekommen will, dem wird bei Goldcar dazu verholfen. Es ist ganz egal, ob 5 oder 100 Leute aus dem Flieger bei Goldcar reserviert haben, man wartet mindestens eine Stunde - gerne auch deutlich mehr.

    Das liegt vor allem daran, dass das Personal jedem Kunden weitere Zusatzversicherungen und Upgrades in penetranter Weise aufschwatzen will und sich auch durch ein klares "Nein" (bzw. "No" ) davon kaum abbringen lässt. Je kürzer die Schlange, um so intensiver werden die Kunden bearbeitet. Bleibt man beim Nein, werden einem ausführlich Horrorszenarien dargestellt, was angeblich alles Schreckliches passieren könnte (auch, wenn man über den deutschen Anbieter bereits bestens versichert ist).

    Zudem sind die Mitarbeiter zu 95% unfreundlich bis patzig - sie wissen halt, dass ihre Preise günstig sind (das sind sie tatsächlich), man muss sich offenbar keine Mühe mehr geben.

    Tankregelung voll - leer geht in 99% aller Fälle zum Nachteil des Kunden aus - wer fährt schon die letzten Tage auf "Reserve". Voll-Voll kostet Aufpreis; es ist klar warum.

    Die Krönung war ein von mir bei Abgabe im Auto vergessener Fotoapparat in einer Fototasche. Immerhin hat man sie gefunden und dort in den Safe gelegt. Eine Versendung - ausdrücklich auch ohne Haftung und bei Kostenübernahme und Zusage einer "service fee" - kam nicht in Frage, das könne nur abgeholt werden! Ich habe sogar mit der Geschäftsleitung (glaube, es war in Alicante, bin mir nicht sicher) korrespondiert (Mails und Telefonate): Nichts zu machen, das ist "company policy" (also "Firmenpolitik). Ich habe den Mitarbeitern auch Geld geboten - ging nicht, keine Chance.

    Ich habe dann mehrere Versuche unternommen, einen (bezahlbaren) Kurierdienst mit der Abholung zu beauftragen, was entweder nicht ging oder maßlos überteuert (die Kamera war kein sehr teures Modell).

    Ich musste also tatsächlich nach einem Jahr wieder an den Goldcar-Schalter in Malaga, damit die da meine Kamera wieder rausgerückt haben. Ist das zu fassen?

    Fazit Die Autos sind günstig, Zustand ist oft Glückssache (Radioantenne fehlt eigentlich obligatorisch), extreme Wartezeiten, man versucht penetrant, Extras aufzuschwatzen, ist unfreundlich und komplett unkulant. Nie wieder! Lieber zahle ich ein paar Euro mehr, als mir das nochmal anzutun.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!