• TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1203665867000

    Leider hat es schon wieder ein Flugzeugunglück in Venezuela gegeben....

    Hier der Bericht dazu

    Tagesschau berichtet auch mitlerweile.... :disappointed:

  • waynie2
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1205344525000

    langsam kriege ich wirklich bedenken....

    wir wollten eigentlich diese woche noch isla margarita + rundreise buchen. da wären dann die flüge porlamar - los roques - porlamar - maturin - canaima - Überflug Wasserfall - Arekuna - Porlamar.

    --> d.h. 7 mal richtig angst haben, wenn ich mir ansehe, was da alles abgestürzt ist (alleine 4(!!!) flugabstürze im februar dieses jahr!)

    HILFE. leider kann man es auch nicht auf einzelne airlines beschränken, sodass man die umgehen könnte.

    hier könnt ihr euch die vorfälle mal ansehen:

    >>> Klick <<<

    wie sind eure erfahrungen? kann man sich auf so einem flug sicher fühlen?

    Anm. d. Admins:

    Link anklickbar gemacht

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1205345364000

    Hallo,

    da habt Ihr Euch eine wunderschöne Reise ausgesucht! Wir sind seit einer Woche von Margarita zurück und hatten auch Inlandsflüge von Caracas nach Porlamar und zurück. Wir wollten auch während des Urlaubs nach Los Roques, aber aufgrund der Vorfälle gab es zu der Zeit keine Flüge.

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1205392721000

    Hallo waynie2,

    was soll man da jetzt sagen....

    Also ich würde jedenfalls im Nachhinein so eine Reise mit den Flügen nicht mehr so machen.

    Dazu hänge ich doch zusehr am Leben und so schön kann das alles nicht sein, dass ich nochmals in die Let 410 Schrottkisten von Tranaven einsteigen würde.

    Wir sind mit Aerotuy von Porlamar über Ciudad de Bolivar nach Canaima und von dort über den Salto Angel bis in die Grand Sabana geflogen. Das war noch okay, die Flieger waren (soweit ich als Leie das beurteilen kann) recht moderne Cesnas, die auch einigermassen gepflegt aussahen.

    Die Flüge von Cumana nach Porlamer und dann von Porlamar nach Los Roques und zurück waren mit Transaven und der Let 410, das war Horror pur.

    Zukünftig habe ich jedenfalls beschlossen auf Inlandsflüge, mit irgendwelchen Airlines, in Ländern mit recht hohem Unfallaufkommen zu verzichten. Es gibt auch tolle Reisen ohne diese Flüge !

    Gruß

    Tom

  • waynie2
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1205400128000

    Hallo Tommy,

    vielen dank für deinen Beitrag...

    Wenn man es auf Transaven beschränken könnte und die Let 410 dann wäre ich sehr froh. Dann würde ich einfach andere Fluggesellschaften nehmen. Dem ist aber leider nicht so. Wenn man z.b. den Zeitraum von heute bis 2003 anschaut, dann sind da 3 Vorkommnisse mit einer Let 410 registiert und 4 mit einer Cessna. Und alles natürlich bei den unterschiedlichsten Fluggesellschaften.

    Bin jetzt echt am Hin- und Herüberlegen. Habe mich auf den Urlaub eigenltich schon seit 3 Jahre gefreut... und jetzt bin ich mir so gar nicht mehr sicher. Aber auf die Isla fliegen ohne Ausflüge zu machen kommt für mich nicht in Frage. Einfach an Strand legen kann ich mich auch wo anders.

    Naja... werde wohl noch 2-3 Nächte drüber schlafen, bevor ich jetzt buche (oder eben auch nicht).

    Viele Grüße

    Petra

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1205404206000

    Hallo,

    auch wenn ich persönlich eher dazu neige kein Venezolanisches Flugzeug zu besteigen, so sind die Airlines, die mit den europäischen kooperieren sicher etwas höher einzustufen. Als da wären unter anderem die Conviasa und die Aeropostal. Aber auch Aserca, oder die vor kurzem betroffene Santa Barbara Airlines.

    Grundsätzliches gilt allerdings für die erwähnten Statistiken, daß man diese auch interpretieren sollte.

    Es sind nicht 3 sondern 5 Cessna aufgeführt. Die Citation ist ein Business Jet der ebenfalls von Cessna gebaut wird.

    7 der erwähnten Zwischenfälle sind zwar in Venezuela passiert, betreffen aber in anderen Ländern registrierte Flugzeuge Umgekehrt fehlen aber auch in anderen Ländern geschehene Unfälle mit venezolanischen Maschinen.

    Mindestens 3 Zwischenfälle betreffen reine Frachtmaschinen - AN 2 Doppeldecker - die auf äußerst entlegenen Flugplätzen eingesetzt werden. Buschpisten wäre hier wohl eher richtig.

    5 Zwischenfälle betreffen Armee, Küstenwache und ähnliche militärische Betreiber

    5 Zwischenfälle betreffen reine Privatmaschinen

    Alles bis 2003 zurückverfolgt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

    Gruß

    Berthold

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1205404926000

    Beim Absturz vom 25.01.01 war allerdings ein Ausflugsflugzeug der Rutaca betroffen - mit dieser Maschine bin ich während meiner Reiseleiterzeit auch einige Male nach Canaima oder ins Orinoco - Delta geflogen (genauso wie meine Gäste auch) und hatte kein ungutes oder unsicheres Gefühl dabei. Für viele Gäste war der Flug in der DC-3 (Bj. 43, angeblich das Flugzeug, in dem schon Ingrid Bergmann im Film "Casablanca" geflogen ist...naja... ;) ) ein echtes Highlight, die allermeisten waren begeistert.

    Als ich kurz nach meiner Rückkehr nach Deutschland von dem Absturz erfahren habe, wurde mir natürlich schon mulmig...

    Dennoch sollte man sich immer vor Augen halten, wie viele Maschinen täglich unterwegs sind und wie wenig in Relation dazu eigentlich passiert. Die Entscheidung, mit venezolanischen (oder anderen) Fluglinien zu fliegen, muß jeder für sich selbst treffen.

  • _esperanza
    Dabei seit: 1186185600000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1205851895000

    bin seit gestern aus venezuela (margarita) zurück... leider :(

    es wurden zahlreiche flüge gestrichen, unter anderem auch deswegen, weil alle flugzeuge gewartet werden mussten (von der regierung aus, soviel ich weiss... wegen eben dieser vielen vorfälle) und erst nach bestehen des checks wieder eingesetzt werden durften.

    es war jedoch ein chaos... unser flug nach los roques konnte stattfinden. derjenige nach canaima leider nicht (flugzeug defekt... mussten auf ersatzteile warten)

    was jedoch die höhe war: gewisse reiseveranstalter (thomas cook unter anderem) haben trotzdem weiterhin 1 und 2-tagestrips nach canaima verkauft, obwohl es hiess, man wisse nicht, wann das flugzeug wieder startklar sei.... unglaublich...

    no todo que brilla es oro...
  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1205866802000

    Hallo,

    ich beneide Dich wegen Los Roques!!!!! Bei uns hat es leider nicht geklappt mit den Flügen, wir waren im Februar auf Margarita. Das mit der Wartung der Flugzeuge hatte man uns auch in der Reiseagentur, wo wir die Tour gebucht hatten, gesagt. Na ja, da geht die Sicherheit vor. Da wir zu den "Wiederholungstätern" gehören, hoffen wir, dass es beim nächstenmal mit Los Roques klappt.

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • waynie2
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1205882305000

    Hallo esperanza,

    kann es natürlich gut verstehen, dass er ärgelich für euch war, dass ihr euch auf's Festland gefreut habt und dann nicht fliegen konntet. Das ist nicht so schön. Vor allem wenn man vielleicht sogar die ganzen Impfungen extra deswegen gemacht hat (weiß nicht, ob das bei euch so war - bei uns wird es so sein).

    Aber trotzdem ist es doch besser so, als dass sie weiterhin mit den unzureichend sicheren Maschinen fliegen und weitere Abstürze riskieren. Ich für meinen Teil bin sehr froh, dass sie die Flieger dort nun etwas genauer unter die Lupe nehmen... selbst wenn es dann für mich vielleicht drauf rauslaufen sollte, dass ich den ein oder anderen Ausflug nicht machen kann. Da geht mir einfach die Sicherheit vor.

    Deswegen: ärgere dich am besten nicht zu arg... und erinner dich lieber an die schönen Dinge im Urlaub - bin mir sicher da gab es einige ;-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!