• Senoravita
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1099561535000

    Hallöchen,

    ich bin gerade bei der Planung für meinen alljährlichen "Weiberurlaub" mit meiner Schwester. Wir waren diesen Mai schon auf Kreta und wollen nächsten Mai (2005) mal auf die Kanaren. Genauer gesagt nach Teneriffa. Da ich bisher nur auf Fuerte war, kenne ich mich mit Teneriffa gar nicht aus.

    Es heißt es gibt einen kahlen Teil und einen grünen Teil der Insel. Und zwei Flughäfen. Wie heißen die?

    Und welcher Teil ist der Schönere? Was muss man beachten? Wir wollen eigentlich nur ein sauberes schönes Hotel, einen Strand an dem man auch mal langspazieren kann (der nicht zu kurz ist wie in Kreta) und einen Ort in der Nähe wo man hemmungslos shoppen kann.

    Würdet ihr mir ein paar Ratschläge geben, Hoteltipps (wir wollen mind. 4 Sterne und AI), welcher Ort ist schön zum flanieren und shoppen, welche Seite der Insel ist schön zum spazierengehen, was muss man unbedingt gesehen haben und wie teuer ist das alles.

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe

    Senoravita
  • KarolineR
    Dabei seit: 1089676800000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1099584539000

    Hallo Senoravita,

    ich selbst war auch noch nicht auf Teneriffa, beschäftige mich aber mit dem Gedanken, dorthin zu reisen. Mein Sohn ist vor ein paar Tagen zurückgekommen. Er war eine Woche im Norden (Flughafen Teneriffa Nord) in einem 4-Sterne-App.Hotel (Namen weiß ich nicht) und eine Woche im Süden gewesen (Rückflug ging von Teneriffa Süd). Der Norden ist landschaftlich wunderschön und abwechselungsreich, man kann schöne Touren machen, es gibt einen sehr schönen Papageienpark (in dem auch viele andere Tiere, u.a. Seehunde, Delphine, Pinguine) sind. Außerdem gibt es im Nordosten eine wunderschöne Badebucht mit einem weißen Sandstrand. Leider ist das Wetter dort unbeständig, es regnet häufiger (sonst wäre es ja auch nicht so grün). Der Süden ist trocken, landschaftlich uninterressant, hat aber die meisten Strände. Er hat im Süden an der Costa oder Playa Fanabe im Hotel Guayarmina Princess (oder ähnlich) gewohnt, 4 Sterne, Halbpension, direkt am Meer. Das Hotel sei OK gewesen, allerdings wird es wohl überwiegend von Engländern (zu dieser Zeit vornehmlich von älteren Herrschaften) gebucht. Ihm hat das 4,5 Sterne Iberostar-Hotel dort gut gefallen. Es gibt eine irrelange Promenade von der Costa Adeje bis zur Playa las Americas, auf der man schön laufen kann. Playa las Americas ist die Touristenhochburg schlechthin - dort gibt es Kneipen, Discos, Geschäfte. Das Wetter im Süden ist eigentlich immer schön.

    Wenn Du noch mehr wissen willst, kann ich meinen Sohn gerne nach Details fragen.

    Viele Grüße

    Siggi

  • Urlaub123
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1099593126000

    Hallöchen,

    ich kann Dir nicht sagen ob nun Nord oder Süd am schönsten ist, aber ich kann Dir versichern das Nord  total super ist ! Wir waren im Februar diesen Jahres für 2 Wochen in Puerto de la Carmen, sind 1 Woche mit dem Auto rumgefahren und waren total begeistert.

    Vom Süden sagt man das dort das Wetter schöner sein soll und es für Urlauber ist die reinen Strandurlaub bevorzugen, da gibts wohl auch die besseren Strände aber sonst soll es Landschaftlich total kahl sein was wir auf der Fahrt vom und zum Flughafen auch so gesehen haben. 

    In Puerto de la Carmen tobt das Leben, schöne Strandpromenade und Gassen zum Bummeln, Einkaufen und natürlich zum Essen und Trinken. Mehrere Strandabschnitte die nicht schlecht sind. Ein sehr schönes Meerwasserschwimmbad und alles schön grün. Hotelempfehlung kann ich Dir leider nicht geben da wir immer nur Ü/F buchen um dann Abends die landestypische Kost zu probieren, was allerdings sehr empfehlenswert ist. Ratsam ist es kein Hotel direkt im Zentrum zu buchen da ich mir vorstellen könnte das es Abends / Nachts sicher etwas lauter ist. Die Hotels zwischen Zentrum und Loro Park sahen von Außen ganz nett aus und liegen auch an den schöneren Stränden. Wir waren auf der anderen Seite im Ortsteil La Paz und hatten somit unser Fitnessprogramm inklusive ( 200 Stufen bis zum Zentrum, war aber nicht schlimm und zur Not hätte es noch Bus und Taxi gegeben ).

    Wenn Ihr einen reinen Badeurlaub möchtet wäre der Süden sicher noch okey, aber wenn Ihr auch was schönes von der Insel sehen wollt müßtet Ihr schon in den Norden fliegen. Nach meiner Erinnerung gibts bloss noch einen Flughafen ( Süd ) auf der Insel ( zumindest für uns Touristen ). Die Transferbusse fahren dann schön am Meer entlang in den Norden ( also kleine Rundfahrt inklusive ).

    Wenn Du noch Fragen hast kannst Du mich gerne anmailen.

    Liebe Grüße

    Marion

  • ESVTOM
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1099616638000

    Hallo

    Mit Teneriffa ist das wie mit Gran Canaria

    Der Norden der Inselen recht grün und der Süden echer karg, teils Wüstenartig, aber mit vielen tollen tropischen Hotelanlagen.

    Das liegt daran das diese beiden Inseln sehr hohe Berge haben welche schlechtes Wetter, wenn denn mal welches bis zu den Kanaren vordringt, weitgehend abhalten.

    Im Norden regnet es also öfter als im Süden. Im Süden eigentlich nur sehr sehr selten. Das macht sich natürlich auch beim Wetter bemerkbar. Gerade in der Zeit November bis April ist der Süden der Inseln vorzuziehen da die Schönwettergarantie dort viel höher ist. Strandurlauber sind dann dort besser aufgehoben. Im Mai ist dieser Faktor zwar auch noch vorhanden aber nicht mehr so ausgeprägt.

    Ich pers. bevorzuge den Süden der Inseln. Mit einem Leihwagen ist man mobil und kann sich auch den grüneren Teil der Inseln ausführlich betrachten!

  • Anja63
    Dabei seit: 1087603200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1099676524000

    Hallo,

    ich weiss nicht, ob ich Dir weiterhelfen kann, denn ich bin absolut parteiisch! Immer wieder in den Norden Teneriffas! Bis jetzt war ich 6 mal in Puerto de la Cruz (nicht wie irrtümlich geschrieben wurde Puerto del Carmen!). Es stimmt, was so gesagt wird: das Wetter ist nicht so beständig, die Strände sind nicht so schön wie im Süden (schwarzer Sand), sehr viele Rentner und wenig Halli-Galli. Uns zieht es jedoch immer wieder dorthin wg. der fantastischen Vegetation, der günstigen Preise, des leckeren kanarischen Essens und des unübertroffenen Erholungswertes. Wir wohnen auch immer oberhalb des Ortes in La Paz, runter laufen ist kein Problem, abends gönnen wir und dann immer ein Taxi, ist viel billiger als in Deutschland. Wegen des preiswerten Essens und Trinkens würde ich im Norden niemals AI buchen. Abends waren wir in einem der nobelsten Restaurants fürstlich essen und trinken für exakt 50€ für 2 Personen, preiswerter ist natürlich kein Problem und auch sehr lecker. Meistens sind wir in Teneriffa-Süd gelandet, dann hat man eine Transferzeit von ca. einer Stunde. Die beiden Male, als wir in Teneriffa-Nord gelandet sind, hatten wir eine Transferzeit von einer halben Stunde, macht also nicht sooo viel aus. Das wirklich traumhafte Meerwasserschwimmbad wird im Moment komplett renoviert, müsste aber im Mai fertig sein. Ach ja, shoppen ist zwar nicht gerade mein Hobby, aber in Puerto de la Cruz kann man das hervorragend, wenig Ramsch, dafür echte Qualität zu normalen Preisen.

    Schönen Urlaub, egal wo, wünscht Anja

      

  • Urlaub123
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1099678703000

    Hallo,

    und sorry das ich den Ortsnamen verwechselt habe, ich meinte natürlich auch Puerto de la Cruz. Bin zur Zeit bei der Planung meines nächsten Urlaubs der nach Lanzerote geht und da heist die Stadt Puerto de la Carmen.

    Schönes Weekend

    Marion

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1099857970000

    Hallo Seronavita!

    Selbst war ich noch nicht auf Teneriffa. Ich habe aber schon sehr viel davon gehört. Eine Bekannte von mir schwört auf Tereriffa Süd. Sie war einmal im Norden. Sie fand es sehr schön dort. Die Vegetation muss da auch am schönsten sein. Sie meinte, dass das dort eher bewölt ist, weil die Wolken wohl am Teide hängenbleiben. Sie fährt jetzt regelmäßig nach Süd (Playa de las Amerikas) ins Hotel La Pinta. Das Hotel ist direkt an einer schönen Strandbucht. Das Wetter war bisher an ihren Aufenthalten im November immer sehr gut.

    Ich glaube, man kann an beiden Ecken einen schönen Urlaub verbringen. Es kommt eben immer darauf an, vorauf man Wert legt.

    Viele Grüße

    Susanne

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1099863415000

    Eigentlich ist schon alles gesagt. Wettermäßig ist es in unseren Wintermonaten im Norden nicht so berauschend. Wenn man vom Süden kommend über die Berge nach Norden fährt, sieht man Puerto de la Cruz meistens nicht, statt dessen sieht man von oben auf einen Wolkendeckel, der über der Stadt liegt. Wenn die Leute dort in dieser Zeit mal richtig die Sonne sehen wollen, machen sie sich auf und fahren in den Süden.

    Aber für den, der nicht unbedingt die Sonne braucht, ist es schon ok dort, vor allem wegen der üppigen Vegetation und der besseren Infrastruktur. 

    Teneriffa Süd, Südost, Südwest ist mehr was für Kenner.

    Viele sagen: Teneriffa für Fortgeschrittene. Eine karge Landschaft zwar mit viel Lavageröll vom Teide, aber auch mit schneeweißen Dörfchen direkt am Meer und, wenn man 2 km von der Küste weg fährt, einem breiten, fruchtbaren Gürtel zum Gebirge hin mit Dörfchen und Städtchen mit viel ursprünglicher kanarischer Lebensart und so gut wie null Touristen.

    Unser Favorit war 14 Jahre lang eindeutig der Süden!

    Aber: jeder nach seinem Gusto! 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • barbara.wiesheu@freenet.de
    Dabei seit: 1087516800000
    Beiträge: 138
    geschrieben 1099898194000

    Hallo!

    Mit interesse habe ich alle Eure Meinung zu Tenriffa gelesen.

    Ich selbst bin großer "Fan" der schönen Insel und habe schon 5 Mal Urlaub auf Teneriffa gemacht.

    Wir haben uns meist ein Hotel im Süden genommen (dort ist es eigentlich immer warm und regnet selten) und sind dann per Leihauto in den herrlich schönen, grünen Norden gefahren. Dort muß man halt öfters mit Regenschauern usw. rechnen.

    Am Besten gefällt mir dort der Ort Garachicho.

    Solltet ihr noch spezielle Fragen haben, so helfe ich euch gerne weiter.

    Gruß

    Babsi

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1099914199000

    Barbaras Empfehlung "Garachico" kann ich nur bestätigen. Ein malerisches Städtchen, ca. 30 km westlich von Puerto! Von dort kann man durch eine wunderschöne Landschaft über Los Silos und Buenavista nach Punta de Teno mit seiner beeindruckenden Steilküste fahren.

    Dieser Teil Teneriffas ist sicher eine der Schokoladenseiten der Insel.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!