• Anuschka69
    Dabei seit: 1303862400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1303908091000

    Hallo an alle,

     

    ich lese mich jetzt hier eine ganze Weile durchs Forum, und bin danach total verunsichert, ob ich mit meiner Tochter nach Teneriffa fliegen sollte oder nicht...

    Ausgangslage: Vor Schulbeginn noch einmal ca. 9 Tage Ende Mai/ Anfang Juni in den Urlaub. Wichtig dabei: Warm, Pool, am liebsten Meer und Strand. Erste Idee waren Gran Canaria oder Mallorca.

    Nun hat aber irgendjemand meiner Tochter etwas von "Delfine im Meer gucken" erzählt, dann kam noch das Thema Loro Park (wegen Delfin und Seelöwen-Show, Madame liebt Seehunde und Co über alles) und damit die Idee Teneriffa. Ich war noch nie da, und frage mich jetzt nach den Beiträgen zu Kindern und Teneriffa, ob das wirklich richtig ist. Denn: Wie hoch sind die Chancen bei einer Delfin Tour auch einen Delfin zu erblicken? Und: wenn Loro Park ein zentrales Thema ist (ich könnte mir vorstellen, dass das dann sogar zu einem Wiederholungsbesuch führen könnte), wäre ja ein Aufenthalt direkt in Puerto de la Cruz sinnvoll.

    Aber kommen wir da mit dem Thema Strand und Meer überein? Wobei meine Tochter zum Schwimmen ohnehin am liebsten im Pool wäre, Meer eher zum reinstellen, aber Sand ist mit 6 Jahren doch noch sehr beliebt.

    Ach ja und Teneriffa hat ja noch das Zweitlieblingsthema: Einen Vulkan. Zumindest zum Angucken von weitem :p In der Theorie ist Teneriffa von den Ausflügen her also unser idealer Urlaubsort. Wenn ich hier nicht so viel über die für Kinder eher ungeeigneten Strände und die engen, kurvigen Straßen gelesen hätte.

    Für mich stellt sich damit jetzt die Grundsatzfrage ob Teneriffa oder nicht und wenn dann wo... Überwiegen da aus erfahrener Sicht eher die Vorteile der Wunscherfüllung?

    Noch eine Ergänzung: An einen Mietwagen würde ich mich in dem unbekannten Terrain und ohne jeglichen Orientierungssinn nicht rantrauen.

  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1303911131000

    Hallo Anuschka69,

     

    pack Deine Tochter ein und fliegt nach Teneriffa. ;)

     

    Wenn Ihr im Meer baden wollt würde ich Euch den Süden der Insel empfehlen. beispielsweise an der Costa Adeje / Playa de Fanabe. Sehr schöner dunkler Sandstrand.

     

    Schau Dir mal als Beispiel das Hotel Bahia Princess an (3 Bewertungen von mir in meinem Profil). Sehr schönes Hotel in zweiter Reihe zum Strand (daher nicht vom Lärm an der Strandpromenade betroffen und aus den oberen Stockwerken trotzdem Meerblick).

     

    Der Loro Park ist auch aus dem Süden der Insel problemlos mit dem Bus zu erreichen (Ausflüge werden in jedem Hotel angeboten) allerdings ist auch das Fahren mit dem Mietwagen herrlich entspannt. Die Einheimischen haben einen überwiegend ruhigen Fahrstil und Du kannst nahezu alle Punkte auf der Insel schnell über die Inselautobahn erreichen.

     

    Auch eine Fahrt quer über die Insel durch den Teidenationalpark ist dann für den kleinen Vulkanfan möglich.

     

    Wir haben auf Teneriffa schon drei Bootsausflüge gemacht und auf jedem der Ausflüge Delfine und Wale gesehen - die Gewässer zwischen Teneriffa und La Gomera zählen zu den Wal & Delfinreichsten Gewässern überhaupt. Das wäre auch noch ein Argument für den Süden der Insel.

     

    Enge und kurvige Strassen kenne ich nur von unserem Ausflug nach Masca - diese Strasse ist echt abenteuerlich aber auch mit dem Mietwagen problemlos zu befahren, wenn man im Gebirge schon mal Serpentinen hinter sich gebracht hat.

     

    Wenn Du noch Fragen hast bitte einfach melden!

     

    Grüße,

     

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • colognecurly
    Dabei seit: 1244764800000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1303933521000

    Hallo,

    fahr ruhig nach Teneriffa. Wir waren letzten November mit zwei Kleinkindern dort und es war kein Problem. Die Wassertemperaturen waren etwas kühl zum baden, ansonsten sind die Strände aber durch vorgelagerte "Wellenbrecher" relativ ruhig. Wir sind von Playa de las Americas mit dem Auto zum Loro Park und das war kein Akt. Die Autobahn bringt dich vom Süden der Insel in ner guten Stunde bis in den Norden. Alles ist gut ausgeschildert und auch unser Navi hat dort gut funktioniert. Die Strecke ist unproblematisch zu fahren. Der Loro Park ist traumhaft. Wir sind in der einen Woche jetzt nicht aufs Meer Delfine gucken, dazu kann ich nichts sagen. Den Teide sieht man von allen Ecken der Insel :-)

    LG

  • Anuschka69
    Dabei seit: 1303862400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1303936778000

    Danke Euch beiden fürs „Mut machen“. Ich such mir dann was brauchbares raus. Eigentlich war ja mit einer 6jährigen All Inclusive geplant (die trinkt immer so viel Abends...), aber wenn wir mehrere Ausflugstage haben, ist das wohl auch nur bedingt sinnvoll. Und Halbpension vergrößert die Hotelauswahl. Denk ich gerade so vor mich hin. 

    Autofahren seh ich für mich allerdings wirklich nicht. Das mag ja alles gut (in die eine Richtung?) ausgeschildert sein, aber ich habe wirklich NULL Orientierungssinn und kann mich sogar beim Geradeausfahren verfahren.

  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1303940127000

    Hallo Anuschka,

     

    ich würde auch jederzeit HP dem AI vorziehen.

     

    In den meisten Fällen leidet bei AI die Qualität.

     

    Wenn Du nicht selbst fahren willst ist das auch kein Beinbruch - alle Ausflüge werden auch mit Transfer angeboten und beispielsweise der Siam Park oder der Jungle Park im Süden der Insel haben sogar kostenlose Shuttlebusse, die den ganzen Tag in den Tourismuszentren im Süden kreisen um Gäste einzusammeln.

     

    Meine Empfehlung wäre noch Dir kein Hotel in der Hochburg Playa de las Americas zu suchen, sondern eher in Richtung Costa Adeje / Playa de Fanabe zu suchen.

     

    Dort ist es wesentlich ruhiger und gepflegter. 

     

    Grüße,

     

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1303987642000

    Das Playa de las Americas und Los Cristianos im Süden extrem häßliche Urlaubsurbanisationen sind, könntet ihr der Thread Eröffnerin doch auch sagen oder, also da ohne Auto, und ich würd mich erschießen.

    Badesurlaub und Teneriffa treffen nur bedingt zusammen, und dem Lora Parc zuliebe alleine, naja , Teneriffa ist wünderschön, aber eben nur abseits der großen Touristenstädte.

    Ein Auto ist meiner meinung nach Pflicht.

    Überlege dir deine Entscheidung wirklich noch mal gut.

    Schönen Urlaub-

    Habana--irgendwie geht alles.
  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1303993780000

    @plackerer:

     

    Warum habe ich wohl geschrieben, dass sie eher in Richtung Playa de Fanabe suchen soll? :frowning:

     

    Nur weil es dort deutlich schöner ist als in PdA oder auch Los Christianos...

     

    Es ist richtig, dass der Norden landschaftlich schöner ist, aber mit den Vorgaben Baden im Meer mit Kind, Delfine in freier Wildbahn sehen und warmes Wetter scheidet der Norden schon mal aus.

     

    Zugegeben, Ausflüge dauern mit dem Bus länger als mit dem Mietwagen, aber das ist im Norden auch nicht anders als im Süden der Insel...

    Auch im Süden gibt es ausreichend landschaftlioch schöne und auch einsame Ecken, als Beispiel sei nur Masca genannt - wenn man dort die Wanderung hinunter zum Strand macht könnte man manchmal auch meinen, man sei allein auf der Insel.

    Dein ganzer Beitrag stellt einzig und allein DEINE Ansicht dar, offensichtlich gibt es Tausende anderer Touristen, die jedes Jahr in den Süden Teneriffas reisen und davon so begeistert sind, dass viele sogar mehrmals wiederkommen.

     

    Jeder kann sich heute via Google Maps ein Bild davon machen, wie es in seinem geplanten Urlaubsort aussieht und sich dann seine eigene Meinung bilden.

     

    Ich finde es wirklich schade, dass Du mit deinem Posting die bei der TE vorhandene Verunsicherung noch schürst. :?

     

    Grüße,

     

    Dirk

     

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1304000920000

    @Doc_Schnaggls

     

    Klar ist mein Beitrag meine Ansicht, und die wird sie auch bleiben, Urlaub mit Kleinkind auf Teneriffa (als Badeurlaub) ist meiner meinung nach nicht optimal, und allen wegen dem Loro Parc(der wirklich klasse ist) Teneriffa zu wählen würde ich auch nicht.

    Der Atlantik ist kalt, das Strände sind grau bis schwarz, die Buchten im Süden sind alle samt künstlich, die Orte sind mittlerweile alle zu einer riesen Urbanisation zusammen gewachsen.Mir gefällt das eben nicht.

    Ich kenne Teneriffa bis auf den Punkt genau, und ich weis genau in welchen Ort ich Urlaub machen würde und wo nicht, da ich sie fast alle sehr gut kenne.

    Sie schrieb ja auch das sie noch ein wenig unsicher ist dort Auto zufahren, was auch verständlich ist, ich besitze auf Teneriffa immer für die komplette Zeit einen Mietwagen, ohne den wäre die Insel nichts für mich.

    Im übrigen liegt Masca ich äußeren Südwesten Teneriffas , sehr schön gelegen, aber alles andere als abgelegen, dort bekommst du mittlerweile noch nicht mal mehr einen Parkplatz, wenn man nichr der erste morgens ist.

    Wie sieht es denn mit der Bucht von Los Gigantes aus??? ist der Strand wieder zugänglich??? oder ist der noch gesperrt, das wäre evt einen alternative.

    Habana--irgendwie geht alles.
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6421
    geschrieben 1304007542000

    @plackerer sagte:

    Wie sieht es denn mit der Bucht von Los Gigantes aus??? ist der Strand wieder zugänglich??? oder ist der noch gesperrt, das wäre evt einen alternative.

    Der Strand ist seit 15.04.2011 wieder offen, der Steilhang ist abgesichert.

    - Schlimmer geht immer -
  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1304024412000

    @ plackerer:

     

    Zunächst mal würde ich ein 6 jähriges Mädchen nicht mehr als Kleinkind bezeichnen.

     

    Ich kenne Teneriffa durchaus auch und war alleine zwischen 2006 und 2010 dreimal dort, daher weiß ich wovon ich rede.

     

    Wenn Du nun Los Gigantes als Alternative vorschlägst kann ich nur den Kopf schütteln - einerseits sagst Du selber, dass ein Mietwagen wichtig ist, anderseits empfiehlst Du Anuschka69, die auf der Insel definitiv nicht selbst fahren möchte, einen Urlaubsort der bei weitem nicht die Verkehrsanbindung (Ausflugsbusse, Ausflugsboote etc.) hat, wie beispielsweise die Gegend um die Playa de Fanabe.

     

    Auch Deine Aussage, dass man in Masca nur einen Parkplatz bekommt, wenn man morgens der Erste ist, erschließt sich mir nicht ganz - wir haben dort sowohl um die Mittagszeit als auch am Nachmittag jedesmal ohne Probleme einen Parkplatz bekommen.

     

    Der äußere Süd-Westen Teneriffas ist im Übrigen die Gegend um Palm-Mar, Las Galletas und El Toscal. Masca dagegen liegt im Nord-Westen der Insel...

     

    Meine Aussage zum Thema einsame Ecke Masca bezog sich zudem auf die von mir erwähnte Wanderung - ich bitte doch darum meine Beiträge richtig zu lesen und nicht einzelne Teile, völlig aus dem Kontext gerissen, zusammenzustückeln.

     

    Da wir offensichtlich sehr unterschiedliche Ansichten davon haben, wie ein perfekter Urlaub auf Teneriffa  aussieht, werden wir uns wohl eher nicht einig werden, aber damit kann ich auch gut leben.

     

    Grüße,

     

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!