• Hawthorn82
    Dabei seit: 1239062400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1282320865000

    Frage an die Experten:

    Ich will im Dezember in die Region Krabi fahren und bin etwas beunruhigt über Meldungen, dass Dengue-Fieber jetzt auch in Thailand fast epidemische Ausmaße erreicht haben soll. Wer war in letzter Zeit dort und kann eine realistische Einschätzung und Risikobewertung abgeben? Ich will mich nicht unbedingt acht mal am Tag von Kopf bis Fuss mit DEET einschmieren.

    Herzlichen Dank im Voraus für Eure Antworten.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1282322106000

    Selbst wenn jemand kürzlich dort war kann keiner eine realistische Einschätzung und Risikobewertung abgeben.

    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst schützt Du Dich auch tagsüber mit Deet-Repellents, ich mache es seit ca. 20 Jahren nur ab der Abenddämmerung. Ausnahme irgendwelche Touren in den Regenwald, dann natürlich auch tagsüber.

    Eine Dengue Risiko besteht übrigens sogar in Bangkok.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1282699715000

    Die Gefahr einer schweren Erkrankung sollte man nicht unterschätzen,wie dieser Artikel belegt.

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26423
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1282700482000

    Ups....Du machst mir langsam Angst.... :(

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) Januar: Jamaika + 'Kuba + Mexiko:)
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5390
    geschrieben 1282702205000

    @SurabayaJohnny

     

    Hmm, 70 Dengue Tote in 8 Monaten in 2010 oder 77 Verkehrstote am 31.12.2009 !!

     

    Ich wuerde mal sagen da gibt es in Thailand groessere Gefahren als Dengue. ;)

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1282703196000

    Man muß schon zwischen passiven Gefahren (Dengue-Fieber) und aktiven (betrunken am Straßenverkehr teilnehmen) unterscheiden.

    Wenn man bedenkt,dass man normalerweise an einer Dengueinfektion nicht stirbt,bei einem Frontalzusammnstoß aber schlechte Karten hat,relativieren sich die Zahlen schon wieder.

    Sicherlich ist keine Panik angebracht,aber eine 80 %-ige Steigerung der Infektionen ist schon besorgniserregend.

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26423
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1282703355000

    Sehe ich auch so - vor allem kann ich das "Selberfahren von Fahrzeugen" und somit einen evtl. Unfalltod in Thailand durch Vermeidung beeinflussen - aber eine Ansteckung mit Dengue Fieber leider nicht so richtig!!!

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) Januar: Jamaika + 'Kuba + Mexiko:)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1282740721000

    Zur Dengue-Risikominderung schrieb ich ja bereits "...Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst schützt Du Dich auch tagsüber mit Deet-Repellent..."

    OT

    Palme, einen "evtl. Unfalltod" in Thailand kannst Du auch z. Bsp. mit einem Taxi und noch weniger Minibus oder Songthaew nicht vermeiden oder beeinflussen. Nach einigen Erfahrungen mit Thai Kamikaze-Driver ziehe ich es wahrhaftig vor selbst zu fahren ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Goreine
    Dabei seit: 1278201600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1282903883000

    Ich denke auch das man sich auf jeden Fall versuchen sollte zu schützen aber  man darf das ganze auch nicht überbewerten.

    Jährlich erkranken 50 bis 100 Millionen Menschen an Dengue, ca. 500.000 Personen durchlaufen einen schweren Krankheitsverlauf und ca. 22.000 Menschen sterben daran.

    Wie immer, meist Kinder, Kranke und alte Menschen.

    An der einfachen Grippe, die gegen die man ja sogar impfen kann, sterben weltweit zwischen 500.000 und 1.500.00 Menschen pro Jahr.

    Ist also viel schlimmer!

    Also immer schön eincremen und alles wird gut.

  • MRS1000VOLT
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1282916451000

    @ lutz

    schau mal hier

     

    http://www.focus.de/reisen/urlaubstipps/tropenkrankheiten/dengue-fieber_aid_9233.html

    http://www.focus.de/reisen/urlaubstipps/tropenkrankheiten/tropenkrankheiten_aid_9231.html

    ich kann dir aus eigener erfahrung den guten rat geben dich entsprechend zu schützen. ich gehöre leider in die kategorie dengue geschädigter und trotz vorsorgemassnahmen in alle richtungen und obwohl ich nur in trockenzeiten unterwegs bin, hab ich vor acht jahren aus einem thailand urlaub diese wirklich üble seuche und obendrein eine schwere virusinfektion mit nach hause gebracht. war zwölf wochen ausser gefecht, lebe aber nach der devise pech gehabt und geniesse meine urlaube dafür umso intensiver. wenn dich zuhause die schnaken nicht mögen ist das risiko für dich eher geringer einzustufen. im übrigen gibts deet haltige mittel die wasserfest sind und nur zwei mal täglich angewendet werden müssen; kann man vor ort in jeder apotheke kaufen. die meisten urlauber werden eh vom thailand virus infiziert und kommen gesund wieder.

    setz dich in den flieger, geniess deinen urlaub, du wirsts bestimmt nicht bereuen,

    mfg, martina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!