• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18170
    Verwarnt
    geschrieben 1424376740000

    maximini, es ist total easy alles selbst zu organisieren. Nimm nen Air Asia Flug DMK-REP, mit 25 Kg Freigepäck ca. 60€, dazu ein gutes Mittelklassehotel wie das Khemara Angkor ca. 70€ für 3 Nächte mit Frühstück, Visum Kambodscha 30$, Taxi zum Hotel 5$, Privateguide 2 Tage 80$, drei Tage Ticket Angkor 40$, privater Transfer nach Chang (wie von Dir per PN beschrieben) ca. 50€.

    Preise bezogen auf 2 Personen und 1$=1€ macht dann pro Person ca. 255€. Ginge noch preiswerter ohne Guide und mit Tuk Tuks/Fahrrädern/Roller, aber ich fand es sehr angenehm, in ein klimatisiertes Auto zurückzukommen und neben den Informationen des Guides durch diesen auch einige interessante und nicht von Touris überlaufene Wege und Spots zu sehen. Schenkt Euch den Tonle Sap, spart Zeit und Geld und ist reine Touriverarsche.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • highlander87
    Dabei seit: 1254960000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1424683285000

    maximini wir haben Flüge und das Paket getrennt gebucht. Und wie ich schon geschrieben habe ist der Preis pro Person. Wie viel die einzelnen Flüge kosten kann ich dir leider gerade nicht sagen, da wir ein 4erTicket Bangkok-REp-Bangkok-Samui-Bangkok gebucht haben. Ich schätze der Anteil für Hin-und Rückflug liegt bei ca.250 Euro pro Person. Der Preis für Guide, Hotel, Transfer, Eintrittsgelder bei 3 Nächten liegt bei uns 226 Euro pro Person. Aber wie Doc sagt kommt es drauf an, was man für Ansprüche hat. Geht wahrscheinlich auch alles deutlich günstiger.

    Die Visa beantragen wir jetzt die Tage online, kostet ein wenig mehr( 37 anstatt 30 $) ist mir aber die kürzere Wartezeit wert.

  • maximini01
    Dabei seit: 1288828800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1424815206000

    Vielen Dank für die sehr informativen Antworten.

    Haben mir schon sehr weiter geholfen.

    Wieder ein kleines Stück in der Reiseplanung weiter.

    Macht ja auch Spass

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 530
    geschrieben 1424817432000

    450,- Euro ist n Haufen Geld für den Trip.

    Wir hatten im November:

    Flüge Air Asia DMK - REP    & zurück                                                                                                                                                                       pro Nase 113,-

    4 Nächte Sieam Reap  (La Niche D'Angkor Boutique-Hotel, ausgesprochen schön)  

    via booking.com, ist auch bei HC gelistet                                      72,--                                                                                                

    3-Tages Pass Angkor-Archeological-Park    40 US-Dollar

    bezahlt vor Ort                                                                -            35,- Euro

    Tuk Tuk zu den Tempeln

    mit sehr nettem englisch-sprachigem Fahrer 

    20 USD pro Tag x 3  (2 Personen)       -                                        27,- Euro

    Damit komme ich auf                                                                   247,- Euro pro Person

    Für einen Guide 200 Euro hinzublättern, halte ich für übertrieben, zumal die Preise und Löhne (!!!)  in Kambodscha generell lächerlich niedrig sind.

    VG

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1424824469000

    Nun, der Highlander hat ja nicht 200 Euro für den Guide, sondern insgesamt 226 für Guide, Hotel, Transfer und Eintrittsgelder bezahlt.

    Die Flüge wohl mit Bangkok Airways, wie sich aus der Kombi BKK - REP - BKK - USM - BKK ergibt. Das es mit Air Asia günstiger nach und von REP geht, hatte ich ja bereits die Seite zuvor erwähnt.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18170
    Verwarnt
    geschrieben 1424940393000

    Ich denke mal, Konstanze hatte sich auf unseren Guide bezogen, der für drei Tage 235US$ aufrief, aber erstens war er deutschsprachig, da der uns begleitende, gebürtige Pole in Englisch nicht so firm und sein Russisch auch nur noch rudimentär vorhanden ist und zweitens waren wir zu viert. Mir war es das allemale wert, schon alleine nach den Tempelbesichtigungen in einen klimatisierten Minivan zurückzukehren, dessen Unterhalt auch in Kambodscha nicht gerade umsonst ist, statt im Tuk Tuk rumzufahren und immer an den von Touristenströmen überlaufenen Hauptspots abgeladen zu werden. Das bei wirklich angenehmen Temperaturen, mag ich mir ab April gar nicht vorstellen in der Hitze.

    Aber das, wie oben beschrieben, muss Jeder selbst entscheiden, die soziale Ungerechtigkeit in Kambodscha werde ich damit weder gefährden noch bekämpfen, das sollten sie mal selbst in Angriff nehmen, ich bin in erster Linie dort, um einen mir angenehmen Urlaub zu verbringen und nicht die Welt zu retten.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 530
    geschrieben 1424981882000

    @doc & bernhard,

    natürlich wollte ich hier niemandem auf die Füße trampeln.

    Fand's halt persönlich ziemlich teuer, aber klar, alles ist relativ.

    Und jeder Jeck ist halt anders - ich bevorzuge es eher, meine Ruhe zu haben, als permanent von einem Guide zugetextet zu werden. Erfahrungsgemäß habe ich bereits nach einer Woche 90% der erhaltenen Informationen völlig gelöscht.

    Die - für mich relevanten - restl. 10%  hatte ich entweder bereits vorher  selbst recherchiert oder behalte sie zumindest soweit im Gedächtnis, dass ich zu Hause dann nachlesen kann, wenn ich meine Fotobücher beschrifte ;)

    Die Option mit dem klimatisierten Taxi hätten wir auch haben können, uns aber bewußt für das gemächliche TukTuk entschieden. Es war total entspannend, so dahin geschaukelt zu werden, und der Fahrtwind war durchaus sehr angenehm.

    Der Fahrer kannte auch sehr nette Eckchen, auch fantastische kleine einheimische Restaurants, wir waren rundum zufrieden.

    Glücklicherweise - eigentlich eher seltsamerweise - war zu unserer Reisezeit Anfang letzten Novembers kaum Tourismusbetrieb, nach den vielen Horrorgeschichten von den völlig überfüllten Tempeln hatte ich mit dem Schlimmsten gerechnet.

    Allerdings setzte dieser "Mangel" an Touristen sich auch in Thailand fort, für uns ein Traum - Long Beach / Lanta quasi völlig Menschenleer.

    Ich kann mir das irgendwie nicht recht erklären - sollten diese Morde auf Tao oder what ever tatsächlich so viele Menschen abgeschreckt haben?? Es war immerhin Beginn der High Season....

    VG

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18170
    Verwarnt
    geschrieben 1424983807000

    Konstanze, also mir biste nicht auf die Füße getrampelt und ich kann Deine Argumente sehr gut nachvollziehen. Ist doch auch gut, daß Usern hier verschiedene Ansätze aufgezeigt werden und sie den für sich passenden aussuchen können!

    Einem Privateguide kann man im Vorfeld aber schon gut zu verstehen geben, auf was man Wert legt und daß man z.B. nicht jeder Verzierung erklärt haben möchte, haben zumindest die guten ein feines Näschen für :D

    Zu den Novemberzahlen kann ich nix sagen, Anfang Februar war es voll, in Angkor Wat und Thom sehr voll. Aber auch ich hatte vorher Horrorgeschichten zu den Grenzübergängen gelesen und bei der Einreise waren wir ohne E-Visa innerhalb von 20 Minuten durch, bei der Ausreise über Land haben wir dann den 300 Baht "Schnellservice" genutzt, weil wir versuchen wollten, die frühere Fähre zu bekommen, wäre aber ansonsten auch nicht nötig gewesen.

    Auf Lanta hatte ich es damals auch im Dezember nie als voll empfunden am Long Beach, der ist halt lang ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1424989390000

    @C.+S.: sagte:

    @doc & bernhard,

    natürlich wollte ich hier niemandem auf die Füße trampeln.

    Fand's halt persönlich ziemlich teuer, aber klar, alles ist relativ...

    Das habe auch ich keinesfalls so empfunden C.+S, sondern lediglich nochmals für diese Tour auf die unterschiedlichen Preise der Flüge mit Bangkok Aiways vs. Air Asia hingewiesen, die mit PG die Sache natürlich deutlich teurer machen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!