• Nadja Tunesien
    Dabei seit: 1227052800000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1275840874000

    @Chris34 sagte:

    @Nadja Tunesien......da Du doch oft an "einheimischen" Stränden bist solltest doch auch Du bemerkt haben, dass dort "alles" getragen wird "untereinander"! Die einen komplett bekleidet, die andere in Badeanzügen/Bikinis/Shorts/Pareos.

     

    Wer hat gesagt, dass ich oft an Einheimischen-Stränden unterwegs bin ? Ich war während meiner Touren an einigen und sah die Bekleidungsgewohnheiten..fertig !

    Worum geht es hier ? Unbedingt Recht zu haben oder europäische Kolonialmentalität im Sinne -ich-habe-es-bezahlt-nun-kann-ich-tun-was-ich-will ?

    Es kann doch nicht so schwer sein, sich in einem islamischen Land bekleidungstechnisch mal ein bisschen anzupassen, oder ?  Die "nuttigen" 

    (wie kommt man auf den Ausdruck, wenn man doch positiv dafür argumentieren will?) Frauen sind in Tunesien verhältnismäßig weit in der Unterzahl.. Vielleicht sollte der Durchschnitt der Gradmesser sein und nicht die Ausnahmen ?

    Es geht auch nicht darum, ärmellose Shirts zu "verbieten", sondern sich einerseits wie zu Hause und den dortigen Temperaturen angemessen" kleiden zu wollen.. sich andererseits aber über die Tunesier zu beschweren, die "...auf so blöde und dumme Art, ständig die Touristinnen anmachen.."

    Wenn ich mich über die ungeschriebenen Kleidungsregeln hinwegsetzen möchte, brauche ich auch nicht zu erwarten, dass die Tunesier uns Touristen ernst nehmen, geschweige denn respektieren.

    Und fröhliches "zieh-dich-an-wie-zu-Hause-denn-die-Tunesier-machen-es-doch-auch" halte ich gelinde gesagt für ähm... falsch.

    Und ich betone noch einmal, dass ich nicht den Kartoffelsack propagiere, sondern lediglich möchte, dass auf "nuttige"  Kleidung verzichtet wird.

  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1776
    geschrieben 1275842927000

    Tunesien ist gross......und Hammamet, Sousse, PEK ist eben nicht DAS Tunesien.

     

    Ok, wenn Du ein paar mal an "solchen" Stränden warst und das so beurteilst......was hast Du denn da getragen?

     

    Für mich ist das selbstverständlich, dass man mehr als einen breiten Gürtel tragen sollte. "Der Deutsche" und viele andere sind nun mal der Meinung, im Urlaub kann man das tragen, da kennt einen keiner........so ein Flug nach Tunesien macht zudem auch 20 Kilo leichter und verjüngt auch einige Damen gleichzeitig um 20 Jahre.

     

    Ennnea will einen 14-tägigen Pauschalbadeurlaub machen. 20 Kilo Freigepäck und los gehts! :D

    Gruss Chris

    (wenigstens sind wir uns einig, dass nuttige Kleidung, unabhängig vom Reispass, ein NO-GO ist)

  • Nadja Tunesien
    Dabei seit: 1227052800000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1275846209000

    @Chris34 sagte:

    Für mich ist das selbstverständlich, dass man mehr als einen breiten Gürtel tragen sollte. "Der Deutsche" und viele andere sind nun mal der Meinung, im Urlaub kann man das tragen, da kennt einen keiner........so ein Flug nach Tunesien macht zudem auch 20 Kilo leichter und verjüngt auch einige Damen gleichzeitig um 20 Jahre.

     

    Genauso sehe ich das auch..  leider ist es eben nicht selbstverständlich wie man einigen Antworten hier entnehmen kann.

    Was ich an den Stränden getragen habe ? Geht die Frage nicht ein bisschen zu weit ? :laughing:   Es war während der Touren...wenn man mal einen Strand entdeckt hat, der in keinem Reiseführer steht. In der Regel wollten wir noch weiter und haben uns nicht gesonnt/gebadet etc. Aber um ganz ehrlich zu sein, bin auch auch schon mit T-Shirt über dem Badeanzug baden gegangen. Ganz einfach deshalb, weil ich beim Anblick der Bademode der Damen vor Ort das Gefühl hatte, alles andere wäre unpassend gewesen. Lieber mache ich mich so zum Löffel, als durch das Gegenteil.

    Lg

    Nadja

  • christa55
    Dabei seit: 1172188800000
    Beiträge: 181
    geschrieben 1275902909000

    Ich finde auch, dass man sich den Landessitten anpassen sollte. Uns hat mal ein Reiseleiter gesagt, dass man einigermassen anständig bekleidet, denn man geht ja schliesslich auch nicht im Bikini zu Hause zum Bäcker. Wir sind nun schon jahrelang Tuniesienreisende und haben schon viel punkto Bekleidung erlebt. Wenn z.B. sich die Frauen am Strand, der zwar zum Hotel gehört, aber auch von Einheimischen benutzt wird, ohne oben sonnen, und sich dann etliche male genussvoll mit Sonnenöl einreiben, und sich dann wundern, wenn die Tuniesier Ihnen anzügliche Angebote machen. Dieselben Frauen gehen dann aber auch nur mit Bikini bekleidet ins Hotel, an der Rezeption vorbei und dann noch anschliessend in die Bar, wo auch die Einheimischen sitzen, um sich auf einen Barhocker zu schwingen und einen Cocktail zu geniessen. Wenn man dann diese Damen auf dem Flughafen in Monastir begegnet, dann schimpfen sie laut...nie wieder dieses Land, denn die Männer sind ja soooo aufdringlich.

    Um auf die "nuttigen" Tunieserinnen zu kommen. Ja, meistens trügt der Schein nicht. Gerade in Sousse, kann man damit Geld verdienen. Doch da wir schon jahrelang dort hin fliegen, können wir auch viele Einheimische zu unseren Bekannten zählen, die zwar westlich, aber nicht nuttig rumlaufen. Natürlich hat sich das Land etwas geöffnet, doch die Religion wird immer noch sehr hoch gehalten, und gerade deshalb kann man sich doch etwas anpassen, schliesslich hat man doch als Touri keinen Freibrief.

    Ach, da kenne ich noch eine nette Geschichte.

    Als wir unsere Nilkreuzfahrt hatten, bat der Reiseleiter, dass die Damen sich doch bitte an Deck nicht oben ohne sonnen möchten, da gerade Ramadan ist, und man sollte auf die Mannschaft Rücksicht nehmen. Der gute Mann, hatte kaum ausgesprochen, da fielen auch schon die ersten Oberteile.

    Nur soviel dazu.

    Leben und leben lassen
  • barriga
    Dabei seit: 1273881600000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1275903814000

    naja oben ohne sonnen oder mitn bikini durch die ganze stadt oder hotel laufen ist ja wohl nen ziemlich großer unterschied als in kurzer hose (kurz und nicht knapp) sowie ärmellos rumzulaufen was keinesfalls *nuttig* ist..

    dann ist ja jeder zweite hier in deutschland nuttig.. oh mein gott selbst kinder!

    ich denke man kanns auch übertreiben, in nem urlaub zieh ich eine kurze hose an weils warm ist, wenn ich lust habe mich in tshirt und langer hose zu kleiden dann kann ich auch hier im kalten deutschland bleiben :?

  • christa55
    Dabei seit: 1172188800000
    Beiträge: 181
    geschrieben 1275904026000

    Ist Dir eigentlich klr, damm weite luftige Kleidung wesentlich kühler ist, als knappe Shorts und enge Sonntentops. Nicht zu vergessen, auch als Sonnenschutz sehr zu empfehlen. Nicht umsonst, kleiden sich die Nordafrikaner (Beduinen) etc. in ihre langen "Wallawallagewänder".

    Leben und leben lassen
  • blondie191
    Dabei seit: 1274054400000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1275904091000

    barriga

      

    so wie du schreibst sehe ich es auch. die übertreiben alles so sehr

  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2115
    geschrieben 1275904675000

    Man kann alles übertreiben - hier und dort.

    Für so manche barbusige Dame wäre es wirklich besser, sich was drüberzuziehen und  nicht die Sehnerven ihrer Umwelt über die Maßen zu strapazieren.

    Ein paar tanzen immer aus der Reihe. Und wozu?

    Daheim hüllen sie sich wieder ein und keiner sieht den streifenfreien Body.

    Nix für ungut

    LG

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • barriga
    Dabei seit: 1273881600000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1275910989000

    @christa55

    mag schon stimmen.. trotz dessen zieh ich  keine leinen kleidung an.. geschweige denn kaufe mir so etwas extra für nen urlaub

     

    ging ja im prinzip auch nicht darum was wohl kühler ist .. ob lang ob kurz..

     

    sag ja auch nicht das man da nackt rumrennen sollte.. finde aber nichts verwerfliches daran in kurzer hose und ärmellosen shirt rumzulaufen

     

    das man dies in einer moshee oder im landesinneren nicht macht ist was anderes.. aber im touristengebiet?

  • christa55
    Dabei seit: 1172188800000
    Beiträge: 181
    geschrieben 1275912038000

    @barriga

     

    so lange man in der Hotelanlage bleibt. Doch wo fängt das Touristengebiet an...und wo  hört es auf...??? Wenn ich nun in die Altstadt, Soucks, Markt etc. gehe, überall sind auch viele  Einheimische. Was verstehe ich nun unter Touristengebiet ?

    Leben und leben lassen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!