• Fransiii
    Dabei seit: 1107129600000
    Beiträge: 350
    geschrieben 1157494648000

    Hehe jups das stimmt und so ein netter Plausch hat ja auch noch niemanden geschadet. So kann man wenigstens ein bisschen an dem bild des griskrämigen, unfreundlichen Deutschen drehen ;-)

    Hakuna Matata
  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1157494984000

    genau - so ist es! und mit dem verhalten hab ich bisher nur gute erfahrungen in tunesien und ägypten gemacht :D

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • hf40
    Dabei seit: 1102636800000
    Beiträge: 598
    geschrieben 1157533725000

    Nun... wenn ich am Strand liege und angesprochen werde, finde ich das nicht so lustig. Oder steht etwa auch meiner Stirn geschrieben: ICH KAUFE ALLES

    Ansonsten, hier in der Fußgängerzone oder in den Läden stehen sie auch und wollen uns irgendwelche Verträge andrehen oder Spenden sammeln.

  • miri89
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 376
    geschrieben 1157539682000

    Am Bazar mach ichs dann oft so, wenn einer gar keine Ruhe gibt, dass ich einfach reingeh und gugg und sag ich such das und das (was ich zu der Zeit auch echt gesucht hab *lol*) und wenn er das net hatte, bedankt man sich trotzdem nett und dann sind sie auch ruhig *lol* ... ;) :D ...

  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1157813589000

    Hallöchen,

    also in Hammamet haben wir am 1. Tag auch starken Zulauf an "fliegenden" Händlern mit Ketten, Mandeln, Zigaretten, Obst, Legger-legger, Pferden ect gehabt (da hab ich schon bedenknen bekommen), denn sowas kannte ich aus dem restlichen Land bisher nicht (Skanes, Djerba), aber schon am 2.Tag wurde es besser und man bekam dann auch mit das es immer die gleichen Händler mit jeweils nur einer "Ware" waren, welche wahrscheinlich die Strandgenehmigung hatten. Die Händler sind auch nicht in die Sonnenschirme hineingelaufen, wenn sie nicht gerufen wurden, sondern nur vorn am Wasser. Man kann sich ja dann überlegen, ob man etwas möchte oder nicht ;)

    LG

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1157905491000

    Mir ist mal aufgefallen, dass wir "Westler" die Angewohnheit haben, zwar "No, thank you" zu sagen, dabei aber doch interessiert/neugierig auf die Ware zu gucken, obwohl wir gar nichts kaufen wollen. Dieses "Nur-mal-Gucken" wird sofort als Interesse gewertet, und das merken die Händler, selbst wenn man nur aus dem Augenwinkel auf die Ware schielt.

    Deshalb: bei Nichtinteresse keinen Blick auf die Ware werfen, sondern dem Händler ins Gesicht schauen, freundliches "No, thank you" und dann sofort wieder die Nase ins Buch stecken (wenn man am Strand liegt) oder zügig weitergehen (beim Bummeln im Basar).

  • Fobs
    Dabei seit: 1145232000000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1157916753000

    also, ich habe noch keine so extrem schlechten erfahrungen gemacht. klar, die händler wollen was verkaufen (verständlich, wenn ihre existenz davon abhängt, oder?), aber daß ich mich ********* fühlte, kann ich nicht sagen. wenn man freundlich und bestimmt verneint, hat man keine probleme und wird auch in ruhe gelassen. ich denke, die menschen haben aber auch sehr schnell raus, wer ihrer mentalität offen gegenübersteht und dann kann sich durchaus ein nettes gespräch eintwickeln, auch ohne daß man etwas kauft.

    chacun à son goût
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1157966455000

    Wenn wir durch einen Basar gelaufen sind, haben wir einfach so getan als sprechen wir nur ungarisch (mein Mann ist Ungar), diese Sprache beherrschen die Verkäufer noch nicht. So haben wir immer ziemlich schnell unsere Ruhe :D ;)

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • dirkvfl
    Dabei seit: 1139529600000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1157970087000

    wir haben im Hammamet die erfahrung gemacht als man uns auf englisch,deutsch und französich angesprochen hatte und wir nicht reagiert haben, dann sagte man meisten :polisch,ok no money."

    die dachten wohl das wir keine sprache verstehen würden und somit polen wären. da lies man uns dann in ruhe.

  • Niknak
    Dabei seit: 1121472000000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1157991651000

    @'hf40' sagte:

    Nun... wenn ich am Strand liege und angesprochen werde, finde ich das nicht so lustig. Oder steht etwa auch meiner Stirn geschrieben: ICH KAUFE ALLES

    Warum fährst du nicht erst einfach mal hin und guckst es dir selber an.Vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm oder du empfindest es als nicht so schlimm wie der jenige der diese Bewertung gegeben hat.Wie schon gesagt, auf Djerba gab es auch Strandverkäufer und die durften auch in unserem Hotel nicht in die Nähe der Liegestühle....

    Grüße Nici

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!