• Brandy2007
    Dabei seit: 1555071880010
    Beiträge: 2
    geschrieben 1555073140296

    Hallo.... wir sind vom 13.06. - 12.07. in Zarzis. Für mich ist es der erste Urlaub ausserhalb der EU. Mittlerweile hat ich mein Freund aber übernervös gemacht, obwohl er selber auch noch nie in Tunesien war.

    Ich z.b. würde auch gern einmal andere Badestrände besuchen, als nur den Hoteleigenen Badestrand. Nun behauptet er das wäre nicht möglich, da es zu gefährlich wäre.

    Meine Frage ist nun, ob er damit wirklich recht hat. Wenn nein, kann mir jemand einen schönen Badestrand empfehlen ?

    Und wäre auch ganz lieb, wenn jemand ein paar Tips für Sehenswürdigkeiten hätte.

    Nur am Pool zu liegen ist nämlich wirklich nicht das, was ich mir unter Urlaub vorstelle.

    Und wie schaut das mit der deutschen Sprache aus ? Französisch kann ich nur noch ein paar Brocken. Nicht wirklich viel.

    Würd mich über ein paar hilfreiche Antworten, bzw Tips sehr freuen. :blush:

  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 2244
    Verwarnt
    geschrieben 1555148436332 , zuletzt editiert von jlechtenboehmer

    Nun verbringe ich seine über 30 Jahren regelmäßige Urlaube in Tunesien und habe auch dort gearbeitet, kenne das Land von Nabeul bis Midoun, von Mahdia bis Tozeur - Zarzis ist allerdings einer der wenigen weißen Flecken auf meiner persönlichen Landkarte.

    Allerdings kann ich dir die Angst vor öffentlichen Stränden nehmen. Von den bislang über 20 Hotels die ich besucht habe, gab es nicht eines mit „Privatstrand“. Zwar werden die sog. „Hotelstrände“ i.d. R. von den Hotels gepflegt, aber auch hier ist der Zugang praktisch immer und überall für jeden möglich. Selbst die von vielen als Belästigung empfundenen regelmäßige Ansprache von Strandverkäufern hat in den letzten Jahren stark abgenommen.

    Was für mich durchaus einen Ausflüg wert wäre , ist der „Djerba Explorer Park“ mit Museum, Freilichtmuseum, Shops, Restaurants und einem Tierpark mit u.a. über 300 Krokodilen Ist zwar fast 50 km entfernt, die Fahrt mit dem Taxi kostet aber keine 10 € .....

    So schlimm wie‘s kommt kannste garnicht denken
  • afjab
    Dabei seit: 1551059385537
    Beiträge: 18
    geschrieben 1555212339525

    Es gibt in Tunesien keine Privatstrände, alle Strände sind öffentliches Allgemeingut. Das gilt aber nur für die wenigen Meter direkt an der Wasserlinie, dahinter beginnt der Besitz oder die Pacht der Hotels oder Strandbetreiber, meist erkennbar durch Liegestühle oder eine Sperrleine.

    Insofern gibt es keinen "sicheren" oder "unsicheren" Strand, weil der Zugang jederzeit für jeden möglich ist; ob sich die Strände dort allerdings sehr voneinander unterscheiden, das ist eine andere Sache...

    Was es in Zarzis nicht gibt, das ist auf der Insel Djerba (wo auch der Flughafen ist) zu tun oder sehen - liegt ja nur 10-20km Kilometer entfernt und ist über einen Damm ans Festland angebunden (Sammeltaxi benutzen!). Ansonsten kann man auch die Reisegesellschafts-Touren nutzen und z.B. nach Medenine, Tataouine oder in die Sahara fahren und/oder "Star Wars" Drehorte besuchen.

    Zur Grenze nach Libyen sind es übrigens nur 80km - aber da würde ich derzeit nicht unbedingt hinfahren oder in der Nähe weilen.

    Die Amtssprache in Tunesien ist arabisch, Verkehrssprache auch französisch. Kinder lernen ab dem 1. Schuljahr arabisch und französisch und neuerdings ab dem 3. englisch. Ältere und wenig gebildete Leute sprechen nur arabisch ("Kauderwelsch"-Sprachführer für Tunesien kaufen und mitnehmen!), auf deutsch kann man sich meist nur mit Hotelangestellten oder mit Händlern verständigen, die so gut wie immer nur das Beste des Touristen, nämlich sein Geld, im Sinne haben. :-)

  • Brandy2007
    Dabei seit: 1555071880010
    Beiträge: 2
    geschrieben 1555302064320

    Vielen Dank für die Antworten und Tips. 

    Ihr habt mir wirklich geholfen und einen großen Teil der Nervosität genommen.

  • Paulo49
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 216
    geschrieben 1555307995915

    Hallo ,

    die Strände auf Djerba sind allerdings schöner als in Zarzis, dort gibt es nicht den langen , durchgehenden Strand ,

    wie auf Djerba, sondern auch felsige Stellen dazwischen, aber trotzdem kann man auch stundenlang laufen,

    es gibt nahe Zarzis drei Hotels, und die nächsten sind ca. 8 km nördlich,

    liebe Grüsse

    Lieber mit dem Fahrrad zum Strand , als mit dem Auto zur Arbeit .
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!