• monamiau
    Dabei seit: 1552235403675
    Beiträge: 3
    geschrieben 1552237575621

    ich wüsste halt gern was Leute vor Ort dazu sagen! vorallem weil ich selbst noch nie in Ägypten war und ich eben das alles nicht komplett einschätzen kann was zb die Entfernungen angeht.. grade auch weil das Katharinenkloster ja doch sehr nah ist und man da ja nicht hin soll.

    außerdem habe ich ja auch noch gefragt ob es da noch leer ist oder schon wieder voll mit Touristen.

  • Solarexpress
    Dabei seit: 1525168154794
    Beiträge: 177
    geschrieben 1552322028469 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    @monamiau

    XXEdit so ein Zitat muss nicht sein, wenn der Beitrag direkt darüber steht, ein @ reicht völlig aus, daher entferntXXX

    Ich war letztes Jahr im September 2 Wochen in Sharm. Völlig entspannt. Im Gegensatz zu Hurghada, kannste dort och mal allein durch die Gegend schlendern ohne das du mal angequatscht wirst. Hatte bissel was von Dorffeeling. Und wenn es so krass wäre, wäre auch mehr Polizei gewesen. In den 14 Tagen hab ich in den letzten beiden Tagen gerade mal jemanden von der Tourismuspolizei gesehen. Ansonsten höchsten 2 Mann am Strand und das wars. Es ist davon auszugehen das die Ägypter es gut im Griff haben. Zumal der Norden vom Sinai eher kritisch zu beachten ist. Aber da kommt man nun weiß Gott nicht hin. Einfach hinfliegen und entspannen. Es soll Menschen geben die machen in Griechenland Urlaub, und auf dem Balkan ist es nun ja auch nicht sonderlich ruhig.

    Letztes Jahr war ich im März auch in Paris, wenn man mich fragt wo ich mich sicherer gefühlt habe, dann ganz klar in Sharm el Sheikh.

  • ugr90419
    Dabei seit: 1372723200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1555605976780

    @monamiau sagte:

    Hallo,

    ich fliege im Mai endlich 7 Tage nach Sharm El Sheikh um mich mal richtig beim Schnorcheln entspannen zu können.

    ich möchte nach Ras Mohammed und Insel Tiran, sonst werde ich einfach am Strand mal richtig ausspannen.

    wie ist denn die allgemeine Lage in den letzten Monaten dort? Ich finde die Medien bauschen ja immer alles sehr auf und Sharm ist ja doch ein Stück entfernt vom „gefährlichen Norden der Sinai Halbinsel“. Deswegen sollte doch einem Strandurlaub auch in Sharm momentan nichts im Wege stehen oder was meint ihr? Und ist es noch sehr leer in Sharm oder ist inzwischen wieder mehr los?

    Danke für eure Antworten !

    Also ich war letztes Jahr im Ramadan in Sharm. Da war kaum jemand, bis auf die letzte Woche wo schon wieder mehr Leben reinkommt.

    Am Flughafen sah das entsprechend aus, da waren zwei Flieger gesamt.

    Germania hat kurz danach die Direktverbindng mit dem A319 aus meiner Heimatstadt komplett gestrichen. Der Flieger war halt nur halb voll.

    Aber zur Sicherheitslage: ich würde weder in Sharm Sorgen haben noch auf den ganzen Touren, die von dort weggehen und in dem Bezirk bleiben, zu dem auch Sharm gehört. Also Wüstentour, nach Tiran, Nationalpark Ras Mohammed, alles was aufs Meer rausgeht völlig unbedenklich meiner Meinung nach. Weiter nach Norden würde ich nicht fahren. Und von jeder Art religiösem Ding wie dem Kloster würde ich mich auch fernhalten. Das sind halt die Spinner-Magneten.

    Gruss, Andi
  • isenbu
    Dabei seit: 1408752000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1555983499490 , zuletzt editiert von isenbu

    Ich bin vor einer Woche von einem zweiwöchigen Urlaub in Dahab wiedergekommen. Es war wie gewohnt alles entspannt, auch während eines Ausflugs nach Petra. Da ich oft in der Stadt unterwegs war, sind mir selbstverständlich die Sichherheitskräfte aufgefallen, sowohl in Uniform, als auch zivil. Finde ich aber auch gut und nicht belastend. Sie sind zu meiner Sichherheit da. Ob ein Ziel sicher war stellt sich eh erst nach einer Reise raus. Siehe Sri Lanka.....

    Was ich allerdings erschreckend fand, im Duty Free Bereich, also nach allen Kontrollen fand meine Begleitung beim Aufräumen des Handgepäcks eine 0,33 Liter Flasche Wasser, mit der sie anstandslos durch die Kontrolle gekommen ist!!!

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15924
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1558277324834

    Leider keine schöne Nachricht-

    Mehrere Verletzte bei Bombenanschlag auf Touristenbus in Kairo/Gizeh

    Spiegelonline klicken

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 19032
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1558287341720

    Identisch wie der Anschlag im Dezember in Kairo/Gizeh. Auch dort war in Nähe einer Mauer ein Sprengsatz detoniert und traf einen Tousristenbus.

    Nächstes Jahr eröffnet das größte Museum der Welt auf dem Gizehplateau und die Anzahl der Busse und Touristen wird steigen, die sich auf den Zufahrtsstrassen dorthin befinden.

    Ägypten hofft eigentlich, dieses Jahr wieder die 10 Mio Marke an Touristen zu knacken, da es wieder steil bergauf geht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!