• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1235402909000

    UteEberhard, das hat nichts mit Gehorsam oder ähnlichem zu tun, aber Du kritisierst Beiträge/user ob der nicht vorhandenen gesicherten Informationen zum Anschlag, legst aber im Gegenzug eben diese auch nicht vor. Somit ist der "Schlagabtausch" wenig hilfreich, wie Du mir sicher zustimmen wirst. Wir fischen alle derzeit im trüben was die Hintergründe und die Hintermänner anbelangt und niemand kann derzeit die weitere Entwicklung sicher einschätzen, also bewertet ein jeder die/"seine" Lage entsprechend anders. Ich für meinen Teil fliege bald wieder nach Cairo und mich beunruhigt die aktuelle Situation dort nicht.

  • austin2000
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1235404103000

    @Egypt sagte:

    Der blödeste Spruch in diesem und ähnlichen Threads:

    ... passieren kann überall was ....

    Leute, Leute die Wahrscheinlichkeit für einen Anschlag ist nunmal in Ägypten höher, als in Österreich.

    Fahrt hin, oder lasst es bleiben - da gibt es einfach nichts drüber zu Disskutieren.

    Und wenn es einen von uns dann mal erwischt, dann gibt es noch so einen blöden Spruch:

    ... zur falschen Zeit am falschen Ort

    Die Aussage kann ich so nicht stehen lassen. Wenn ich richtig informiert bin, war der letzte Anschlag in Ägypten (auf Touristen) 2006, also vor 3 Jahren. Es war also relativ lange (zum Glück!!) sehr ruhig in Ägypten. Ganz klar ist, dass es in Ländern, wie z.B. Ägypten, Leute gibt, die mit so feigen Aktionen wie dem Anschlag von gestern, den Tourismus schädigen wollen.

    Aber ich bin trotzdem der Meinung das einem jederzeit was passieren kann. Damit meine ich jetzt nicht, dass man durch einen Verkehrsunfall o.ä. passieren kann. Aber wer hätte schon dedacht, dass in New York ein Flugzeug ins WTC fliegt und dabei hunderte Menschen tötet, oder aber wer hätte mit einem Bombenanschlag in der Londoner U-Bahn gerechnet (Europa!). Klar, dies waren einzelne Anschläge, nicht so viele wie in Ägypten, aber meiner Meinung nach kann einem heutzutage überall wo viele Menschen sind, so etwas passieren. Die kranken El Kaida Leute sind heutzutage (leider) überall!

    Von daher werde ich auch zukünftig nach Ägypten reisen und mir von so kranken Leuten ganz sicher nicht die Lust auf dieses wunderschöne Reiseziel verderben lassen!!

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1235404251000

    @curiosus.

    - Mich beunruhigt die Lage z.Z. auch nicht.

    - Demnächst bin ich auch wieder dort, Flug bereits gebucht.

    - Wir alle haben keine gesicherten Erkenntnisse. Ich auch nicht.

    Und genau deswegen muß man nicht über erhöhte Risiken sehr allgemein sprechen. "Seine" persönliche Lage soll und kann natürlich jeder bewerten. Die Betonung liegt aber auf "seine"!!

    Aber ich habe verstanden. Mal schauen, welche kontroversen Meinungsbilder hier noch eintreffen.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Sibirier
    Dabei seit: 1233014400000
    Beiträge: 442
    geschrieben 1235412135000

    Erstens möchte ich auch hier den Angehörigen der Opfer mein Beileid aussprechen.

    Wie Ihr ja wisst, habe ich für 18.03. 10 Nächte Ägypten - Makadi Bay gebucht. Meine Meinung dazu hat sich nicht geändert. Ich fliege.

    Wenn jetzt aber eine Revolution o.ä. dort ausbrechen würde, dann würde ich stornieren. Aber das sehe in Ägypten nicht.

  • utalein
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1235418297000

    Hallo,

    wir werden im März nach Ägypten fliegen und dort eine Nilkreuzfahrt und Badeurlaub machen. Ich habe keine Angst... Passieren kann überall auf der Welt etwas ... wieviele Menschen fahren täglich mit dem Auto, obwohl es fast täglich tödliche Unfälle gibt?

    Ich finde auch, wenn man "auserwählt " ist, dann passiert etwas, ansonsten soll man froh sein, dass man nicht weiß was die Zukunft bringt... und ich hoffe sehr noch viel schönes und viele tolle Urlaube....

    Uta :laughing:

  • Amelia1953
    Dabei seit: 1231977600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1235419600000

    Hallo,

    ich fahre jetzt seit 21 Jahren nach Ägypten und ich werde auch in diesem Jahr meinen Urlaub dort verbringen. Ich habe auch in den Jahren, in denen es durch häufige Anschläge wenig Urlauber in Ägypten gab dort meinen Urlaub verlebt und habe von vielen ägyptischen Freunden erfahren, dass es auch dort wie in vielen andern Ländern dieser Welt einige wenige Prozent der Bevölkerung gibt, die in ihrem Fanatismus denken sie würden mit diesen Aktionen etwas erreichen. Ich bin überzeugt davon, das 99 % der Ägypter nicht hinter diesen Aktionen stehen und werde deshalb auch weiterhin meinen Urlaub dort verbringen.

    Amelia

    Amelia
  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1235421141000

    Nabend allerseits,

    war jetzt einige Tage nicht im Forum, konnte mir jedoch denken, Kairo und Anschlag ? , das birgt Feuer.

    Vergleichen wir es mal mit anderen Dingen, wie Politik oder auch :shock1: Fussball. Allenthalben soll denjenigen keine Plattform gegeben werden, die es nicht verdient haben. So geht es Neo's in Erfurt und Hooligans ins Leipzig oder den hiesigen Radikalos in der Fussgängerzone (dies alles nur beispielhaft ;) ).

    Warum sollte ich also gerade von einem Ägypten-Urlaub Abstand nehmen ?

    Ich, wir, lieben dieses Land, seine Menschen, die Kultur, und ich persönlich strafe nicht ein Land ob eines Attentäters.

    Hierbei verschwende ich auch keinerlei Gedanken nach Wahrscheinlichkeiten des plötzlichen Ablebens in Kairo oder im Autobahnkreuz Breitscheid, sondern ich bemühe mich meines Verstandes.

    In dem Sinne wünsche ich allen einen fantastischen Urlaub in Ägypten, ich werde im April dann auch mal kurz vorbei schauen.

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • Rollison
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1235422502000

    @ utalein

    Also das " wenn man auerwählt ist" ist schon sehr fatalistisch gedacht.

    was deinen Vergleich mit dem immer wieder gern genannten Auto- Beispiel angeht: Würdest du dich in ein Auto setzen, bei dem die Bremsen kaputt sind?

    Könnte doch sein, dass es gut geht.

    Schließe mich Egypt an, die Wahrscheinlichkeit ist der Knackpunkt. Dazu kommt die gefühlte Gefährdung.

    Noch ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass es ausgerechnet "mich" trifft. Gibt es noch ein oder zwei Attentate ist die Wahrscheinlichkeit in Bezug zur Zahl der Touristen immer noch nicht sehr hoch. Aber dann erhöht sich die gefühlte Gefährdung und viele werden sich überlegen, ob sie stornieren bzw ein anderes Reiseziel wählen.

    Grüße

    Rollison

  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1235423321000

    Meinem Arbeitskollegen sein Schwiegervater ist in Kairo bei einem Busanschlag ums Leben gekommen, also allzuweit ist das alles nicht zu verdrängen.

    Habana--irgendwie geht alles.
  • beate_m
    Dabei seit: 1214179200000
    Beiträge: 356
    gesperrt
    geschrieben 1235424361000

    von einem Arbeiter sind Bekannte aus dem Dorf in Ägypten angeschossen worden.

    @: waren die in dem Bus vor dem Museum, der angezündet wurde? :shock1:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!