• plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1235425978000

    soweit ist das für mich nicht entfernt.

    Habana--irgendwie geht alles.
  • sabinelang
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1235448929000

    Hallo,

    wir fliegen am 09. April für eine Woche nach Sharm el Sheik und ich gebe offen zu, auch bei mir wird die Angst oder ein komisches Gefühl mitfliegen. Haben einen reinen Badeurlaub geplant, wollen das Hotel selten verlassen, haben keine Ausflüge (höchstens per Boot) geplant. Ich denke im Hotel sind wir doch einigermaßen sicher aufgehoben. Wollte aber auch mal nach Sharm el Sheik rein u. würde es wenn ich morgen fliegen würde nicht tun. Bin vor 2 Jahren das erste Mal mit meiner Tochter nach Ägypten geflogen. Wußte natürlich, dass in der Vergangenheit einige Anschläge schon passiert sind, fühlte mich jedoch zu dieser Zeit sicher. Aber was macht man jetzt am besten gegen dieses Angstgefühl????? Abbuchen bzw. umbuchen kommt für uns nicht in Frage, weil wir über Meiers Weltreisen keine Alternativen buchen können, die für uns bezahlbar sind. Wir haben nämlich schon diese Reise umgebucht gehabt, wir wollten ursprünglich nach Thailand und uns kam was "Persönliches" dazwischen, so dass wir (ein Bekannter + ich) umbuchten zusammen mit unseren 2 Kindern in den Osterferien nach Ägypten. Ich habe mich wie gesagt vor 2 Jahren in das Land (vor allem in die Unterwasserwelt) verliebt und finde es echt beschissen, was in diesem Land abgeht. Ich weiß woanders kann jederzeit auch was passieren. Aber wie schon in einem anderen Bericht wurde geschrieben "man braucht sich nicht für seine Angst schämen" u. man kann es ja ruhig zugeben. Helfen kann mir hier eh keiner. Wollte mir das jetzt aber nur mal von der Seele schreiben. Wie gesagt bis zum April habe ich mich hoffentlich wieder beruhigt.

    Sabine

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1235468013000

    Ich habe gerade mal auf die aktuelle Seite des auswärtigen Amtes gesehen. Zur Zeit besteht keine aktuelle Warnung vor einer Kairo - Reise. Den Hinweis, das Menschenansammlungen gemieden werden sollen, gab es immer mal für Ägypten oder auch für andere Länder wie z. B. die Türkei.

    Wir waren damals während der Anschläge in Sharm el Sheikh gerade dort in Urlaub und auch an dem besagten Tag in der Naama Bay. Als wir nachts von den Anschlägen und den vielen Toten hörten, waren wir schon sehr beunruhigt und einige Tage später auch froh - das unser Urlaub erst mal zu Ende war und wir nach Hause fliegen konnten.

    Wir waren im Juli 2008 wieder in Ägypten und haben dort einen tollen Urlaub in einem traumhaften Land verbracht.

    In diesem Jahr stehen 2 Ägyptenreisen auf dem Plan. Die 1. Reise ist im Mai zum Städtetripp nach Kairo. Wir beobachten jetzt die Berichterstattung und vor allem die Web - Seite des A-Amtes. Die nächste Reise ist dann im Oktober nach Sharm el Sheikh.

    Wir hoffen, wie schon meine Vorschreiberin, das sich die Lage in Ägypten wieder beruhigt und wir uns auf den Urlaub dort freuen können.

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1235468369000

    Beim vorletzten grossen Anschlag 2005 war ein beliebtes Hotel in Sharm el Sheikh betroffen.

    Auch das Auswärtige Amt nennt die Auswahl der Anschlagsziele "willkürlich". Es kann ein Markt, eine Moschee, ein Shoppingcenter, ein Hotel, eine Tauchbasis, ein Bus sein.

    -> Es gibt daher absolut keinen Grund, nicht das Hotel zu verlassen.

    Das ein unbehagliches Gefühl mitfliegt, ist normal, ich finde es nur komisch, dass das erst jetzt wieder auftritt, die Situation an sich hat sich ja nicht geändert - das objektive Anschlagsrisiko ist nicht höher oder geringer als vor drei Tagen.

    Wenn es Dich beruhigt: Ägypten ist eine Diktatur. Nach derlei Anschlägen werden erstmal ordentlich Verdächtige festgenommen, gefoltert etc, vielleicht auch ein paar erschossen.

    Weiterhin werden die Sicherheitsmaßnahmen hochgefahren und alle sind für ein paar Wochen in Alarmbereitschaft.

    Unter dem Aspekt ist es nirgends sicherer als gerade jetzt.

  • sibby
    Dabei seit: 1144368000000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1235468695000

    hallo,wir haben uns entschieden,wir fliegen. mein mann meinte anschläge könnten überall passieren. meine mutter hat schon angerufen,das wir stonieren sollen,das sehe ich aber irgendwie nicht ein. wir sind eine woche im ghazala gardens.

  • fischstaebchen
    Dabei seit: 1225065600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1235469919000

    also wir fliegen im mai nach ägypten und haben volles programm von kairo, nil... bis hin zum tauchen gebucht. ich hatte schon bei den eskalationen im gazastreifen anfang des jahres bauchweh... und grundsätzlich ist ägypten glaub ich nicht so ein top-sicheres land. andererseits denk ich mir, dann dürfte man auch nicht nach london, madrid, new york, bali.... fliegen. naturkatastrophen noch gar nicht miteingerechnet! deshalb werde ich meine urlaube aber nicht einstellen und mich daheim verbarrikadieren.

    leider gibt es menschen, die meinen, mit dem töten unschuldiger könnten sie etwas erreichen. ich hoffe halt, dass wir nicht das pech haben und sollchen in die hände fallen.

    und mein beileid an alle, die mit soetwas schon erfahrung haben. :disappointed:

  • beate_m
    Dabei seit: 1214179200000
    Beiträge: 356
    gesperrt
    geschrieben 1235472160000

    @alexa: das beruhigt ungemein, dass jetzt dort erstmal ordentlich Leute verschleppt und gefoltert werden. :shock1:

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1235473136000

    Hallo @beate m,

    diese Aussage verwundert mich etwas. Ist dir nicht bekannt, dass Ägypten eine Diktatur ist ? Du weißt hoffentlich, dass in Ägypten schon unverändert seit einigen Jahren der Ausnahmezustand gilt (Notstandsgesetz).

    Wenn man ein Land bereist, sollte man ein wenig Basiswissen über die politischen Strukturen haben.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Arnoldo
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 57
    Zielexperte/in für: Hamburg
    geschrieben 1235474125000

    @Myriam1977 sagte:

    Warum machen Menschen sowas? Mein Beileid.

    Moin moin

    Das sind keine Menschen, die soetwas machen. Das sind islamische **********, die sich vermutlich gegen die westliche Kultur, die nach Ägypten kommt, auflehnen. Sie wollen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln den Tourismus verhindern. Man muss nur mal die letzten Jahre revue passieren lassen und an die Anschläge denken, die nicht nur in Ägypten, sondern auch Tunesien und in der Türkei verübt wurden. Natürlich kann so ein Anschlag auch in Deutschland passieren. Siehe München Oktoberfest.

    Man muss den Körper verwöhnen, damit die Seele gerne darin wohnt.
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 833
    geschrieben 1235474198000

    UteEberhard,

    beate.m hat ja nicht geschrieben, dass sie nicht weiß, dass dort Diktaur ist. Sondern sie hat geschrieben:

    das beruhigt ungemein, dass jetzt dort erstmal ordentlich Leute verschleppt und gefoltert werden.

    Das hat mit ihrem Basiswissen überhaupt nichts zu tun.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!