• serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1185134760000

    @ dolphin

    Ich denke, wir beenden die alberne Debatte. Ich war vor ein par Tagen in Ägypten, Du nicht. Ich habe das Ticket gekauft, Du nicht.

    Behaupte, was Du willst. Auch durch ständige Wiederholung wird etwas falsches nicht richtiger.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1186649955000

    @serramanna sagte:

    1. Die neuen Preise haben sich durch exakte Verdopplung der Vorjahrespreise ergeben

    Sorry, aber das ist Blödsinn!

    Die Preise wurden Ende letzten Jahres nach langer Zeit moderat angehoben. Wenn ich die Eintrittspreise von diesem Jahr mit denen vom letzten, vorletzten,... Jahr vergleiche ergeben sich angemessene Anhebungen und keine Verdoppelung!!!!! Zudem sind auch viele Anlagen entsprechend touristenfreundlicher gestaltet worden (z.B. Eingangsgebäude im Tal der Könige, Imhotep-Museum in Sakarra, etc.).

    Rechenbeispiel:

    Tal der Könige 2005: 55 L.E., 2007: 70 L.E. (+27%)

    zum Vergleich 1990: 20 L.E. (+ 250% bzw. durchschnittlich 14,7% pro Jahr)

    Karnak-Tempel 2005: 40 L.E., 2007: 50 L.E. (+ 25%)

    zum Vergleich 1990: 17 L.E. (+ 194% bzw. durchschnittlich 11,4% pro Jahr)

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1186658278000

    @ curiosus

    Du hast recht, das mit der Verdoppelung stimmt nicht.

    Wer rechnen kann ist klar im Vorteil ;)

    Gruß Serramann

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • Thurgau
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1186660671000

    An die "Preisjammerer"!

    Wem die Preise zu hoch sind, soll (muß) zu Hause bleiben!

    Das gilt für Ägypten, Neuschwanstein, Oktoberfest, St Moritz und die Raumstation ISS.

    Empfohlen wird der Teueranbieter "OFT- Reisen" und die Schnäppchenjagd in den ägyptischen Apotheken. Welch Widerspruch!!!!!

    Grüße

    Thurgau

  • losi
    Dabei seit: 1050364800000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1186664105000

    Thurgau - ich kann Dir nur zustimmen!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Schade nur, worüber und wie neuerdings "Expertenmeinungen" von einigen Leuten abgegeben werden.

    Grüße Losi

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1186666718000

    Hi,

    nun aber mal langsam. Kein Mensch hier hat gejammert, es wurde lediglich festgestellt (Ausgangspost):

    Die Eintrittspreise sind so langsam ein echter Budget- Faktor.

    Und das stimmt nunmal so. Es trifft aber nicht nur Individualreisende, sondern auch Pauschaltouristen. Vor kurzer Zeit noch waren z.B. in Luxor die Besichtigungen auf der west-bank wesentlich umfangreicher als jetzt, besonders lachhaft immer der "Programmpunkt" Memmnon-Kolosse, denn dort gibt es (noch) kein ticket-office. Aber statt Besichtigungen inclusive bieten die RV zunehmend "freie" Zeit an, um fakultative Kutschen- oder Fellukkenfahrten anzubieten. Ein Individualreisender besucht das Niltal aber nicht, um am Stammtisch sagen zu können "hey, ich war jetzt auch mal bei den ollen Pharaonen, massig gebaut hab´n die da", sondern will möglichst viel sehen (und es gibt viel mehr zu sehen, als gemeinhin angenommen). Und da merkt man in der Tat in der Reisekasse, dass der Posten "Ticket" nicht mehr zu vernachlässigen ist. Hinzu kommt, dass die gebotene Qualität nicht unbedingt gestiegen ist. Zudem bin ich, anders als Curiosus, nicht unbedingt der Meinung, dass die vorgenommenen Investitionen immer ein Gewinn für die Kultur sind. Touristenfreundlicher mag es ja sein, authentisch nicht, wenn ich z.B. nach Edfu, Kom Ombo oder Dendera schaue.

    Zudem sehe ich in einer Empfehlung für OFT-Reisen und der Aufklärung darüber, dass Apotheken eben keine festen Preise haben, keinerlei Widerspruch.

    chepri

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1186668023000

    Chepri, ich habe ja auch z.B. Sakkara erwähnt, dort gibt es jetzt ein Museum, dessen Besuch quasi kostenlos ist!

    Im übrigen sehe ich die Eintrittspreise nicht als Budgetfaktor an, für mich sind die Summen in Relation zum Reisepreis und vor allem in Relation zu dem gebotenen noch immer ein Schnäppchen. Der Eintritt zum Tal der Könige kostet noch nicht einmal € 9, das Nationalmuseum in Cairo € 6,35 und die Pyramiden von Dahsuhr knapp über € 3. Wo bitte sprengen derartige Beträge ein Budget? Ich bin bisher gerne durch Ägypten gereist und werde es auch weiterhin tun, egal wie sich die Eintrittspreise entwickeln, schließlich werden die Reisen nach und in Ägypten sowie so manches Produkt dort auch billiger... ;)

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1186668945000

    Hi,

    ich habe nicht gesagt, dass die Eintrittspreise mein Budget sprengen. Nur war es einmal so, dass ich die überhaupt nicht berücksichtigt habe. Jetzt muss man es einfach tun. Und sind die Reisen in Ägypten tatsächlich billiger geworden? Das kann ich mir fast nicht vorstellen, denn der Taxifahrer, der vor zwei Jahren noch für 100LE einen ganzen Tag mit mir unterwegs war, kann damit nicht mehr zufrieden sein. Recht hast Du bestimmt, wenn´s um die Anreise nach Ägypten geht, das ist in der Tat billiger geworden. Und sicher sind es nicht die Eintrittsgelder, die mich zur Zeit von Reisen im Niltal abhalten. Da ich niemand verärgern will, behalte ich es jetzt mal für mich ;)

    LG chepri

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1187333985000

    Hallo,

    noch ein kleiner Nachtrag. Hab mal zusammengerechnet was es kostet, wenn man in Luxor (Ost und West) alles "greifbare" besichtigt und komme auf 755LE. Nicht dabei sind die Gräber von Tut und Nefertari (angeblich kann man beim SCA für 2000 US-Dollar plus Ticket eine Genehmigung kaufen). Dazu kommen noch die Kosten für Taxifahrer und diverse Bakschischleistungen an Tempelwächter etc.

    LG chepri

  • Rumreisender
    Dabei seit: 1179014400000
    Beiträge: 685
    geschrieben 1187338286000

    @serramanna sagte:

    @levesmaedche

    Ich fände das gut, wenn die Ägypter weniger bezahlen müßten. In der Ausschilderung an den Eintrittskassen steht darüber jedenfalls nichts. Und einen ägyptischen Pass um dies auszuprobieren habe ich auch nicht.

    Trotzdem macht jede der drastischen Erhöhungen der letzten Jahre die Aktikensammlungen/Stätten auch teurer für die Einheimischen.

    Ich war schon oft viele Stunden in Kairo im Ägypt. Museum. Dort habe ich in der Vergangenheit IMMER Schulkinder gesehen, die Kunstgegenstände abzeichneten.

    Vor 10 Tagem habe ich im Museum in 6 Stunden kein einziges solches Kind mit einem Zeichenblock mehr gesehen. Zufall?

    Gruß Serramanna

    das ist quatsch. Es steht überall dran. In Hotels steht groß Ägypter zahlen nur 50% des Zimmerpreises, und bei allen Sehenswürdigkeiten etc. ebenfalls bei weitem weniger. Ich finde es allerdings eine Frechheit oder hast du schonmal in Deutschland erlebt, dass dort steht "deutsch Staatsbürger zahlen die Hälfte" ? Ich fühle mich da als Tourist schamlos ausgenommen.

    Zur Zeit leb ich im Flugzeug - 45 Länder hab ich schon und 30.000 km durch Australien
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!