• mamahai
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1404412693000

    Dank schon mal fuer die Antworten. Ich hab Nefe mal angeschrieben ....

    Gruss

    Uschi

  • mamahai
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1404851335000

    Ich nochmal

    hat nicht noch jemand Infos? Nefe hat sich noch nicht gemeldet...

    Gruss

    Uschi

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2339
    geschrieben 1406532360000

    Wichtig ist immer eine Auslandsreiseversicherung zu haben.

     

    Kinderarzt: Dr. Rafeek Ramzy - 0122 314 95 93

    Von der MakadiBay aus am günstigsten

    Nile Hospital (Privat KH)

    Airport Road, Horreya (Mubarak 2),

    Telefon: 002 (065) 3550976, Fax: 002 (065) 3552999

    Das El Salam Hospital befindet sich unweit des "Arabia Azur Hotels", hat einen sehr guten europäischen Standard und ist auf Behandlung von Touristen sehr gut eingerichtet. Und hat ein Apotheke in der hervorragend Deutsch gesprochen wird.

    (002 0 -65 54878 5 - 7

    (002 0 -65 54878 8

    info@elsalamhospital.com

    http://www.elsalamhospital.com

  • mamahai
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1406544208000

    Danke Arkadas, hab ich mir gleich notiert

    Gruss

    Uschi

  • Whiskas180
    Dabei seit: 1345334400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1408289992000

    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen. Mein Reisebüro und auch ich selber versuchen seit mehr als einer Woche schriftlich Kontakt mit der Dialysestation, bzw. dem Krankenhaus in El GounaKontakt aufzunehmen. Ich wollte eigentlich irgendwann Ende Januar für 7-10 Tage nach El Gouna.

    leider ist dies nur möglich wenn der Dialyseplatz dort bestätigt ist. Allerdings erreicht man niemanden. So kann man dann natürlich auch keine Touristen "fangen". Das geht in anderen Ländernwesentlich schneller und unkomplizierter.

    Ich hatte ein wirklich gutes Angebot im Einzelzimmer was nun mittlerweile schon wieder 60 Euro teurer geworden ist.

    Ich wäre also dankbar wenn jemand eine aktuelle E-Mail Adresse hat. Die normalen er Webseite sind leider nicht mehr gültig. Vielen Dank.

  • EntonGitti
    Dabei seit: 1445472000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1446557808000

    Hallo zusammen, gibt es in Ägypten, speziell Hurghada, Krankenhäuser, die direkt mit der Auslandskrankenversicherung abrechnen, und wenn ja, welche wären das? Oder muss man die Kosten für Behandlungen immer vorstrecken? 

    MFG Katharina

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 824
    geschrieben 1446565908000

    @EntonGitti, ich habe keine Idee, ob es in Hurghada ein solches Krankenhaus gibt. Ich für meinen Teil habe aber eine Jahresversicherung für Reiserücktritt, -abruch und Auslandskrankenversicherung usw., bei der der Versicherer im Notfall gegenüber dem Krankenhaus eine Kostenübernahmeerklärung abgibt, so dass ich vor Ort die Rechnung nicht bezahlen müsste. Vielleicht schaust du ja in deinen Unterlagen mal nach, ob dies in eurer Versicherung auch vorkommt.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5936
    geschrieben 1446567939000

    Um dem Krankenhaus gegenüber eine Kostenübernahme-Erklärung abgeben zu können, benötigt man aber zwingend die Hotline-/Notfall-Ruf- und die Versicherungsschein-Nummer.                                

    D.h. wer die nicht dabei hat, muss in Vorkasse treten, da er die Versicherung nicht informieren kann.

    Ich weiß, dass das El Salam in Hurghada die Kostenübernahme akzeptiert, nur nicht, ob es die dafür notwendigen Telefonate übernimmt.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 824
    geschrieben 1446571371000

    @wally/x, ich bin ganz bei dir. Für mich persönlich ist es eine absolute Selbstverständlichkeit, meine Versicherungsnummer und die Notfallnummer im Urlaub dabeizuhaben und die Versicherung umgehend um die Kostenübernahme zu ersuchen.  Auch nutze ich in Ägypten eine ägyptische Prepaidkarte, so dass es mir relativ egal ist, ob das Krankenhaus mich telefonieren lassen würde oder nicht. Und mal ehrlich, wenn es um sehr viel Geld geht zwecks der Finanzierung eines Krankenhausaufenthaltes und etwaiger Behandlungen, sind für mich sicher auch 3 €/ Minute kein Hindernis, meine Versicherung in Deutschland zu kontaktieren. Es gibt aber immer noch zu viele Menschen, die ihre Versicherungsbedingungen nicht lesen, so dass dein Hinweis sicher für den einen oder anderen sehr wertvoll sein dürfte.

  • thlo
    Dabei seit: 1199404800000
    Beiträge: 192
    geschrieben 1446584247000

    bei mir hatt das krankenhaus direkt meine versicherung angerufen und alles war o.k.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!