• murxel
    Dabei seit: 1287360000000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1325493238000

    Gesundes Neues Jahr, liebe Ägypten-Fans ;)

     

    Da es in 12 Tagen wieder in die Sonne Ägyptens geht, verfolge ich die Diskussion anlässlich der aktuellen Entwicklungen natürlich wieder mit noch stärkerem Interesse als ohnehin und danke allen für die hier geposteten Vor-Ort-Informationen.

     

    @checker-pit:

    Was die Einschätzungen und Objektivität unserer geschätzten Nele angeht, sehe ich es nicht ganz so heftig und halte den Vorwurf, hier virales Hurghada-Tourismus-Marketing zu machen für überzogen.

     

    Selbstverständlich hat sie ein handfestes wirtschaftliches Interesse, dass der Tourismus am Roten Meer nicht stirbt, ist er doch momentan ihre Lebensgrundlage. Gleichwohl verfolgst Du ihre Postings (explizit in diesem Strang hier) seit fast einem Jahr auch schon sehr intensiv und solltest festgestellt haben, dass dort nie etwas beschönt oder eigennützig beruhigend dargestellt wurde. Soweit ich es mitbekommen habe, lag der Fokus der Statements immer auch auf "momentan ist alles i.O ... der Rest bleibt abzuwarten". Auch habe ich nie herausgelesen, dass sie um jeden Preis in Hurghada bleiben würde. Eher erinnere ich mich an ihre Sorgen um ihr schulpflichtiges Kind.

     

    Also, ich sehe Nele schon als glaubwürdige und, zumindest was ihre regionalen Infos angeht, ziemlich objektive Beobachterin vor Ort. Dafür bedanke ich mich an dieser Stelle bei ihr auch sehr herzlich. Ich glaube nicht, dass sie sich hier in diesem Forum so engagieren MUSS! Für mich bleibt das zumindest informativer und glaubwürdiger, als "ergoogelte N24-, NTV- oder FOCUS-Informationen" um mal einen Terminus der letzten Tage aufzugreifen ;) :p .

     

     

     

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1325494072000

    Warum unterstellt man hier immer, dass Berichte "ergoogelt" werden?

    Es soll wohl auch Leute geben, welche die genannten und andere Medien selbst nutzen, um über einige Teile der Welt auch informiert zu sein!

    Was N-TV anbetrifft: Die Vor-Ort Berichte der gerade preisgekrönten Antonia Rados aus dem arabischen Raum halte ich für sehr wertvoll und wirklich objektiv.

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1325496631000

    @Dominik1985 sagte:

    Hier in dem Thema sollen die User über die aktuelle Lage in Ägypten diskutieren. Sämtliche News sind erwünscht... Egal ob vom Auswärtiges Amt, Medien, Urlaubern vor Ort... Hoffentlich dürfen wir wenigstens hier diskutieren.

    @Günter/HolidayCheck sagte:

    Wir hatten in dem anderen Thread mehrfach darum gebeten, keine allgemeinen Abhandlungen oder sonstiges zu veröffentlichen. Das wurde leider immer wieder ignoriert. Infos aus den Zielgebieten aber bitte in dem reinen Info Thread posten. Für den allgemeinen Austausch ist der Thread hier ok, keine Frage!

    Dies nur zur Klarstellung, ok?

     

    Zu Erinnerung: So ist dieser Thread entstanden. Der andere Thread ist dieser Infos von RVs/Usern zu Reisen nach Ägypten

    Leider scheint es doch nicht erwünscht zu sein das hier über die Lage in Ägypten diskutiert wird, sonst würde man nicht niedergemacht wenn man was anderes sagt als "Ägypten ist Save". Schon mal dran gedacht das dies sehr auffällig ist?

     

    ...und ganz ehrlich "ich habe keine Lust mehr"

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1325497213000

    @murxel

     

    Es ist ja Ok, wenn du eine andere Meinung hast,

    aber setz bitte nicht in die Welt, dass ich hier irgendwem "virales Hurghada-Tourismus-Marketing" unterstellen würde- zumal ich diesen Ausdruck ohnehin für Murx ( ;) ) halte.

    Wenn du dich schon auf mich beziehst, benutze bitte auch meine Ausdrücke.

     

    Pit

  • Gerhard Kraus
    Dabei seit: 1174176000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1325500013000

    2. Teil

    Der Irrsinn treibt dermaßen Blüten das mittig!!! am Assuandamm Touristen durch einen Scanner laufen müssen. Natürlich in voller „Kampfausrüstung“ wie Fotos, Taschen… Was von dem armen Scanner mit Alarmtönen aller Art quittiert wird

    Zur Freude der Militärs hahaha…. Ju hääf Bomb hahahaha..das wars dann!

    Bei der Heimreise geht es dann mit Koffer, Rucksack inkl (vergessenen) Lunchpacket, Wasserflasche ohne Kontrolle in den Flieger. Zwar lässt man das was man auf das Band legt durch den Scanner aber ohne Ergebnis.

    Wenn jemand behauptet dass die Presse nun Raubüberfälle breittritt, den möchte ich sagen dass das Gegenteil der Fall ist. Sie erfährt davon nichts.

    Zum einen ist die Polizei so gut wie nicht mehr vorhanden, Und welcher Touri geht zur Polizei.ich bin überfallen worden?? Gut einige versicherte denen dann Handy und Foto abhanden kamen sofern sie einige Stunden Zeit haben. Unmöglich in den angelaufenen Stätten im Rahmen einer Nilkreuzfahrt. Da liegen laut Reiseleiter die fertigen Formblätter schon vor.

    Schlauer wie Amis, Russen(die alle Charterflüge eingestellt haben) sind nur hier einige Forumteilnehmer die nach wie vor die Meinung vertreten, alles nur hochgepuscht. Denen unterstelle ich ureigenes Interesse da sie vermutlich mit Touristen Geld verdienen.

    Skrupellos, egal was den Touristen passiert.

    Ja dann gibt es da noch die Hurghadafraktion. Ich meide dieses Gebiet seit 15 Jahren. Wers mag seinen Urlaub ausschließlich im Hotel und am Pool zu verbringen OK. Aber nicht mein Leben. Ich gehe auch gerne mal in ein Dörfchen, in ein gutes Restaurant. In Friede ohne mir eine Lebensmittelvergiftung zu holen. Ging 1975 bis 1990 dort.

    Ach ja..Hurghada Fraktion, ich konnte mir unter diesem Begriff nicht viel vorstellen da ich in den Zeiten da die Busse eingetroffen sind die Gegend der Sehenswürdigkeiten gemieden habe.

    Aber im Dezember war mit Touristen nichts los und ich habe mir darunter nichts Böses vorgestellt.

    Ja, dann habe ich begriffen was gemeint ist. Enge Tops ohne BH, Leggins mit Schlitze beginnend unterhalb des Nabels, geendet am Rückrad.

    Bei einem Teil der Damen vermutlich in jungen Jahren zu eng gekauft, dann noch etwas zugenommen. Natürlich Herr Müller, Meier mit dem obligatorischen (Schmer) Bauch, netten, engen bunten T-Shirts mit netten Beschriftungen, das Sinnvollste „Game over“, kurzer Hose mit Sandalen.

    Das war dann der Punkt wo ich den Kopf eingezogen habe und die Flucht ergriffen. Natürlich gibt es Touristen die sich anpassen aber in diesen beiden Bussen erschreckend klein.

    Leider kann ich auch hier einigen Beiträgen nicht so zustimmen dass es wie überall auf der Welt halt Kriminelle gibt.

    Mag ich nicht abstreiten. Aber ich ziehe seit 40 Jahren um die Welt. In den letzten Jahren mehrere Monate im Jahr. In dieser Zeit gab es einmal einen Diebstahlversuch bei einem Bekannten in Peru. Mal selbst gesehen in Somalia.

    ABER NOCH NIE BEI MIR, SCHON GARNICHT 3 (drei) MAL AN EINEM TAG AN MIR !

    Ja nun zu einem Thema was mir seit meinen letzten Aufenthalt im Dezember Gedanken macht und mir nicht aus den Kopf geht. Ich wurde zum SPION ernannt.

    Ich habe über den Raubüberfall in dem Bähnchen im Tal der Könige auf Touristen mit behinderter Tochter schon berichtet. Aber nicht alles.

    Noch mal zum Aufwärmen.Touristen mit ihrer behinderten Tochter wurden in dem Bähnchen auf die vordere Sitzbank gelotst. Mich wollte man in ein anderes Abteil lotsen aber ich habe mich dahinter gesetzt.

    Im Bähnchen verteilt mehrere junge Ägypter, ein alter Mann.

    Teils mit Tüchern und anderen Ramsch.Tücher sind bequemer, wirft man über die Schulter und hat die Hände frei.

    Obwohl noch einige Touris auf die Bahn zusteuerten fuhr diese sofort ab.

    Außer Sichtweite der beiden Stadtionen umringten plötzlich ca. 7 Ägypter die Leute mit dem Kind in der Sitzreihe vor mir. Tücher wedelten, die Frau hat geschriehen und ein kleinerer Mann vor mir hatte eine Geldbörse in der Hand wollte damit flüchten, drehte sich geduckt zu mir und ich hatte ihm mit der rechten Hand am Hals.

    Das Gezeter war groß, ich habe ihn nicht losgelassen, wir kamen dann zum Eingang. (ja ich weiss, sollte man nicht machen, aber ich gehöre zu einem Menschenschlag der sich auch in eine U-Bahnschlägerei einmischen würde, und das ging so schnell!)

    Dort bildete sich auch gleich eine Menschentraube um uns, Die Frau weinend, das weinende Kind an sich gezogen, der Mann Polizei schreiend, ich meinen Ägypter buchstäblich noch immer am Hals.

    Es bildeten sich dann schnell zwei Gruppen. Einige schimpfen auf den ****, andere auf uns. Bis dann das Wort „Spione“ viel. Es kam dann ein (1) Polizist und dem wurde erklärt das sie hier fünf Spione hätten wie mir unser Taxifahrer später erzählte. Er zog uns auch zum Taxi!

    Nun was macht ein Polizist mit Spionen. Wir haben das nicht ausprobiert!

    Auch in Assuan wurde ich von Taschendieben die mich angingen als Spion bezeichnet aber das ist wieder eine andere Geschichte.

    Es ist mir nichts passiert. Aber das ist doch für Diebe, Räuber die perfekte Ausrede gegenüber der Polizei sie haben Spione gefangen. Was macht dann die Polizei mit Spionen? Nimmt sie doch mal mindestens mit oder?? Und die Diebe haben sie los.

    Mir wurde erzählt, dass dies auch anderen Touristen so ging. Ein Ehepaar wurde dann tatsächlich der Polizei übergeben, befreit von Handy, Foto, Geld die sie dann aus der Gegend wegbrachte, sich entschuldigt.

    Spion wird das Wort 2012. Garantiere ich euch. Gibt doch bei einem Raubüberfall nichts Besseres als die Überfallenen mit der Polizei wegzuschicken.

    Aber zieht daraus eure eigenen Schlüsse.

    Nochmals über Forumsteilnehmer die dies alles bagatellisieren.

    Ich unterstelle bei vielen ureigenes Interesse da diese vermutlich mit Touristen Geld verdienen.

    Meine Frau und ich werden in ein Land wo wir uns  nicht wohl fühlen nicht mehr fahren!

     

  • ChristianEisenmann
    Dabei seit: 1322611200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1325502797000

    ich will an pfingsten mit meiner freundin nach ägypten fliegen ratet ihr davon ab oder wie steht ihr zu dem thema

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1325503386000

    ...wohin nach Ägypten? :frowning: Wer soll raten oder abraten? Es liegt an eurer Einstellung, ob es für euch ein unbeschwerter Urlaub werden kann oder eben nicht... ;)

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1325505084000

    @Christian: Wart ihr schonmal in Ägypten? Mir stellt sich allgemein einfach nur die Frage, was ihr von dem Urlaub erwartet. Wollt ihr einfach nur baden, eine Nilkreuzfahrt machen oder tauchen?

     

    Ich persönlich war jetzt das erste Mal in Ägypten, es war ein schöner Urlaub aber ich habe schon wesentlich schönere Länder gesehen, wo ich mich auch wohler gefühlt habe. Weiterempfehlen würde ich es absolut wenn man tauchen/schnorcheln oder Delphine sehen möchte, auch eine Wüstentour ist sehr interessant.

    Auch um günstig Urlaub zu machen absolut gut aber wenn man abends auch mal weggehen will, raus aus den Hotels, dann eher nicht ;)

     

    Das hat natürlich NICHTS mit den Unruhen zu tun. Was die Sicherheit betrifft würde ich sagen, du kannst da jederzeit hinfahren (solange es so bleibt wie im Moment und dich aufdringliche Menschen nicht stören).

  • murxel
    Dabei seit: 1287360000000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1325505368000

    Und wer soll jetzt und heute einschätzen können, was Pfingsten ist? Einen Engpass bei Hotelkapazitäten wird es aber sicher nicht geben.

     

    Und sich eventuell günstige Flugzeiten sichern zu wollen ist momentan genauso Russisch-Roulette wie kurz vorher bei Last Minute.

     

    Wer sich unsicher ist, wie die Lage sich entwickelt, sollte halt warten oder in das sichere Dubai fahren und über die Straße von Hormus winken :? .

     

    @Gerhard Kraus: Wer seit 15 Jahren Hurghada meidet kann sich sicher ein aktuelles Bild über das "Dörfchen" machen. Klasse Beitrag! ;)

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1325505540000

    Nordafrikanischer Frühling auf dem Weg zur Demokratie ein weiter Weg

    denn man verhindern möchte oder noch viel Entwickung und Verständnis

    dafür braucht, Kräfte die dagegen arbeiten ! ' Unruheherde' können jederzeit

    wieder vorkommen. Ich war im November in Marokko, da fühlte ich mich ziemlich sicher.

    Aber nach Ägypten möchte ich derzeit nicht, das ist jedermann Sache, wie er

    damit umgeht. Man muss nicht übertrieben ängtslich sein aber vorsichtig.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!