• Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1325441627000

    @wally

    ...und es ist nicht dasselbe, ob man den Urlaubern rät, sich gegen Übergriffe zu wehren oder vor diesen zu schützen

     

    wie zu behaupten, dass diese an einem Raubüberfall an Ihnen auch noch eine Mitschuld tragen.

    So etwas zu behaupten, ist meiner Ansicht nach nicht nur eine Frechheit- sondern auch pietätlos. Ich wäre gespannt, was die Opfer eines solchen Raubüberfalls zu deiner Behauptung sagen würden....

  • schubschub
    Dabei seit: 1324512000000
    Beiträge: 86
    gesperrt
    geschrieben 1325449489000

    @wally/x sagte:

     Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass ich schreibe, dass ein Urlauber (nicht nur in Ägypten) selbst schuld ist, wenn er  sich nicht gegen verbale und, oder körperliche Übergriffe zur Wehr setzt, oder sich vor Überfällen? schützt, dann erkläre mir doch mal, wieso nicht?

    Haben sie Angst, oder ihr Selbstvertrauen zuhause gelassen? Dann sollten sie nämlich Ägypten nicht mehr besuchen.

    @Wally

    Ich konnte einem deiner Postings entnehmen, dass du mehrmals im Jahr in Hurghada bist. Für dich sieht die Situation nur etwas anders aus, als für Touristen, die das erste mal nach Ägypten fliegen. Kann es sein, dass du 2004 bei deiner ersten Reise noch sehr viel unsicherer warst?

     

    Wie du in deinem letzen Satz so schön schreibst: "Dann sollten sie nämlich Ägypten nicht mehr besuchen"

     

    Ja. genau damit hast du den Punkt getroffen. Und genau das machen die auch. Viele "nicht mehr" und andere "gar nicht erst".

     

    Ich lasse mal das ganze ideologische Geschwafel von einigen "Admins" und "Profis" hier weg und erklär es mal mit einfachen Worten: Man muss nicht nach Ägypten!

     

    Und das merkt Ägypten mittlerweilen mehr als deutlich.

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1325452437000

    Ich schmeisse nur mal so in den Raum, dass es nirgendwo mehr sicher ist auf der Welt.

    Siehe Norwegen, Belgien. Sicher das hat ganz andere Hintergruende, wer aengstlich ist bleibt zu Hause im Bett und da sterben bekanntlich die meisten Leute...

     

    Lieben Gruss

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1325453182000

    @Nefe66 ..man ist also ängstlich wenn man momentan nicht nach Ägypten reist :frowning: oder doch nur Realist?

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1325454475000

    MaCor,

     

    ich bitte nur richtig zu lesen und nicht mal wieder alles falsch zu interpretieren. Wer aengstlich ist sollte zu Hause bleiben (egal ob er nun in Urlaub fahren will oder nicht) und nicht vor die Tuer gehen, denn man kann auf der treppe ausrutschen, vom Auto ueberfahren werden etc.

     

    Du sagst selber dass die urlaubregioenen relativ sicher sind. Aber wer weiss morgen ist.

     

    Was mich so aegert ist, dass Aegypten hier oft nun schlechter dar gestellt wird als es tatsaechlich ist. Glaubst Du tatsaechlich, dass ich so naiv bin und bis zum letzten hier bleibe, falls es wirklich anfaengt zu brennen. Viele hatten  mich fuer verrueckt gehalten als ich letztes jahr hier blieb waehrend des Umbruchs. tatsaechlich habe ich die Lage sehr richtig eingeschaetzt. Denn die Mehrzahl der Aegypter ist sehr Gastfreundlich und Fremden geneueber aufgeschlossen. Auch wenn Du hier den Eindruck erweckst das dem nicht so ist.

     

    Lieben Gruss

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1325460352000

    @neffe66 Ich habe nirgendswo geschrieben das die Mehrzahl der Ägypter so ist wie ich es beschrieben habe.  Danke für die beantwortung meiner Frage!

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1325460800000

    @schubschub

    nein, ich war nicht unsicher, sondern selbstsicher, denn bei jeder Reise, die ich unternehme, egal wohin, entscheide ich selber und kein Anderer, was ich tue und lasse.

    Dazu muss ich auch kein/e Held/in sein, oder das Hotel wechseln, (dass übrigens ein gutes Basislager ist) denn ich bin nicht wie viele, die sich durch ihre Unsicherheit und fehlenden Informationen selbst zum Opfer machen.

    @checkerpit

    es ist keine Frechheit von mir, sondern eine enstgemeinte Warnung, (die übrigens auf die gesamte Welt zutrifft), dass man die Reisen nicht machen sollte, wenn man uninformiert, gutgläubig und unsicher ist, denn genau das bemerken gerade die ägypt. Händler.

    Und was die Bettler, Kinder und Jugendlichen betrifft, ich schreie sie lieber an, (zieht immer noch die Aufmerksamkeit von normalen Bürgern, oder Sicherheitskräften an) bevor mir etwas passiert.

    Ich lasse mir von keinem Menschen auf der Welt Vorschriften machen, wie und wo, (und was ich tue) ich meinen Urlaub verbringe.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • senorcarlos
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 395
    geschrieben 1325463493000

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @wally,

     

    mehr wie geschwally ist dies nicht..........

     

    gruß

     

    carlos

     

    n.s. ab 5.01.12 in luxor

    Don't feed the trolls
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1325490676000

    @wally/x

    Ich lasse mir von keinem Menschen auf der Welt Vorschriften machen, wie und wo, (und was ich tue) ich meinen Urlaub verbringe. sagte:

    Dafür ist dann wohl Ägypten besonders prädestiniert...?

  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1325491088000

    @wally

    deine Behauptung, dass die Opfer von Raubüberfällen (s.S.133) eine Mitschuld an selbigem tragen, kann man wohl kaum als Warnung auffassen- diese Darstellung von dir halte ich für eine Schutzbehauptung/Ausrede.

    Ich versteh ja, dass du als Ägypten-Fan (so sehe ich dich- ist auch nicht negativ gemeint), versuchst an Ägypten das Positive zu sehen, aber auf diese Weise?

    Unglaublich.

     

    @Neffe

    Wie du in diesem Thread schon geschrieben hast, lebst du in Ägypten- es scheint dir dort also zu gefallen. Desweiteren hast du auch geschrieben, dass dein Mann und du im Touristiksektor arbeiten. Mit anderen Worten, du bist extrem stark daran interessiert, Ägypten hier so positiv wie möglich darzustellen, da ein Rückgang des Tourismus für dich nicht nur arbeitsplatzgefährdent, sondern existenzbedrohend wäre.

    Ich halte viele deine früheren Postings für sehr gut, aber aus o.g. Gründen sehe ich deine postings hier äußerst kritisch- für mich ist das Schönrednerei.

    Ich will dir nicht in Abrede stellen, dass du dich selbst als objektiv ansiehst, ich sehe deine Postings aber äußerst kritisch, da du bei einem weiteren Rückgang der Touristen Erhebliches zu verlieren hättest und aus o.g. Gründen gar nicht darum herum kommst Ägypten äußerst positiv darzustellen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!