• karlderkäfer
    Dabei seit: 1345766400000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1348078606000

    Zur Thematik habe ich NICHTS beizutragen :laughing:

    Holginho, deine selbstgefällige Art, jedem der deinen Beiträgen nicht zustimmt oder gar widerspricht die Empfehlung auszusprechen "auch mehrmals und gaaaaaaanz langsam" alles nochmals durchzulesen oder aber auch gegenfalls den Nachbarn um Erklärungshilfe zu bitten (wie du es schon in anderen Threads gemacht hast) ist mittlerweile nur noch  peinlich - allerdings für dich!

    (Inhaltlich bin ich ja gar nicht soweit weg von deiner Meinung)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1348079550000

    Als "peinlich" erachte ich eher gewisse Äußerungen von Leuten die anscheinend wirklich nicht in der Lage sind Beiträge komplett zu lesen und zu verstehen...und noch schlimmer nur Dinge herauszulesen, die ihnen vermeintlich (bei allem Nichtverstehen) in den Kram passen oder zu Entrüstungsstürmen berechtigen.

    Als "peinlich" erachte ich Vergleiche von "9/11" mit den Geschehnissen in Ägypten.

    Als "peinlich" erachte ich sinnlose, blinde Panikmache aufgrund stupiden Nachplapperns im Dialog mit völliger Uninformiertheit.

    Als "peinlich" erachte ich... ... ... ...     "auf Wunsch to be continued"!

    So sieht eben jeder Dinge anders und/oder als "peinlich" ... und es ist selbstverständlich  jedem selbst überlassen seine eigene Kategorisierung zu treffen.

    Edit:

    Zustimmen soll oder gar "muß" mir niemand - das ist nicht der Sinn meiner Beiträge. "Peinlich" finde ich es aber, Ihnen zu "widersprechen" weil bzw. obwohl man sie nicht verstanden hat und Dinge herausliest/zitiert, die so nicht gesagt wurden.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17399
    geschrieben 1348081266000

    Wenn man bedenkt, dass der ganze Zirkus auf S. 182 mit dem Posting von Holginho losging - ein Posting, das nicht nur von Holginho sondern von mehreren Usern mehrmals erklärt wurde...  ja, das ist dann peinlich...

    ... und - da viele Postings zusätzlich gespickt mit OTs, die ich bei Bedarf gern noch einmal aufzählen kann - einem sinnvollen Austausch äußerst abträglich.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18058
    Verwarnt
    geschrieben 1348081525000

    Wollte nur nochmal klarstellen, daß ich mit "Spekulationen" beide "Parteien" meinte.

    Für mich bliebe, bei derzeitigem Ägyptenurlaubsinteresse, nur genaues Beobachten der Lage, flexible Buchungen und kurzfristiges Handeln.

    Ohne Panik machen und schwarzmalen zu wollen, mit Kindern würde ich momentan wohl eher andere Reiseziele sichten, da sie die Flexibilität doch ein wenig einschränken und ich auch die Befürchtung habe, daß das Thema noch nicht ganz durch ist.

    Aber weder sehe ich für mich darin eine Terrorismusunterstützung(Holger, ich weiß, wie Du es gemeint hast, war unglücklich formuliert), noch habe ich die Befürchtung eines 2. Irans, dazwischen gibt es noch genug Grautöne.

    Dies ist nur meine persönliche Meinung und ich unterlasse es jetzt einfach mal, sie durch elfundneunzig Links zu untermauern, wie es von Vertretern beider Richtungen hier vorgemacht wurde...

    Wünsche allen demnächst Reisenden einen ruhigen und entspannten Urlaub und den "Boykottierern" eine glückliche Hand bei der Auswahl des Alternativzieles!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Fire-Fly
    Dabei seit: 1342051200000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1348081726000

    Ich bin mir sicher, dass die Religion für die Muslime einen weitaus höheren Stellenwert hat, als die Religion es bei den meisten Christen.

    @Neffe hat es ja auch einige Seiten vorher beschrieben.

    Eine ähnlich oder noch schlimmere "Satire" über den Papst würde hier bei uns kaum einen Hund hinterm Ofen vorlocken. Im Mittelalter wäre der Veröffentlicher einer solchen Satire aber bestimmt auf dem Scheiterhaufen gelandet- heutzutage nicht- da lacht man eher mit.

    Die Reaktionen der radikalen Muslime auf diese youtube-Satire ist aber nach meiner Sicht völlig verwerflich. Nicht nur weil sie völlig überzogen ist und es sogar Tote gab (nicht in Ägypten), vor allem aber, weil es auch und nur völlig Unschuldige getroffen hat.

    Sollte eine solche Reaktion ( Krawalle, Erstürmung von Botschaften, Tötung Botschaftsangehöriger usw.)  also ein Bestandteil der Kultur dieser Länder sein, so hat diese Kultur von meiner Warte her gar keinen Respekt verdient. So eine Kultur  kann ich nicht respektieren und das Wort Kultur ist in diesem Zusammenhang dann auch falsch- da wäre Barbarei passender.

    No Limits
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1348084043000

    Ich bin jetzt bewußt mal provokant:

    Wie war die Situation im Jahr 1433 n.Chr. bezüglich Blasphemie im christlichen Abendland, wie die Reaktion auf ein solches Vergehen?

    Sicher, es wurden keine Botschaften wie in Cairo bedrängt, es gab keine "Proteste". Die Gewalt war dennoch vorhanden. Warum? Weil es die damaligen "Werte" der Gesellschaft waren.

    Für mich sind die Vorgänge in der damaligen Zeit ebenfalls barbarisch und haben wenig mit dem christlichen Verständnis wie ich es erlebt und erlernt habe gemein.

    Nun befinden wir uns im Jahr 1433 n.Hidschra. Wie steht es nun um den Umgang mit Blasphemie im muslimischen Morgenland?

  • Hans1962
    Dabei seit: 1281830400000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1348084516000

    d.h. wir werden´s nimmer erleben ;)

    Juni/Juli 2014 - 15 Tage Safari Island, Malediven
  • meer_fan
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 2502
    geschrieben 1348089268000

    doch hans, sein "Wunsch" das wir alle uns wieder wie im tiefsten Mittelalter Verhalten, könnte schneller als es ihm selber lieb sein wird, wahr werden....

    ...weil, wir haben leider jetzt nicht nur Knüppel, Äxte und Fäuste...und

    daher müsste sich eigentlich jeder Wünschen das sich niemand mehr wie

    im Mittelalter verhält.

    die Frage zeig mir (der eben nicht mehr im Mittelalter lebt) aber das

    ich mit der rosaroten Brille falsch lag.

    man findet anscheint doch eher das Verhalten "normal" um nicht sogar zu sagen

    völlig ok....zumindest aber dem Entwicklungsstand der Menschen entsprechend.

    (Halt nein falsch....es sind ja auch dort nicht alle auf diesem Entwicklungstand

    stehn geblieben.)

    wohin gegen niemand hier den Film (die Blasphamie) gut fand....JEDER

    hat sich hier gegen den Schrott ausgesprochen.....aber eben die heftigen

    Reaktion darauf AUCH für völlig daneben gefunden.

    bei den Demos gegen Rechts haben wir die Parole

    KEINE TOLERANZ-FÜR INTOLERANZ!

    ich finde das gilt für ALLE. Toleranz ist keine Einbahnstrasse so kann sie nicht funktionieren.

    ich hab vorhin was ziemlich "beklopptes" gelesen...

    Der Saudi-Arabische König Abdullah will nun den Zugang zu YouTube sperren. Doch es gibt Widerstand gegen das Vorhaben....

    die Hassprediger im Land sind empört können sie doch dann auch nicht mehr

    diese Plattform nutzen um die Leute aufzuwiegel und anzuheizen und Krawallaktionen abstimmen und verbreiten.

    ich find das sag noch ziemlich viel aus.

    woanders soll er nicht aufgeführt werden aber im eigenen Land schön weiter zu sehen bleiben...damit auch ja der letzte Moslem sich die Beleidung noch reinziehn kann und entsprechend reagiern soll.

    aber ich werde meine Energie nicht mehr für Diskussionen mit Leuten verschwenden die nach eigener Andeutung doch noch eher den mittelalterlichen Gebräuchen zugetan zu sein schein  ;)

    Sei immer vorsichtig.......der Feind liest überall mit!
  • hadduta
    Dabei seit: 1331596800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1348090468000

    Noch bis vor wenigen Jahrzehnten herrschte in Deutschland zumindest auf dem Land ein religiöses Klima, das heute fast unverständliche Blüten trieb: Beispielweise durfte eine Frau mit ihrem ungetauften Kind keinesfalls auf die Straße gehen. Unter dem Deckmantel einer falsch verstandenen Religiosität passierten auch vielen Missbrauchsfälle durch katholische Geistliche. Insofern ist das aufgeklärte Christentum der Nächstenliebe eigentlich ein Ideal, was in vielen Bereichen recht spät Einzug gehalten hat. Und der Papst erkennt uns Protestanten immer noch nicht an...  So viel zum Thema Toleranz von Seiten der Kirchenoberen.

    Es gibt in Ägypten Fundis und Hardliner - aber auch jene, welche ganz bewusst die Freundschaft zwischen Muslimen und Christen pflegen. Habe ich jedenfalls so erlebt. Und es ist dort vermutlich wie hier, dass zumindest Teile der Bevölkerung da weiter bzw viel offener sind als die "Vorbeter". Religion birgt sicher viele Fallen, trotzdem kann aus meiner Sicht gerade der Glaube dazu verhelfen, auf andere zuzugehen. Immerhin verbindet Judentum, Christentum und Islam mehr, als allgemein angenommen wird. Und wenn wir die Bibel wortwörtlich nehmen ("das Weib schweige in der Gemeinde :-) ), dann wird das teilweise seltsam. Genauso ist das eben mit dem Koran, und ich denke, wir müssen keine 500 Jahre warten, bis sich auch da eher interpretierende Geister   durchsetzen.

    Was aber nach wie vor ein Problem sein wird ist die Stellung der Frau - leider!

  • roten
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 376
    geschrieben 1348092005000

    Ja guten Abend alle miteinander! Komisch wie vor Jahren als ich im Feb. nach Aegyten geht wollte, nun, 2 wochen vor meinem 2. Versuch geht wieder der Punk ab. Es ist zum einen schön zu sehen das wieder die gleichen Leute hier aktiv sind wie vor 2 Jahren zum anderen ist wieder voll der Kindergarten ausgebrochen................

    Und wie vor 2 Jahre, ich werde (sollte) in 2 Wochen nach Marsa Alam fahren. Mit meine 2 kleinen Kinder.......... Also.......mir egalwer an was wie und warum glaubt oder in welchem Jahrhundert wer ist, wie ist die Lage vor Ort? Brent es in Kairo oder am roten Meer?

    Sind die Turistenorte am übersäuern oder ist dort Ruhe? Bin für infos von vor Ort dankbar.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!