• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17411
    geschrieben 1377767753000

    @StefanLupus

    Ich habe keine Ahnung, ob jmd. aus "moralischen Gründen" umbuchen / stornieren möchte, bezweifle es aber ein wenig. Die Gründe zum Stornierungswunsch werden hier in vielen Postings dargelegt, von moralischen Bedenken habe ich bisher nichts gelesen (kann natürlich etwas überlesen haben) - dann bitte berichtigen.

    Eher lese ich von "moralischen Gründen", die Reise trotz der Unruhen anzutreten: das Volk unterstützen, etc.

    Was den Vorwurf der Doppelmoral an sich betrifft:

    Ich würde mir nie erlauben, jmd. in diesem speziellen Fall der Doppelmoral zu bezichtigen.

    Es gibt unterschiedliches Sicherheitsempfinden (und darum geht's m. E. an erster Stelle) und das kann ich problemlos akzeptieren... egal welche Urlaubsdestination diesbezüglich gerade aktuell ist.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1377768135000

    @kourion: Ok, streiche Bedenken, setze Gründe. Zumindest für mich war es die gleiche Bedeutung. ;)

    Das du dies nicht tust, weiß ich. Ich mache dies auch nicht, zumindest nicht von vornherein. Ich erlaube mir aber, die Frage danach zu stellen. Scheinbar verstehen das manche aber schon als einen solchen Vorwurf. Erhalte ich keine Antwort auf die Frage sondern eher Wortklaubereien (nicht Du!) oder bewusstes Nichtverstehen oder Zitieren ohne Zusammenhang, erlaube ich mir persönlich einen Rückschluss. Denn dann drängt sich der Verdacht auf, dass der/die keine Lust hat, in den Spiegel zu schauen.

  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 641
    geschrieben 1377768597000

    @StefanLupus - sie lesen nicht richtig und Ihre Ausführungen sind "immer ganz anders gemeint". Für mich ist es effektiver, mit einem 3-jährigen Kind über Politik zu sprechen als mit Ihnen zu diskutieren. 

    In diesem Sinne - Tschüß

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1377768749000

    @Sabaelcher: Das allerdings glaube ich Dir gerne. Nur aus welchem Grund? ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17411
    geschrieben 1377768905000

    @StefanLupus

    Nun ja, ich gehe davon aus, dass es die Vergleiche waren, die einige (auch mich) gestört haben.

    Jede Situation ist anders, beinhaltet einen unterschiedlichen Grad einer ev. persönlichen Gefährdung (hier kommt wieder das Sicherheitsempfinden ins Spiel) und - und das spielt m. E, auch mit hinein - ist die Toleranzschwelle oder wie man es auch nennen mag der Einzelnen unterschiedlich hoch:

    Was kann der Reisewillige noch akzeptieren ? Mit was kann er ganz und gar nicht leben ?

    Ich glaube, das variiert schon ein wenig.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4436
    Verwarnt
    geschrieben 1377769422000

    Kourion:

    Was kann der Reisewillige noch akzeptieren ? Mit was kann er ganz und gar nicht leben ?

    ===================================

    Im Urlaubsland akzeptiert er wohl mehr als zu Hause.

    Da sind ihm die ärgsten Menschenrechtsverletzungen viel Mord und Folter etc etc wurscht, hauptsache er liegt billig am Strand.

    Zu Hause aber zeigt er den Nachbarn an wenn er seinen Hund schlecht behandelt.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1377770376000

    @kourion: stimmt, womit kann er leben. Darf ich dann nicht darauf hinweisen, wenn scheinbar verschiedene Wertigkeiten von ein und derselben Person herangezogen werden? Sind wir dann nicht genau an dem Punkt, wo man durchaus von Doppelmoral sprechen kann/sollte/muss?

    @wienermichl: Oder quasi umgekehrt. Man führt moralische Bedenken/Gründe gegen einen Urlaub in einem bestimmten Land an, schert sich aber weder zu Hause noch im neuen Urlaubsland um solche Dinge, vlt. auch weil sie gar nicht so bekannt sind.

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1377771874000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] derselben Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @wiener-michl

    Volle Zustimmung! Besser hätte man es nicht auf den Punkt bringen können.

    Und genau DAS bedeutet das hier viel zweckentfremdete Wort  Doppelmoral!

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1377772137000

    @serramanna: ach, und der umgekehrte Fall nicht? :question:

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17411
    geschrieben 1377772436000

    @StefanLupus

    Nun musste ich wirklich suchen... Meintest du dein Posting von 11.51 Uhr ? Ich hatte es gestern nicht gelesen.

    Möchte dazu nur sagen, dass m. E. ein paar "Beispiele" weniger mehr gewesen wären. :?

    Der Antwort von @Serramanna stimme ich - für mich - zu (deutete es in meinem letzten Posting ja auch an):

    "Oder gibt es unterschiedliche Wertigkeiten in moralischen Bedenken? Ja, die gibt es ganz sicher!"

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!