• holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175589469000

    Hunold hat folgendes gesagt:

    [qoute]Auch der Name LTU soll auf absehbare Zeit Bestand haben. Im Europa-Verkehr werde es jedoch eine nahtlose Eingliederung der LTU-Strecken in das Air Berlin-Netz geben.[/qoute]

    Das heißt für mich im Moment, daß nach Zustimmung des Kartellamts alle Strecken, die doppelt angeboten werden bzw. in das Portifolio der AB passen (Europa) dann auch nicht mehr unter dem Namen "LTU" vermarktet werden sondern unter AB.

    Ich vermute, daß mit dem Trick die LTU als eigenständige Gesellschaft im Konzern weiterzuführen mehr oder weniger eine Zustimmung ohne Auflagen vom Kartellamt erhoft wird.

    Ich denke, daß aufgrund der Formulierung "absehbare Zeit" ein gewisses Zeitfenster zur Weiterführung des Namens LTU im Vertrag drin steht. Wie lange das aber ist hat man aus firmenstrategischen Gründen nicht bekannt gegeben. Durch sofortige Aufhebung des Namens LTU müsste man dann wahrscheinlich mit dem Verlust von Kundschaft rechnen.

    Gruß

    holzwurm

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1175589995000

    Dass die LTU vorerst auf den interkontinantalen Strecken noch weiterleben darf, liegt einzig und allein an den Verkehrsrechten in Übersee. Die liegen nunmal bei LTU und nicht bei Air Berlin und können auch nicht so einfach übertragen werden.

    Sobald dies aber passiert ist - da bin ich mir sicher - wird Hunold seinen Ex-Arbeitgeber dicht machen und denen nochmal so richtig zeigen, wen sie da vor 20 Jahren rausgeschmissen haben... Und da zählt es dann auch nicht, dass mit so einem Schritt beträchtliches Vermögen vernichtet wird, denn im Marken-Ranking ist LTU verglichen mit Air Berlin die deutlich wertvollere Marke.

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175590894000

    Die Lackierung einer Maschine ist doch nicht von den Verkehrsrechten abhängig. Rein theoritisch könnte auf den Flugzeugen der Name LTU sofort verschwinden. Die Firma müsste ja nur noch auf dem Papier wegen der Verkehrsrechte weiterleben. Bei dba ist es doch auch nicht anders. Beziehungsweise wenn der Markenname erhalten bleibt und die Airline bringt nicht die gewünschten Zahlen kann er sie wieder abstoßen ohne daß der AirBerlin was passiert.

    Es wird ja eh schon Geld vernichtet. Erst bekommen die Flieger ein neues LTU-Layout und danach wird wieder ein großteil in AirBerlin umlackiert.

    Was denkste wieviel Geld dafür auf der Straße bleibt.

    Gruß

    holzwurm

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1175592059000

    @'holzwurm' sagte:

    Es wird ja eh schon Geld vernichtet. Erst bekommen die Flieger ein neues LTU-Layout und danach wird wieder ein großteil in AirBerlin umlackiert.

    Was denkste wieviel Geld dafür auf der Straße bleibt.

    Gruß

    holzwurm

    Peanuts :D oder noch ein schöner Spruch von Breuer:

    Es regnete Brei vom Himmel und wir haben den Löffel rausgehalten ;)

    Paßt zu Hunolds Einkaufstour!

    LG

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175593779000

    Alles was der Staat nicht kaputt bringt machen die großen Unternehmen kaputt.

    Langfristig hat Deutschland keine Zukunft mehr.

    Irgendwann ist auch die AirBerlin von einem anderen geschluckt um sie nicht zu mächtig werden zu lassen. Es findet doch nur noch ein reiner Ausverkauf unserer heimischen Unternehmen statt.

    Alle großen Firmen hauen mit ihrem Hauptsitz ins Ausland ab. Dazu gehört AirBerlin, Thomas Cook oder auch TUI um jetzt mal bei Beispielen aus der Reisebranche zu bleiben. Die Folge ist doch, daß in Deutschland mal wieder Steuergelder fehlen.

    Aber das kapiert ja niemand in Berlin. Die sehen ja immer nur ihren eigenen Geldbeutel.

    Was solls! Der kleine Mann hat eh keine Chanche daran was zu ändern, weil er sich nicht dagegen wehrt wie in anderen Ländern.

    Gruß

    holzwurm

  • Geheimnummer
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 50
    gesperrt
    geschrieben 1175598373000

    @'holzwurm' sagte:

    Alles was der Staat nicht kaputt bringt machen die großen Unternehmen kaputt.

    Langfristig hat Deutschland keine Zukunft mehr.

    Kenn ich vom Stammtisch um die Ecke, da sitzen alte Leute und stöhnen durch die Gegend, weil sie die Gegebenheiten nicht mehr verstehen und dann kommt ... früher war alles viel besser.

    Irgendwann ist auch die AirBerlin von einem anderen geschluckt um sie nicht zu mächtig werden zu lassen. Es findet doch nur noch ein reiner Ausverkauf unserer heimischen Unternehmen statt.

    Die dba war mal Die Deutsche BA = Britisch Airways. Wer hat da wen gekauft?

    Alle großen Firmen hauen mit ihrem Hauptsitz ins Ausland ab. Dazu gehört AirBerlin, Thomas Cook oder auch TUI um jetzt mal bei Beispielen aus der Reisebranche zu bleiben. Die Folge ist doch, daß in Deutschland mal wieder Steuergelder fehlen.

    Firmensitz und Ort der Steuerschuld sind 2 paar Schuh. Gewinne aus dem operativen Geschäft in Deutschland werden auch in Deutschland versteuert. Und diese dürften Dank steigender Gewinne durch Synergien auch steigen.

    Aber das kapiert ja niemand in Berlin. Die sehen ja immer nur ihren eigenen Geldbeutel.

    ja, ja ... die da oben .... (sind wir wieder im Wirtshaus)

    Was solls! Der kleine Mann hat eh keine Chanche daran was zu ändern, weil er sich nicht dagegen wehrt wie in anderen Ländern.

    Der kleiner Mann ist daran doch selber schuld, fangt doch einfach mal an und geht auf die Straße.

  • merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1175632888000

    by the way:

    http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=607230

  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1177576956000

    Hat denn nun schon jemand aufgrund der Übernahme Änderungen mitbekommen z.B. anderer Flieger oder andere Uhrzeiten? Zusammenlegung?

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1177577296000

    @'Kessi' sagte:

    Hat denn nun schon jemand aufgrund der Übernahme Änderungen mitbekommen z.B. anderer Flieger oder andere Uhrzeiten? Zusammenlegung?

    Ab Düsseldorf wurden schon eine ganze Reihe von Air-Berlin-Flügen mit den größeren LTU-Fliegern abgewickelt.

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177578083000

    Also betrifft es Größtenteils die Air Berlin Flugäste ? Zumindest die ab Düsseldorf (Mutterflughafen) fliegen?

    Oder auch LTU Gäste ?

    Wir fliegen mit LTU (pauschal über TUI) im Juni nach Djerba, und haben Sitzplätze reservieren lassen. Aus diesem Grunde interssiert es mich schon in wie weit es hier Änderungen, ausserhalb der normalen Verschiebungen, geben könnte.

    Was das umlackieren angeht, habe ich gelesen , das AIr Berlin sein rot dem LTU rot anpassen will. Warum jetzt LTU umlackiert wird ist mir jedoch noch nicht ganz klar...

    Viele Grüße
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!