• holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1170084535000

    @'Mina_Dawn' sagte:

    Schwierig ist dann aber die Frage, gilt aufstehen um sich zu strecken und zur Toilette zu gehen dann auch als Versicherungsfreie Zone?

    Denn grad auf Langstreckenflügen wird sich das wohl eher nicht verhindern lassn.

    (Ich gehöre aber auch zu den Leuten die ansonsten angeschnallt bleiben und nur den Gurt leicht lockern....)

    Man kann ja eine Flugbegleiterin fragen ob es möglich ist, denn die wissen ja eher wie das Wetter für die nächsten 10 Minuten sein wird.

    Und falls nicht brachen die sich ja nur im Copit schlau machen.

    Gruß

    holzwurm

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1170085032000

    @holzwurm

    Ich stelle mir gerade vor, wie die Stewardessen durch den Flieger von vorne bis hinten rennen, weil alle paar Minuten einer auf den Serviceknopf drückt. ;)

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1170100974000

    Kein FB wird sich daran stören, wenn ein Pax aufsteht, letztendlich ist es jedem sein eigenes Risiko, wenn er die Bestimmung mißachtet.

    Selbstverständlich ist es auch gestattet, zur Toilette gehen. Es wird jedoch darauf geachtet, dass sich davor keine Schlangen bilden, sondern diese Pax werden wieder gebeten, sich hinzusetzen.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1170107162000

    Ja, ja die Fliegerrei da sagen die Saftschubsen den Paxen was zu tun ist...happy landing :D

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1170107996000

    Nun ja, es ist nunmal gesetzliche Pflicht, dass die FB die Bestimmungen durchgeben, da gehört die Anschnallpflicht genauso dazu wie auch die Notfallmaßnahmen und der Weg zu den Notausgängen.

    Trotzdem kann man diesen Leuten mit etwas Respekt entgegentreten und sie ordentlich bezeichnen, ich denke, der Urlaub fängt beim Flug an und sie bereiten einem oft schon Freude durch ihre Freundlichkeit.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1170111286000

    @'JulieL.' sagte:

    Selbstverständlich ist es auch gestattet, zur Toilette gehen. Es wird jedoch darauf geachtet, dass sich davor keine Schlangen bilden, sondern diese Pax werden wieder gebeten, sich hinzusetzen.

    Na, das ist ja wirklich großzügig!

    Und wie darf ich mir das bitte vorstellen?

    Werden Nummern vergeben? Oder tragen die "Paxe" das Risiko, eventuell zu spät zu kommen?

    Sieht aus, als wären künftig nicht mehr die Sitze am Notausgang die begehrtesten, sondern die in der Nähe des WCs!

  • Berija
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1170145990000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Gibt es dann Knöllchen wenn es einer nicht macht :question:

    So ein quatsch, als ob diese "Regel" irgendetwas ändert....

    Kommt drauf an. Bei meinen letzten Flug mit der Aeroflot wollte sich jemand auch nach Auffordeung der stewardess nicht anschnallen. Darauf wurde der Chefsteward gerufen. Schade das ich kein russisch kann aber nach kurzer ansprache hat sich der Passagier voller panik angeschanllt.Ich hab noch nie jemand sich so schnell anschnallen sehen.

  • taiger.wutz
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 791
    geschrieben 1170149604000

    Es ist so, wie befürchtet:

    Es wird, zwar wenig, Gottseidank, herumgemäkelt, kritisiert und dies und das eingeworfen.

    Die LH hat vollkommen recht. Es MUSS zur Pflicht werden. Auf Verständnis und Entgegenkommen auf freiwilliger Basis kann nicht gehofft werden, es muss einfach vorgeschrieben werden. Leider!

    Da ist Toleranz völlig fehl am Platz!

    Obwohl es zum Schutz eines jeden Passagiers geschieht, ist die Einsicht bei manchen einfach nicht vorhanden.

    Ich denke da an das Rauchverbot... was wurde da lamentiert... entsetzlich. Da mußten dann die Amis kommen und es verbindlich vorschreiben - und siehe da, es geht! Heute glaubt so mancher, es wäre eine deutsche "Erfindung".

    Nachdenklicher und ansonsten sehr humoriger

    Taiger

    "Fußball ist wie Schach, nur mit Würfeln" L. Podolski
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1170157685000

    Vor allem, warum haben denn soviele Leute ein Problem mit der Anschnallpflicht?? Wenn man den Gurt etwas locker macht, dann merkt man ihn doch gar nicht und zudem dient es erstmal der eigenen Sicherheit und sekundär natürlich auch der Sicherheit anderer Passagiere.

  • rosi0808
    Dabei seit: 1141689600000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1170160283000

    @'JulieL.' sagte:

    Vor allem, warum haben denn soviele Leute ein Problem mit der Anschnallpflicht?? Wenn man den Gurt etwas locker macht, dann merkt man ihn doch gar nicht und zudem dient es erstmal der eigenen Sicherheit und sekundär natürlich auch der Sicherheit anderer Passagiere.

    Wenn man, besonders auf Langstreckenflügen, sieht wievele Passagier mehr als die Hälfte des Fluges auf dem Gang stehend verbringen. Kommt immer wieder gut wenn man zur Toilette muss und in diesem "riesigen Gang" nicht an den Leuten vorbeikommt. Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass diese Leute nichts von einer Anschnallpflicht halten. Ich kann mir auch vorstellen, das es die Flugbegleiter begrüßen. Die kommen endlich mit ihrem Service besser durch. Aber trotzdem bin ich auf die Umsetzung mal gespannt. Muss ich jetzt bei einem Langstreckenflug 10-12 Stunden angeschnallt bleiben? Was ist mit Füsse "vertreten". Erlaubt oder verboten! Und wenn erlaubt, dann für wie lange.

    Gruss

    Rosi

    Die Menschen sind so. Andere gibt es nicht
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!