• portvendres
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1187637434000

    Bei jedem Urlaubsflug bekommt man den Gebrauch der Schwimmwesten demonstriert - gibt es überhaupt eine reale Chance, eine Notwasserung zu überleben? Oder ist die Demo nur zur Unterhaltung und Beruhigung der Paxe gedacht? Gab es schon Notwasserungen von größeren Passagiermaschinen mit Überlebenden? Wisst Ihr mehr? Bin gespannt, viele Grüße von Jörn

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1187637806000

    Vor ein paar Jahren gab es eine Notwasserung einer B767, der Ethiopian-Airlines-Flug 961, die stürzte nahe den Komoren in den Indischen Ozean. 125 der 175 Paxe starben.

    Außerdem war es eine der wenigen Notwasserungen eines großen Flugzeugs, die überhaupt Überlebende hatte. Sowohl der Kapitän als auch sein Kopilot erhielten Flieger-Auszeichnungen und fliegen noch heute für die Ethiopian Airlines.

    Bei einer Notwasserung gibt es so viele Faktoren, wie Wetter, Wellengang, Tageszeit. In der Nacht ist es sooo gut wie aussichtslos.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1187638198000

    @portvendres

    Bei Flugzeugen stellen Notwasserungen ein sehr riskantes Manöver dar, da sich die Wasseroberfläche bei typischen Landegeschwindigkeiten von ca. 250 km/h hart wie eine Betonfläche verhält. Chancen für eine erfolgreiche Notwasserung bestehen nur, wenn die Wasseroberfläche glatt ist und es dem Piloten gelingt, einen Überschlag des Flugzeuges zu vermeiden.

    Trotzdem gab es Notwasserungen, bei denen alle oder wenigstens einige der Passagiere überlebten:

    * 1956 machte eine Boeing B-377 der Pan Am eine Notwasserung im Pazifik, nachdem sie zwei ihrer vier Triebwerke verloren hatte. Um die Chancen einer Rettung der Passagiere zu erhöhen, kreiste die Maschine bis zum Morgengrauen um ein Schiff der US-Küstenwache, bevor sie wasserte. Alle 31 Menschen an Bord überlebten.

    * 1963 konnte eine Tu-124 der Aeroflot nach dem Start in Tallinn ihr Fahrwerk nicht vollständig einfahren. Der Flughafen war jedoch bereits wegen Nebel geschlossen, so dass die Maschine in Leningrad auf einer Schotterpiste landen wollte. Wegen der defekten Treibstoffanzeige flog die Maschine acht Runden bis die Besatzung bemerkte, dass auf den Anzeigen der Treibstoff nicht weniger wurde. Gleichzeitig setzte eines der Triebwerke aus. Um es noch rechtzeitig zum Flughafen zu schaffen, bekam die Crew die Erlaubnis direkt über der Stadt zu fliegen. Dann setzte auch das zweite Triebwerk aus und die Maschine musste sofort auf dem Fluss landen. Die 52 Passagiere kamen alle mit einem Schrecken davon. Die Crew wurde für unschuldig erklärt und die Schuld wurde der Flughafenleitung zugesprochen, weil diese eine Flugerlaubnis über der Stadt erteilt hatte für ein Flugzeug ohne Treibstoff.

    * 1970 machte eine DC-9-33CF der Air ALM (Antillen) mit leerem Tank eine Notwasserung in der Tiefsee. Davor wurden bei schlechter Sicht mehrere Landungen in Saint-Martin versucht. 40 der 63 Insassen überlebten.

    * 1996 wurde eine Boeing 767-200ER auf dem Ethiopian-Airlines-Flug 961 entführt. Nachdem der Treibstoff ausging, machte sie eine Landung auf seichtem Wasser, 500 m vor der Küste. 52 der 175 Insassen überlebten. Einige starben, da sie die Schwimmwesten bereits in der Kabine aufbliesen und damit an Bord gefangen waren. Video

    * 2002 fielen beim Flug Garuda Indonesia 425 mit einer Boeing 737 beide Triebwerken aufgrund starken Hagels aus. Mehrere Versuche, die Triebwerke wieder zu starten, scheiterten, so dass sich die Piloten gezwungen sahen auf dem Fluss Bengawan Solo nahe Yogyakarta zu landen. Von den insgesamt 60 Personen an Bord verstarb ein Flugbegleiter.

    * Am 6. August 2005 machte eine ATR 72 der Tuninter vor Sizilien eine Notwasserung, nachdem der Treibstoff ausgegangen war. Später stellte sich heraus, dass die ausgetauschte Tankuhr für einen kleineren Tank gedacht war. Von den 39 Menschen an Bord überlebten 20 teils mit schweren Verbrennungen. Das Wrack wurde in drei Teilen aufgefunden.

    .wikipedia.

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • portvendres
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1187677598000

    @Marco und Katze: Vielen Dank Euch beiden für die Info´s!! Also Schwimmweste macht Sinn, wenn man denn die Landung überstanden hat...

    Werde beim nächsten Flug daran denken ;) , viele Grüße von Jörn

  • DidiSilvi
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1187710602000

    Genau über dieses Thema habe ich mich heute mit einer Kollegin unterhalten!

    Vielen Dank Katze!

  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1187710804000

    gern geschehen

    DidiSilvy und portvendres

    gruss

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • neoprenfisch
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1187712348000

    Ich hoffe, es wird nie jemand eine Notwasserung (oder sonstigen Absturz) erleben und wenn, dann natuerlich ueberleben!

    Mir ist bei dem Gedanken daran nicht ganz wohl, und zittere jedesmal wenn ich ueber Wasser fliege ...

  • Stew
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1187894013000

    Zuerst einmal: Die Demo ist keineswegs zur Unterhaltung! Wir (die FBs) kriegen den Vogel am ehesten in 90 Sekunden evakuiert wenn Ihr alle mitmacht! Also, liebe "Vielflieger", wenn ihr nicht gerade wöchentlich mit dem gleichen Flugzeugtyp der gleichen Airline fliegt, schaut Euch das Video bzw. die Live-Vorführung an! Dann könnt Ihr Euch gerne hinter Eurer FAZ oder Rundschau verkriechen!

    Ansonsten ist es richtig, dass eine Notwasserung auf offenem Meer sehr heikel ist und nicht alle (die wenigsten) das überleben werden.

    Der Gebrauch der Schwimmwesten und der Boote ist vielmehr für einen sog. over-run zweckmässig. D. h. das Flugzeug rollt über die Landebahn hinaus, die Geschwindigkeit ist niedriger und das Wasser seichter.

    In diesem Sinne, Euch allen always happy landings!

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1187898328000

    Darf ich dann auch ne kurze Frage stellen, wenn wir bei diesem interessanten Thema sind? :- ) Mag keinen eigenen Thread dafür aufmachen. :-)

    Wie steht es, wenn es zu einem Triebwerksbrand kommt? Wie

    wahrscheinlich ist es, dass man den Brand im Flug gelöscht bekommt? Und wenn nein, wie wahrscheinlich ist es, dass man lebend unten ankommt?

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1187898657000

    @Stew sagte:

    Zuerst einmal: Die Demo ist keineswegs zur Unterhaltung! Wir (die FBs) kriegen den Vogel am ehesten in 90 Sekunden evakuiert wenn Ihr alle mitmacht!

    In diesem Sinne, Euch allen always happy landings!

    Danke für den informativen Bericht von der Front ;) aber ist es wirklich möglich einen Vogel ;-) mit über 300 Passagieren in 90 sec. zu evakuieren :frowning: Für mich unvorstellbar.

    LG

    Sandra

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!