• caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1190138550000

    @Holzmichel sagte:

    Wenn ein Flugzeug durch Terroristen entführt werden würde, werden diese sich natürlich klar zu Ihren Forderungen äussern. Geht es dabei um Freipressungen von Gefangenen usw., schliesslich wollen sie medienwirksam oder halt unerkannt Ihre Anschläge vornehmen. Die Crew wird sicher ihrerseits alles Mögliche getan haben.

    Wenn aber dann 80 km vor der Frankfurter City immer noch keine Forderungen formuliert sind, dann muss man ganz klar von einem Anschlag ausgehen. (übrigens kann ein Flugzeug auch recht lange in Schleifen fliegen).

    Dann werden die Jäger versuchen, die Maschine vom Kurs abzudrängen.

    Klar wird dann der Kurs beibehalten. Ein nochmaliger Abdrängungsversuch, es sind noch 50km, ergebnislos.

    Innerhalb von Sekunden werden/müssen über relativ freiem Gebiet Entscheidungen getroffen - der Schaden wird schlimm, ja !

    Erwin

    @ Erwin

    Und wenn sich der Flieger nicht abdrängen lässt :frowning: ?

    Ebenso, wenn er sich nicht über freiem Gebiet befindet :frowning: ?

    Wenn er abgeschossen wird, fallen tausende von Flugzeugteilen, Leichenteile usw vom Himmel. Wenn das über besiedeltem Gebiet passiert, werden ausser den Passagieren auch hunderte von Leuten getötet.

    Ich glaube nicht, dass sich Entführer, die schon das Cockpit erobert haben, von Kampfflugzeugen beeindrucken lassen. Zumindest dann nicht, wenn sie tatsächlich das Flugzeug als Waffe benutzen, sie ihr Ziel wie z. B. Frankfurt haben und eh wissen, dass sie sterben.

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7049
    Verwarnt
    geschrieben 1190142380000

    Es ist alles ein Frage der Sichtweise. Sitzt Du oder Deine Kinder in dem Flieger, möchtest Du dann dass das Flugzeug abgeschossen wird???

    Sitzt Du oder Deine Kinder im möglichen Anschlagsziel, dann möchtest Du dass die Maschine abgeschossen wird!!!

    Mein Wunsch wäre, dass die Entscheidung darüber niemals von jemanden getroffen bzw. ausgeführt wird. Wer will entscheiden, welches Leben wertvoller ist? Wir sind alle in Gottes Hand, egal ob mit oder ohne Glauben

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • MarkusKue
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1190191561000

    @urlaubsexperte sagte:

    Es ist alles ein Frage der Sichtweise. Sitzt Du oder Deine Kinder in dem Flieger, möchtest Du dann dass das Flugzeug abgeschossen wird???

    Sitzt Du oder Deine Kinder im möglichen Anschlagsziel, dann möchtest Du dass die Maschine abgeschossen wird!!!

    Mein Wunsch wäre, dass die Entscheidung darüber niemals von jemanden getroffen bzw. ausgeführt wird. Wer will entscheiden, welches Leben wertvoller ist? Wir sind alle in Gottes Hand, egal ob mit oder ohne Glauben

    Genau darum geht es !

    Sitze ich oder meine Kinder im gekaperten Flugzeug sind wir so oder so dem Tode geweiht.

    Sitze ich oder meine Kiner im möglichen Anschlagsziel ist Überleben durch Abschuß des Flugzeugs möglich.

    Gruß,

    Markus

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1190193833000

    Ich finds erstaunlich, wie schnell doch zwei Politiker mit diesem Extrem-Beispiel die Leute dazu bringen können, eine GG- Änderung zum Einsatz der BW im Innern gutzuheißen.

    Zur Erinnerung:

    Seit 1968 versucht es die CDU, bis zu 9/11 immer mit der Begründung, Deutschland vor Demonstranten und Streikenden zu schützen.

    Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, daß im kleinen D

    eine große Passagiermaschine entführt werden kann,

    die Cockpit- Crew überwältigt,

    der Tower die Kursänderung bemerkt,

    alle technischen Fehler ausgeschlossen werden können,

    das Verteidigungsministerium informiert,

    der Minister informiert

    die Abfangjäger aufgestiegen und vor Ort sind

    die Maschine rechtzeitig vor dem Anschlag über unbewohnten Gebiet abgeschossen werden kann?

    Aber mit einer GG- Änderung können morgen dann schon Panzer vor Demonstranten und Streikenden stehen, wie es schon seit 40 Jahren geplant war.

  • MarkusKue
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1190195860000

    Und ich finds erstaunlich wie man Streikende und Demonstranten mit islamistischen Selbstmordattentätern vergleichen kann.

    Ich verstehe da den Zusammenhang nicht ? Sorry ?

    Es geht mir nicht darum "grundsätzlich" die Bundeswehr im eigenen Land einzusetzen, sondern schlicht und einfach darum, dass die Polizei über keine Abfangjäger verfügt.

    Gruß,

    Markus

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1190195890000

    @eslipart, genau so ist es.

    Der Weg von einer Stadt zur nächsten beträgt doch nicht mehr als 30 MInuten. Ein Terrorist wählt logischerweise den kürzesten Weg. Wie schnell vergehen zehn Minuten? Jetzt ist der Flieger in seiner Reisehöhe, überwältigt die Crew. Es vergehen nochmal zehn Minuten.

    In der Zwischenzeit ist der Tower informiert :shock1:

    Wieder fünf MInuten rum und jetzt kommt der Befehl, "Maschine abschießen...zwecks Terrorgefahr" und jetzt haben die Jetpiloten grade mal fünf Minuten für hinfliegen, anpeilen ...was weiß ich noch alles. Da der Terrorpilot keine schöne Landung anstrebt, nimmt er das nächst mögliche größere Ziel.

    Was in einem großen unbesiedelten Land vielleicht möglich wäre.....ist bei uns eben nicht durchführbar.

    Und so "nett" sind Terroristen auch wieder nicht, dass sie das entfernteste Ziel anbieten, nur damit unsere Jetpiloten rechtzeitig da sind. :kopfschüttel:

    Und bei diesem ganzen Zeitplan, sehe ich unsere Bürokraten vor mir, die normalerweise Tage und Formulare brauchen um irgend was auf den Weg zu bringen. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1190196588000

    @MarkusKue sagte:

    Und ich finds erstaunlich wie man Streikende und Demonstranten mit islamistischen Selbstmordattentätern vergleichen kann.

    Ich verstehe da den Zusammenhang nicht ? Sorry ?

    Es geht mir nicht darum "grundsätzlich" die Bundeswehr im eigenen Land einzusetzen, sondern schlicht und einfach darum, dass die Polizei über keine Abfangjäger verfügt.

    Gruß,

    Markus

    Ich vergleiche nicht, ich sag, daß Schäuble/Jung die Attentäter nur als Grund vorschieben, um endlich, nach 40 Jahren, an ihr Ziel zu kommen, nämlich auch Panzer und Soldaten schicken zu können, wenn ihnen eine Demonstration, ein Streik nicht paßt.

    Vor 40 Jahren, als erstmals die Forderungen nach einer GG- Änderung kam, war von islamistischen Selbstmordattentätern nämlich noch gar keine Rede. Da waren Demonstranten das Ziel, auch in den 80ern wars so.

    Eine GG- Änderung, um einzig die Luftwaffe gegen Terroristen einsetzen zu können, ist ja auch gar nicht im Gespräch. Es soll grundsätzlich erlaubt werden, wenn es nötig ist.

    Und über die Notwendigkeit entscheiden Innen- und Verteidigungsminister.

    All das hat noch den Vorteil, daß keiner die persönliche Verantwortung übernehmen muß: Es steht ja dann im Gesetz, man muß ja so handeln.

  • MarkusKue
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1190198023000

    Eine GG- Änderung, um einzig die Luftwaffe gegen Terroristen einsetzen zu können, ist ja auch gar nicht im Gespräch. Es soll grundsätzlich erlaubt werden, wenn es nötig ist.

    Und über die Notwendigkeit entscheiden Innen- und Verteidigungsminister.

    Das ist ja was ich meine. Eine GG- Änderung genau für diesen einen Fall käme für mich in Frage. Mehr will ich ja nicht.

    Und soweit ich mitbekommen habe, will Herr Jung das GG gar nicht antasten. Er will ja gleich den Abschuss freigeben ;)

    Gruß,

    Markus

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1190198559000

    @MarkusKue sagte:

    Das ist ja was ich meine. Eine GG- Änderung genau für diesen einen Fall käme für mich in Frage. Mehr will ich ja nicht.

    Und soweit ich mitbekommen habe, will Herr Jung das GG gar nicht antasten. Er will ja gleich den Abschuss freigeben ;)

    Gruß,

    Markus

    Naja, Jung und Schäuble und die ganze CDU arbeiten da in meinen Augen zusammen, um an ihr Ziel zu kommen.

    Aber mich würde interessieren, was die Amis oder andere Länder sagen würden, wenn man in D eine ihrer Maschinen als fliegende Bombe identifizieren und mitsammt deren Staatsbürgern abschießen würde.

    Um das vorab zu klären ist ja wirklich keine Zeit, und großartig Beweise für nen Terrorangriff würde es ja auch nicht geben, auch zuwenig Zeit, um sie zu sammeln, bevor der Flieger in Stücke geschossen ist.

  • MarkusKue
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1190198976000

    Hier der Wortlaut der geplanten Änderung :

    Focus Bericht

    Kannst Du auslegen wie Du willst, ich jedenfalls sehe Demonstranten nicht gefährdet.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!