• Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1220872924000

    Joa die Pep´s sind leider auch sogut wie nie in Ferienterminen buchbar -.- Bedeutet in meinem Fall (10 jährige Tochter): regulär buchen^^

    zum Thema Inforeisen:

    Da kommt es sehr stark auf den Veranstalter an, so schaut man bei TUI beispielsweise nur ca. 4-5 Hotels pro tag an und bei Neckermann sind es locker mal 10 Hotels. nach dem 5. Hotel blickt man allerdings sowieso nicht mehr wo/wie/was, denn irgendwann sehen die Hotels alle gleich aus und der Wert einer solchen besichtigung ist sehr beschränkt. Bei Tui hat man also schon auch mal 2h "freizeit" pro Tag oder werden häufig auch die schönesten Ausflüge gemacht um einfach das Zielgebiet und nicht nur die Hotels kennen zu lernen. Auch Besuche der jeweiligen incoming agenturen stehen häufig uaf dem Programm, sodas man wunderbar kontakt zu einzelnen Reiseleitern aufbauen kann. Direkte Ansprechpartner vor Ort zu kennen ist oft Gold wert!

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1220873593000

    Viel hat sich diesbezüglich in den letzten Jahrzehnten geändert. Damals waren die sogenannten 'Info-Reisen' ein 'heissumstrittenes Produkt' unter den Reisebüroangestellten. Ich kann mich gut erinnern dass es damals richtige 'Kämpfe' um die Gunst des 'Chefs' gab, der für die 'Zuweisung' der Teilnahme an den Info-Reisen verantwortlich war (ich war damals einladender 'Gastgeber').

    Ebenso gut kann ich mich an einen damals zutreffenden Komentar eines älteren englischen Reisebürangestellten erinnern: "We who work in the tourist trade live on french champagne with a beer salary".

    So verändern sich die Zeiten.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1220873617000

    @TommyA sagte:

    Ich würde es jedem RB MA gönnen, der Job wäre für mich vollkommen indiskutabel aufgrund von Arbeitszeiten und Verdienstmöglichkeiten.

    Also von mir aus kann jeder RM MA soviel umsonst Urlaub machen wie er will.

    Ich bin bestimmt nicht neidisch......

    Gruß

    Tom

    Ja, Tom, das habe ich auch schon des öfteren gehört. Die RB-Mitarbeiter sollen angeblich nicht das Salz in die Suppe verdienen. ;)

    Stimmt das eigentlich, liebe Fraktionsmitglieder?

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1220875144000

    @ maximax :

    Glaube mir, es stimmt, ich kenne nicht wenige persönlich und was die zum Verdienst sagen :shock1:

    Gruß

    Tom

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1220877370000

    Es gibt keine "hochoffiziellen" Zahlen, da eine Vielzahl von Mitarbeitern nicht über einen Tarifvertrag bezahlt wird.

    Ich persönlich tippe bei einem Durchnittsmitarbeiter mit einer Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann/-frau und einigen Jahren Berufserfahrung im Schnitt auf etwa 1700-1800 EUR brutto im Westen und 1500-1600 EUR brutto im Osten.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1220885160000

    @Hermanndo sagte:

    zum Thema Inforeisen:

    Da kommt es sehr stark auf den Veranstalter an, so schaut man bei TUI beispielsweise nur ca. 4-5 Hotels pro tag an und bei Neckermann sind es locker mal 10 Hotels. nach dem 5. Hotel blickt man allerdings sowieso nicht mehr wo/wie/was, denn irgendwann sehen die Hotels alle gleich aus und der Wert einer solchen besichtigung ist sehr beschränkt.

    Hallo Hermanndo,

    genauso hatte ich es mir (als Touristscene-Laie) auch vorgestellt, manche Veranstalter überfrachten das ganze eher und so ist der Wert des Gesehenen eher noch niedriger bei 10 Hotels am Tag. Was heißen soll, dass 5 Hotels mit genügend Zeit angeschaut mehr bringen als 10 nur mal so drübergehuscht. Irgendwann schaltet einfach das menschliche Gehirn aus und es kommt nur noch zu Konfusionen. Lieber dann mal ne Incoming Agentur besucht zwischendurch, das ist für die Buchenden doch auch interessant.

    Jedenfalls, ich gönne es euch doch auch, warum denn nicht. Und wenn dann der Einwurf kommt, ihr werdet auch mal Freizeit haben. Klar, habt ihr das, warum soll man bei einer Inforeise 16 Stunden am Tag nur am Arbeiten sein, zuhause habt man ja auch einen 7,5-8 Stunden Tag. Und nachbearbeitet muss das ganze ja auch werden, wenn auch nur vielleicht im eigenen Gehirn oder an der Strandbar mit Cocktail in der Hand beim Gespräch mit Kollegen. Auch das ist Arbeit, wenn auch in schöner Umgebung. Teilweise sogar noch effizienter in der Nachwirkung ;) , das haben auch schon einige Chefs entdeckt, wenn auch vll. nicht das Finanzamt. Aber das ist ja eine eigene Sache und hier OT.

    LG Ginus

    PS: Auch ich arbeite während meiner Zigarettenpause. Die besten Ideen sind manchmal dabei entstanden, ist aber natürlich mit einer Reise nicht vergleichbar.

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • anika1412
    Dabei seit: 1193356800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1220885281000

    "Wer in der Illusion lebt, daß Reisebüromitarbeiter auf Inforeisen den ganzen Tag lang cocktailschlürfend am Strand liegen und sich die gebratenen Tauben in den Mund fliegen lassen, den muß ich leider enttäuschen."

    Stimmt, dazu kommt man immer erst am Abend.... ;-)

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1220885817000

    anika1412,

    hatte ich nur annähernd von Cocktails den ganzen Tag geschrieben??? Allerdings ich gebe zu hätte das Ganze etwas genauer ausführen sollen und dazuschreiben: mal, oder am Abend .

    Und was ist dabei, ich finde es nicht ehrenrührig. Wer gut arbeitet und gut lernt dabei - zugunsten des Betriebes/des RV - der soll doch auch die notwendige Entspannung danach finden. Geht ja gar nicht anders.

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • anika1412
    Dabei seit: 1193356800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1220886627000

    @ginus:

    Ich hab dich doch nicht zitiert. ;-)

    Ich sage ja gar nichts, man muss ja auch (und natürlich nur im Sinne der Kunden!) über die Unterhaltungsmöglichkeiten am Abend infromiert sein. ;-)

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1220887352000

    Naja - wenn man dazu überhaupt noch Lust und Kraft hat...

    Ich erinnere mich speziell an eine Tour: Abflug nach HRG um 03.20 (dementsprechend natürlich nicht bzw. kaum geschlafen), nach Ankunft im Zielgebiet ging es direkt vom Flughafen aus gleich los - von Hotel zu Hotel, Mittags noch große Baustellenbesichtigung (macht im August in Ägypten bei gefühlten 60°C besonderes viel Spaß und ist sehr erholsam ;) ), weiter von Hotel zu Hotel, Ankunft im letzten Hotel abends gegen 21.00. Die leise Hoffnung, einfach schnell aufs Zimmer und unter die Dusche flüchten zu können, evtl. noch den hoffentlich bereitstehenden Obstkorb zu inspizieren und dann zu schlafen, wurde nicht erfüllt - der Hotelier stand schon freudestrahlend mit dem Welcomedrink bereit und hatte ein mehrgängiges (Geschäfts-)essen vorbereiten lassen. Eine solche Einladung kann man absolut nicht ablehnen - auch wenn man noch so müde ist. Da muß man sich halt zusammenreißen. Das Essen dauerte dann auch bis 01.30, am nächsten Tag ging es dann um 08.00 weiter...

    Bitte nicht falsch verstehen - ich will mich wirklich nicht beklagen. Ganz und gar nicht. Aber so entspannend sind große Abendessen oder abendliche Cocktails wirklich nicht immer. Das gehört alles mit zur Arbeit.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!