• Pimbolibärchen
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 1113
    gesperrt
    geschrieben 1236692608000

    @Mausebaer sagte:

    Was denn nun ?

    Aber ist letztendlich auch egal, ob es bei Dir meistens immer klappt, Pimbolibärchen, denn im Normalfall werden in einem Hotel die Listen nicht 6 Monate im voraus erstellt, sondern ca. 2-4 Wochen im voraus und genau deswegen lohnt es sich auch nicht, schon ein halbes Jahr im voraus eine Mail ans Hotel zu schicken ;)

    Was meinst Du wohl, warum man in den meisten Hotels nicht schon am Anreisetag erfahren kann, ob man am Abreisetag (bei später Abreise) das Zimmer noch länger nutzen kann ? ;)

    Und da ich genau damit täglich in meinem Beruf zu tun habe, kann ich das auch mit Sicherheit ganz gut beurteilen ;)

    Wenn du meinst.Jedenfall klappt es meistens bei uns.

    Versteh nicht das ihr euch so aufregen tut. Jedenfall egal was man schreiben tut.Mausbaer gibt komentar dazu oder streicht es wenn es ihn nicht passt.Mir kommt es vor das es bei euch nicht klappen tut und wenn man mehr als 1 mal im Jahr im Urlaub fliegen tut mit 3 Kinder dann wird der Kopf geschüttelt oder man bekommt böse Mails oder fresch an gemacht im Forum ....Frescheit.Werde hier nichts mehr zusagenDenn Mausbaer streicht es eh.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43150
    geschrieben 1236693413000

    Ich möchte kurz anmerken, dass pimbolibärchen - wie wir inzwischen alle wissen! - dreimal im Jahr in den Urlaub geht. Hin und wieder zwar in Länder, die man nicht kennt, aber das spielt ja keine Rolle, solang irgendeine Nase in irgendeinem Reisebüro dieses Planeten versteht, wohin sie will.

    Einem derartigen Ein-Frau-Kompetenzteam sollte man also schon glauben, dass es meistens immer mal klappen tut.

    Fakt ist allerdings, dass meistens immer nicht 6 Monate vor der Reise die genaue Raumbelegung im Hotel klar ist. Meistens immer kann man sogar noch an der Reze sagen: Nö,586 ist hinten raus, gib mir mal schön ein Zimmer nach vorne und schwupps wandern andere Gäste auf der Liste nach 586.

    Ordentliche Häuser sind bemüht, den Gästen ihre Zimmerwünsche zu erfüllen. Haben sie jedoch z.B. kein französisches Bett, werden sie es weder 6 Monate noch einen Tag vor der Anreise auf Wunsch anschaffen.

    Übrigens erreichen Faxe an die Reservierung die kompetenten Stellen in der Regel schneller, als emails auf die Homepage ... da muss dann einer sitzen, der die Wunschliste an die richtigen Adressaten weiterleitet und das ist nicht immer gegeben.

    Ein Fax oder noch besser ein Telefonat + anschließendem Fax etwa 1 Woche vor Anreise ist nach meiner Erfahrung der sicherste Weg, ins Wunschgemach zu gelangen.

    ;)

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • MasiMark
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1236693641000

    Wir haben in einigen Hotels ( in denen wir vorher schon einmal oder mehrmals waren) die Erfahrung gemacht, dass unsere Wünsche gespeichert wurden und wir deshalb das gleiche- oder ein sehr ähnliches Zimmer bei der nächsten Anreise bekommen haben, ohne vorher nachgefragt zu haben.

    Bei guten Hotels wurde sogar der Wunsch nach einem speziellen Kopfkissen gespeichert, oder ein bestimmtes von mir unbeliebtes Obst auf dem Begrüßungsteller weggelassen und durch ein Anderes ersetzt wurde.

    Wir feiern im Juni zum 3. mal hintereinander den Geburtsatg meiner Frau im

    gleichen Hotel. Sie bekommt jedesmal einen kleinen Kuchen und einen Blumenstrauß vom Hotel auf das Zimmer gestellt, ohne das wir etwas angefragt haben.

    Ich nenne das mal Service und sehr aufmerksames Personal. Wäre schön wenn es mehrere solcher Hoteliers gäbe, die würden die Anzahl ihrer Stammkunden deutlich erhöhen.

    VG Mark

    03.06.-11.06.13 Madinat Jumeirah DXB 23.12.-30.12.13 GrosvenorHouse DXB
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1236694157000

    Wer streicht was, Pimbolibärchen ? Ich streiche bei Dir nichts, ich entferne überflüssige Zitate und das steht dann auch jedes mal dort. Warum diese entfernt werden - dafür genügt auch ein Blick in die Forenregeln, in denen alles genaustens erklärt ist.

    Aber um mal zum eigentlich Thema zu kommen, Du kannst doch nicht erst schreiben, daß es manchmal klappt, dann meistens immer und dann immer - das widerspricht sich einfach und ist kein Tipp, der anderen Usern weiterhilft.

    Es geht doch hier um hilfreiche Informationen. Klar, kann es bei Dir meistens geklappt haben, dann hattest Du eben meistens Glück, Pimbolibärchen, aber der Tipp es schon ein halbes Jahr vorher dem Hotel zu melden ist eben einfach falsch.

    Wenn ich Dir so einen Tip geben würde, Du würdest ihn befolgen und er wäre schlichtweg falsch gewesen, was würdest Du denn dann denken ? Siehst Du - Du wärst enttäuscht und würdest meinen Tipps nie wieder glauben schenken.

    In der Regel ist es so, wie ich schon auf der Seite vorher erklärt habe und genau so läuft es in den meisten Urlaubshotels mit der Zimmereinteilung ab. Alles andere ist Glückssache.

    Das man Stammgäste bevorzugt behandelt und ihnen auch mal einen besonderen Wunsch erfüllt, bzw. die Daten speichert ist auch eine durchaus gängige Praxis.

    Oftmals muss man als Stammgast dies auch gar nicht mehr extra erwähnen, da die Daten und Vorlieben gespeichert werden.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1236697487000

    [quote=Pimbolibärchen]

    Versteh nicht das ihr euch so aufregen tut. Jedenfall egal was man schreiben tut.Mausbaer gibt komentar dazu oder streicht es wenn es ihn nicht passt.Mir kommt es vor das es bei euch nicht klappen tut und wenn man mehr als 1 mal im Jahr im Urlaub fliegen tut mit 3 Kinder dann wird der Kopf geschüttelt oder man bekommt böse Mails oder fresch an gemacht im Forum ....Frescheit.Werde hier nichts mehr zusagenDenn Mausbaer streicht es eh.

    [/b][/b][/quote]

    Uns wurde vom Manager gesagt, es wäre am besten sich eine Woche vor Anreise telefonisch zu melden. Danach evtl. noch ein Fax oder eine e-mail schicken, da sie die Einteilung der Zimmer nicht langfristig vornehmen.

    :? .... nicht, dass das nun fresch gemeint wäre ;) aber mir würden die Beiträge von Pimbolibärchen irgendwie fehlen tun .... :laughing:

    Lg von Hogit, die gerade schmunzeln tut. :kuesse:

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1236697887000

    Also ich habe noch mal eine Frage zu diesem Thema: Wie haltet ihr es bezüglich der Sprache in Eurem Wunschanschreiben? Denn nicht jeder im Hotel versteht(liest) Deutsch so gut, dass euer Wunsch verstanden wird.

    LG Traumzeit

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43150
    geschrieben 1236698164000

    Englisch ist eine gute Alternative, die aber auch nicht immer den gewünschten Erfolg bringt.

    Ich rufe gerne in Hotels an, die ich zu ersten Mal besuche. Auf diese Weise erfährst du auch am schnellsten, in welchem Idiom die besten Aussichten auf Verständnis bestehen.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1236698258000

    Hallo Traumzeit,

    gut, dass so langsam wieder Normalität eintritt. Also - ich schreibe erst den Text (z.B. für Spanien und Griechenland) in deutsch, dann

    --------------------------------------

    den gleichen Text, auch mit der Reise Nr. und allen Daten noch einmal getrennt unter die gestrichelte Linie in englisch.

    Ich glaube, das versteht dann jeder.

    Grüße

    Christa

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1236699211000

    @Alika

    die Griechen sind z.T sehr patriotisch und möchten das Englisch so gar nicht verstehen (so meine Erfahrungen). Aber es gibt ja Internet mit Übersetzer ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1236700004000

    Wir fahren überwiegend nach Rhodos. Da wird man aber meistens in Englisch angesprochen. Auch etwas Deutsch verstehen die Griechen mittlerweile. Aber bei einer Fax-Mitteilung geht es wohl nicht im Patriotismus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich durch Internet-Übersetzer verständlich machen kann, ohne dass man die Sprache zumindest nicht etwas kennt.

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!