Was ist einer schöner Urlaub wert bzw. wieviel wollt/könnt ihr dafür bezahlen?

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5330
    geschrieben 1233019729000

    Hi chriwi,

    Also deinem 1. Satz muss ich vehement widersprechen.

    Denn mehrere meiner schoensten Urlaube habe ich in einer Billig-Holzhuette, die noch nichtmal einen Miefquirl an der Decke hatte (warum auch, wenn es sowieso nur von 19:00 bis maximal 22:00 Strom gab), fuer ein paar Euro pro Tag verbracht.

    Und das war nicht weil ich mir (damals) nichts besseres haette leisten koennen sondern weil ich die Insel und das Resort einfach nur genial fand.

    Aber um auch einen aktuellen Wert zu nennen, fuer 2 Personen kalkuliere ich ca. 500 bis 1000 Euro pro Woche fuer Essen, Trinken, Freizeit und sonstiges, plus Flug plus Unterkunft.

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1233040887000

    Das mit dem Bungi, das widerspreche ich!!!!!

    Wir hatten einmal einen Bungalow in Süditalien gebucht, nicht wegen der Kosten, sondern weil ich mal dort hin wollte!

    So, also denkt man: Bungalow, morgens selber Frühstück machen, abends essen gehen - das kann doch nicht soooo teuer sein!

    Weit gefehlt: das war einer unserer teuersten Urlaube, hat sogar den Walt Disney World Urlaub in Florida letztes Jahr hinter sich gelassen!

    Was folgern wir daraus??? Bungalow ist nicht immer gleich billig! ;)

    PS: Aber alles in allem gesehen war er einer unserer schönsten Urlaube! In diesem Sinne war er wohl wieder jeden Cent wert!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1233042393000

    @mkfpa sagte:

    Also deinem 1. Satz muss ich vehement widersprechen.

    @puffel sagte:

    Das mit dem Bungi, das widerspreche ich!!!

    Du meine Güte! Mein "erster Satz" im Kontext mit dem Zitat (knapp oberhalb) sagt aus, dass zu Zeiten des Tsunamis auch diejenigen keinen schönen Urlaub hatten, die kein 4* od. 5*-Hotel hatten, sondern einen Billigbungi.

    Dem widersprecht ihr? :shock1:

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • rondas
    Dabei seit: 1183593600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1233043390000

    Hallo :D

    Dieses Jahr haben wir uns ein Limit gesetzt und zwar auf 1000 Euro pro Person und das in den Sommerferien. Es war sehr schwierig etwas zu finden da es verschiedene Kriterien erfüllen musste. Wir sind in Ägypten Albatros Palace fündig geworden. Die absolute Schmerzgrenze liegt bei 1200 Euro aber nicht mehr. Unser erster Türkei-Urlaub 2001 verbrachten wir in einer 1 Klasse Anlage. 14 Tage all Inc. in den Sommerferien 1400 DM. Das zahlt man heute in Euro. Drüber nachdenken darf man nicht.

    LG

    Andrea

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1233049944000

    @puffel sagte:

    Was folgern wir daraus??? Bungalow ist nicht immer gleich billig! ;)

    !

    Stimmt. Sollte man meinen, daß BungalowFinca/Fewo ohne Verpflegung billig ist. Ist aber sehr oft nicht so. Spätestens, wenn ein einfaches Gericht im Restaurant mit um die 20 €, und der Kinderteller mit 12 € zu Buche schlägt, müssen viele aufs Selberkochen zurückgreifen. Also Arbeit, die man auch zu Hause hat :disappointed:, und die man sich im Urlaub vom Leib halten wollte.

    Von der Ausstattung ("Studentenbude" oder komfortabel) ganz zu schweigen.

  • OlyaSol
    Dabei seit: 1155600000000
    Beiträge: 320
    Zielexperte/in für: Tauchen Schnorcheln Russische Föderation
    geschrieben 1233051772000

    Die Frage ist einfach: Ich leiste mir das was ich haben will!

    живи сам и дай жить другому!!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1233052151000

    @OlyaSol: Umkehrschluss. Was ich mir nicht leisten kann, will ich nicht haben. :laughing:

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • OlyaSol
    Dabei seit: 1155600000000
    Beiträge: 320
    Zielexperte/in für: Tauchen Schnorcheln Russische Föderation
    geschrieben 1233052604000

    @chriwi sagte:

    @OlyaSol: Umkehrschluss. Was ich mir nicht leisten kann, will ich nicht haben. :laughing:

    Nein Chiwri, Falsche Schlussfolgerung!! Ich bin in der gluecklichen Lage mir meine Wuensche erfuellen zu koennen. Die Thread Eingangsfrage ist nur sehr schlecht zu beantworten.

    Wenn ich in die Tuerkei fliegen wollte (wo ich nie Urlaub machen wuerde) und der Spass ist fuer unter EUR 1500 fuer 2 WOchen zu haben ist das toll.

    Ich bevorzuge allerdings andere Reisegebiete und die sind fuer diese bescheidene Summe nicht su haben. Was ich sagen will ist einfach: wenn ich z.B. Nach Kuba will und die Reise kostet 5000 Euro dann buche ich das. Wenn ich in die Suedsee will und der Flug kostet alleine schon 5000 Euro dann muss ich halt das Geld zahlen oder in die Tuerkei fliegen...

    живи сам и дай жить другому!!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1233054833000

    @OlyaSol: Das ist schön. Ich gönn's Dir. :D

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Bakterie
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1233066937000

    na ja, 4.500 EUR (inkl. Taschengeld, geschätzt) für ne Camping-Expedition mit Schlafsack und Iso-Matte - geht wie man sieht ;)

    Ist halt ne Klein-Gruppenreise mit dem Landrover vom Malawisee bis zu den Victoria-Fällen (Sambia). Hauptsächlich geht´s aber in die NPs in Sambia zu Tierbeobachtungen und Wandersafaritouren (werden bestimmt wieder um die 2.000 Bilder). Übernachtungen in offenen Camps mit "garantierten" (Wild-)Tierbesuchen ;) Verpflegung ist Camping-Küche vom Lagerfeuer und Dosenbier aus der Kühlbox.

    Ich würde ne Rotel-Tour ebenso wenig machen, wie mich für 500 EUR oder auch 2.000 EUR um irgendwo tagsüber am Strand zu liegen und abends Ringelpietz mit Anfassen bei der Hotelanimation zu machen. Dann lieber 4.500 EUR für Wild-Life-Feeling in der afrikanischen Steppe, Malariamücken inklusive!

    Da für mich Fernreisen ein Hobby sind, lasse ich sie mir auch einiges kosten.

    Übrigens beginnt zur Zeit die Planung für 2010. Zur Auswahl stehen Peru/Bolivien/Chile-Rundreise, Eisbären an der Hudson Bay (Kanada) mit Toronto und Niagara-Fälle, Madagaskar oder West-Australien.

    Nächste Reise: ??? Im Hinterkopf schwebt Brasilien (Pantanal und Iguazu) rum.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!