• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17396
    geschrieben 1282347274000

    @Reiselady

     

    Bei mir war's an erster Stelle "Isabel und der feuerspeiende Berg" - Martinique, Montagne Pelée... und die damals zerstörte Stadt Saint Pierre.

     

    ... Und wenn auch Saint Pierre heute wirklich alles andere als hübsch ist - das konnte man mir nicht mies machen. :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1282378451000

    @Reiselady

    :laughing: " Die Kinder von Bullerbü" - auch ich bin von denen geprägt worden und es war immer ein Traum, dort hin zu kommen, welchen ich mir vor Jahren dann verwirklicht habe. Und Astrid Lindgren hat nicht gelogen :D - es war genauso wie in meiner Vorstellung. Das Beste ist, das ich heute zwar nicht in Schweden, aber genau auf der anderen Seite der Ostsee in Finnland wohne; auch in einem wunderschönen Schärengebiet.

    Für mich sind eigentlich immer die Naturschönheiten wichtiger als die Bauwerke; mit Ausnahme des Colloseums - das fand ich mit seiner Bühnentechnik absolut beeindruckend.

    Ich kann gar nicht mal sagen, was für mich die schönsten Orte waren, die ich bisher gesehen habe. Es gab ganz viele, die mich begeistert haben; z.B. das Great Barrier Reef oder die Whitsundays oder die Wineglassbay auf Tasmanien oder,oder,oder.

    Irgendwie kann ich mich da nicht festlegen :frowning: und freue mich auch weiterhin auf viele schöne Plätze auf der Welt, die nicht immer unbedingt spektakulär sein müssen.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1282381075000

    Nichts für ungut aber ich zähle die Überschrift zu diesen Thread realitätsfremd.

     

    Man muss garnichts von der Welt gesehen haben so lange man nicht die nähere Heimat kennt.Da nicht alle das gleiche Reisebudget haben, werden viele Ziele für einige Menschen auch nur "Traumziele" bleiben.

    Die Frage sollte meiner Meinung nach lauten:

    Welche interessanten  Reiseziele habt Ihr schon bereist, welche Ziele könntet Ihr weiter empfehlen.

    Dann kann jeder sich Infos einholen, je nach Budget eine Reise zu " einem Traumziel " planen und  evtl. durchführen.

    Viele haben schon zig tausend Flugkilometer hinter sich, kennen aber die schönsten Naherholungsgebiete in der eigenen Heimat nicht.

    z.B.Nord- Ostseeküste, Harz, Bayrischer Wald, Bodensee Region usw.

    Meine Gegenfrage zu dem Thema:

    Wie gut kennt Ihr Eure Heimat, welche Tip's könntet Ihr hier für Urlauber in Eurer Heimatregion geben ?

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1282382594000

    @mannige

    Frag mich, was möchtest Du über das Bergische Land wissen? :kuesse:

    Das Eine schließt doch das Andere nicht aus. Ich mag meine Heimat und bin an der Stadtgeschichte meiner Heimatstadt sehr interessiert, aber die Neugier treibt mich auch immer wieder raus.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1282382631000

    Das ist wieder eine Frage, die zu nichts führt....

    aber als Antwort:

    südl. Teutoburger Wald / Eggegebirge

    Genial !  ;)

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1282383529000

    Die griechische Inselwelt

    Docendo discimus
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1282384370000

    @checker-pit sagte:

    Das ist wieder eine Frage, die zu nichts führt....

    aber als Antwort:

    südl. Teutoburger Wald / Eggegebirge

    Genial !  ;)

    Meine 100% tige Zustimmung Pit !!!

    Kein Mensch   MUSS  etwas von der Welt gesehen haben.

    Es ist schön wenn  Leute es sich leisten können "Traumziele" zu erreichen und dann  informativ davon berichten. Die Neugierde einiger Menschen wird dadurch sicherlich nur zum Teil gestillt.

    Ich habe erst meine Heimat kennen gelernt (Deutschland) danach habe ich mir meine Traumziele ausgesucht sie  - weil die finaziellen Möglichkeiten vorhanden waren - auch bereist.Jetzt wo ich nicht mehr so gerne Fernreisen unternehme schaue ich mir wieder die interessanten Orte in der Heimat vermehrt an und gönne mir dort immer eine entspannte Zeit.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1282384470000

    Die Nationalparks des amerikanischen Westens/Südwestens, aber bitte mit ausreichend viel Zeit und nicht nur eine kurze Durchfahrt, wie viele das leider machen...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!