• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1397647329000

    Unterlasse bitte die Eigenwerbung hier!

    Die Forenregeln hast Du akzeptiert, also halte Dich auch an diese.

  • chrisu73
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1397648362000

    Ok...wusste nicht, dass ich hier keinen Link auf eine Zeitschrift geben darf, sorry!

    Je schneller wir leben, umso stärker wird die Sehnsucht nach einem Standort, nach dem Ursprung, nach den eigenen Wurzeln.
  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1397682279000

    Huhu

    Friedrichstadt würde ich auch empfehlen.

    Da kannste in den Grachten Tretboot fahren....total cool  ;)

    Lg aus Schleswig

    Saskia

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chrisu73
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1397899956000

    So, morgen früh gehts nun los. Ziel, bis zum Abend SPO erreicht zu haben. Hoffentlich hält das Wetter auch noch Montag und Dienstag, auf meiner Vorschau steht tagsüber bedeckt bis wolkig :-(

    Freu mich auf das andere " Ende" von Deutschland :-)

    Je schneller wir leben, umso stärker wird die Sehnsucht nach einem Standort, nach dem Ursprung, nach den eigenen Wurzeln.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chrisu73
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1398377197000

    Hallo zusammen!!

    Bin wieder zurück von meiner Kurzreise aus Norddeutschland und wie versprochen hier meine Eindrücke  ;)

    Ostersonntag

    Frühmorgens Start der Reise aus Süddeutschland über Regensburg, Hof, Leipzig, Magdeburg, Hannover, dem Elbtunnel bis nach SPO. Ich habe es geschafft, muss zugeben, dass ich mir nach den 960 km mit dem WOMO nichts mehr verlangt habe und fix und fertig war. Wir sind noch kurz auf den Deich um auf den Strand zu schauen aber dann auch gleich zum Campingplatz Silbermöwe. Der Verkehr war fließend und ich war in keinem Stau.

    Ostermontag

    Nach einer wichtigen, erholsamen Nacht im Alkovenabteil  und einer erfrischenden Dusche bin ich mit meiner Tochter Frühstücksbrötchen kaufen gegangen. Jetzt konnte der Tag und die nordfrische Entdeckung starten. Unser erster Weg führte in die FuZo und an den Strand von SPO. Erster Eindruck...macht Spaß auf mehr :-) und hinterlässt gut den Eindruck vom Norden. Am Mittag fuhren wir dann nach Westerhever und gingen über den Steg der Salzwiesen zum berühmten Leuchtturm. Dort konnten wir ein schönes Gespräch mit dem zuständigen "Hausmeister" machen, so richtig platt, direkt und ungekünstelt. Hat uns sehr gut gefallen...danke nochmal!

    Jetzt hieß es Strand von SPO und zwar zum Strandparken und die Sonne genießen, etwas Strandspazieren gehen und eine Hand in die kalte Nordsee. Gegen 17 Uhr entschieden wir uns zur Weiterreise auf die Insel Fehmarn! Warum? SPO macht Lust auf mehr, auf einen richtigen Urlaub und zum Entdecken der örtlichen Region aber wir wollten in diesen wenigen Tagen uns einen Eindruck vom Norden machen und da zählte die Ostsee auch dazu.

    Gegen 20.30 Uhr kamen wir am Campinglplatz Wulfener Hals an, wo wir einen schönen Stellplatz direkt an der Ostsee bekammen. Schlaaaaafen :-)

    Dienstag

    Erkunden des Ortes Burg und die Promenade am Südstrand. Ein schöner, feiner Sandstrand aber die Ifa-Hochhäuser im Hintergrund...naja! 

    Am frühen Nachmittag beschlossen wir die Weiterreise Richtung Potsdam. Dabei wollten wir aber nocheinmal dem Meer einen letzten Gruß abstatten und fuhren zum Timmendorfer Strand, wo wir noch etwa eine Stunde an Promenade und Seebrücke verbrachten. 

    Fazit Ostsee für uns: Wer einen Tag zuvor an der Nordsee mit SPO und Westerhever war wird die Ostsee als 2. Wahl empfinden. Ostsee ist schön, Nordsee ist anders, interessanter, authentischer und macht Lust auf mehr!

    Mit etlichen Baustellen kamen wir etwas genervt am Abend im Blütencamping Rigelspitze in Werder am Havelsee an.

    Mittwoch

    Nur 4 km entfernt befindet sich der Bahnhof Werder. Hier kann man kostenlos parken und erreicht im 30-Minuten-Takt den Hbf. von Berlin und somit alle Sehenswürdigkeiten. Nach den typischen Zielen wir Brandenburger Tor, Reichstag, Potsdamer Platz, Fernsehturm Alex und dem KaDeWe traten wir unsere Heimreise wieder nach Bayern an, wo wir gegen 01.15 Uhr ankammen.

    4 Tage mit 2.280 km im WOMO! Nein, kein Rennen durch Deutschland, sondern eine Reise voller gegensätzlicher Eindrücke. Nordsee, Ostsee und Hauptstadt.

    Liebe Nordlichter! 

    Eure Heimat Nordfriesland ist sehr schön und ich werde sicher wieder kommen, dann aber länger, nicht als Reise sondern als Urlaub - darauf freue ich mich heute schon!!

    Fehmarn und Timmendorfer Strand ist schön aber für mich keine 10 Stunden Anreise wert, die Nordsee aber schon  ;)

    Eine kleine Anmerkung noch...schaut auf Eure Landschaft auf, die Schafe, die Deiche, die reetgedeckten Häuser oder kurz gesagt Eure Tradition und lasst Euch nicht von noch mehr Windrädern Eures Landes  "enteignen". Es reicht und zerstört das Landschaftsbild und bringt damit auch die Gefahr zurückgehender Touristen, welche die alte, typisch friesische Landschaft vor lauter Windräder nicht mehr sehen! Mir ist bewusst, wir müssen von der atomaren Energiegewinnung weg aber nicht zu Lasten tausender Haushaltseinkommen in einem touristischen traditionellen Landstrich!Wie gesagt nicht bös gemeint...ist mir nur aufgefallen!

    Liebe, herzliche Grüße aus dem Bayerischen Wald und danke für alle Infos von Euch, besonders an Rolf! ...Christian

    Je schneller wir leben, umso stärker wird die Sehnsucht nach einem Standort, nach dem Ursprung, nach den eigenen Wurzeln.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1398381134000

    Danke schön für deine Rückmeldung!

    Und Respekt - hätte nicht gedacht, dass du es schaffst, dir in der kurzen Zeit soviel anzuschauen.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chrisu73
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1398427775000

    Hallo Rolf! Ich kann nicht glauben was ich lese!! Ich hätte dich sehr gerne kennen gelernt und hätte mich auf die spontane Einladung sehr gefreut, erst Recht nach den vielen km. Ich hatte im Navi das Eidersperrwerk drin, wie von dir empfohlen. Wo ich dann abgefahren bin, kann ich dir nicht sagen. Ich ärgere mich grün und blau....

    Je schneller wir leben, umso stärker wird die Sehnsucht nach einem Standort, nach dem Ursprung, nach den eigenen Wurzeln.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!