• Sanny101
    Dabei seit: 1218931200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1291058576000

    Hallo!

     

    Haben in der Gruppe eine Herberge im Harz gebucht. Habe leider einen Satz überlesen. Und zwar das der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken nicht gestattet ist.  Kann uns der Betreiber wirklich verbieten auf unseren Zimmern das ein oder andere mitgebrachte Getränk zu verzehren? Haben im übrigen Halbpension gebucht und müssten somit jedes Getränk teuer bezahlen. Kann mich nicht erinnern derartiges unterschrieben zu haben.

     

    Danke für Eure Antworten.

     

    Gruß Sanny

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4905
    geschrieben 1291062274000

    Hallo,

    wenn Du einen Vertrag unterschrieben hast, dürften dort auch AGB´s stehen.

    Und wenn dort jeglicher Verzehr verboten wird, so ist das Hausrecht. Man könnte sich nicht beschweren, wenn es Ärger gibt. Z.B. könnte der Wirt Korkengeld verlangen.

    Wie gesagt: KÖNNTE. Wenn Euer Verhalten im Rahmen bleibt, wird sich niemand darüber aufregen, schließlich wollen die Hotels und Übernachtungsanbieter nicht in ein schlechtes Licht gerückt werden.

    Warum habt Ihr überhaupt HP gebucht, wenn Euch schon jetzt bewußt ist, daß die Getränke teuer sind ? 

    Wolltet Ihr zum gebuchten Essen etwa Eure mitgebrachten Getränke verzehren ?

    Handelt es sich tatsächlich um eine (Jugend-) Herberge oder war das nur als Beispiel für Unterkunft ?

    Denn in einer JH ist um 22 Uhr Nachtruhe ;)   !

    LG

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1291062906000

    .... da Herberge geschrieben mit HP dürfte es sich um einen Gasthof , Hotel handeln. ;)

  • Sanny101
    Dabei seit: 1218931200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1291064388000

    Hallo, erst mal Danke für Eure Antworten!

    Es gab dort nur die Auswahl VP oder HP. Getränke hätte man also so oder so bezahlen müssen.Zum Essen ist das ja auch ok, nur den ganzen Abend geht das dann schon ins Geld. Auch wenn es moderate Preise(2€) sind. 

    Habe ich aber, wie gesagt, da es auf der Rückseite und nicht auf einem zweiten Blatt des Angebotes stand, überlesen. Habe mir eingebildet, das wir Abends unsere eigenen Getränke verzehren dürfen.

    Es ist eine Herberge für Familien und Gruppen. Das Ganze geht über Silvester. War froh überhaupt etwas bekommen zu haben.

     

    Gruß Sanny 

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18342
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1291066566000

    Wenn ihr in dieser Herberge Silvester feiert, müsst ihr auch die Getränke dort bestelllen bzw bezahlen.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1291072101000

    @Sanny101 sagte:

    Zum Essen ist das ja auch ok, nur den ganzen Abend geht das dann schon ins Geld.

    Auch wenn es moderate Preise(2€) sind. 

     

    War froh überhaupt etwas bekommen zu haben.

    Scheinbar nicht mehr! Vielleicht bekommst du das Getränk für einen Euro, wenn du versprichst, die Heizung nicht aufzudrehen! Ohne Duschen für 80 Cent! :p

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1291075514000

    :shock1: Wäre es nicht besser gewesen, Ihr hättet eine FeWo oder Ferienhaus gemietet :frowning:

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7064
    Verwarnt
    geschrieben 1291101237000

    Hallo Sanny,

    in der AGB, den allgemeinen Geschäftsbedinungen, steht der Satz bestimmt in etwa so:

    "Den Hotelgästen ist das Verzehren von mitgebrachten Speisen und Getränken in den öffentlich zugänglichen Bereichen des Hotels untersagt."

     

    somit versteht sich von selbst, dass Ihr in der Bar, Lobby, Restaurant, Tanzsaal, Toiletten, o.ä. keine mitgebrachten Getränke verzehren dürft.

    Was auf dem Zimmer geschieht, ist dann Eure Sache. Auch wenn es kein Wirt gerne sieht, denn mit den Getränken wird nun mal bekanntermaßen das meiste Geld verdient. Ich will mich jetzt nicht auf die Seite des Gastes oder des Gastwirtes schlagen, mein Motto ist, leben und leben lassen. Wenn Ihr also auf dem Zimmer kurz anstosst und dann abends brav die Getränke kauft (zumal es moderate Preise sein sollen, wie Du schreibst), ist doch alles in Ordnung.

    Gilt das Verzehrverbot für das gesamte Hotel, dann ist das auch so und ist einzuhalten. Wobei auch bei einer mitgebrachten Wasserflasche für den Durst zwischendurch immer noch ein Auge zugedrückt wird,

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Patio
    Dabei seit: 1189555200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1291104248000

    Es handelt sich um Silvester? Ich weiß ja nicht, wie ihr die Party geplant habt, aber da eine Silvesternacht lang und feucht ist, würde ich es schon angemessen finden, ihr würdet einen Teil der Getränke in der Herberege bestellen, selbst wenn ihr auf dem Zimmer bleiben wollt.

    Eine Flasche Wasser oder Sekt mit aufs Zimmer, OK. Aber wenn die Leitung sieht, daß ihr euch mitgroßem Getränkevorrat von außerhalb aufs zimmer schleicht, sorgt das bestimmt nicht für gute Stimmung!

    Oder was meinst du mit  "das ein oder andere Getränk" ???

    LG, Pat

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ;)
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1291110053000

    Was hier noch gar nicht erwähnt wurde:

    Habt ihr denn schon nachgefragt, ob ihr eine Party auf dem Zimmer feiern dürft ? Das ist nämlich in den meisten Fällen nicht gestattet - also besser vorher abklären ;)

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!