• Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1234192196000

    Hallöchen,

    wir haben bisher eigentlich auch immer vor Ort den Leihwagen gemietet und wenn wir 14 Tage nach Fuerteventura reisen würden, würden wir es auch genauso wieder machen.

    Diesmal verreisen wir aber nur eine Woche und von daher haben wir uns überlegt, direkt vom Flughafen einen Wagen zu mieten um a) schneller am Hotel zu sein und b) dann die nächsten zwei Tage rumfahren zu können und nicht erst noch Preise vergleichen müssen.

    Eine Woche ist so schnell rum :-(

    Falls es jemanden interessiert... wir haben einen kleinen Polo mit Klima von Holiday Auto gemietet für 3 Tage für 80€.

    LG Jux

  • AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1234435679000

    Habe beides schon gemacht vor ort gebucht aber auch in Jandia schon.Preise bei Hertz 25 € am Tag.Ansonsten übers Reisebüro auf ein Angebot hoffen.

    MFG

    Hamburger SV Unabsteigbar
  • margarete50
    Dabei seit: 1158019200000
    Beiträge: 232
    geschrieben 1234642785000

    wir fanden SOTO-autos direkt am taro beach, costa calma, gut und günstig

    im vergleich zu den umliegenden autovermietern. man kann sich das auto direkt aussuchen und so einen tag mit vielen wolken gut nutzen.

    lg

  • Seppl38
    Dabei seit: 1189036800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1235046206000

    @K-Milla sagte:

    Hallo Zusammen,

    ich bin im Moment echt am grübeln. Jeder von euch sagt bis jetzt, dass das Buchen im Internet viel günstiger sei. Da bin ich mir nicht so sicher. Habe bereits dreimal ein Auto auf den Kanaren gemietet. Das letzte Jahr im Februar auf Lanzarote haben wir einen Kleinwagen für eine Woche für 90 Euro bekommen.

    Ich habe natürlich zuvor in Deutschland Just-for-Fun mal im Netz geschaut um die Preise zu vergleichen und um zu wissen wieviel ein Auto Vorort mindestens kostet. Ich mußte damals von mindestens 120 Euro/Woche ausgehen. Man mußte halt nur ein wenig rumlaufen.

    Dieses Jahr sind wir ungefähr um die selbe Zeit auf Fuerteventura in Costa Calma . Mich interessiert jetzt an dieser Stelle wie groß ist das Angebot an Autovermietungsbüros dort, da ja Costa Calma als kleiner/verschlafener im Gegensatz zu Jandia gilt.

    Sollte man daher lieber direkt nach der Landung am Flughafen ein Auto mieten?

    Bitte gibt mir jetzt keine Tipps zu Internetangeboten, da ich sie schon längst alle gesehen hab. Wie gesagt, ich hab bis jetzt die Erfahrung gemacht Vorort zu mieten ist günstiger.

    Hi,

    an der Querstrasse hinter dem Sotavento Beach Club gibt es wenn ich es richtig in Erinnerung habe (Naja, Januar ist auch schon sooo lange her...) 4 Autovermietungen und vorne an der Hauptstrasse nochmal 2. Hertz wirbt hier mit einem Toyota Yaris für 22€/Tag AI. Bei King Auto kostet ein Nissan Micra 38€/Tag und das Topmodel ein Nissan Pathfinder für 90€/Tag. Der ist allerdings auch ein 5+3 Sitzer und voll geländetauglich, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann. Beim Preis kann bei den meisten Vermietungen auch noch etwas gemacht werden.

    Gruss,

    Andy

  • K-Milla
    Dabei seit: 1204934400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1235081277000

    Hallo Andy,

    das hört sich ja schon mal sehr konkret an und das Preisniveau ist auch realistisch. Danke dir.

    Hab jetzt noch eine weitere Frage:

    Braucht man den unbedingt ein "geländetaugliches" Fahrzeug auf Fuerteventura?

    Und wenn ja, für was? Ich meine welche Attraktion? Mich interessiert an dieser Stelle nicht das Fahrvergnügen? :D

    Ich meine, die Dünen kann ich wahrscheinlich aus naturschutztechnischen Gründen nicht befahren und dank der EU-Gelder sind auch die Hauptstraßen auf allen Kanarischen Inseln gut ausgebaut. Ich hab mal in einem Reiseführer gelesen, dass es im "Landesinnern" wohl vier interessante Calderen gibt, die man sich anschauen könnte. Aber alles andere was ich sehen möchte sind die typischen Touri-Ziele und da kann ich mir nicht vorstellen, dass es da irgendwelche Schotterpisten gibt.

    Bleibt nur noch die offene Frage an alle:

    Wie sind den eure Erfahrungen beim Mieten eines Autos am Flughafen auf Fuerteventura im Gegensatz zu den Touri-Orten?

    Gruss,

    Milla

  • Seppl38
    Dabei seit: 1189036800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1235087393000

    @K-Milla sagte:

    Hallo Andy,

    das hört sich ja schon mal sehr konkret an und das Preisniveau ist auch realistisch. Danke dir.

    Hab jetzt noch eine weitere Frage:

    Braucht man den unbedingt ein "geländetaugliches" Fahrzeug auf Fuerteventura?

    Und wenn ja, für was? Ich meine welche Attraktion? Mich interessiert an dieser Stelle nicht das Fahrvergnügen? :D

    Ich meine, die Dünen kann ich wahrscheinlich aus naturschutztechnischen Gründen nicht befahren und dank der EU-Gelder sind auch die Hauptstraßen auf allen Kanarischen Inseln gut ausgebaut. Ich hab mal in einem Reiseführer gelesen, dass es im "Landesinnern" wohl vier interessante Calderen gibt, die man sich anschauen könnte. Aber alles andere was ich sehen möchte sind die typischen Touri-Ziele und da kann ich mir nicht vorstellen, dass es da irgendwelche Schotterpisten gibt.

    Bleibt nur noch die offene Frage an alle:

    Wie sind den eure Erfahrungen beim Mieten eines Autos am Flughafen auf Fuerteventura im Gegensatz zu den Touri-Orten?

    Gruss,

    Milla

    Hallo Milla,

    ein geländetaugliches Fahrzeug benötigst du nicht unbedingt. Es ist nur so, dass wenn du vorhast nach Cofete zur Villa Winter zu fahren, die ja durchaus eine Attraktion darstellt, du dich auf ca. 40 km ziemlich üble Schotterpiste einstellen musst. Das heisst, es sind etwa 20km hin und die gleichen 20km wieder zurück, da es dort, auch mit einem großen Geländewagen wie dem Pathfinder, nicht mehr weitergeht. Falls du das mit 'nem 'normalen' Wagen machen willst würde ich dir - falls du eine Frau bist - dringend zu einem Sport-BH raten und genügend Zeit einplanen. Über den zweiten Gang wirst du da nicht hinauskommen.

    Der Weg zur Playa de Garcey mit dem Wrack der American Star ist nicht ganz so rumpelig, erstreckt sich aber doch auch über ca. 7km Piste hin, und auch wieder zurück. Die American Star lohnt sich eigentlich nicht mehr (da ist kaum noch was zu sehen) aber die Wildheit der Küste ist wirklich beeindruckend. Das man dort nicht baden geht sollte jedem normalen Menschen sofort klar werden...

    Vom Besuch des Malpais Grande, dem "schlechten Land", mit einem nicht geländegängigen Fahrzeug würde ich persönlich abraten. Diese Piste ist einfach zu schlecht.

    Das mit dem Dünen befahren kannst du direkt vergessen und zwar nicht nur aus Umweltschutzgründen sondern vorallem weil die Autovermietungen dieses Risiko vertraglich ausschliessen. Zitat unseres Mietvertrages:

    "Für Geländewagen gilt:

    - Nicht asphaltierte Strassen dürfen befahren werden, jedoch keine Sandpisten!

    - Bei Festfahren oder Schäden auf Sandpisten gehen Abschleppkosten, sowie alle weiteren Kosten, für das Fahren im Sand entstandener Schäden, zu lasten des Mieters." Sollte es also nötig werden deinen im Sand festgefahrenen Leihwagen per Lastenhubschrauber aus einer Düne oder 'nem Strand rauszuhieven, könnte es für dich etwas kostspielig werden.

    Mit 'normalen' Autos auf nicht asphaltierten Strassen zu fahren ist ebenfalls verboten wird aber wohl nicht ganz so eng gesehen. Zitat: "Es ist verboten: Für Autos der GruppeA, B, C + D auf nicht asphaltierten Strassen zu fahren." Der Vermieter gab auf Nachfrage wohl sein OK für die Strecke nach Cofete, wie es da im konkreten Schadensfall aussieht steht natürlich wieder auf einem anderen Blatt.

    Die normalen Strassen sind eigentlich sehr gut ausgebaut und decken wohl auch 90% der Zufahrten zu den Sehenwürdigkeiten der Insel ab, so dass ein Jeep nur in o.a. Fällen benötigt wird. Andererseits ist ein Suzuki Jimney für unter 60€ zu haben, für einen Wrangler Jeep, in dem auch 4 Personen gut Platz finden, werden knapp 70€ fällig, mit dem schon erwähnten Pathfinder ist auch die Großfamilie für 90€ auf der sicheren Seite (mit ein bischen handeln bekommt man den auch für 80€) und wer's nobel mag bekommt bei Hertz einen Touareg für 138€.

    Und unter uns gesagt: Mit 'nem richtigen Jeep die Insel zu entdecken und über wilde Schotterpisten zu düsen bringt bei weitem mehr Spaß als im klimatisierten Bus über die Insel gekarrt zu werden und ist letztlich auch nicht wesentlich teurer. (Just my 2 cents)

    Gruss,

    Andy

  • Jandia
    Dabei seit: 1130025600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1235676198000

    Hallo , ;)

    ich würde auf jedenfall mal Online bei Top Car Auto Reisen nachsehen. Dort gibt es

    wirklich Angebote. Wir haben um die Weihnachtszeit für 14 Tage ab Flughafen für

    einen 5türer mit Klima und Radio 250€ bezahlt ohne Kaution. Alles lief Reibungslos, keinerlei Probleme. Wir haben auch keine Anzahlung leisten müssen. Der Zustand

    des Autos war TOP, wenig Kilometer. Die Reservierung ist unkompliziert und die

    Bestätigung bekommt man auch sehr schnell.

    Vor Ort würde ich auch Auto Soto vorschlagen, günstige Autos, keine Kaution.

    gruss

    Claudia

    :p

  • K-Milla
    Dabei seit: 1204934400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1236637266000

    Hallo Zusammen,

    Also für jeden den es auch mal interessiert.

    Wenn man in Costa Calma ist und einen Mietwagen nehmen möchte. Dann geht man am besten zu Taro Beach Hotel. In unmittelbarer Umgebung gibt es dort eine Agglomeration an Autovermietungen (5 - 6 Stück). Ich würde auf jeden Fall dort den Wagen nehmen, den Costa Calma ist sehr weitläufig.

    Man muss schon gut zu Fuss sein um alle Autovermietungen im Ort abzuklappern und die Zeit im Urlaub ist so kostbar...

    Gruß Milla

  • Linchen81
    Dabei seit: 1210291200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1237121907000

    Melde mich auch mal zu Wort... einfach nur zur Info... :D

    Wir waren letztes Jahr auf Fuerteventura. Einen Mietwagen vom Flughafen bis nach Jandia und nach 14 Tagen wieder zurück haben wir über den ADAC (Holiday Autos, geht über Hertz) gebucht, weil mir das einfach sicherer erschien. Wir hatten einen Toyota Yaris, völlig in Ordnung. Preis für die beiden Tage knapp 60 Euro. Mit Vollkakso.

    Dann haben wir uns direkt in Jandia/ Morro Jable einen Mietwagen bei Europcar. Wir bekamen einen Seat Ibiza für nur 19 Euro am Tag, auch mit Vollkasko.

    Wir fliegen dieses Jahr wieder nach Fuerte und wir werden es auch so wieder machen.

  • luemmels
    Dabei seit: 1136678400000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1237496795000

    Hallö!

    Kommt es nicht auch ein bischen darauf an,ob man den Wagen "nur so um gucken fahren braucht" oder ein Gefährt,um zu seiner Unterkunft zu gelangen.... :laughing: ?

    Wir brauchen ein Auto direkt bei Ankunft am Flughafen,damit wir zu unserem Appartment kommen und buchen immer im Internet...bisher bei Payless....letztes Jahr im November für 12 Tage-160€...dieses Jahr etwas teurer...aber wir gucken noch ;) LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!