• sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1321725910000

    Michaela  -mhmhmmh - klingt auch total lecker!

     

    Ich glaub` - jetzt les`ich "hier" mal nichts mehr -eigentlich sollte es erst gegen 19 Uhr die Lauch-Wähe geben, aber mein Magen meldet sich

    jetzt schon ziemlich "thyrannisch und penetrant" -  dem werde ich jetzt

    erst mal ein ode zwei Clementinen zur Beruhigung "einwerfen" ;)

    Alice - hab`mir  schon gedacht, daß der Lauch "gut abtropfen" muss!

    Mit Mais kann ich`s nicht "abdichten" ;) machen - weil ich keinen da hab! - ich nehme dazu eigentlich immer 1/2Semmelbrösel und 1/2 gem. Nüsse (Mandeln, Haselnüsse)!

    Und nachdem vom letzten WE noch Parmesan übrig ist, kommt der dann

    gegen Ende noch drauf! ;) :sm3:

    Also - dann Euch auch  - egal, bei was -

                       guten Appetit! :beers:

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1321740602000

    @sunshine48 sagte:

      aber ich habe zufällig noch `nen Blätterteig im Kühlschrank und auch alles andere und - statt Milch werde ich Sahne nehmen! ;)

     

    Das ist ja witzig! Ich habe heute abend auch improvisiert und den Blätterteig verarbeitet. Hatte noch Blattspinat und Lachs als Vorrat.

     

    So habe ich es gemacht: Blätterteig auf einem Backblech ausgerollt. Spinat mit gehackter Zwiebel, etwas Knoblauch und Salz und Pfeffer angedünstet. Nach dem Garen gut abtropfen lassen. Spinat und in kleine Streifen geschnittene (aufgetaute) Lachsfilets auf dem Blätterteig verteilt. Darüber kam dann noch zerbröckelter Schafskäse und ab damit in den Ofen für ca. 30 Min. Kurz vor Ende der Garzeit habe ich noch etwas Kräuterbutter zum Schmelzen darüber gegeben.

  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1321741190000

    RL - s u p e r  !! schnell und einfach!  :meinung: :sm3:

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1321831052000

    @Alice

    Mein Mann war ganz angetan!

    Habe übrigens noch ein bisschen Zucker an die Sauce getan...

    @Peter

    Meine Mutter hat die Reste bekommen, war total begeistert. Muss ich demnächst extra für sie nochmal machen.

    Fazit: happy family....

    Ansonsten: Kochen fiel aus. Musical war angesagt und anschließend essen gehen. "Eliiiiisabeeeeeth".....

    LG

    Charlotte

     

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1321889804000

    [size=24px][b][color=#ff6600]Käsewähe mit Kürbis[/size][/b][/color]

     

    1 rund ausgewallten Blätterteig 30cm, auf ein Blech legen,

    den Teig-Boden mit einer Gabel einstechen

    250 Gramm Käse-Kuchen-Mischung

    150 Gramm Kürbis in ca.1cm grosse Würfel schneiden

    50 Gramm Speckwürfeli

    2 Eier mit 2dl Milch oder Sahne verquirlen,

    mit Salz, Peffer, Muskat würzen,

     

    ca. 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen. 

    Durch den Kürbis wird der Käsekuchen leichter,

    besser verdaulich.

    Speckwürfeli können auch weggelassen werden. 

     

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1321890508000

    @ Alice

     

    Das mit dem Kürbis ist ne gute Idee  :sm3:

    Ich habe schon länger keinen Käsekuchen mehr gemacht,

    weil das so schwer verdaulich ist  :? , vor allem abends.

    Allerdings tue ich noch eine gehackte Zwiebel rein  ;)

     

    Nur weiss ich nicht, ob es in D'land auch diese "Käse-Kuchen-

    Mischung" zu kaufen gibt  :shock1:

    Aber das wird uns hier bestimmt jemand mitteilen  :jp:

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1321895082000

    Danke Moni, Du hast Recht!

     

    Käsekuchen S c h w e i z und Käsekuchen DE sind nicht dasselbe!

    Der Käsekuchen oder Quarkkuchen (in manchen Gegenden Mitteldeutschlands Quarktorte, in manchen Gegenden Österreichs Topfentorte) ist ein Backerzeugnis, das zu Hauptteilen aus Quark oder einem anderen ungesalzenen Frischkäse, Eiern, Milch und Zucker gebacken wird.

    In der Schweiz :

    ist ein Käsekuchen ein rezenter Blechkuchen

    mit einem Belag aus geriebenem Hartkäse.

     

    Quelle: WIKI

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1321895942000

    Meine Schwester in Mannheim wollte nämlich mal so nen CH-Käse-Kuchen backen, fand aber in den Läden nirgends solche eine Mischung  :?

     

    Aber vielleicht hast Du, Alice, eine solche Käsemischung vorrätig, und kannst unsren "ausländischen" Freunden die Zusammensetzung durchgeben  :shock1:    :jp:

    Den Gruyère, Appenzeller oder was auch immer kann man dann ja entweder selbst reiben oder im Geschäft reiben lassen  :sm3:

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1321954664000

    Es eignen sich verschiedene Halbhartkäse, 

    je nach Grösse des Backblechs:

     

    200 - 300 Gramm z.B. Appenzeller, Greyerzer usw.

     

    es muss nicht eine Mischung sein!

     

     

     

  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1321960937000

    Ich habe eine Rindfleischsuppe auf dem Herd stehen, die Wohnung duftet schon.

    Und da ich noch Eier hier habe, mache ich den Eierstich selbst, mit Kräutern. Freu mich schon drauf....

     

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!