2. Person bei Pauschalreise muss nachfliegen. Problemlos möglich?

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18079
    Verwarnt
    geschrieben 1306933036000

    @gutenmorgen sagte:

     Nur läßt es das Buchungssystem  nicht zu, eine solche  "komplizierte" Bu-Änderung zu bearbeiten.

    Kannst Du uns mal aufklären, was das hier im vorliegenden Fall heisst und was genau da so kompliziert ist!?

    Lese ja viel im Reiserecht- und Veranstalterforum und diese, in meinen Augen, unberechtigten Forderungen und "nie wieder xxx Sprüche" nerven mich auch gewaltig, denn wir wissen doch alle, was beim nächsten Mal zu 90% passiert, wenn der Preis beim gleichen VA 100€ unter dem der Mitanbieter liegt...

    Ausserdem wollte ich bestimmt nicht die Reisebürobranche angreifen, da gibts Gute und Schlechte, wie in jedere Branche!

    Aber wenn die Aussagen des RV in dem Fall Firmenpolitik und nicht nur die unbedarften Aussagen eines einzelnen Mitarbeiter sind, erinnert mich das schwer an Grisham`s Regenmacher!

    @ Chepri

    Dann habe ich an den Richtigen gedacht!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1306935426000

    ....,  kompliziert in Tüttel gesetzt: einfach zu bereinigen, wenn man nur ein wenig will.

    Es ist wirklich so, dass das Bu-System die Sache nicht einfach macht. Und wenn ein  Mitarbeiter den Weg  nicht so recht versteht, kommt es zu solch blöden Aussagen.

     

    Allerdings ist jeder Mitarbeiter so gut ausgebildet, wie der Arbeitgeber es will (kostet nämlich Geld)

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1306936034000

    Ich versteh immer noch nicht, was hier im Bu-System zu tun ist.

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1306936901000

    ..., erzähl ich dir ;) : eine Person rausnehmen aus der Buchung und für den dritten Tag wieder reinsetzen. Geht nicht, sagt das System, das ist keine Pauschalreise mehr.

    Nun muß der Mitarbeiter des RV! (Reisebüro kann auch nur bittebitte sagen) den gesamten Vorgang ändern und einige Schritte vornehmen, die eigentlich nicht in den Tagesablauf eines Pauschalreisen-Bearbeiters liegt.

     

    Wenn nun diese Buchung im RB passiert wäre, gebe es evtl.die Möglichkeit, ganz einfach eine einfache Änderung vor zu nehmen. Aaaaber... ich muß den richtigen Mitarbeiter beim RV erwischen. Und das ist dann die wirkliche Schwierigkeit

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18079
    Verwarnt
    geschrieben 1306937791000

    gutenmorgen: eine Person rausnehmen aus der Buchung und für den dritten Tag wieder reinsetzen.

    Wozu nur?!!!

    @ Mattes

    Mir fällt nix mehr ein!

    Das läuft doch wieder auf den Blödsinn hinaus, der hier schon einmal diskutiert wurde und auch verlinkt ist, nämlich dass die fehlende Person bei HP dann keine Getränke oder andere Leistungen konsumiert...

    Fehlt nur noch, dass der RV argumentiert, ihm würden während der drei Tage Einnahmen wegfallen, weil er keine Ausflüge verticken kann :shock1:

    Edit: Jaja, der HC-Bug ist Geschichte...

    Mein @ Mattes bezieht sich auf Mattes`Beitrag von 14:54.59!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1306938153000

    Dies ist eine Antwort auf den beitrag unten von mattes, der nach HC-Zeitrechnung nach meinem Beitrag geschrieben wurde. Bin richtig gespannt, wie lange die server noch umziehen. Ich fürchte fast, die haben sich verlaufen :laughing:

    Trotzdem fliegen und abwarten. Sollte das Hotel vor Ort Schwierigkeiten machen, sich auf nichts einlassen, die sind nicht dein Vertragspartner. Alles nur über Vertreter des Veranstalters und nichts unterschreiben

    @gutenmorgen

    Und warum um alles in der Welt soll jemand rausgenommen werden?

    Mal angenommen ein Paar streitet sich bei der Ankunft am Zielflughafen dermaßen, dass ein Partner beschließt, den Urlaub ohne den anderen zu verbringen und sich irgendwo ein Hotel zu nehmen. Wird dann der andere Gast zwangsweise in den Flieger gesetzt und wieder heim geschickt?

    Oder z.B. bei getrennter Anreise kommt einer nicht zum Flughafen. Darf dann der andere nicht fliegen, wenn er derjenige ist, der die Papiere hat?

    Das sind alles Ausreden einer schwerfälligen, nicht kundenorientieren Branche, die es nicht nötig hat, sich zu bemühen. Warum auch? Der Markt boomt und da wird gefälligst so gereist, wie der Veranstalter es vorschreibt.

    Wenn ich solche Sachen lese, werde ich wieder mal bestätigt, dass die Entscheidung, sich nicht in die Fänge dieser Organisationen zu begeben schon die Richtige ist. Mag sein, dass der Urlaub nicht immer der Billigste ist, und dass ich u.U. manchmal Probleme habe, wo Pauschalurlauber sagen können "nun mach mal" (auch wenn da evtl. auch nichts gemacht wird). Aber ich bin frei und bestimme, wo es lang geht.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42673
    geschrieben 1306938792000

    Tut mir leid, mattes82, aber offenbar hast du das Pech, permanent an grenzdebile Gesprächspartner zu geraten ... mit NICHTS ist zu rechtfertigen, dass ein gebuchtes und bezahltes DZ auch entsprechend "belegt" sein muss. Ich könnte mir einzig vorstellen, dass diese Haltung von der Befürchtung geprägt ist, der Hotelgast würde Rückforderungen bezüglich der versäumten Tage stellen - ein anderer auch nur halbwegs plausibler Grund will mir dazu einfach nicht einfallen ... 

    :shock1: :disappointed:

    Ein Beispiel aus meinem Freundeskreis: Das Paar X musste aus beruflichen Gründen kurzfristig den Urlaubsantritt nach hinten vertagen. Man buchte einen One Way Flug 3 Tage später, informierte den Veranstalter und das (gebuchte und bezahlte!) DZ war 3 Tage gänzlich unbelegt - was nicht das geringste Problem bedeutete!

    Ich wiederhole meinen Rat: Schaffe Fakten, konfrontiere den Veranstalter mit den Tatsachen einschl. des Verweises auf das Gerichtsurteil und lass ansonsten alle Anstrengungen ruhen. "Das Hotel stellt sich quer" ist eine derartige Bananen-Aussage, dass man getrost auf alle weiteren verzichten kann!

    UNFASSBAR ...

    Edit: Sollte sich der Veranstalter auf dein Schreiben hin weiter wehren, frage ganz konkret nach, wo in seinen Geschäftsbedingungen verankert ist, dass ein gebuchtes und bezahltes DZ über den kompletten Zeitraum der Buchung mit 2 Personen belegt sein muss? Mir fallen reihenweise Situationen ein, in denen das nicht so war und sich kein Mensch auch nur ansatzweise dafür interessiert hat ...

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1306938992000

    ..., grundsätzlich hast du ja Recht @chepri und für deine Vorwürfe bin ich nicht die richtige Person, wollte nur erklären, dass Schwierigkeiten in manchen Fällen hausintern gebastelt werden.

     

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42673
    geschrieben 1306939094000

    Salat sollte man zurzeit meiden ... und dieser hier ist auch noch voller "Käfer" ... :?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1306939246000

    @gutenmorgen

    Es lag mir fern, dir Vorwürfe zu machen. Sollte es so rübergekommen sein, ein aufrichtiges "Sorry".

    Ich hoffe für mattes82, dass sie auch mal an jemanden gerät, der bereit ist, die selbst gestellten Fußangeln zu beseitigen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!