Anfechtung Buchungsbestätigung wegen Irrtums durch Veranstalter

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42649
    geschrieben 1348604552000

    Die eigentliche Abweichung vom Angebotspreis zu dem auf der Website (irrtümlich) eingepflegten beträgt € 512,50 und nicht ist "unwesentlich".

    Da FTI bereits eine Kulanz signalisiert hat würde ich ihnen vorschlagen, sich auf Höhe des Kombipreises zu treffen.

    Was heißt eigentlich "FTI reagiert nicht" auf die Anfragen des Reisebüros? :frowning:

    Haben die mal ein Telefon in die Hand genommen und bei ihren Ansprechpartnern fernmündlich und deutlich insistiert?

    Falls nicht, entspricht der aus ihrer Beauftragung erwachsene "Sicherheitsgrad" in etwa dem einer völlig anonymen Buchung im Internet ... oder liegt gar darunter?!

    :?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1348629866000

    Hallo!

    VonSchmeling macht immer so dumme Vorschläge, die für die Veranstalter günstig kommen.

    Warum sollst Du dich auf den viel zu hohen "Sonderpreis" von 1480 € einlassen, wenn Du anders wo die Reise bei anderen Anbietern viel günstiger bekommst. Mach das was Kourion Dir vorgeschlageen hat: Kündigen und anderswo billiger buchen!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1348649964000

    Bevor Du Beiträge anderer user als "dumm" und "chronisch/tendenziell RV-freundlich" bezeichnest, solltest Du es ggfs. mal damit versuchen, sie ausnahmsweise auch zu verstehen bevor Du was schreibst!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42649
    geschrieben 1348660762000

    Ich würde mal sagen im Hinblick auf das Risiko, dass die Nummer beim anderen Veranstalter in der Kürze der Zeit auch noch in die Hose geht, ist mein Vorschlag evtl. gar nicht sooo dumm ... ?!

    Zumal die Behauptung, der RV "komme billig weg" purer Mumpitz ist, wenn der Kunde denselben Preis bei FTI aushandelt, den er auch für die Kombination aus Niki und Hotel bezahlen müsste??

    :?

    Kurzum: Das Reisebüro hat umgehend Kontakt herzustellen und den Sachverhalt mit FTI zu klären, sei es nun bezüglich eines Vergleichsvorschlages oder einer Kündigung!

    @Lugansk

    Man mag sich für das Maß aller Dinge in Sachen "smarter buchen" halten, kann sich jedoch trotzdem gelegentlich an die Forenregeln erinnern und vielleicht etwas weniger unterirdisch beitragen.

    Meine Meinung ... :disappointed:

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14548
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1348662295000

    @ Lugansk

    Wenn Du anderer Meinung bist, dann schreib das einfach in einer freundlichen Art und Weise. So gehts hier auf jeden Fall nicht! :?

  • T-Shirt
    Dabei seit: 1306454400000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1350045651000

    Ein Urteil aus Stuttgart. Die arme Kundin :p :laughing:

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/reiserecht-kundin-bucht-bordeaux-statt-porto-a-855762.html

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1350046841000

    Bordo :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • reisefan76
    Dabei seit: 1252022400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1353088885000

    Hallo Forum,

    ich hab eine Türkei Reise gebucht, Buchungsbestätigung, Rechnung und Sicherungsschein bereits per Mail erhalten.

    4 Tage später hab ich jetzt eine Mail vom Veranstalter bekommen, dass Sie Ihre Willenserklärung wegen einem Erklärungsirrtum anfechten. Ein Mitarbeiter hätte einen falschen Preis eingegeben.

    Der neue Preis beträgt fast das vierfache :-(

    Hatte jemand in so einem Fall schon Erfolg und konnte den ursprünglich gebuchten Preis durchsetzten?

    nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17399
    geschrieben 1353089677000

    @reisefan

    Wenn die Benachrichtung nach 4 Tagen kam, kannst du eher nicht mit einem positiv ausgehenden Ergebnis rechnen. Kannst du auf den Vorseiten nachlesen.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42649
    geschrieben 1353097215000

    In diesem Thread gibt es den Bericht einer Userin, die nach kurzer und direkter Verhandlung mit dem Vermittler/Veranstalter ein überaus kulantes Angebot bekam; allerdings war die Abweichung nicht so wesentlich, wie etwa das Vierfache.

    Ohne den Ausschreibungspreis zu kennen: Ab einem bestimmten Niveau ist der Irrtum selbsterklärend.

    ;)

    Insbesondere bei einer so zeitnahen Anfechtung halte ich - wie @Kourion schon schrieb! - die Chancen im Falle eines Insistierens für - bestenfalls! - homöopathisch gering.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!