• panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1471348712000

    In vorliegendem Fall ist es sicher schwerer sich durchzusetzen, da Hotel und Flug getrennt gebucht. Man kann leider nicht auf einen sofortigen Heimflug bestehen, da man den ja woanders gebucht hat. Eventuell außer anrufen auch Email an den Veranstalter fürs Hotel schicken und Termin setzen?

    Schöne Reise!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42356
    geschrieben 1471349708000

    Vertragsbrüchig ist der Leistungserbringer der Beherbergung, demnach könnte auch kaydede auf eine Rückreise auf dessen Kosten bestehen.

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • kaydede
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1471361540000

    Danke an alle habe jetzt erst mal per Email um einen Termin gebeten da es keine festen sprechzeiten in viel gibt warte bis heute abend ab dann versuche ich es über die Rezeption telefonisch.

  • zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1471396093000

    wieso warten?!

    Vor ein paar Jahren urlaubten wir in  der Türkei. Unsre gebuchte Zimmerkategorie haben wir bekommen: Nebengebäude, wie gebucht! Aber: das Nebengebäude, als auch die dirket Umgebung war im Umbau. Auf den Gänge standen Farbeimer, die Minibar war leer, das Zimmer war verstaubt vom Umbau. Nebenan wurde mit Presslufthammer und Flutlicht (das bis ins Zimmer drang... meine Schwester übernachte 1 Nacht dort, wir nicht) bis ca 23:00. Das Flutlich war die ganze Nacht an.

    War für uns für 14 Tage nicht zu akzeptieren

    Wir "campierten" mehrere Stunde MIT unseren Kofferen in der Lobby, riefen jede Stunde beim Veranstalter an ..."kommunizierten" mit der Rezeption, bis der GM persönlich uns aufsuchte. "Er regle das jetzt"

    Resultat: 14 Tage eins der besten Zimmer des Hause (hätten wir gar nicht beansprucht) und haben es auch nicht gebucht (wir wollten wirklich nicht so eine Reaktion bewirken, nut ein Zimmer das nicht auf der Großbaustelle ist)

    Ohne diese Beharlichkeit, wären wir (wie meiner Schwester dann geschehen) in den Personaltrakt verlegt worden

    Also dran und hartnäckig, aber sachlich und respektvoll bleibe

    (Emotionen versuchen aus dem Spiel zu lassen)

    Aber nicht warten

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • kaydede
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1471413622000

    Wir haben heute einen Termin mit der Reiseleitung mal sehen...

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1471436047000

    Auf jeden Fall auf SOFORTIGEN Umzug ins gebuchte Hotel/Zimmer bestehen, nicht vertrösten lassen und eine selbst angefertigte Mängelliste Unterbringung im anderen Hotel als gebucht, andere Zimmer-Kategorie, Baustelle am Hotel etc.!) vom Reiseleiter unterschreiben lassen. Wichtig, keine Trostpflaster annehmen, bevor Du nicht zu Deinem Recht (Original-Hotel) gekommen bist!

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • kaydede
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1471438908000

    So Gespräch mit der Reiseleitung hinter uns gebracht, allerdings ohne Erfolg!

    Gebuchtes Hotel ist restlos überbucht und ein Umzug werder jetzt noch später möglich.

    Sie hat und ein Schreiben gegeben auf dem steht das wir unser Gebuchtes Hotel nicht bekommen werden und in welches wir ausweichen mussten. Laut Ihrer Aussage kann man ja der Katalog Beschreibung entnehmen was gebucht und was an Leistung erbracht wurde.

    Ich habe mir mal vorbehalten sie, sollte sich das als nicht ausreichend erwiesen nochmal her zu zitieren.

    Die Tatsache das wir ein big room gebucht haben und nur ein dz mit Blick auf eine Riesen Baustelle bekommen haben, spielt in ihren Augen keine Rolle und ein big room ist gleichwertig mit einem dz. woher da der Preis Unterschied kommt weiß sie auch nicht so genau.

    Also alles wie vorher als kann nichts für uns tun aber wir sind stolze Besitzer eines Schreibens mit ihrer Unterschrift....?!

    Bin etwas ratlos...

    Viele grüße kaydede

  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1471449727000

    Das gleiche haben wir vor ein paar Jahren auf Mallorca auch mal mitgemacht.

    Hotel und Flug getrennt gebucht. Ein Jahr im Voraus. 4 Wochen vorher habe ich eine Email an das Hotel geschickt. Da wir den Transfer in eigener Regie veranlasst haben, wurden wir erst im Hotel informiert, dass das Hotel überbucht war. Mit dabei war auch unser Sohn, der sich auch sehr auf den Fussballplatz gefreut hatte. Einquartiert wurden wir auch in ein gleichwertiges Hotel, allerdings wesentlich älter, mit schlechterer Lage und Ausstattung.

    Wir hatten keine Chance in das gebuchte Hotel zu kommen, obwohl jeden Tag neue Gäste kamen! Uns wurde erklärt, dass dies bei dieser Hotelkette öfters vorkommt, um die weniger beliebten Hotels ihrer Marke voll zu bekommen. Stammgäste und Premium-Reiseveranstalter würden bevorzugt.

    Letztlich haben wir uns bereits vor Ort mit der Reiseleitung geeinigt und uns einen Betrag X in bar auszahlen lassen. Mit Eurer Bestätigung könnt ihr euch nach dem Urlaub dann direkt an den Reiseveranstalter wenden oder einen Anwalt beauftragen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42356
    geschrieben 1471463907000

    @kaydede

    Bei einem subjektiven "Upgrade" glauben die Reiseleiter an ein "vorgetäuschtes" Manöver, und leider ergeben sich aus dem Einwurf "Wir wollten aber den Bolzplatz und brauchten keine elwunneunzich Spezialitätenrestaurants!" tatsächlich keine besonders guten Chancen auf eine Minderung. Allein der fehlende Aqua-Park könnte für eine geringe Erstattung herhalten, allerdings auch nur dann, wenn man nicht (wie oft üblich!) als Gast des einen gewisse Einrichtungen des andern Hotels auch nutzen kann (unbeachtlich der Wege).

    Zimmerlage/-größe:

    Ggf. könntest du dir das ursprüngliche Hotel zeigen lassen und die Aussicht (keine Baustelle, keine Schnellstraße?) im Bild festhalten.

    Falls der "big room" im gebuchten Hotel in etwa dieselbe Größe hat wie das DZ im 5* Etablissement (und das ist recht wahrscheinlich!) habt ihr auch dahingehend keine Handhabe.

    Allein der Blick auf eine Baustelle ist kein Minderungsgrund, erst wenn sie ordentlich Lärm erzeugt rollt evtl. der Rubel.

    Letztlich ist ein Zimmerwunsch nicht mehr als ein frommer und hat das Hotel keinerlei Verpflichtung ihn zu berücksichtigen. Regelmäßig werden solche Wünsche nicht Vertragsbestandteil und resultieren daher auch keine Ansprüche.

    Jaykayham rät zu Recht von faulen Kompromissen ab, nur scheint es selbst diese - soweit von dir dargestellt! - ja erst gar nicht zu geben?!

    Mein ganz privater Tipp:

    Macht´s euch schön und gebt die Hoffnung auf einen Umzug bzw. eine nennenswerte Kompensation direkt auf.

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • kaydede
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1471466482000

    Naja massiver Baulärm herrscht hier schon und wurde von meinem Mann der selbst auf dem Bau arbeitet per Video festgehalten. Für ihn ist das kein Urlaub weil er sich genau davon ja erholen will. Ständig fahren Bagger und der presslufthammer läuft auch ständig. 

    Und nein wir können die Anlage nicht mit benutzen und das Zimmer -leider habe ich keinen Zollstock -aber ein viertes Bett ist nicht da und passt auch nicht rein so dass unser 6 jähriger Sohn bei uns im Doppelbett schlafen muss. Auch da konnte/wollte die Reiseleitung leider keine Abhilfe schaffen. 

    Wir waren schon oft im Urlaub aber sowas ist uns noch nicht passiert und ich muss ehrlich sagen sollte das so rechtens sein und ich keinen Anspruch geltend machen können werde ich mein sauer verdientes Geld zukünftig anders anlegen als in Roulette Reisen und was anderes wäre das ja nicht wenn die Veranstalter machen dürfen was sie wollen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!