Selbstkritische Töne aus den Reihen der Reisebüro-Mitdiskutanten...

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1198093958000

    Ich schlage als Urheber diese Threads vor, diesen vorläufig zu schließen und ihn nach angemessener Zeit durch mich wieder in Neuform aufmachen zu lassen.

    Ich möchte hier über das Thema selbstkritische Erkenntnisse aus der Reisebranche diskutieren und nicht wieder eine für mich hier in diesem Thread beendete Diskussion neu aufnehmen.

    Ich ersuche daher einen der ehrenamtlichen Administratoren hier dicht zu machen - bitte, danke

    Peter

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1198094088000

    Sinnvoller wäre es dem beratungsresitenten User die Schreibrechte für eine gewisse Zeit zu entziehen.

    LG

    holzwurm

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1198094543000

    Das wäre dann der nächste Schritt.

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1198094852000

    Nein, nein, holzwurm, nur weil er beratungsresistent sein soll? Wäre das ein Kriterium, ihn zu sperren?

    Ich halte mehr davon, den Thread in der vorgegebenen Spur zu halten und off-topic Beiträge zu entfernen, oder den Thread notfalls vorübergehend zu unterbrechen, wie mosaik das vorgeschlagen hat. Aber das ist Sache der Admins!

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1198095316000

    @maximax sagte:

    Ich halte mehr davon, den Thread in der vorgegebenen Spur zu halten und off-topic Beiträge zu entfernen

    Genau das wird ab sofort auch gemacht.

    Edit:

    1.ter Offtopic Beitrag gelöscht! Gelöscht hat Sternedieb

    2.ter Offtopic Beitrag gelöscht! Gelöscht hat Sternedieb

    3.ter Offtopic Beitrag gelöscht! Gelöscht hat Sina1

    4.ter Offtopic Beitrag gelöscht! Gelöscht hat Sina1

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1198098542000

    @Domrepperin

    Von perfekt ist man sicher so weit entfernt wie die erste bemannte

    Landung auf dem Mars. Immerhin gibt es da ja schon Pläne für.

    Meine Vermutung ist vielmehr, daß man durchaus Repressalien

    fürchtet, wenn man sich zu weit aus dem Fenster lehnt.

    Und da ist der eigene Arbeitsplatz zugegebenermaßen

    ja auch wichtiger, als heldenhaft eine Vorreiter-Rolle

    zu übernehmen, die niemand (zumindest in der Branche)

    honorieren wird.

    Letztlich ist das ja auch egal, es gibt gerade bei HC

    glücklicherweise aufmerksame User, die solche Dinge

    beim Namen nennen. Und nicht müde werden,

    den Finger in offene Wunden zu legen und die

    erlaubten bzw. überschrittenen Grenzen aufzuzeigen.

    Alleine, um die Ausgewogenheit dieses Forums

    zu dokumentieren. Nicht immer kann man sich

    einer Unterstützung sicher sein. ;)

    Ein kleines Beispiel, daß Veränderungen möglich sind:

    Neulich gab es hier eine ausführliche Diskussion zum

    Thema "Sind 70% Anzahlung bei Pauschalreisen zulässig

    oder bewegt sich das schon im Bereich unlauteren Wettbewerbs?".

    Von Seiten der User, die sich der Reisebranche zugehörig fühlen,

    wurde das Thema ignoriert bzw. heruntergespielt. Gab ja bei den

    betroffenen Online-Veranstaltern Provisionen im relativ hohen Bereich.

    Und wer schneidet gerne den Ast ab, auf dem man sitzt.

    Wurde auch unumwunden zugegeben.

    Ohne großes Aufsehen, aber eben mit Engagement, wurde im Hintergrund eine Änderung herbeigeführt. Wenn man also heute die Bedingungen dieser Anbieter anschaut, gibt es keine Anzahlung mehr in dieser Höhe. Das liest sich heute so:

    Mit Vertragsschluss kann eine Anzahlung gefordert werden.

    Und diese Änderung der AGB's geschieht nicht von alleine aus Rücksicht

    auf die Kunden, durch Läuterung oder Einsicht. Garantiert.

    In diesem Sinne allen schon heute frohe Weihnachten,

    und immer dran denken:

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es ...

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1198100731000

    @privacy

    a) AGB Thema hatten wir schon ausführlich

    b) 70 Prozent Anzahlungs Thread habe ich leider verschlafen

    c) sägst du gerne auf dem Ast auf dem du sitzt oder höflich anders gefragt: beißt du die Hand, die dich füttert ;)

    d) zu weit aus dem Fenster lehnen: mach ich, mach ich, aber DU sorgst sicher nicht für meine Zukunft, wenn ich raus fall oder :laughing:

    aber wenn ich dein Posting nüchtern betrachte, dann hat ja die Kundeninitative Erfolg gehabt - ist das nicht das, was ich predige? SELBST tätig werden?

    Hast du mal meine Homepage Italien besucht? Da steht:

    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an - und handelt Dante Alighieri (30.5.1265 bis 14.9.1321),

    größter Dichter Italiens und Schöpfer seiner Literatursprache, das war a gscheida Mensch, gell ;)

    Gute Nacht allseits

    Peter

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1198100840000

    @privacy sagte:

    In diesem Sinne allen schon heute frohe Weihnachten,

    und immer dran denken:

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es ...

    das ist von deinen 1066 beiträgen der erste gute satz den ich lese, mach weiter so...

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1198101185000

    Danke Chiara, Du hast ja noch knapp 500 Beiträge,

    außer leeren Sprüchen in dich zu gehen und getreu

    diesem Thread selbstkritische Töne anzuschlagen.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1198101670000

    @mosaik

    a) betrifft natürlich auch dieses Thema.

    Dich betraf das nun wirklich nicht, daher glaube ich auch nicht,

    daß deine Anmerkung zu c) so gedacht ist, wenn es sich um

    einen vermutlichen Rechtsverstoß handelt. Denn dann käme

    das leidliche Thema von heute nachmittag wieder auf ...

    Als relativ selbständiger Mitarbeiter Deines Unternehmens

    vertrittst Du Deine Meinung nach außen hin und kannst

    Dich nicht wirklich angesprochen fühlen. Wenn das nicht

    klar wurde, dann bestätige ich Dir das gerne nochmal.

    Vielmehr ging es um die, die zum Thema vornehm schweigen.

    Wünsche Dir einen schönen Urlaub, die Diskussion

    läuft ja schon .... ;)

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!