• MeinUrlaub2008
    Dabei seit: 1210118400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1371106761000

    Vielen Dank fuer eure Beitraege zu meinem Posting.

    Das was ich geschrieben habe ist durch Tatsachen untermauert.Ausserdem sind 400-500 Postings von 150 Kunden der GTI wohl wenig representativ.Das zeigen

    ja wohl die Buchungszahlen.Die Gesellschaft kann noch so schlecht hier dargestellt werden,es gibt immer noch mehr als genug Menschen die ihren Urlaub über GTI gebucht haben,und die sich auch (leider)nicht von den vielen negativen Erfahrungen abhalten lassen.Ebenso sieht die Situation bei Sky Airlines aus.Berechtigte Kritik ist doch relativ rar.Viele Kommentare beziehen sich auf die Bordverpflegung und auf Dinge die die Mehrzahl der Urlauber gar nicht interessiert.Damit haben aber auch andere Gesellschaften zu kämpfen.Auch bei AB,Tui Fly und auch bei unserer Lufthansa ist nicht alles Gold was glaenzt.Es ist kein besonderes Geschick erforderlich um auch bei der Lufthansa in einem fast 24 Jahre alten A320 zu fliegen.

    Der Sinn meines Postings sollte allerdings der sein mal etwas positives hier zu verbreiten.Positiv fuer die Leute die entweder einen Flug über Sky oder ihren Urlaub über GTI gebucht haben.Positiv auch weil es denen gut tut wenn Sie lesen das berechtigte Hoffnung besteht,das Flug oder Urlaub doch noch stattfinden.Egal wer fuer die Kosten aufkommt.Wichtig auch fuer die Tuerken die darauf hoffen,nicht alles abschreiben zu muessen.Leider ist es oftmals so,das eine positive Meinung gar nicht ins Bild passt und daher auch oftmals ignoriert wird.Die vollgelaufene Wohnung eines Rentnerehepaares verkauft sich hat besser,als die Wasserlache im Keller.Ich persoenlich wuerde mich freuen wenn GTI im Stande waere alle Verpflichtungen zu erfuellen und wenn Sky wieder fliegt.Auch wenn ich meinen Urlaub dort nicht buchen wuerde

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17325
    geschrieben 1371112879000

    @MeinUrlaub2008

    Na siehste, da sind wir schon zwei...

    Anmerken möchte ich, dass du wohl kein Negativposting von mir zu GTI oder zu Sky hier finden wirst. Was Sky betrifft, so ist es eher das Gegenteil, denn ich stimme dir - was viele der zu lesenden Beschwerden betrifft - zu.

    Richtig ist auch, dass - und hier zitiere ich @katjaworld - "ein eröffnetes Insolvenzverfahren (zumindest nach deutschem Recht) nicht zwingend zur Abwicklung des Unternehmens führt, sondern über geeignete Investoren zur Sanierung und somit zum Fortbestand des Unternehmens führen".

    Ob diese möglichen Zukunftsaussichten diejenigen trösten, die auf ihre Gelder warten (müssen), die auf die Stornierung ihrer Reise warten, um neu buchen zu können, wage ich zu bezweifeln. (Siehe dazu Posting von @Holginho auf der Vorseite.)

    Du schreibst von "berechtigter Hoffnung" - ist möglich, ich weiß es nicht, du scheinst es zu wissen.

    Zu "egal wer für die Kosten aufkommt", möchte ich mich nicht äußern.  :?

    Vllt. wird es irgendwann positive Rückmeldungen zu GTI, zur guten Abwicklung des Verfahrens geben.

    Zur Zeit findet man Derartiges eher in den Threads anderer RV, die sehr darum bemüht sind, ihren und den GTI / Sky-Kunden Flüge, einen Urlaub zu ermöglichen.

    Darum entschuldige bitte, dass es sich für mich so darstellt, dass andere gerade dabei sind, die Scherben aufzusammeln und zu versuchen zu kitten, was noch zu kitten ist.

    Das - ja - das ist positiv.

    Zu (ich zitiere dich) "Der Sinn meines Postings sollte allerdings der sein mal etwas positives hier zu verbreiten." :

    So habe ich dein erstes Posting auch verstanden, obwohl ich "Positives" nicht so ganz für das treffende Wort halte.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1371114477000

    Dazu passen auch  Hinweise in mehreren touristischen Medien, nach denen der Insolvenz Verwalter Dirk Andres u.a.auch nach Investoren Ausschau hält. Offensichtlich will man den Namen GTI-- und das war ja immerhin die Nummer 8 auf der Skala der grössten Veranstalter in Deutschland- erhalten.

    Dazu passen würde auch das Engagement der grössten Incoming Agentur MTS, denn die kommt ursprünglich aus der REWE Group. ;)

    Aber wir wollen ja nicht spekulieren. Dass sich allerdings eine so grosse Incomining Agentur so schnell und fünf nach Zwölf ---bei GTI &Co engagiert-- das  war schon recht auffällig.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1371124674000

    Wir haben die Thread-Headline der aktuellen Situation angepasst.

  • Nettegina1
    Dabei seit: 1351468800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1371153078000

    GTI: Insolvenz

    Wir sind letztes Jahr in den Herbstferien mit GTI nach Side geflogen. Leider kamen wir am Flughafen Hannover nicht mit, weil unser Flug um 3 Uhr mit über 50 Personen überbucht war. Wir bekamen kein Hotel oder ähnliches angeboten. Der nächste Flug war auch voll. Also sind wir wieder nach Hause gefahren, da bei GTI niemand zu erreichen war. Gegen Mittag bekamen wir von unserem Reisebüro mitgeteilt, das wir noch am selben Tag um 22.00 ab Hannover fliegen können. Also sind wir an diesem Tag ein 2. Mal dorthin gefahren. Fahrtstrecke ca. 120 km. Der Flug hat dann auch geklappt.

    Als wir aus dem Urlaub in dem angegl. 4 Sterne-Hotel (War allenfalls 3 Sterne) zurück waren, haben wir sofort GTI angeschrieben, wegen dem entgangenen Tag, doppeltes Spritgeld und Parkhausgebühren.

    Bis heute hat man uns immer wieder vertröstet, das der Vorgang in Bearbeitung sei. Als wir uns dann entschlossen haben, einen Anwalt aufzusuchen, der Sache beschleunigen sollte, haben wir von der Insolvenz gehört.

    Macht es überhaupt noch Sinn, dem nachzugehen? Angebl. hätten uns als Entschädigung rund 700 € zugestanden.

    Was meint Ihr?

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17325
    geschrieben 1371154063000

    @Nettegina

    Hi,

    versuchen würde ich es an deiner Stelle auf jeden Fall. Es ist Geld, dass GTI dir schuldet.

    Ich gehe davon aus, ihr habt noch alle Unterlagen, den Schriftwechsel, die Zusage von GTI bezügl. der Erstattung.

    Dies solltest du an die Insolvenzversicherung HanseMerkur schicken.

    Die Adresse findest du - Klick hier    (Musst etwas runterscrollen.)

    Und es wäre sehr nett, wenn du berichten würdest, wie die Antwort lautet... auch, wenn es vllt. ein wenig dauert, bis du eine erhältst.

    Könnte auch für andere Leser hier interessant sein.

    P.S.: Es ist natürlich möglich, dass deine bereits eingereichten Unterlagen automatisch an HanseMerkur weitergeleitet werden - ich weiß es nicht. Das wird man dir dann aber gewiss mitteilen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • gundi-online
    Dabei seit: 1341100800000
    Beiträge: 198
    geschrieben 1371205212000

    Wir hatten letzes Jahr eine Türkeireise über GTI (Flug mit Sky) gebucht. Leider habe ich erst im nachhinein gehört, das es mit GTI so viele Probleme, Flugverschiebeungen (teilweise mehrmals am Tag) usw. gibt. Da wir ein ungutes Gefühl hatten, haben wir die Reise storniert und woanders gebucht. Wir haben 3 Wochen lang versucht, bei GTI telefonisch jemanden zu erreichen, immer kam eine Bandansage, "sie rufen außerhalb der Geschäftszeiten an...", obwohl wir immer in der angegebenen Geschäftszeit angerufen habe. Nach 3 Wochen haben wir endlich jemanden erreicht, dann hat es nochmal einige Wochen gedauert, bis die Anzahlung zurück überwiesen wurde. Allein nach dieser Erfahrung waren wir froh, dort storniert zu haben, wer weiß, was uns bei der Reise erwartet hätte. Bei diesem Geschäftsgebahren wundert es mich nicht, das sie insolvent sind, die haben sicherlich mit jeder Menge Klagen von Reisenden zu tun.

    Ich hoffe nun für alle, die dort gebucht haben, das sie ihren wohlverdienten Urlaub doch noch antreten können.

    Gruß Gundi

  • diesunddas1804
    Dabei seit: 1277337600000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1371211298000

    Hallo,

    wir haben am nächten Tag der GTI Pleite ( 04.06.2013) sofort nach einer Alternative für den Urlaub gesucht ( Ägypten, Abflug 13.07.2013, Hotel Stella Makadi Garden). Ein Reisebüro in Köln, über die ich bereits in der Vergangenheit gebucht hatte, hat uns da super geholfen. Von "ab-in-den- urlaub. de" hatte ich den Eindruck, dass die Mitarbeiter in Call Center völlig überfordert waren, wir hatten ausnahmsweise dieses Jahr über die gebucht. Wir haben eine Otion für paar Tage auf die Neubuchung gehabt ( ich musste mir das Geld für die zusätzliche Buchung auch leihen!).

    Am Mittwoch haben wir dann fest gebucht, nachdem uns im Hotel gesagt wurde ( per email geklärt mit einer freundlichen Hotelangestellten), dass unsere Buchung schon lange von GTI storniert worden sei. DAS finde ich der Hammer, GTI hat bereits Reisen im Juli storniert, warum teilen die das den immer noch Wartenden nicht mit, damit die nach Alternativen schauen können? Zumal die Flüge, wenn man nachschaut, täglich wegen der Nachfrage teurer werden.

    Schon heftig, oder?

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1371218552000

    Aktuell:

    "...Seit seiner Bestellung am 10. Juni 2013 hat sich der vorläufige Insolvenzverwalter einen ersten Überblick über die Situation bei der GTI Travel und der Buchmal Reisen verschaffen können. Nach der Überprüfung aller zur Verfügung stehenden Optionen steht fest, dass alle Buchungen bis einschließlich dem 30. Juni 2013 abgesagt werden. ..."

    Quelle: Homepage GTI Travel, 14.06.2013, 14:03 Uhr

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • derElmo
    Dabei seit: 1245196800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1371301122000

    Der Vollständigkeit halber, hier eine Aktualisierung von heute morgen:

    Warum werden nicht alle Reisen abgesagt?

     

    Das Ziel des vorläufigen Insolvenzverwalters ist es, eineLösung zu finden, dass alle nach dem 30. Juni 2013 terminierten Pauschalreisenordnungsgemäß durchgeführt werden können. Es wird derzeit mit mehrerenInvestoren gesprochen, um die entsprechenden Kontingente zu übertragen. Das sollsowohl den Flughafentransfer als auch Flug sowie Hotelleistungen beinhalten. Sollte dies gelingen, könnten alle Reisenden ab dem 1. Juli 2013unproblematisch ihre Reise antreten. Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, werdenwir darüber informieren.

     

    Quelle: gtitravel.de

    Mal sehen ob das noch was wird...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!