• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1371798866000

    @Savage

    M. E. war die Sendung sehr (!) peinlich.

    Der Verdacht, dass "etwas im Argen lag", kam nicht erst im März 13 auf. So allerdings wurde es in der Sendung hingestellt.

    Dazu: HC hat GTI bereits ganz zu Anfang 2012 (!) (oder Ende 2011) aus dem Angebot genommen.

    Zu (ich zitiere dich)...

    "Die Frage was soll ich nun machen selber stornieren oder warten kann irgendwie keiner richtig beantworte"

    ... möchte ich auf das Posting von @Holginho auf Seite 74, 12.6. / 23.48 Uhr hinweisen.

    Dort steht alles, was man diesbezüglich wissen sollte.  :?

    In einem Punkt stimme ich dir vollständig zu:

    Ja, man sollte das Internet vor der Buchung zu Rate zieheh. Allerdings verhält es sich leider so, dass viele erst den Weg in dieses Forum finden, wenn etwas schief gelaufen ist.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1532
    geschrieben 1371801533000

    @all

    ..meiner Meinung nach ist sowieso das Posting von @holginho auf Seite 74 das hilfreichste des ganzen Threads hier. In präziser Form steht da genau nachzulesen wie ich mich als GTI-Kunde zu verhalten habe.

  • Garten5
    Dabei seit: 1371427200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1371816792000

    Und in seinem Post weißt er zurecht am Schluß darauf hin das der Reisevertrag 1:1 umgesetzt wird.

    Da liegt aber das Problem.

    Egal ob GTI ,der IV oder irgendein Investor werden nicht in der Lage sein die Verträge in dem geschlossenen Rahmen mehr zu erfüllen.

    An meinem Beispiel ist es z.B. so das mir das gebuchte Hotel auf Nachfrage per Mail mitgeteilt hat das die reservierten Zimmer von GTI alle storniert wurden und zwar von Seiten des Hotels und bereits zum größten Teil wieder neu vergeben sind.

    Also kann mir egeal wer und wieviel Geld er mitbringt meine gebuchte Reise nicht mehr 1   :1 umsetzen.

    Wenn überhaupt wird es dann dazu führen das es ein anderer Reisetermin , ein anderes Hotel oder ein anderer Ort wird.

    Und da denke ich mal bin ich kein Einzefall wo es nicht mehr möglich ist die vertraglich geregelten Rahmenbedingungen einzuhalten.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1371817641000

    Und genau hier irrst du, @Garten5!

    Richtig ist, daß die "GTI-Zimmer" storniert sind, falsch ist (zumindest für große Mengen dieser Kontingente geltend) das sie somit nicht mehr (bei einer eventuellen Übernahme) zur Verfügung stehen.

    Die Zimmer sind in die Kontingente anderer RV übergegangen (kleinere Mengen werden ggfs. auch direkt von den Hotels bzw. über Booking-Portale auf den Markt geworfen) und stehen somit quasi (zumindest in Anteilen) in der "Warteschleife".

    Es kann also durchaus sein, daß zu einem Zeitpunkt "1" verkündet wird, daß RV "ABC" die Reisen von GTI übernimmt. Dabei ist es dann alles andere als ausgeschlossen (s.o.), daß exakt das vorher bei GTI gebuchte Hotel enthalten ist. Stimmt dann auch noch der Zeitrahmen überein, sind schon einmal wesentliche(!) Bestandteile (und auf die kommt es an!) der gebuchten Reise erfüllt. Eventuelle Flugzeiten-/Routen-/Fluggerätänderungen sind vom Kunden zu akzeptieren - diese hätten sich auch bei der ursprünglich gebuchten Reise kurzfristig ändern können - dadurch ergibt sich in eventuellen Fällen einzigst der "Rechtsanspruch", der auch bei der GTI-Reise bestanden hat.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1371818276000

    @garten5

    Deine Unfähigkeit, die nicht nur in diesem Thread mehrfach erklärten Abläufe und Zusammenhänge zu begreifen hast du mittlerweile ja genügend unter Beweis gestellt und verlässt dich lieber auf deine Vermutungen und Spekulationen, nun ja!

    Überzeugt und deiner verqueren Logik folgend hast du möglicherweise sogar schon eine neue Reise mit einem anderen Veranstalter gebucht?!

    Viel Spass, wenn du dann so ganz plötzlich und unerwartet zwei Reisebuchungen am Arxxx hast und eine davon stornieren musst, selbstverständlich kostenpflichtig für dich!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1532
    geschrieben 1371818843000

    ..und ich wiederhole daß ja auch durch den Wegfall der Sky die entsprechenden Flugkapazitäten fehlen, so daß die Zimmerkapazitäten ohne Fluggäste zumindest aus Deutschland schlecht zu füllen sind ;) ich gehe davon aus daß auch die Kapazitäten anderer Länder (z.B. Osteuropa) recht weit ausgereizt sind und nicht z.B in Moskau Domodedovo mehrere leere Transaero-Jumbos frei verfügbar herumstehen. Obwohl, da gebe ich @Garten recht daß bei einer evtl. Übernahme der Kontingente bei weitem nicht alle Reisen 1:1 umgesetzt werden können. Dann besteht aber für mich als Kunde das Recht der kostenlosen Stornierung, egal wer dann der Rechtsnachfolger von GTI sein würde.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1371820125000

    @Armin

    Egal, wie's ausgeht / wie es sich reiserechtlich dann darstellt...

    Diese wilden Vermutungen, vorausschauende Blicke in eine noch ungewisse Zukunft (einige sind anscheinend dazu fähig), dazu langatmige Berufungen einiger User auf Herrn Benkö...  :shock1:

    ... das bringt hier niemanden weiter, das stiftet Verwirrung und ist einer durchgehend ernsthaften Information abträglich !  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1371820194000

    @Armin:

    Es gibt durchaus noch "Flugreserven" - und diese lassen sich recht kurzfristig "aktivieren" ;)

    Das nicht alle GTI-Reisen 1:1 (ich bevorzuge die richtigere Formulierung "in wesentlichen Bestandteilen"!) umgesetzt werden können, streitet niemand ab - es wird aber vermutlich (sollte es überhaupt soweit kommen!) eine Vielzahl sein.

    Und ja, ist diese dann nicht in wesentlichen Bestandteilen identisch, besteht das Recht des Kunden auf Storno - aber auch das hat niemand abgestritten!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1371822983000

    Danke Holginho--ich wundere mich schon die ganze Zeit darüber, woher so manche User wissen wollen, dass nicht genügend andere Flugkapazitäten am Markt vorhanden sein sollen.Oder in welchen Ländern welche Kapazitäten wie ausgelastet sind....oder besser sein sollen!

    Zudem:

    Sky war ja nicht gerade ein grossser Player in der Airline-Szene,auch wenn einige andere Veranstalter Flugsitze dort gekauft hatten--zumindest geordert hatten.

    Die Erfahrung zeigt zudem immer wieder, dass ggf. zusatzliche Flugketten aufegbaut und abgewickelt werden.Sofer die Destination dies hergibt und die Auslastung der Jet gesichert ist.

    Auch beim Thema Hotel-Kontingente gibt es so viele Varianten, ich glaube kaum, dass diese hier jemand fachlich gesichert  darstellen kann. Das ist überhaupt nicht böse gemeint, aber wer nicht aus der Branche ist, sollte sich das dann aber auch nicht zutrauen.

    Nur mal ein kleines Beispiel:

    Es gibt z.B auch vorausbezahlte Kontingente, was passiert mit denen? Wie verhalten die Hotels sich im Falle von GTI da? Und ich weiss aus den Zielgebieten dass es solche Kontingente gab.

    Solche Vorauszahlungen dienen z.B.dazu, den Hotels die Liquidität für den lfd Betrieb zu sichern- sie müssen nicht bis zur Abrechnung, dierecht spät erfolgt- warten. .

    Zudem gibt es inzwischen Hotelbett-Datenbanken, aus denen sich die Incoming Agenturen und Veranstalter bedienen. Diese Unternehmen sind ständig am Markt aktiv und handeln tagesaktuelle Preise aus, die sie dann auf allen möglichen Vertriebswegen anbieten("Nur" Hotelanbietern, Pauschal-Veranstaltern, X Veranstaltern etc.)

    Eine dieser Hotelbett-Datenbanken ist gerade auf dem Weg zu einem X Veranstalter und läuft zeitnah in die aktive Phase ein. Ich werd darüber noch berichten.

    Vieles was noch den Veranstaltern an Aktivitäten zugeschrieben wird, wird doch heute schon von den grossen Incoming Agenturen erledigt. Einschl. Verhandlungen  und Abrechnungen mit den Hotels etc.

    Ich möchte nicht  spekulieren--aber es gab sicher einen guten Grund, dass sich ausgerechnet die touristisch sehr bedeutende Incoming Agentur MTS  dazu entschlossen hatte, die Abwicklung der Reisen, noch in der erkennbaren Niedergangsphase von GTI zu übernehmen --und zu steuern. Wir reden ja hier nicht  von der Reiseleitung, das wäre für die eine Kleinigkeit. 

    Ich tippe mal, wir werden den Grund bald herausfinden. ;)

    Aber das ist meine ganz persönliche Meinung, nur um das hervorzuheben!!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1371823348000

    Günter, wenn ich darf, "korrigiere" ich auf "mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit  werden wir bald über den Grund sprechen" ;)

    Danke, daß Du es (auch wenn es ja nur ein "kleiner Teil des reichlich komplexen Eisberges ist") so ausführlich dargestellt hast.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!