• katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 917
    geschrieben 1373073768000

    Auf der Seite von touristik aktuell ist zu lesen, dass die Hanse Merkur tatsächlich mit den ersten Rückzahlungen begonnen hat und auch auf der Homepage der Versicherung selbst gibt es einen kleinen bescheidenen Hinweis dazu.

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1373141830000

    ...dort steht auch zu lesen daß der Schaden wohl "nur" ca. 10% der Versicherungssumme von 110 Mio. € betragen wird..das wird wohl der Grund sein daß schon jetzt ausgezahlt wird da alle Kundengelder VOLL ausgezahlt werden können OHNE verhältnismäßige Kürzung infolge zu hohen Gesamtschadens...

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1373187139000

    @armin

    eine freudige nachricht in dem doch sehr traurigen zusammenhang.

    ich wünsche allen betroffenen eine reibungslose und recht schnelle abwicklung.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • ramona71
    Dabei seit: 1221609600000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1373201460000

    na das ist ja mal schön zu hören :D .....ich habe auch am freitag alle unterlagen zur hanse merkur gesendet und gestern auch schon eine neue reise gebucht ......

    das selbe hotel ,habe 20 euro pro person mehr bezahlt ( über JT ) bin aber dafür 1 tag länger in der türkei und fliege morgens um 10 uhr anstatt wie bei gti um 18.00 uhr :laughing: ....na dann kann man sich ja doch jetzt mal freuen .....

  • ramona71
    Dabei seit: 1221609600000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1373556397000

    so heute habe ich den beleg vom einschreiben der hanse merkur bekommen,meine unterlagen sind alle da jetzt warten wir mal ab wie es weiter geht bezüglich der rückzahlung.......

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5813
    geschrieben 1373969491000

    Ama Reisen: Erste Bilanz nach GTI-Pleite

    Seit 1. Juli übernehmen der Schweizer Veranstalter WTA-X Travel mit Tochter Ama Reisen Buchungen von Kunden der insolventen Reiseveranstalter GTI und Buchmal Reisen. Jetzt zieht der Anbieter eine erste Bilanz.

    Demnach sind seit Anfang Juli 5.500 Kundenanfragen eingegangen. 70 Prozent der Urlauber setzten sich direkt per Telefon oder über die Internet-Seite www.gtitravel.amareisen.de mit dem Veranstalter in Verbindung. Nur rund 1.600 Kunden hätten die Unterstützung eines Reisebüros oder eines Online-Reisebüros gesucht, heißt es.

    Mit Hochdruck arbeiteten die Mitarbeiter im Servicecenter der WTA-X Travel Group sowie ehemalige GTI-Mitarbeiter an der Abwicklung der Buchungsanfragen. Urlauber mit zeitnahem Reisetermin hätten Priorität. Bis dato seien bereits für rund ein Fünftel der Anfragen passende Urlaubsangebote gefunden worden. Rund 4.000 Anfragen würden derzeit noch bearbeitet.

    Insolvenzversicherer Hanse Merkur hat bereits Anfang Juli die ersten Kundengelder ausgezahlt. Insgesamt rechnet der Versicherer mit einer „mittleren fünfstelligen Anzahl“, also um die 50.000 betroffenen Kunden.

    Quelle: touristik aktuell

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1374005586000

    @all

    ..nach Einreichen meiner Unterlagen bei der Hanse Merkur mit der regulären Briefpost am 05.07. habe ich heute eine Eingangsbestätigung mit Zuteilung einer Kunden- bzw. Schadensnummer bekommen. In diesem Schreiben wird nochmals auf die benötigten Unterlagen hingewiesen sowie darauf daß wegen der "Vielzahl der betroffenen Reisenden" eine lange Bearbeitungsdauer vorliegt unter Hinweis daß, wie auf dem Sicherungsschein ersichtlich, die Zahlung seitens der HM erst nach dem 31.12.2013 geleistet werden muß.

  • willi46
    Dabei seit: 1184112000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1375979393000

    Habe heute meine Anzahlung auf die von mir gebuchte GTI reise zurückbekommen. Abzüglich der 56,00 € Reiserück.

    Nun mußte ich aber feststellen, das man mir die Kosten für die Reiserücktritt - Versicherung mit nachfolgender Begründung abgezogen hat.

    " Den Anteil der Versicherungsprämie für die Reiserücktrittversicherung können wir nicht erstatten, da wir seit Abschluss der Versicherung den vollen Versicherungsschutz gewährt haben.

    Im Falle des Abschlusses eines Versicherungspakets werden wir die Teile der Versicherungsprämie zurückerstatten, für die wir vor der Insolvenz des Reiseveranstalters bzw. vor Reisebeginn nicht das versicherte Risiko getragen haben. Entsprechend ergibt sich ein zusätzlicher Rückzahlungsbetrag von 0,00 €, den wir dem Erstattungsbetrag gutgeschrieben haben."

    Ich verstehe nicht was das soll ? Ein Bekannter der mit mir die gleiche Reise gebucht hat,auch mit Reiserück, hat seine gesamte Anzahlung zurückbekommen, aber inclusive mit der Reiserückversicherung.

    KANN MIR JEMAND DAS ERKLÄREN - Ich schliesse doch eine solche Versicherung ab, das ich im Schadensfall abgesichert bin.

    Für die GTI Pleite kann ich doch nichts.

    LG willi46

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1375980302000

    Nein, für die GTI_Insolvenz kannst Du natürlich nichts!

    Allerdings solltest Du (spätestens jetzt) wissen, daß a) eine RRV solche Fälle nicht abdeckt und für sie "zuständig" ist und b) warum sollte AMA für die von Dir abgeschlossene RRV aufkommen.

    Wenn Dein Bekannter die Kosten erstattet bekommen hat, so ist dies vermutlich mit einer (warum auch immer gewährten) Kulanz zu erklären. Letztere ist allerdings grundsätzlich freiwillig und nicht "einklagbar".

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17525
    geschrieben 1376003034000

    @willi

    "Den Anteil der Versicherungsprämie für die Reiserücktrittversicherung können wir nicht erstatten, da wir seit Abschluss der Versicherung den vollen Versicherungsschutz gewährt haben."

    ______________________________________________________

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass das Schreiben von HanseMerkur stammt und deine RRV ebenfalls bei der HanseMerkur abgeschlossen wurde ?

    Falls ja, erklärt sich das Schreiben m. E.:

    HM bot dir bis zur Insolvenz von GTI Schutz für den Fall eines ev. Reiserücktritts deinerseits = es erfolgte eine Leistung = keine Erstattung.

    Im zweiten Absatz des Schreibens ist von einem Versicherungspaket die Rede. Ich gehe  davon aus, dass es sich dabei um eine Erweiterung der Versicherung mit z. B. Schutz bei Reiseabbruch, usw. handelt.

    Für diesen Teil der Versicherung trug HM kein Risiko bis zur Insolvenz = Erstattung dieses Teils der Versicherung (z. B. Reiseabbruch) möglich.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!