• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1449041406000

    Lothar Stange:

    Tja, ihr Lieben, als selbst Betroffener glaube ich, dass die ganze Angelegenheit für viele wohl nicht so gut ausgeht.

    Wie kommst Du auf einmal (Du hast doch bisher sehr vernünftig und zuversichtlich argumentiert auf diese Schiene?

    In der letzten Zeit habe ich sehr viel über Liquidation und Insolvenz gelesen und ich glaube der Dumme ist immer der Letzte in der Kette und das sind nun mal wir.

    Die Abwicklung der letzten Insolvenzen im Tourismusbereich sagen da etwas ganz anderes!

    Natürlich habe auch in eine Anzahlung für meinen Urlaub im Mai/Türkei ( 834 €) geleistet in der Annahme, hallo, ein günstiger Anbieter. Pech gehabt!!!!

    Mir tun die Urlauber leid, die kurzfristig, schon auf gepackten Koffern sitzend, plötzlich ihre Absage erhalten haben. Sauerrei.

    Genau so leid tun mir die Urlauber, die vielleicht seit geraumer Zeit auf den Urlaub gespart haben. Und jetzt? Sauerrei.

    Die Betroffenen sind verständlich verärgert und enttäuscht...müssen sich aber leider aufgrund der Regularien gedulden.

    Wenn ich die vielen Posts in diesem Forum lese, die es alle besser wissen, die beschwichtigen, mit den Worten " IHR BEKOMMT EURER GELD SCHON WIEDER", dann wird mir übel. Wann sollen denn diese Urlauber neu buchen, das Geld ist erstmal futsch.

    Ja, hier wissen einige "Bescheid" und nochmal, die letzten Insolvenzabwicklungen (Liquidationen gab es in letzter Zeit keine großartigen) sagen eindeutig: "Ihr bekommt euer Geld wieder"...das kann aber dauern und eine komplette Garantie ist leider nicht ausstellbar. Die möglichen Unwägbarkeiten sind aber eher gering.

    Dieser RV hat unter Vorspiegelung  falscher Vorgaben Urlauber getäuscht, Familien haben sich auf einen schönen Urlaub gefreut, und jetzt das. Eine Sauerei.

    Foren sind keine rechtsfreien Räume und diesen Vorwurf solltest Du im Zweifelsfall beweiskräftig belegen können...ansonsten könnte es für Dich teuer werden.

    Das sich dieses Unternehmen nicht schämt, aber ich glaube, das kann man nicht erwarten. Alles geht doch um eins Geld, Geld, Geld.

    Ich persönlich habe meine Anzahlung unter dem Thema " dumm gelaufen " abgeschrieben und rechne nicht damit, mein Geld wieder zu bekommen.

    Gott sei Dank, bin ich in der Lage trotzdem meinen Urlaub in der Türkei neu zu planen und durchzuführen.

    Zwar etwas teurer, aber mit Neckermann und Condor, da bin ich auf der sicheren Seite.

    Und jetzt könnt ihr mich zerreizen.

    Wann wird sich MediWelt bzw. der Liquidator zu dieser Angelegenheit äußern und konkrete Angaben machen, damit dendlich etwas Ruhe einkehrt?

    Sie werden sich äußern...wir alle haben allerdings keine Kristallkugel um den Zeitpunkt vorherzusagen. Unendlich können sie es allerdings alleine aufgrund der Regularien nicht herauszögern.

    Edit:

    Sichere Seite bei "bekannten" Anbietern...die Insolvenzen der letzten Jahre zeigen, daß es durchaus auch bekannte Unternehmen treffen kann.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • curly42
    Dabei seit: 1449014400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1449042824000

    Guten Morgen,

    ich bin ebenfalls eine Betroffene. Meine Frage ist, ich habe die Unterlagen der Reise durchgeschaut und ich habe nichts gefunden, was auf einen Sicherungsschein hindeutet, bin ich trotzdem als "Bucher einer Reise" versichert oder muss ich zwingend den Sicherungsschein in Händen halten?

    Gruß

    Curly

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1449044839000

    der Sicherungsschein muss der Reisebestätigung bzw der Rechnung beigefügt sein. Rückseite ansehen, falls per Mail erhalten, alle PDFs ansehen.

    Ohne Sicherungsschein siehts schlecht aus.

  • Octopus_nrw
    Dabei seit: 1219622400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1449046213000

    @Curly wie Mam62 schon schrieb einfach noch mal die Unterlagen sichten. Den Sicherungsschein "übersieht" man schon mal schnell. Ist nur ne drittel DinA4 Seite. Da sollte ein Firmen Loge der Zurich Insurance und KAERA Makler draufsein. (so ist es zumindest bei mir). Kam mit der Online Rechnung per Mail als pdf.Wenn Mediwelt als RV keinen VS ausgestellt hat ist das ggf. ein Verstoß gegen die Absicherungspflicht stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldstrafe bis zu € 5.000,– geahndet werden kann. Es müssen vom RV aber mindestens zwei Einzelleistungen, wie z.B. Flug und Unterkunft oder Mietwagen, zu einem Gesamtpreis zusammengefasst anageboten worden sein (also z. B. die klassische Pauschalreise Flug & Hotel für  xxxx Euro) Bei allem Ärger über Mediwelt Reisen kann ich mir trotzdem nicht vorstellen dass Sie keinen Sicherungsschein ausgestellt haben. (Bin selber betroffen und habe einen Sicherungsschein).

     

    Wann hattest Du denn gebucht?

    Pauschalreise?

    Viele Grüße

    Martin

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1449047475000

    Natürlich, Holginho, hast du Recht mit deiner Argumentation bezüglich meines letzten Beitrages. Ich wollte eigentlich auch nur etwas provozieren. Denn wenn ich z.T. diesen Blödsinn von einigen Leuten lese, dann frage ich mich, woher dieses Halbwissen?

    Desweiteren macht es mich böse und wütend, dass MediWelt sich in keiner Weise meldet und die vielen Gläubiger in der Luft hängen läßt.

    Natürlich dauert die ganze Angelegenheit, aber man hat geschrieben, dass in der letzten Woche eine Mitteilung herauskommen sollte, doch nichts ist geschehen.

    Eine kurze Mitteilung auf der HP über den Sachstand wäre doch sehr hilfreich und  würde doch viele Gemüter beruhigen.

  • curly42
    Dabei seit: 1449014400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1449049057000

    Hallo Martin,

    wir haben die Reise im August gebucht. Mein Mann hat alles nochmal durchgeschaut. Ich denke die Mails oder der Mailverkehr wird nicht mehr da sein. Mein Gott, was für ein Mist...danke für die schnellen Antworten von euch. 

    In der Hoffnung das sich bald was tut...und wir was positives hören. Unseren Urlaub haben wir bereits neu über Neckermann gebucht. 

    Gruß

    Curly

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1449049114000

    Kein Problem, @Lothar Stange...ich kann die Anspannung ja auch verstehen!

    "Blödsinn" kann ich allerdings seitens der um Hilfe und Ratschläge bemühten user nicht erkennen...und glaube mir, da ist deutlich mehr als "Halbwissen"!

    In der Tat wäre eine kurze Wortmeldung von Mediwelt auf der Homepage wünschenswert. Die Ursachen für das Schweigen? Eine Antwort hierzu wäre wohl einzigst spekulativ und hilft niemandem weiter!

    Man achte zudem auf die (zugegebenermaßen nicht sonderlich "geschickte" ) Ankündigung auf der Homepage vom Mediwelt. Hier wird in Bezug auf den Liquidator von einer "zeitnahen Bekanntgabe" gesprochen.

    Die "Wochenfrist" folgt erst im Anschluß...sowohl im Wortlaut, alsauch (zwangsweise) dann im sachlichen Ablauf.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1449050901000

    @curly42,

    ihr habt die mails vor Reiseantritt gelöscht?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42867
    geschrieben 1449053139000

    i.d.R. sind die Versicherer kulant hinsichtlich verlorener Sicherungsscheine und erstatten trotzdem.

    @london

    Unterlasse bitte diese endlosen Zitate und benutze den button "Beitrag verfassen".

    So verlangen es die von dir akzeptierten Forenregeln.

    Im Übrigen solltest du einmal in die Runde fragen, ob andere Betroffene von ihren Vermittlern irgendwelche Hilfestellungen erhalten haben. Vermutlich würde das dein Gezeter bezüglich deines Vermittlers relativieren.

    Fristen sind soweit noch nicht im Spiel, jedenfalls nicht für die betroffenen Kunden.

    @Lothar Stange

    Die Angelegenheit wird mit einer sachlichen Behandlung auch nicht weniger prekär - ich nehme an, hier haben viele ausreichend Empathie für die Betroffenen. Weshalb du das so massiv in Abrede stellst erschließt sich mir nicht.

    Da es leider aus den letzten beiden Jahren reichlich Erfahrung mit zahlungsunfähigen Veranstaltern gibt ist eine gewisse Zuversicht keineswegs blauäugig.

    Sowohl bei GTI als auch bei W´Travel hat die Kundengeldabsicherung für Pauschalreisen tadellos funktioniert. Im Falle GTI war die Unsicherheit noch größer, da etliche Verträge übertragen wurden und die Reisenden nicht wussten, ob sie reisen "müssen" oder sich bereits um eine Alternative kümmern können.

    Also - schlimmer geht immer, das sollte man bei aller Betroffenheit gelegentlich im Blick behalten.

    Davon abgesehen sind die Kunden auch nicht etwa "die letzten in der Fresskette" - wie du hier glauben machen willst - sondern dank deutscher Gesetzgebung ungefähr die am plüschigsten abgesicherten von allen Beteiligten.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • curly42
    Dabei seit: 1449014400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1449054251000

    Hallo Holginho,

    ich denke ja, ich muss meinen Mann nachher nochmal fragen, denn bei den ausgedruckten Reiseunterlagen ist nix dabei. 

    Vielen Dank vonscheling, das hört sich ganz zuversichtlich an, falls es überhaupt zu einem Versicherungsfall kommt. 

    Ich werde weiter verfolgen, was hier so passiert.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!