• li_mone
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1257173322000

    Hatte jemand von Ihnen auch Probleme mit dem Reiseanbieter Blue Ocean Travel.

    Wir haben eine zweiwöchige Reise inkl. Hochzeit mit BOT gebucht. Leider gab es Probleme vor Ort, da unsere Reise nicht bezahlt war. Ebenso die durch unsere Trauzeugen (4 Personen) bei BOT gebuchten Reisen. Trauzeugen konnten somit nicht kommen. Wir sind nach 4 Tagen vom Hotel vor die Tür gesetzt worden und mußten uns innerhalb von 2 Stunden eine neue Bleibe suchen, wo auch unsere Hochzeit noch stattfinden konnte. Mußten alles noch einmal bezahlen und Blue Ocean Travel weigert sich die Kosten zu übernehmen.

    Für eine Nachricht wäre ich sehr dankbar.

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1257203964000

    Solch eine Geschichte habe ich ja noch nie von BOT gehört ... *wunderwasdalosseinsollte*

    Hat euch die Reiseleitung um eigenständigen Hotelsuche gebeten?

    Wie begründet BOT die Verweigerung des Ausgleichs?

    Die Flugbuchung hatte wohl noch Bestand?

  • li_mone
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1257326433000

    Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.  

    Tja, wir auch nicht, darum haben wir ja über BOT gebucht.

    Welche Reiseleitung? BOT hat mit uns nicht mehr gesprochen nur noch über deren Anwalt und der war nicht erreichbar. Das Hotel hat uns einfach nach 4 Tagen einen Zettel unter der Tür durchgeschoben, dass unser Boot um 16.00 Uhr ablegt und wir vorher noch die Rechnung bezahlen sollen. Unsere Flugbuchung hatte noch bestand, war aber auch bis zum Schluß nicht sicher, da die Tickets zwar auf uns ausgestellt waren, gebucht hatten die Flüger aber BOT. Diese hätten also jederzeit stornieren können, was sie aber nicht getan haben. Habe bereits zwei weitere Nachrichten von Betroffenen bekommen. Einer war im Oktober auf Mauritius und die anderen sitzen derzeit ebenfalls auf den Seychellen fest.

    Ich hoffe, dass ich noch viele Zuschriften bekomme, damit man BOT das Handwerk legen kann.

  • segler1965
    Dabei seit: 1257811200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1257869658000

    Wir haben auch im September 2009 auf den Sychellen geheiratet und haben in beiden Hotels Ärger mit nicht bezahlteter Hotelrechnung gehabt .

    Wir mußten die Hotelrechnungen vorort bezahlen die wir in Deutschland über unseren Anwalt einfordern.

    Ich kann jedem nur raten sich einen Anwahlt suchen um die Kosten einzufordern, denn mit telefonanten erreicht man keine Wirkung bei diesem Veranstahlter.

    Auf dem Flughafen in Mahe haben wir einige Kunden von BOT getrofffen die nicht in ihren gebuchten Hotels unterkammen.

    Ich würde mich freuen von anderen Reisenden hören die Erfahrungen BOT haben

  • andreas027
    Dabei seit: 1258156800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1258210974000

    Hallo, wir waren mit BlueOceanTravel letzten Monat auf den Maledivenund mussten ebenfalls den Reisepreis vor Ort wegen nicht bezahlterRechnung seitens des Reiseanbieters nocheinmal entrichten. Laut demResort sind wir nicht die einzigen Gäste. Es sei bereits ein hoherBetrag offen. Schon während der Reise und auch jetzt noch bis heutehaben wir versucht mit Telefonaten und E-Mails an unser Geld zu kommen.Bis heute ist aber leider kein Euro eingetroffen. Laut Aussage derHanse Merkur Versicherung über die wir einen Sicherungsschein haben,müsste BlueOceanTravel Insolvenz anmelden, damit von seinen derVersicherung gezahlt werden kann. Das ist aber bisher nicht geschehen.Ich wäre sehr dankbar von euch zu erfahren, was Ihr schon unternommenhabt. Vielleicht kann man sich ja gegenseitig helfen. Ich freue michauf eine Antwort. Gruß Andreas

  • Anja Bonifer
    Dabei seit: 1258329600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1258376505000

    Wir gehören ebenfalls zu den Geschädigten, jedoch in abgeschwächter Form. Wir waren als 5-köpfige Familie vom 26.8. - 10.9.09 auf Mauritius und auch uns wurde mitgeteilt, dass Blue Ocean Travel die Hotelkosten nicht bezahlt hatte. Wir durften zwar im Hotel Shandrani bleiben, von Erholungsurlaub kann jedoch keine Rede sein. Wir haben insgesamt ca. 40 Telefonate mit BOT geführt mit den entsprechenden Kosten. Zudem war das Family-Apartment, das BOT für uns reserviert hatte, ungeeignet, da die Betten für unsere Kinder viel zu kurz waren! Vor Ort mussten wir einen Upgrade von 700,-€ zahlen, um anständig untergebracht zu werden. Am Abreisetag (3.9.) die Nachricht, dass BOT zwar die Hotelrechnung des Shandrani bezahlt hatte, nicht jedoch des nächsten Hotels, wo wir die 2. Woche unserers "Urlaubs" verbringen sollten. Bei Ankunft im Le Mauricia das gleiche Spiel: wir durften wohl bleiben, trotzdem BOT noch nicht bezahlt hatte! Dank des Einsatzes der beiden Hotelmanager und dem entsprechenden Druck auf BOT kam auch hier am Abreisetag die Banküberweisung an! Uns wurde bestätigt, dass diese Gepflogenheiten des Veranstalters mittlerweile zur Gewohnheit geworden sind, und das nach uns keine Kunden von BOT mehr akzeptiert würden!

    Wieder zu Hause reklamierten wir die 700,-€ Upgrade-Kosten und tatsächlich erreichte uns nach fast 6 Wochen, nämlich am 23.10.09 ein Scheck von Blue Ocean Travel über denselben Betrag, kommentarlos und als Gutschrift ausgewiesen. Wir zahlten den Scheck bei unserer Hausbank am 29.10.09 ein und erhielten ihn am 13.11.09 als ungedeckt zurück, mit zusätzlichen Bearbeitungsgebühren in Höhe von 80,-€. Die Handykosten in Höhe von fast 600,-€ bleiben uns ebenfalls als Souvenir!

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1258380826000

    Ich bin geschockt, die habe ich vor einem halben Jahr noch hier im Forum als Premiumveranstalter gelobt! Thread"Premiumveranstalter". Verzeiht mir meinen Irrtum.

    Es wird auch auf anderen Plattformen darüber berichtet.

  • Goofy100
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1258639600000

    Hallo,

    wir waren jetzt November auf den Seychellen gebucht über die Blue Ocean Travel GmbH aus dem schönen Osten Deutschlands. Gleiches Spiel, gleiches Pech. Hotel war nicht bezahlt. Wir durften das ebenso gleich noch einmal ausgleichen. Wir haben uns einen Anwalt genommen, der unsere Ansprüche durchsetzn soll. Nur durch viel Glück konnten wir vor Ort noch heiraten. Diesen Albtraum ersetzt uns niemand. Wenn Ihr Euch anschließen wollt, meldet Euch zurück. Eine Sammelklage ist in jedem Fall wirksamer. Ggf. sollten wir den Antrag auf Insolvenz für diese Firma stellen, um über die Insolvenzabsicherung unsere Kosten zurück zu bekommen.

    Gruß

    Goofy 100

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24777
    geschrieben 1258654074000

    Anmerkung am Rande:

    Eine "Sammelklage" kannst Du in Deutschland schlicht vergessen!

    Ebenso kann nur das Unternehmen selbst einen Antrag auf Insolvenz stellen, wenn noch nicht erfolgt!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Maxilinde
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 606
    geschrieben 1258669906000

    Ne Anzeige wegen Insovenzverschleppung ist aber schon möglich,schließlich scheinen das hier keine Einzelfälle zu sein

    Hier nicht mehr
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!