• kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1260558889000

    Und nun erkläre mir mal woher Du genau weißt das die Assenstände haben und wie hoch die sind.Aber bitte nicht ich habe gehört ...

    Ich würde jetzt auf keinen Fall bei BOT eine Reise buchen nach dem was ich hier gelesen haben.

    Auch das Web habe ich durchforstet.Limone und Wutbauch sind ja noch in anderen Foren unterwegs.Aber die Anzahl derjenigen die sich da melden hält sich in Grenzen und wirklich helfen konnte ja eigentlich niemand.

    Wäre ich betroffen gäbe es für mich nur einen Weg nämlich der zu einem sehr erfahrenen Anwalt

    für Vertragsrecht.Anzeigen kann ich bei der Polizei soviel wie ich will .Hat der Angezeigte gute Anwälte kann ich lange warten und diesen Anwälten bin ich garantiert allein unterlegen.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Wutbauch
    Dabei seit: 1260230400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1260563074000

    Ein Blick ins Handelsregister und eine Schufa-Auskunft beantworten deine Frage.

    Und: Wir sind nicht allein.

  • Miffymon115
    Dabei seit: 1258243200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1260611745000

    Hallo

    Wuerde dem Egypt mal vorschlagen in dem Seychellen forum nachzusehen wo sogar eigene Reiseveranstalter davon berichten dass Ihre Kollegen von BOT in schwierigkeiten stecken und dass das nicht eine intriege von einzelnen Menschen ist .Mein Bruder war auf Mauritius und Dubai und ist mit einem blauen Auge davon gekommen Hotel wurde nach vier Tagen Kampf mit BOT doch noch bezahlt .Ich finde es ne sauerei wenn einzelne Leute hier im Forum versuchen andere als Luegner darzustellen .Lieber Egypt falls es doch alles Luegen sind kanns du ja deinen naechsten Urlaub bei BOT buchen . Durch solche Paragraphenreiter wie du gibt es doch keine Gerechte Strafe mehr fuer manche ********** .

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1260613565000

    Hallo,

    habe diesen Thread gerade erst entdeckt.

    Wir waren im Juni dieses Jahr mit Blue Ocean Travel auf den Seychellen und da hat alles reibungslos geklappt und wir sind bei dieser Firma nur auf nette Menschen getroffen.

    Won daher war ich etwas geschockt über die Beiträge hier. Wenn das alles also wahr ist, hat sich da ganz schön was verändert, richtig schade um diesen Veranstalter.

    Gruß

    Passionsblume

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1260630356000

    Hallo,

    was mir gerade noch eingefallen ist: Frage an de Betroffenen: Was haben denn die Kontaktpersonen von Blue Ocean Travel vor Ort zu dem ganzen gesagt? Also z.B. Cyril auf Mahé oder Paul auf Praslin? Cyril spricht ja sehr gut deutsch, an ihn konnte man sich problemlos wenden, von ihm wurde man auch am Flughafen in Empfang genommen und er hat viele Infos und Tipps gegeben.

    Da jemand von sehr hohen Telefonkosten geschrieben hat, hat er wohl nicht mit den Ansprechpartnern vor Ort gesprochen. Gibt es die nicht mehr?

    Gruß

    Passionsblume

  • Miffymon115
    Dabei seit: 1258243200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1260639465000

    @Egypt sagte:

       

    Ja, ja .... Hexenverbrennung war eine gerechte Strafe und Selbstjustiz ist ein probates Mittel um zu seinem Recht zu kommen.

    Ach ja, Drohungen per PN mag ich auch nicht ... erinnert mich an Systeme in Afrika.

     

    Damit das hier klar ist habe dir nicht per PN gedroht .Deine Antwort hier erweckt jedoch den Anschein wie wenn Ich das gewesen waere .Bin auch nicht fuer Selbstjutiz da muss ich dir recht geben jedoch finde ich das nicht in Ordnung was der Veranstalter da macht .Er ist ja nicht mal bereit um auf meine oder andere Fragen die mann Ihm stellt zu Antworten und sich zu entschuldigen oder wenigstens mit uns zu sprechen dann waere es glaube ich gar nicht so weit gekommen und wir muessten diese Gespraech nicht fuehren .

  • Tigger007
    Dabei seit: 1260576000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1260661205000

    Auch wir waren im September mit BOT auf unserer "Traumreise" auf den Seychellen. Ich kann nur sagen, durch geschickte Verhandlungen hatten wir zum Glück einen schönen Urlaub, aber ein fader Beigeschmackt bleibt. Unser erstes Hotel (Acajou) war nicht bezahlt. Nach viel Telefonieren hatten wir dann aber eine Bankbestätigigugn der Comerzbank Selb, das BOT bezahlt hat. Aber schön ist anders. Cyril auf Mahe hatte mit anderen Gästen und unbezahlten Hotels viel zu tun! Wir waren bei unserem Privatausflug mit ihm bei drei Telefonaten live dabei!

    Es ist eine Sauerei was BOT hier abzieht, gerade bei Paaren die Wirklich ihre Traumreisen erleben wollen! Ich rate nur, Finger weg! Schade um die guten Bewertungen, aber auch hier lässt wohl die Wirtschaftskriese einige Unternehmen stolpern!

    Wer noch Infos haben möchte, kann mich gern anschreiben!

    Und ich warte übrigens immer noch auf die Stellungnahme von der Geschäftsführung!

  • chops
    Dabei seit: 1260662400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1260729122000

    Wir waren im November für zwei Wochen auf La Reunion. Im Anschluss dann noch

    vier Tage auf Mauritius, gebucht bei BOT.

    Auf Reunion hat noch alles geklappt. Bei unserer ankunft im Hotel auf Mauritius

    wurde uns dann jedoch mitgeteilt dass von BOT noch nichts bezahlt worden ist.

    Sofot angerufen, versicherte uns BOT dass Sie dass Hotel sofort bezahlen würden.

    Nichts dergleichen ist jedoch passiert und wir mussten das Hotel vor Ort nochmal

    bezahlen.

    Zurück in Deutschland, wurden wir bei unzähligen Telefonaten von BOT nur vertröstet und hingehalten!

    Haben jetzt anzeige wegen Betrugs gestellt und werden uns auch an einen Anwalt wenden.

  • Wutbauch
    Dabei seit: 1260230400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1260813382000

    Hätten wir doch ein Jahr früher geheiratet, dann wären wir an einer Menge Ärger aus dem Weg gegangen!!!

    Keine Frage, die Angestellten von BOT und ihre Kontaktpersonen auf den Seychellen sind sicher sehr nette und liebenswürdige Menschen. Wir hätten sie auch gerne kennen gelernt!

    Sie tun mir sogar sehr Leid, denn wahrscheinlich sitzen sie jetzt ohne Job da.

    Mein Ärger richtet sich gegen die Verantwortlichen, von denen sie sicher auch hingehalten wurden.

    Falls das irgendein Ex-Mitarbeiter (mit Wut im Bauch) liest, bitte melden sie sich bei mir!!! Ich denke da insbesondere an Frau M. . Sie waren immer besonders nett und zuvorkommend zu uns am Telefon. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das so von ihnen gewollt war!?

    Mit einer PN an mich oder einen anderen Betroffenen könnten sie uns sehr helfen!

    Übrigens, ich habe einen sehr schönen '***** in der Hose' , der auch schon Anzeige erstattet hat. Aber wie das halt so ist: Die Mühlen des Gesetzes drehen sich langsam.....

  • segler1965
    Dabei seit: 1257811200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1261914735000

    Tja ich bin einer der neu angemeldeten user die einen Reiseveranstalter schlecht machen wollen, aber meine anliegen sich hier anzumelden war eigendlich andere Reise zu warnen denn jeder hat das Recht den Reiseveranstalter seines Vertrauens zu suchen für seine Reise.

    Aber wer eine Hochzeitsreise bucht und eine Braut hat die 14 heulend am Strand sitzt ich denke dies wollte man eigendlich nicht haben.

    Ich kann mich eigendlich zurücklegen weil ich mein Geld mitlerweile erhalten habe, aber ich leide hier mit jedem User die die gleichen erfahrungen wie ich gemacht habe und allen anderen kann ich nur sagen wer mit BOT verreisen möchte soll es tun!

    Aber man sollte die geschädigten user nicht hier so runter machen sie haben einen nicht sehr schönen Urlaub hinter sich. 

    Vermutlich wede ich für meine aussagen jetzt auch ...... niedergemacht .

         

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!