• Karin_NÖ
    Dabei seit: 1317772800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1335277961000

    Zurück von Ras al Kaimah. Wie versprochen mein Bericht:

    Abflug am 13.04 um 15:00 mit RAK Airways war pünktlich. Auch das einchecken ist sehr schnell und unkompliziert gegangen. Vom Service an Board würde ich die Rak mit Fly NIKI vergleichen. Also ich kann die negativen Kritiken nicht verstehen.

    Nach der Landung wurden wir von RSD am Flughafen begrüßt bekamen einen Umschlag mit den Infos über Ausflüge und dem Treff mit der Reiseleitung und wurden auf Busse aufgeteilt. Nachdem alle Leute im Bus waren begann die Fahrt zum Doubletree by Hilton. Ankuft im Hotel war ca um 23:30, leider dauerte das einchecken bis 00:25.

    Am nächsten Tag war der Info-Treff mit der RSD. Interessante Infos über Land und Leute und Ausflüge bekommen. Da wir das Entdecker Packet von zu Hause aus mitgebucht hatten, mussten wir uns nach der Rede mit ca 90 anderen Leuten anstellen, nur um das fix fertig gedruckte Heft zu bekommen. Hätte besser organisiert werden können, da 2 Reiseleiterinnen vor Ort waren. Einfacher wäre es gewesen, wenn eine zuerst nur die Voucher ausgeteilt hätte, und die andere die Ausflüge gebucht hätte. Das war ein reines Chaos.

    Die Ausflüge waren gut organisiert und die Transfers immer pünktlich. Die Reiseleiterin bei den Stadtführungen in Dubai und AD war sehr nett. Wir hatten das Glück an beiden Tagen die selbe zu bekommen.

    Sonntag war die Wüstensafari, Montag Dubai, und Dienstag AD.

    Am Mittwoch erfolgte der Transfer ins Luxushotel. Wir fuhren ins Yas Viceroy nach Abu Dhabi.

    Dort waren wir von Mittwoch Nachmittag bis Donnerstag/Freitag in der Nacht. Wir wurden am Freitag um 04:00 früh wieder abgeholt, und zum Flughafen gebracht.

    Alles in allem war es eine schöne Reise, und auch die Organisation hat super funktioniert. Die Hotels waren auch toll. Und die gebuchte Halbpension konnten wir auch voll ausnutzen. Da das Abendessen von Freitag, Samstag Mittag nachgeholt wurde. Sonst gab es die Möglichkeit zwischen Mittag und Abendessen zu wählen.

    Leider hatten wir vom ersten und vom letzen Tag nichts. Und auch bei den Ausflügen häte ich mir mehr Zeit zur freien Verfügung gewünscht. Auch die langen Transferzeiten zu den Ausflügen fand ich etwas nervig. (Ras al Kaimah - Dubai 1,5 Stunden, RAK - Abu Dhabi 3 Stunden) Ich würde trotzdem sagen, dass das Preis - Leistungsverhältnis gestimmt hat. Und würde wenn ich ein gutes Angebot bekommen würde, wieder mit RSD verreisen.

    Sollte jemand genaueres wissen wollen, bitte melden!

    GLG Karin

  • Karin_NÖ
    Dabei seit: 1317772800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1335355246000

    Haben heute mit der Luftpost einen Blumenstrauß und eine Schachtel Pralinen vom Reise Service Deutschland bekommen. Dabei war ein Brief in dem sinngemäß stand: Als kleine Entschuldigung dafür, dass wir vor der Reise ihre Hotels auf Grund eines Betreiberwechsels umbuchen mussten möchten wir uns mit den Blumen und der Schoki nochmals dafür entschuldigen.

    Also ich finde das wirklich nett von denen!

    LG

  • Demokritos
    Dabei seit: 1296259200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1336149293000

    Als ich die ersten Angebote bekam, war ich wegen des Preises sehr skeptisch: "Wo ist der Pferdefuß?" Aber mein alter Griechisch-Lehrer (s. u.) hatte eine Fahrt (Kappadokien) mitgemacht und war begeistert. Ich habe es also auch riskiert, hier die Beurteilung in Kurzform:

    Bisher habe ich drei Reisen mitgemacht, jeweils mit dem vollen Programm: Kappadokien (10. - 17.11.2010), Ägäis-Küste (03.- 10.02.2011) und Lykien (01. - 08.03.2012).

    Die Organisation - Flüge zur Türkei und zurück, Fahrten zu den verschiedenen Städten, Hotelwechsel, Besichtigungen, ... - war hervorragend und vor "preußischer Präzision".

    Die Hotels waren gut, überwiegend sogar sehr gut, darunter einige Spitzenhäuser in hervorragender Lage direkt am Mittelmeer, Die Versorgung war ebenfalls optimal, die Buffets waren opulent. Trotz der jedesmal großen Personenzahl kam man als Individuum voll zu seinem Recht.

    Die Ziele waren sehr gut ausgewählt, die Reiseleitungen waren optimal vorbereitet: Sie vermittelten einen sehr guten Eindruck nicht nur von der heutigen Türkei, sondern erwiesen sich auch als sehr sachkundige Führer in den antiken Stätten. Das kann ich beurteilen, weil ich mich seit Schulzeiten (humanistisches Gymnasium mit Latein und Griechisch als Hauptfächern, s. o.) gerade mit der Antike intensiv beschäftige. Ich kam auch in diesem - dem für mich wichtigsten- Bereich voll auf meine Kosten.

    Bei den neun Verkaufsverhandlungen bin ich nicht über Gebühr zum Kauf gedrängt worden (und habe auch nichts gekauft), habe aber sehr viel Interessantes über Teppiche erfahren. Wenn ich zuhause Teppiche brauchen würde, würde ich sie hier "an der Quelle" kaufen. Meine Begleiterin hat allerdings einmal einen sehr schönen Silberring gekauft, an dem sie sich heute noch freut.

    Facit: Alle drei Reisen haben mir extrem gut gefallen - ich werde sie wohl  wiederholen und freu mich schon darauf.

    Demokritos

  • xgadscu
    Dabei seit: 1233964800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1336217628000

    Auf den Spuren der Apostel durch Kappadokien mit RSD

    Programm

    + Der Höhepunkt des Reiseprogramms ist natürlich die wunderbare Landschaft in Kappadokien. Die bizarren Tuff- und Lava-Gesteinsformationen sind von der Größenordnung und der Eigenartigkeit vergleichbar mit denen in den westamerikanischen Nationalparks. Nur in Kappadokien stellt man sich permanent die Frage: Wie haben es die Menschen früher mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln geschafft, derart große Wohnungen, Kirchen bzw. riesige Städte in das Gestein zu stemmen und den Abraum zu beseitigen?

    Reiseleiter

    + Unser Reiseleiter Selim Gizlen war sehr nett und äußerst kompetent. Er hat uns nicht nur die Sehenswürdigkeiten erläutert, sondern hat uns permanent während der Fahrten Land und Leute, deren Geschichte und verschiedene gesellschaftliche, politische, kulturelle und religiöse Zusammenhänge erklärt. Dies geschah immer auf sehr unterhaltsame Art und Weise.

    + Vor Ort hat Selim geschickt organisiert, damit wir nicht zu lange Schlange stehen mussten.

    Busfahrer

    + Unser Busfahrer Ali war ein erfahrener, ruhiger und umsichtiger Fahrer. Auf der ganzen Reise hatten wir niemals Stress oder irgendwelche gefährliche Situationen.

    Organisation RSD (Deutschland) bzw. ITM Travel(lokal)

    + Telefonische Anfragen bei RSD wurden freundlich und zufriedenstellend beantwortet.

    + Die Buszuweisung am Flughafen und der Transfer zum 1. Hotel verlief flott und reibungslos.

    + Während der Rundreise gab es ebenfalls keinerlei organisatorische Probleme.

    Hotels

    - Die Hotelzuteilung erfolgte laut RSD "aus organisatorischen Gründen" erst vor Ort. Hier hatten wir offensichtlich Pech und haben nicht immer die beworbenen 4-5 Sterne Hotels bekommen. In Kappadokien waren wir 3 Tage im Hotel Suhan Stone untergebracht. Dort hatten wir ein sehr kleines dusteres Zimmer mit penetrantem Gulligestank und Überschwemmungen nach dem Duschen. Das Personal war auch nicht sonderlich professionell. Die letzte Nacht waren wir im ÖZBEKHAN Hotel in Antalya, das sich selbst mit 3 Sternen ausweist. Man kann bei einer Studienreise sicherlich Zugeständnisse bei den Hotels machen, aber das müsste dann auch in den Prospekten angekündigt werden.

    Preis/Leistung

    + Der Reisepreis pro Person setzte sich wie folgt zusammen:

    129€ (Basispreis) +120€ (Saisonzuschlag) +129€ (Kultur- und Genusspaket) +99€ (Entdeckerpaket) =477€

    - Die Zusatzpakete waren optional und mussten vor Ort bezahlt werden. In Wirklichkeit waren sie aber obligatorisch, da alle Aktivitäten in der Gruppe durchgeführt wurden und straff hintereinander abliefen. Es wurde auch erwartet oder zumindestens dringend empfohlen, dass man sie bucht. Seriöser wäre es, wenn RSD den Basispreis und die beiden optionalen Pakete zu einem neuen Basispreis zusammenfassen würde, sodass nur noch der Saisonzuschlag den variablen Anteil im Gesamtpreis darstellen würde.

    + Unabhängig von dieser konstruktiven Kritik war die Reise im Verhältnis zum Gebotenen super super günstig. Sie ist zu dem Preis nur durch Subventionen des Staates, Sponsoring (Besuch einer Teppichknüpferei sowie eines Schmuck- und Lederzentrums) und Zugeständnissen seitens der Beteiligten (Reiseleiter, Busfahrer, Hotels, ...) möglich.

    Empfehlung

    + Wenn man nach Kappadokien fährt, sollte man unbedingt eine Heißluftballonfahrt mitmachen. Dieser Empfehlung sind wir gefolgt und hatten ein traumhaftes Erlebnis bei optimalem Wetter. Die Landschaft von oben bei Sonnenaufgang und das Zusammenspiel von zig Ballonen haben unvergessliche Eindrücke hinterlassen.

    Preis 150 € (bei Barzahlung) bzw. ca. 160 € (mit Kreditkarte)

    Fazit

    + Insgesamt eine beeindruckende Studienreise, die wir unbedingt weiterempfehlen können."

  • Sandra48
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1336423841000

    Hallo Ihr Lieben,

    wie versprochen kommt hier mein Bericht zur "VIP-Dubai-Reise". Am 29.04. gings los ab Frankfurt mit der Qatar-Airways über Doha nach Dubai. Die Ankuft in Dubai war klasse, auch die Passkontrolle war innerhalb von 15 min.vorüber.Am Ausgang wird man sofort von einem RSD-Mitarbeiter empfangen und nach seinem Hotel gefragt.Dann werden schön Grüppchen erstellt und man wartet.Hierzu muss ich sagen, dass dies der einzige Mängelpunkt bei unserer Reise war.Es gab leider keine Wasserflaschen bei der Ankunft und weil 2 Personen bei unserem Hotel fehlten,warteten wir anderen geschlagene 2 Std. am Flughafen und aufgetaucht sind sie erst nicht.Das geht mal gar nicht und bekommt daher ein ganz grosses Minus.

    Die Fahrt vom Flughafen Dubai in unser Hotel "Golden Tulip al Jazir Resort" dauerte ca. 1 Std.und das einchecken im Hotel ca. 5 min.Wir waren daher erst um 2 Uhr nachts im Hotel und natürlich hundemüde. Das Hotel war klasse. Alles sauber und großzügig und auch die Poolanlage war super. Die Temperatur lag bei schönen 38 Grad. :-)

    Die gebuchte Halbpension durften wir am Montagnachmittag gleich nachholen und auch das Essen am Dienstagabend durften wir am Mittag einnehmen, da wir am Nachmittag zu unserer Wüstensafari aus dem Entdeckerpacket aufgebrochen sind. Diese war hammer und auch das Abendessen in dem Beduinenlager war gut. Am Mittwochvormittag gings dann los zu unserer Dubai-Stadtrundfahrt und auch diese war sehr interessant.Man bekommt einen kleinen Einblick in alles und hat dann noch ca. 2 Std. Zeit in der Dubai-Mall shoppen zu gehen. Am Donnerstagmorgen stand dann die Abu Dhabi-Stadtrundfahrt an und auch diese war der genial.Alles in einem kann man dieses Entdeckerpacket mit ruhigem Gewissen empfehlen.

    Am Freitagmittag wurden wir pünktlich abgeholt und in unser Luxusresort "Jumeirah Zabeel Saray" auf der Palmeninsel gebracht.Hier herrscht wirklich Luxus pur und dieses Ereignis möchte ich nicht missen.Die Zimmer und die Aussicht sind sowas von toll, ich komm jetzt noch nicht aus dem schwärmen raus. In der Nacht zum Sonntag wurden wir leider schon um 2.30 Uhr abgeholt, so dass uns hier das Frühstück geflöten gegangen ist, aber für das was wir erlebt haben,muss man mit Verlusten rechnen. :-)

    Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass ich jederzeit wieder mit RSD-Reisen in Urlaub gehen würde. Die Organisation vor Ort bei den Ausflügen usw. ist top organisiert, lediglich bei der Ankuft am Flughafen ist eine Verbesserung wünschenswert.

    Wenn Ihr also Fragen an mich habt, dann einfach eine Nachricht schreiben. :-)

  • Herbstlaub65
    Dabei seit: 1281744000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1336501446000

    Liebe Besucher des Forums!!!

    Auch wir, 4 Personen verreisten im April mit RSD Reisen. VIP Reise Dubai.

    Nachdem ich schon ein halbes Jahr vorher dieses Forum beobachtet habe und nur schlechte Sachen gelesen und dadurch die größten Befürchtungen hatte, möchte ich kurz von unserer Reise berichten. 

    Wir hatten die Reise mit einer Verlängerungswoche mit Halbpension gebucht.

    Hotel Al Hamra Village Golf Resort, Luxushotel Jumeirah Zaabel auf der Palmeninsel. Sowie

    auch die angeboten Ausflüge: Wüstensafari, Dubai Stadtrundfahrt und Abu Dhabi.

    Ca. 4-5 Wochen vor dem Termin erhielten wir eine Umbuchungsnachricht wie folgt:

    5 Tage Golden Tulip ( in der Pampa ) 2 Tage Jumeirah Zaabel und 7 Tage Al Hamra Fort Hotel.

    Nachdem ich protestiert habe, erhielten wir die ersten 5 Tage doch das Al Hamra Golf Resort.

    Mit dem Al Hamra Fort Hotel waren wir einverstanden.

    Nun muss ich sagen, dass wir mit allen Leistungen rundum zufrieden waren. Alles war super organisiert. Mit den Hotels waren wir auch sehr zufrieden. Im Al Hamra Fort Hotel könnten allerdings die Möbel ausgetauscht werden; das Holz war ziemlich  lädiert, was uns aber weiter nicht gestört hat, da wir ja nur im Zimmer geschlafen haben. Ansonsten war alles sauber, das war uns wichtig. Die Anlage war sehr sehr schön. Ihr könnt meine Bewertungen bei den Hotels lesen, wenn ihr wollt.

    Nur der Flug war nicht angenehm, da alles sehr sehr eng war (RAK Airways, geflogen mit einer 757 von Jet 2.com. Die Reiseleitung vor Ort sagte, dass nächstes Jahr mit anderen Flugzeugen geflogen wird. Nützt uns nichts mehr.

    Aber trotzdem würden wir wieder mit RSD Reisen eine Reise machen.

    Am nächsten Tag zu Hause kam ein Blumenstrauss als Willkommensgruss mit einer Entschuldigung. Das fand ich top.

    Es gibt natürlich auch Menschen, die mit nichts zufrieden sind und immer an etwas herum

    meckern und auch manchmal unverschämt sind.

    Kleines Beispiel: Ein Paar hatte nachts um 2 Uhr den Reiseleiter angerufen, weil sie nicht schlafen konnten.

    Es grüßt euch Lilon

  • Touri21
    Dabei seit: 1336694400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1336721860000

    Erfahrungen mit RSD / VIP-Dubai-Reise

    Ich kann mich nur den Beiträgen von Karin_NÖ und Herbstlaub65 anschließen. Auch unsere VIP-Reise nach Dubai ist problemlos verlaufen. Wir hatten einen super tollen und erholsamen Urlaub. Alles verlief nach Plan. Wir sind schon schlechter mit deutschen Fluggesellschaften geflogen. Haben am Pool Gespräche anderer Reisender mitgehört, die nur genörgelt und nach dem Haar in der Suppe gesucht haben. Wer schon so auf Krawall gebürstet ist, sollte doch lieber in den Schwarzwald fahren, oder gar zu Hause bleiben. Ich hatte auch vor der Reise meine Befürchtungen, weil ich die negativen Beiträge im Vorfeld gelesen haben. Das hätte ich vielleicht nicht tun sollen. Aber entgegen aller negativen Erwartungen wurden wir wirklich positiv überrascht. Vielleicht sollten sich die Nörgler auch mal Gedanken über das Preis-Leistungsverhältnis machen. Für alles in allem haben wir pro Person 1.682 € bezahlt (inkl. Verlängerungswoche mit HP/Zuschläge etc.). Wenn man alles mal aufsplittet und mit anderen Veranstaltern vergleicht würde man immer drauf zahlen, und zwar nicht zu knapp.

    LG Touri21

  • Der Lebenskünstler
    Dabei seit: 1336694400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1336811632000

    Von einer gedachten Traumreise zur Alptraumreise mit dem RSD,

    Es fing an mit einer Annonce des RSD im ADAC Journal empfohlen vom ADAC 2011,

    kann nur gut werden!; das dachten wir, was jedoch lt. Angebot vielversprechend begann, entpuppte sich als große Seifenblase. Monate nach unserer Reservierung nach dem Motto, buchen sie rechtzeitig, dann sind ihnen die besten Plätze sicher, kam die erste Ernüchterung, einer Enttäuschung gleich, am 06.02. 2012 per Briefpost vom RSD. Die Dank Frühbuchung reservierten Hotels stehen wegen erheblicher organisatorischer Mängel nicht mehr zur Verfügung die gesamte Buchung wird 2 Tage später verlegt, aber dafür 1.Tag kürzer, der Reisepreis ist nicht davon betroffen, dafür werde man in besseren Hotels untergebracht, was den Reisepreis immer noch rechtfertigen würde.

    Kurz recherchiert im Internet, die ersten Hotels hatten alle eine durchschnittlich schlechte Bewertung. DANKE dem RSD für seine Sorgfaltspflicht uns rechtzeitig zu informieren.

    Die ersatzweise angebotenen Hotels waren i.O. und fanden unser Interesse,

    5 Tage Iberotel Miramar Al Aqah Beach am Indischen Ozean

    und 2 Traumnächte im 5* Luxusresort Jumeirah Zabeel Saray auf der Palminsel-

    wir kommen.

    Abflug HH 15:50 Uhr 6 Std. Flug ca. 22:00 in Ras 30 Min. Transfer zum Hotel, einchecken wohlfühlen, Urlaub.

    Pustekuchen. 24 Std vor Abflug, Flugverschiebung ab HH 21:20 an Dubai Airport Ortszeit ca.05:05, dann Bustransfer 150 km durch die Wüste ca.2:45 Std. Ankunft im Hotel 08:00 Uhr. Erste Nacht futsch, einen Tag weniger, ab 10:00 Uhr Zimmerbelegung, Informationsempfang, kein Entschuldigung seitens der Reiseleitung, Flug mit Emirate Airlines i.O. . Ab nächsten Tag das vielgepriesene 3 Tage Entdeckerpaket welches sich komplett ab dem Hotel Iberotel Miramar Al Aqah Beach abspielte, d.h. da alle 3 gebuchten Ausflüge als Grundziel Dubai hatten, waren im Mittel jeden Tag mindestens 400 km zu Absolvieren, nach Abu Dhabi kamen noch einmal 170 km mehr dazu, alles in allem ca. 1250km mit dem Bus, in 3 Tagen, eine stramme Leistung,

    Dann Schreckensnachricht, das 5* Luxusresort Jumeirah Zabeel Saray auf der Palminsel ist überbucht, nix mit Luxus, ab auf die Pferderennbahn ins Kongress und Wetthotel für reich Betuchte. Hochmoderne Dekadenz pur, mitten in der Einöde, kein Strand, kein Wasser oder doch, auf den vollautomatischen fernbedienbaren Toiletten im Hotel hatte jeder sein persönliches Wasserspiel mit anschließender Warmlufttrocknung per Knopfdruck, als Highlight einer Abortbedingten Sitzung, temperaturgesteuert mit Juch Effekt durch extra Ladies Knopf Spezialbehandlung mit Sprühwasserdruckverstärkung.

    Viel Spaß noch. Dann morgens um 05:00 Uhr totaler Nebel über der Pferderennbahn, wo laufen sie denn? Keine Angst, das Wetter hat sich nicht verschlechtert, den Nebel machen die künstlich, auf einer Fläche von ca. 40 qkm- God save the Queen, ab 10 Uhr lichtet sich der Nebel während die dunklen Wolken über dem RSD immer dichter werden.

    Fazit: Dubai jeder Zeit gerne wieder, z.Zt. nicht mehr mit dem RSD.

  • walterrothlaender
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1336813923000

    RSD-Reisen - Urlaub wie 100ß+1 Nacht.

    Im Prospekt liest sich alles sehr gut. Leider ist es dann nicht so gekommen wie angekündigt. Die renomierte Fluggesellschaft RAK-Airways bedient sich einer Boing 757-200 der jet2.com Fluggesellschaft. Sehr eng bestuhlt, Sitzlehen lassen sich nicht verstellen, die Sitze selbst sind äußerst hart. Abflug von Wien war am 04.05.2012 um 15.00 Uhr. Im Hotel Corniche Al Buhaira sind wir dann so gegen 01.00 Uhr angekommen. Transferzeit Flughafen - Hotel ca. 1 Stunde.

    Das Hotel in Sharjah ist nicht schlecht, jedoch kein Traumhotel. Es gibt zwei Pools im 2. Stock, eines hin zur Lagune und das zweite auf die Rückseite hin zur Moschee. Bemerkenswerte ist, dass es bei dem Pool zur Lagune keine und beim anderen Pool zu wenige Sonnenschirme gibt. Wir haben Halbpension dazugebucht (Preis pro Person € 100,--) und das Essen war Vielfältig in Ordnung. Wasser gibt es beim Essen kostenlos.

    Am 09.05.2012 sollte es in das 5* Traumhotel Jumeirah Zabeel Saray gehen. Jedoch am 08.05.2012 wurden wir von der Reiseleitung schriftlich verständigt, dass es nicht in dieses gebuchte Hotel geht sondern in ein 5* Luxushotel (Stadthotel) Meydan mit Shuttel zum Strand. In diesem Schreiben wurde allen mitgeteilt, dass Änderungen leider nicht vorgenommen werden können. Das Hotel steht fest und kann leider definitiv nicht geändert werden.

    Für 19.00 Uhr des 08.05.2012 war dann ein Termin der Reiseleiterin vorgegeben, wo nochmal über das Hotel gesprochen werden kann.

    Bei dieser Besprechung war kein Konsens mit der Reiseleitung zu finden und hat die Dame (Name editiert- auch Mitarbeiter haben Persönlichkeitsrechte) die Besprechung einfach verlassen. Alle Teilnehmer haben eindeutig erklärte, die Reise nur wegen der Palmeninsel gebucht zu haben. Es herrschte auch Einigkeit unter den Reiseteilnehmern, dies nicht unwidersprochen hinzunehmen.

    Gegen Mitternacht den 08.05.2012 wurde dann ein neues Schreiben unter der Zimmertüre hereingeschoben und uns mitgeteilt, dass doch eine Alternative auf der Palmeninsel (auf ein Mal möglich) gefunden wurde und zwar das Rixus Hotel.

    Das Rixus ist ein erst seit 6 Wochen eröffnetes 5* Hotel im moderen Stil. Leider ist von 3 Tagen und zwei Nächten auf der Palmeninsel nicht die Rede. Die ersten Reiseteilnehmer wurden schon am 10.05.2012 um 21.00 Uhr vom Hotel abgeholt, da der Flug um 00.15 Uhr ab Dubai ging. Der Rest der Gruppe wurde um 05.00 Uhr Ortszeit abgeholt und ging dann (ca. 2 Stunden Transfer) zum Flughafen Ras Al Khaymah.

    Abschließend gibt es für mich nur ein Resümee: 1x RSD - nie wieder RSD!!!!!!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1336819236000

    @walterrothlaender

    Hi,

    es ist im Urlaub natürlich nicht gerade "stimmungsfördernd", wenn kurzfristig vor Ort ein Hotelwechsel bekannt gegeben wird.

    Allerdings lässt sich deinem Posting entnehmen, dass der RV sehr bemüht war, diesen Punkt zu klären und seine Kunden bezüglich Palmeninsel zufrieden zu stellen, da ja noch in der Nacht - nach der Besprechung - ein Hotel auf der Palmeninsel gefunden und angeboten wurde.

    Letzteres wäre zumindest für mich ausschlaggebend gewesen, hier kein Nie-Wieder Posting zu veröffentlichen  :? , da ein derartiges Bemühen um Kundenzufriedenheit nicht wirklich eine Selbstverständlichkeit ist. Außerdem scheinst du ja mit dem anderen Hotel recht zufrieden gewesen zu sein.

    Was die Aufenthaltsdauer in diesem Hotel betrifft, so ist es nicht im geringsten ungewöhnlich, dass Rückflüge in der Nacht zum Abreisetag durchgeführt werden, da der Abreisetag um 0.01 Uhr beginnt.

    Und selbst, wenn der Rückflug vorverlegt wurde (wurde er es ? ):  Die Möglichkeit der Flugzeitenänderung behält sich jeder RV vor und weist in seinen AGB ausdrücklich darauf hin.

    Auf die "Fliegerqualitäten" / RAK möchte ich nicht eingehen, da sie bereits in allen Punkten im ersten RSD-Thread auf rund 80 Seiten von allen Seiten "durchleuchtet" wurden. :?  Außerdem gibt's dafür das Airline-Forum.

    Übrigens schade, dass du nichts zum Preis- / Leistungsverhältnis schreibst. Darf ich fragen, wieviel du für die Reise bezahlt hast ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!