• nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6334
    geschrieben 1448451041000

    @Grossbeeren:

    ...Durch ungünstigen Einkauf von Flügen (über Istanbul mit erheblichem Aufenthalt statt Direktflug)...

    ===============

    Da unterliegst du leider einem weit verbreiteten Irrtum! Google einfach mal nach Direktflug und Non-Stop-Flug und du erkennst deinen Gedankenfehler. 

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wurde dir weder ein Non-Stop-Flug zugesagt/versprochen noch in schriftlicher Form bestätigt.

    - Schlimmer geht immer -
  • plmh
    Dabei seit: 1448841600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1448903113000

    RSD-Reise Türkei Rhodos

    Die Reise ist nicht schlecht. Ärgerlich ist aber, dass man bei Nutzung der Maestrocard zur Bezahlung der RSD-Zusatzpakete vor Ort mit 16 Euro zusätzlich zu den Paketpreisen belastet wird. Es erfolgt kein Hinweis und RSD wäscht sich wie üblich die Hände in Unschuld. Schließlich bucht man diese RSD-Angebote ja vor Ort.

  • Gaukelei
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1448983695000

    Nur sind die Kreditkartengebühren kein Problem von RSD. Sie gehen ja schließlich an die Kreditkartenfirma. Du hättest vorher in deren Vertragsbedingungen schauen müssen. Bei meiner Kreditkarte ist es z. B. umsonst, das Geld am Automaten zu ziehen und das Paket dann bar zu zahlen.

    Gut, daß nicht jeder so urlaubt wie ich.
  • Oldie46
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1449063417000

    Bei einer aktuellen Buchung (Marokkorundreise ) hat RSD keine Kartengebühr berechnet, finde ich fair. TUI nimmt  z.B mittlerweile 1,5 Prozent.

  • schmeissleine
    Dabei seit: 1363478400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1449599277000

    - Reise Zypern-Türkei Nov.2015

    Allgemeines:

    Es sollte allen bewußt sein, daß es sich bei dem Preis z.B. € 119.- für 14 Tage

    lediglich um ein Angebot handelt, um Interesse zu wecken. Das ist legitim.

    Man kann die Reise für den Preis ja auch buchen!

    Es steht alles im Angebot von RSD drin, was man bekommt und was man extra kaufen kann, wenn man will.

    Nur zusammen rechnen sollte es jeder, bevor er die Reise bucht.

    Bitte nicht vor Ort meckern und den anderen Gästen die Laune verderben.

    Nur einige Beispiele: Das Hotel ist ja in der Pampa. Die erzählen einem nicht,

    wann der Bus weiterfährt. Man erfährt nicht, in welches Hotel wir kommen. Für ein

    Abendessen wollen die einen unverschämt hohen Preis haben usw.

    Wir haben erfahren, daß sich diese günstige Reise für die Veranstalter nur im Gesamtpaket mit den Zusatzangeboten rechnet, also wollen die diese auch verkaufen.

    Erstaunt sind wir immer wieder von Einwänden wie: „Die Türken wollen nur unser Geld“ - ja was denn sonst, für freundliches Lächeln können die ihre Familien nicht ernähren.

    „Meckerpötte“ haben aber von den anderen Reisenden gleich so viel Kontra erfahren, daß die still wurden.

    Zur Reise:

    Es war unsere 19. Urlaubsreise in die Türkei seit 1982, und die 2. Reise mit RSD.

    Wir sind von Hamburg nach Antalya und nach ca 30 Min. Wartezeit im selben Flieger weiter nach Ercan – Zypern geflogen. Die Sitzreihen sind eng wie bei allen Billig-Airlines. Verpflegung muß man außer Wasser und einmal Heißgetränk, kaufen.

    Der weitere Reiseverlauf gestaltete sich genau wie in der Reisebeschreibung.

    Wie auch im März bei unserer Kappadokien-Reise

    waren wir auch dieses mal mehr als zufrieden.

    Wir haben nicht nur viel neues gesehen, sondern auch erfahren. Die beiden

    Reiseleiter (Mohamed und Bülent) waren kompetent und freundlich.

    Wir hatten bei 2 der Hotels kleine Zimmer, aber für eine Nacht war das ok.

    Die Mitreisenden bleiben ab Transferbus Flughafen die ganze Zeit, also 14 Tage

    zusammen. Wir haben dadurch viele nette Leute kennengelernt.

    Es waren fast ausschließlich ältere (wie wir) mit reichlich Reiseerfahrung.

    Negatives über den Reiseverlauf, Essen, Unterbringung usw. haben wir nicht

    oder nur vereinzelt gehört.

    Das Verhalten der Verkäufer in den "Fabriken" Leder, Schmuck und Teppiche hat

    sich gegenüber früher gewandelt. Die sind jetzt viel freundlicher und bleiben es

    auch, wenn man nichts kaufen will, die haben sogar teilweise ein kleines Cafe, wo

    man den Rest der Zeit verbringen kann. (Früher haben wir draußen in der Sonne geschmort, bis alle wieder da waren). In den Schmuckläden bekommt jedes Pärchen einen Verkäufer - aber keine Panik, wenn man freundlich ist, höflich und bestimmt äußert, daß man nichts kaufen will oder wird, begrüßen die das sogar, so können die sich ein nächstes "Opfer" zuweisen lassen.

    Fazit:

    Der gesamte Reiseverlauf klappte vorzüglich. Alles wurde wie beschrieben,

    eingehalten. Sogar die den deutschen eigene Pünktlichkeit wurde offenbar

    berücksichtigt.

    Wir haben beide Male die angebotenen Zusatzpakete gekauft, mit Ausnahme der

    Getränke-Pakete, weil sich die für uns nicht gelohnt haben.

    Diese Bewertung ist neutral und ehrlich. Wir sind nicht gekauft worden und erhalten von niemanden irgendeine Vergünstigung.

    Eva-Maria und Wilhelm Schwenzfeger

  • Barbapappa
    Dabei seit: 1451865600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1451870257000

    Hallo,

    hab auch 15 Tage Z&T gebucht. Ist das Hotel

     für den Urlaub in der zweiten Woche immer

    das Selbe ? Wenn ja, wo liegt es und kann 

    man dort im Umfeld z.B. ein Auto mieten oder

    sich einen Anzug schneidern lassen ?

    Danke

    B.

  • kahei
    Dabei seit: 1453852800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1453882455000

    Hallo,

    nun mache ich mir auch die Mühe.

    Wir waren zweimal mir RSD in der Türkei und leider nie wieder. Im Dezember 2012 Höhepunkte der Agäisküste (Reise wird nicht mehr angeboten), die war ok. Im Oktober 2015 Rhodos und Türkei, eine Katastrophe.

    Ankunft morgens um 4 Uhr, Aufstehen nach vier Stunden Schlaf. Die folgenden vier Tage mussten wir vor 6 Uhr aufstehen, um dann z.B. fast drei Stunden in einer Teppichfabrik zu sein. So kaputt, zum Teil fast krank, waren wir alle selten.

    Die Überfahrt nach Rhodos in einem alten, kaputten Katamaran mit nassem Sitz bei Wellen und Wind. Die Hälfte der Menschen hat sich übergeben.

    Das schlimmste: Ein Reiseleiter, der sexistische Witze machte und gerne im Cafe saß statt eine kulturhistorische Führung zu machen.

    Die Kommunikation mit RSD sehr schlecht. Kaum ein Eingehen auf unsere Kritikpunkte, kein finanzielles Entgegekommen, wie es vor der Reise aufgrund der katastrophalen Flugzeiten telefonisch angekündigt wurde.

    Die Türkei selbst ist ein Traum. Das nächste mal fahren wir ohne Veranstalter.

  • Lavandula
    Dabei seit: 1432339200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1453974193000

    @kahei:

    ....... Überfahrt nach Rhodos.......bei Wellen und Wind...... Die Hälfte der Menschen hat sich übergeben.......

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    ..... für Sturm und Wellengang, und auch für wenig seefeste Passagiere kann der Reiseveranstalter RSD  ja nun wirklich nix ......

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1454052038000

    Nein, dafür kann er nichts, aber bei dem horrenden Reisepreis den RSD i.a.R. aufruft, kann der geneigte Reisende schon mindestens die "Queen Mary" erwarten.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1454053278000

    Und ein Reiseleiter darf in der Türkei gar keine kulturhistorischen Führungen machen. Dazu braucht er eine Lizenz, die an relativ umfangreiche Bedingungen gebunden ist und deren Besitz auch überprüft wird,

    In vielen anderen Ländern wird das übrigens auch so gehandhabt!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!