• Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1273528333000

    ...es ist vollbracht :disappointed:

    schade, dass auch dieser Thread, wie so viele andere auch, in persönlichen Befindlichkeiten und Anspielungen endet. Wie auch immer, abschließend von meiner Seite möchte ich nur sagen, eine rosarote Brille habe ich höchstens im Ponyhof auf, aber auch da tun mir die Tiere leid, weil ich nicht nur die bunte Welt dort sehe, sondern versuche, hinter die Kulissen zu schauen. Jeder sieht die Welt mit eigenen Augen, doch Respekt gegenüber anderen Kulturen, Glauben und Lebensweisen sollte jeder haben. Warum wird von einigen bloß immer die Welt nach deutschen Werten beurteilt? Fehlt es am Verständnis und Toleranz? Ich erinnere nur an den vom Nationalsozialismus missbrauchten Satz von Emanuel Giebel: "Am deutschen Wesen mag die Welt genesen", müssen alle Völker so sein wir? Wer sagt denn, das unsere Werte die besten sind? Ich mag die griechische Mentalität, die Menschen und ihre Lebensweise und freue mich jedes Mal, wenn ich dort zu Gast sein darf und nicht als Oberlehrer und Besserwisser.

    Eigentlich habe ich alles gesagt, was mir am Herzen liegt und darum

    cherete und andio

    Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1273573610000

    Hallo,

    mit großem Verständnis und Sympathie für die Mentalität und Lebensweise der Griechen..... Wenn man einer Union beitritt, die Vorteile bringt, muss man sich trotzdem an gewisse Gesetze halten!

    Gruß

    Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1273580831000

    das stimmt wohl, alika,

    aber zumidnest ein stück weit sollte die eigene nationalität erhalten bleiben, oder?

     

    warum spricht niemand von protugal und spanien und deren finanziellen problemen?

    weil dort die flammen noch nicht so hoch schlagen?

    weil man selbst jetzt noch die augen vor der kompletten wahrheit vershcließen will und lieber auf einem rumhackt, als sich einzugestehen, dass der euro ein großer fehler war?

     

    wir werden nach wie vor unseren urlaub in griechenland verbringen, da wir dort herzlich aufgenommen werden, als freunde bei freunden.

     

     

    Have a nice day!
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1273582007000

    Du wirst es nicht glauben, wir werden im Spätsommer auch wieder auf Rhodos Urlaub machen, für uns gibt es keine vergleichbare Alternative.

    Wir waren bereits 11 x in Griechenland und davon 6x auf Rhodos. Mentalität hin, Mentalität her, ich bin schon enttäuscht. Momentan sehe ich dem Urlaub mit gemischten Gefühlen entgegen, aber in ein paar Monaten wird es wohl wieder anders sein.

    Schönen Urlaub

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1273584342000

    @mabysc sagte:

     

    Stimmt, im Spätsommer dürften sich die Wogen geglättet haben und der Orkan könnte am toben sein.

     

    Vielleicht sollte man den Urlaub jetzt schon vergessen und das "Ersparte" ins Euro-freie Ausland tranferieren :frowning: ;)

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1273589703000

    @Alika sagte:

    Du wirst es nicht glauben, wir werden im Spätsommer auch wieder auf Rhodos Urlaub machen, für uns gibt es keine vergleichbare Alternative.

    Wir waren bereits 11 x in Griechenland und davon 6x auf Rhodos. Mentalität hin, Mentalität her, ich bin schon enttäuscht. Momentan sehe ich dem Urlaub mit gemischten Gefühlen entgegen, aber in ein paar Monaten wird es wohl wieder anders sein.

    Schönen Urlaub

    @alika:

     

    wir fliegen in sechs wochen zum 11. mal nach rhodos ... ;)

    und in sachen gemischte gefühle kann ich dir sagen, dass ich aus sicherer quelle von bewohnern von rhodos weiß, dass dort absolut nichts im alltags- und urlaubsgeschehen von der ganzen sache zu merken ist!

    einzig der sprit kostet inzwischen um die 1,56 €, wobei aber der verkehr auf rhodos nicht weniger geworden sein soll.

    aber es spricht nichts dagegen, dort urlaub zu machen ...

     

    lg -

    uwe

    Have a nice day!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17508
    geschrieben 1273596019000

    RV teilte heute per Post mit, dass bereits gebuchte Reise nach Rhodos im Herbst 50 € pro Person weniger kostet.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1273596980000

    @xholidayfanx sagte:

    aus sicherer quelle von bewohnern von rhodos weiß, dass dort absolut nichts im alltags- und urlaubsgeschehen von der ganzen sache zu merken ist!

    Hallo Uwe,

    der Bewohner von Rhodos, der irgendetwas negatives über seine Insel verlauten lässt (auch wenn es die Wahrheit wäre), muss erst noch geboren werden ;) .

    Aber ich bin schon sicher, dass Du einen schönen Urlaub verbringen wirst. Unsere Bekannten fliegen auch in den Pfingstferien. Wir sind gespannt, was sie berichten.

    Viele Grüße

    Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • xholidayfanx
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 19151
    geschrieben 1273656315000

    hallo alika,

     

    dem kann ich so absolut nicht zustimmen!

    meine "kontakte" sind beide deutsche. und ich erlaube mir zu sagen, dass keiner von beiden etwas beschönigt oder weggelassen hat!

    dazu gehen wir zu offen miteinander um, als dass da gerade in dieser situation etwas falsch dargestellt werden würde.

    aber die medien haben eben erstklassige arbeit geleistet ...

     

    soll jeder glauben, was er will, oder was ihm vorgemacht wird, dass er es glauben soll. das ist jedem seine sache.

     

    ach ja, eine dritte kontaktperson war auf rhodos und ist letzte woche wieder zurück gekommen. auch da wurde nichts negatives berichtet. das leben auf rhodos geht seinen gewohnten gang.

     

    ich finde es schlimm, wenn immer wieder versucht wird, deutsche vorstellungen einer "heilen" welt auf biegen und brechen anderen nationen aufdrücken zu wollen.

     

    warum ist es nicht zu verstehen, dass nicht zwangsläufig das ganze land im chaos versinken muss??? oder auch, dass dieses chaos auch mal wieder vorbei sein kann?

     

    lg -

    uwe

    Have a nice day!
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1273657067000

    Hallo Uwe,

    mit "Bewohner von Rhodos" habe ich die echten griechischen und dort geborenen Rhodier gemeint, die stolz auf ihre Insel sind und sich immer wieder aufrichtig freuen, wenn man als Tourist Jahr für Jahr wiederkommt.

    Dass dort lebende Ausländer nichts beschönigen streite ich nicht ab.

    Ich wollte Dich keinesfalls aufregen. ;)

    Gruß

    Alika

    PS: Ich hätte wohl nichts dagegen, wenn dank der hohen Benzinpreise (letztes Jahr 1,10) sich der Straßenverkehr reduzieren würde!

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!