• MichlM
    Dabei seit: 1211932800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1236546463000

    Hallo liebe Holidaycheckcommunity,

    meine Freundin und ich planen im August nach Portugal in den Urlaub zu fahren.

    Wir haben uns eine induviduelle Rundreise vorgestellt, die von Lissabon nach Faro, also die Algarve entlang, führen soll.

    Unser Plan:

    mit dem Flieger nach Lissabon. Dort ca. drei Tage verbringen und etwas erkunden.

    Danach vor Ort ein Auto mieten und südwerts fahren.

    Unterwegs spontan entscheiden in welchem Hotel wir übernachten.

    Nach 10 bis 12 Tagen in Faro ankommen und das Auto abgeben.

    Zurück nach Deutschland...

    So nun meine Fragen:

    Ist es möglich ein Auto in Lissabon zu mieten und in Faro abzugeben? Oder gibt es bessere Ideen?

    Wie ist es mit den Öffentlichen?

    Welche Hotels könnt ihr mir auf der Route Richtung Süden empfehlen?

    Welche Orte sollte man unbedingt gesehen haben?

    Evtl. hat ja jemand eine ähnliche Reise schon gemacht?!

    Mit freundlichen Grüßen MichlM....

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1236671323000

    @MichlM sagte:

    Ist es möglich ein Auto in Lissabon zu mieten und in Faro abzugeben? Oder gibt es bessere Ideen?

    Das ist generell Möglich, meist kostet es aber extra, wenn man das Auto an einem anderen Ort zurückgibt. (tlw. 100€ und mehr) Da würd ich mich vorher bei der Mietwagenagentur erkundigen.

    Weltenbummler
  • HLMB
    Dabei seit: 1209859200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1239626213000

    Hi,

    wir sind gerade zurück und können direkt berichten.

    Also, man kann auch die "Bundesstraßen" fahren, absolut top ausgebaute Straßen, meistens in einem super Zustand und viel besser als bei uns. Gefahren wird mit ca. 120 km/h und Kontrollen gibt es wohl keine. Jeder fährt mindestens so schnell und so kommt man recht zügig voran. Die Autobahn zu benutzen ist purer Luxus und nur sinnvoll, wenn man es wirklich sehr eilig hat. Wir sind von der Algarve nach Grandola in Richtung Lissabon gefahren und das war eine entspannte Fahrt auf der man auch viel gesehen hat. Da kann man nur davon träumen bei uns.

    Die Spritpreise sind wie bei uns, zumindest was den Diesel betrifft.

    Live long and prosper!
  • kleineelfe77
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1242601244000

    Hallo,

    ich möchte meine Flitterwochen im Jukli in Portugal verbringen. Eigentlich wollten wir eine Busrundreise machen, bei der wir nichts selber organisieren müssen, aber so etwas scheint es icht zu geben. Da vorgeplante Mietwagenrundreisen ordentlich teuer sind, wollen wir uns die Arbeit machen und das ganze selber organiseren. Wir möchten gerne in Porto starten. Eine Woche ca. wollen wir herumfahren und danach eine Woche baden, entweder im Süden Portugals oder in Spanien. Jerez oder Sevilla zurückfliegen, wissen wir noch nicht.

    Nach Porto werden wir fliegen, ob wir von Faro,

    Meine Fragen:

    1. Grundsätzlich: Wie mache ich das bei einer Mietwagenrundreise mit meinem Gepäck? Ich kann ja nicht bei jedem Stopp das Gepäck komplett mitnehmen. Oder fährt man direkt von einem Hotel zum nächsten und fährt dann noch mal los zum Besichtigen?

    2. Welche Städte, Sehenswürdigkeiten, Strände darf man sich nicht entgehen lassen? Evt. hat wer interessante Insidertipps für uns oder einen selbst erprobten Routenvorschlag.

    3. Gibt es Probleme, einen Mietwagen von Portugal nach Spanien mitzunehmen?

    4. Ist es möglich, auch ohne Mietwagen umherzureisen?

    Danke schon mal!

  • HHBenfica
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1242606133000

    @kleineelfe77 sagte:

    Meine Fragen:

    1. Grundsätzlich: Wie mache ich das bei einer Mietwagenrundreise mit meinem Gepäck?

    Ich kann ja nicht bei jedem Stopp das Gepäck komplett mitnehmen. Oder fährt man direkt von einem Hotel zum nächsten und fährt dann noch mal los zum Besichtigen?

    Wo ist denn das Problem das Gepäck kurz aufs Zimmer zu bringen? Portugal ist klein. Von 3-4 Standorten aus kann gemütlich jede Sehenswürdigkeit in Portugal besuchen. Man muss nicht jeden Tag das Hotel wechseln.

    @kleineelfe77 sagte:

    2. Welche Städte, Sehenswürdigkeiten, Strände darf man sich nicht entgehen lassen? Evt. hat wer interessante Insidertipps für uns oder einen selbst erprobten Routenvorschlag.

    Für eine Tour mit den Wagen und den Hauptsehenswürdigkeiten würde ich Porto-Coimbra-Lissabon-Faro und ggf.Sevilla nehmen oder von Faro dann nach Porto fliegen(oder einen Gabelflug nehmen). Wenn Du keine Standardtipps(das kann auch jeder Reiseführer) haben möchtest, wäre es interessant ob Du eher Naturliebhaber bist oder historischen Bauten magst etc.

    @kleineelfe77 sagte:

    3. Gibt es Probleme, einen Mietwagen von Portugal nach Spanien mitzunehmen?

    Manche Vermieter schließen einen Grenzübertritt in ihren Geschäftsbedingungen aus.

    @kleineelfe77 sagte:

    4. Ist es möglich, auch ohne Mietwagen umherzureisen?

    Also ich kenne wenige Länder, wo man mit Bahn und Bus besser alles erreichen kann. Fast jedes kleine Dorf ist an das Busnetz angeschlossen. Züge sind billig(einziges Manko, Kleinstadtbahnhöfe sind oftmals etwas weiter von den jeweiligen Städten entfernt). Man braucht in Portugal keinen Mietwagen.

    Gruß

    Martin

  • Lanzafan
    Dabei seit: 1234656000000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1243181456000

    Klasse Idee, die Rundreise in Portugal!

    Man benötigt wirklich kein Auto. Nur einen sehr guten Reiseführer, etwas Geduld und Flexibilität. Wir sind mit dem Lastminuteflug nach Faro geflogen, dann direkt mit der Bahn nach Lissabon, dort 3 Tage mit Ausflügen in die Umgebung (Schlösser, Badeorte), dann über Obidos nach Coimbra, dann über Batalha nach Porto. Von dort dann nach 3 Tagen mit Ausflügen direkt zurück mit dem Bus an die Algarve. TiPP: Schnelle Überlandbusse fahren überall in die größeren Orte und sind oft bequemer und zentraler zu erreichen als die Bahn. Außerdem steht dran, wo er hinfährt, bei der Bahn weiß man das manchmal nicht und landet dann ganz wo anders. :(

  • Meat_loaf
    Dabei seit: 1191110400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1243349618000

    Hi,

    wir haben bereits zweimal (2002 + 2006) einen ähnlichen Urlaub dort verbracht. Allerdings haben wir den Leihwagen in Lissabon in Empfang genommen und sind dann eine Woche in Cascais geblieben. Von dort wurden dann täglich Ausflüge (Lissabon, Sintra, Fatima, Coimbra) unternommen-Lissabon geht von da aus hervorragend mit dem Zug!! Nach einer Woche sind wir dann Richtung Süden gefahren und haben die zweite Woche in ähnlicher Manier verbracht (Ausflüge nach Sagres - ist übrigens auch eine Biermarke ;) mit Cabo sao Vicente, Sierra de Monchique, Lagos und natürlich ein wenig abhängen am Strand). Gewohnt haben wir in der ersten Woche im Hotel Gale mit Frühstück und in der zweiten Woche in einem Appartement in der Nähe von Lagos ohne Verpflegung. Flüge, Unterkunft und Auto haben wir von daheim gebucht - als Reiseführer würde ich den Baedecker empfehlen. Kosten lagen für diese 14 Tage für 2 Personen beim letzten Mal so etwa bei 3000 €..............ach ja - Verpflegung - kein Problem, sehr viele Restaurants bieten ein sogenanntes Touristenmenü für wenig Geld an. Selbstverpfleger finden ausreichend Märkte (z.B. in Lagos mit Fisch und Fleisch und....) und Geschäfte.

    Gruss

    Meat_Loaf
  • kleineelfe77
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1243977139000

    Vielen Dank schon mal für die vielen Tipps!

    @HHBenfica sagte:

    Wo ist denn das Problem das Gepäck kurz aufs Zimmer zu bringen? Portugal ist klein. Von 3-4 Standorten aus kann gemütlich jede Sehenswürdigkeit in Portugal besuchen. Man muss nicht jeden Tag das Hotel wechseln.

    Ich persönlich würde es nicht unbedingt als Problem sondern einfach als ziemlich umständlich bezeichnen. Portugal mag zwar klein sein, aber wenn ich beispielsweise von Porto nach Lissabon unterwegs bin, wenn da das nächste Hotel ist, könnte ich mit Gepäck am Bein ja nirgendwo mal kurz Pause machen, ohne Angst um mein Gepäck zu haben? Ich hab sowas halt noch nie gemacht. Eigentlich eher doch ein Problem ... Hat da keiner Erfahrungen?

    Grundsätzlich mag ich lieber historische Bauten. Beeindruckende Natur finde ich ebenfalls klasse, wandern oder so möchte ich im Urlaub allerdings nicht.

    Kann man sich über die Zug- oder Busverbindungen irgendwo informieren?

  • Lanzafan
    Dabei seit: 1234656000000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1245503341000

    Bequemer als mit dem Auto geht es wirklich nicht. Was ist daran schwierig, gegen Mittag oder Abend in einem Ort anzukommen,dann die Klamotten aufs Zimmer zu bringen und noch einen kleinen Ausflug zu machen. Dann sollte man aber nicht gleich wieder abreisen, sondern wenigstens 3 Nächte bleiben. Es gibt immer in der Nähe andere interessante Orte, wie z.B. Sintra bei Lissabon, die Weingegend bei Porto, die Westküste in der Nähe der Algarve - und immer ist in der Nähe irgendwo ein schöner Strand.

  • Lanzafan
    Dabei seit: 1234656000000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1245503741000

    Oh pardon, hatte ich vergessen:

    Bahnverbindungen bei www.bahn.de (bequem in deutsch) oder hier: www.cp.pt, Busse z.B. hier: www.rede-expressos.pt. sowie für die Algarve www.eva-bus.com.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!