• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2417
    geschrieben 1444683841000

    T/O hat sich ja offensichtlich schon auf Seite 1 verabschiedet. Die Entscheidung für einen Urlaub Mitte Oktober sollte heute am 12.10. auch schon gefallen sein. :p

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18205
    Verwarnt
    geschrieben 1444690693000

    Gut so, bin auch noch am Ball :D

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bangnianglover
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1444715873000

    "Halte von derartigen globalen, pauschalen Vergleichen absolut nix, zumal hier eine einzige Insel gegen ein ganzen Land antritt."

    @mk116:

    Die Überschrift lautet nun mal "Bali oder Thailand" und nicht "Indonesien oder TH".

    Bali ist für mich eine Insel in doppelten Sinn, einmal geographisch, zum anderen kulturell, religiös, mit seiner einmaligen hinduistischen Gesellschaft, einzigartig in Indonesien.

    Deshalb gebe ich dir vollkommen recht, Bali ist nicht gleich Indonesien.

    Ich habe dummerweise das Problem die Inselwelt Indonesiens mit der Zeit von 20 - 30 Jahren davor zu vergleichen. Und das ist meistens sehr deprimierend.

    Z.B. Togian Island, einst ein Paradies für Schnorchler und Taucher mit herrlichen Korallen, Delfinen, Großfischen aller Art, heute Korallen tot, Fische muss man suchen, die kleine Insel Taipi geschlossen, weil rettungslos zugemüllt.

    Oder Bunaken Island bei Manado, noch immer sehr schöne Korallenriffe, aber leider schwimmt man je nach Tide plötzlich in einer halben Meter dicken Müllschicht.

    Könnte noch x Beispiele nennen.

    Ich werde den Rest von Indonesien, Flores, Papua, Alor, Sumatra, Banda und viele andere Ecken in guter Erinnerung behalten.

    Natürlich passiert mir das in Thailand genau so.

    Deshalb versuche ich bei Reisen in Thailand möglichst in Orten zu übernachten, die weder im Loose noch im Lonely Planet beschrieben sind und bin immer wieder sehr positiv überrascht.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1444732089000

    Ich lese hier schon seit Wochen mit, und das ohne große Lust, etwas zu schreiben. Ich verstehe nämlich mit jeder selbst unternommenen Reise die Kriterien weniger, nach denen andere hier ihre Reiseziele wählen. Der Strand wird nach Granulierung des Sandes und mit Farbkarte ausgesucht, und sollte (wie aus der Waschmittelwerbung) am besten "weißer als weiß" und makellos sauber sein, dazu noch der tollste  Pool, das beste Wetter, das leckerste Essen und die weichesten Liegenauflagen. Und bitte dann noch ein paar prestigeträchtige Sehenswürdigkeiten, damit man zu Hause was vorzuweisen hat, und dann passt's.

    Wie in anderen Bereichen machen wir uns das Leben mit unserer Wertung und der Suche nach Superlativen unnötig schwer. Fliegt doch einfach hin, geht aus der Hotelanlage raus, mischt euch unters Volk, fragt euch, was euch interessiert und nicht, was "man gesehen haben muss". Versucht so viel wie möglich zu erleben und zu erfahren. Auch abstoßendes und scheußliches hat übrigens seinen Reiz und ist durchaus erhellend.

    Die Frage, ob es Müll gibt, ist grotesk. Mir scheint, das schlimmste, was manchen Menschen im Urlaub passieren kann, wäre, mit der Realität konfrontiert zu werden. Ja, in den Ländern, die ihr euch als Fernreiseziele leisten könnt, gibt es Armut, Dreck, Tierleid, Korruption, schlechte medizinische Versorgung, u.v.m.

    @mk116: Dein Satz "Meine Lieblingsdestination befindet sich immer auf der nächsten Reise." spricht mir absolut aus dem Herzen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Der mit dem Manta tanzt
    Dabei seit: 1390694400000
    Beiträge: 505
    geschrieben 1444741516000

    Dito!

    Heutzutage machens sichs die meisten viel zu schwer - man beachte z.B. den erstaunlich langen Kuramathi Sammelfred im Malediven Forum, Wahnsinn!

    @bangnianglover,

    kannst Du auch was zu Walea in den Togians sagen, das is doch Schutzgebiet (ich weis nicht ob Dir Simona Motta was sagt)?

    Gruß, Manta

  • bangnianglover
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1444744914000

    @Manta: leider nicht.

    War das letzte mal vor 5 Jahren nur in Kadadiri (Taipi) und Bomba.

    Das ist offiziell auch Schutzgebiet, aber die Gegend war total leergefischt, keine bumphead parrotfish, keine Napoleon, Barrakudas, Tunaschwärme mit Delfinen mehr.

    Aber vielleicht sieht es am östlichen Ende der Togians ja noch besser aus.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18205
    Verwarnt
    geschrieben 1444753633000

    chriwi, grundsätzlich bin ich da nicht so weit von Dir entfernt, ich brauche auch keine Sandkörnung, Farbpalette, genaue Essensingredienzen und weiß, daß ich mich in den meisten Ländern dieser Erde mit einem "Müllproblem" konfrontiert sehen werde, das unsere heimischen Verhältnisse nur seltenst erfüllt.

    Dennoch informiere ich mich vorher gerne, ob das angestrebte Ziel meinen Wünschen einigermaßen entspricht. Vor allem z.B. in der jetzigen Situation, wo Tokio das Hauptziel ist, ich aber danach noch gerne eine Relaxdestination haben möchte, schon allein in Anbetracht der Flugzeiten, die wettertechnisch und auch in ihrem Gebotenen meinen Ansprüchen insoweit entgegenkommt, daß meine Wünsche für diesen Urlaubsabschnitt bedient werden können.

    Dieser Thread hat für mich insofern den Zweck erfüllt, daß ich jetzt in meiner Meinung so weit bin, daß Bali besser mal in einem Indonesienurlaub eingebunden werden sollte und Thailand, wahrscheinlich Hua Hin, vollkommen "ausreichend" ist, dazu noch schneller und günstiger zu erreichen.

    Ginge es nach Dir und dem Manta, bräuchte man doch eigentlich solche Foren, Blogs, Hotelbewertungen, Bilder, Videos und Klimatabellen eigentlich gar nicht? Ich mag aber genausowenig wie Du werten und Menschen in Urlauber oder Reisende einteilen und damit fast schon in besser oder schlechter. Die Prioritätensetzung sowie Informationsbeschaffung zu ihrer Durchsetzung muß doch jeder für sich selbst beurteilen.

    Ich für meinen Teil bin froh, daß die Informationsbeschaffung sowie Buchung heutzutage nicht nur auf Reiseführer und zweifelhafte Aussagen von Seiten der Reisebranche allgemein beschränkt ist, sondern man sehr leichten Zugang zu sehr vielen Informationen findet, die mir das Urlauben und Reisen, bzw. gewisse Entscheidungen zu treffen, doch sehr erleichtern, die früher doch viel mehr "fremdgesteuert" waren.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Waitinthefire
    Dabei seit: 1440720000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1444824300000

    Wieso soll die Frage nach Muell krotesk sein???

    Ich finde Thailand oder auch so manche dritte Welt Laender nicht wirklich vermuellt. Selbst in China (ein riesiges Drecksloch) ist Muell kein schlimmes Thema.

    Aber auf Bali...... Alles voll mit Plastik, Muell, Dreck, brennen Muellhaufen,....da ist schon recht derb. Da wo etwas los ist wie Kuta, Sanur oder in Ubud selbst, da findest du auch keinen Muell, aber sobald du raus gehst aus der Stadt wird es echt heftig. Es brennt ueberall Plastik und vor allem der Sueden von Bali um Balangan, Dreamland oder Uluwatu ist total zugemuellt. Schlimm.

    Ich finde es auch in Indien schlimm und werde bis auf die zwei beruflichen Aufenthalte im Jahr nie wieder nach Indien (nicht nur wegen Muell, auch weil das Land und die Leute sonst auch unglaublich nerven). Mag ja sein dass es anderen gefaellt - mir devinitiv nicht.

    Der durchnittliche Thailand Strandtourist (Sonne, Essen, Cocktail, Abends Party, Entspannen, vielleicht ein bisschen Rotlicht) wird sich weder auf Bali noch in Indien wohl fuehlen. Der Muell ist ein Grund aber nicht der einzige.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!