• camel169
    Dabei seit: 1382400000000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1514381381325

    @camel169 sagte:

    Hallo ponyprincess,

    das Tui Senisimar Scheherazade liegt überhaupt nicht außerhalb, sondern in der Hotelzone zwischen Sousse und Port el Kantaoui, direkt neben den Hotels Marhaba Royal Salem und Marhaba Salem. Aber direkt am Strand. Aber mitten drin.

    Bin erst seit zwei Wochen zurück. War mehrere Wochen im Royal Salem.

    Momentan hat das Scheherazade zu. Ist nur vom Frühjahr bis Anfang November offen. Es wird momentan auf dem Grundstück des Hotels

    ziemlich stark für die kommende Saison gearbeitet.

    Es ist ein reines Erwachsenen Hotel. Du bist nicht in der Pampa und alles ist auf kurzem Weg zu erreichen. Die Hauptstraße ist ca. 100 Meter vom Hotel entfernt.

    Solltest Du Fragen helfe ich Dir gern. Bin seit fast 30 Jahren mehrmals im Jahr in Tunesien und es ist mir NIE etwas passiert.

    LG

    camel169
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 683
    geschrieben 1514382759032 , zuletzt editiert von Pesche

    @ponyprincess sagte:

    Wow,danke für die konkreten Tips :grinning: das klingt ja alles gut und halb so wild!

    Wie sieht es denn mit der Stadt Sfax und mit Tunis aus, sehenswert im Vergleich mit den sonst genannten ?

    Sfax und Tunis sind immer wieder einen Besuch wert. Die obligaten Sehenswürdigkeiten sind das eine, das andere sind die unzähligen kleinen, vorwiegend von Einheimischen besuchten Kneipen, manchmal auch etwas gewöhnungsbedürftige Spelunken, die in keinem Reiseführer aufgeführt sind. Schmunzelnd habe ich zu vorgerückter Nachtstunde festgestellt, dass in diesen Lokalen, vorwiegend am Freitagabend, sorry, gesoffen wird bis zum geht nicht mehr obwohl das Gebot Moslems den Alkoholgenuss verbietet.

    Kann sein, dass die feurige Gewürzpaste Harissa als zusätzliche Beilage zu herrlichen lokalen Spezialitäten der Grund war, dass permanent Bier oder süffigen Wein nachbestellt wurden in der Annahme, dass Allah ein Auge zudrückt!

    Inmitten diesen trinkfesten aufgestellten Gästen, leider waren Frauen die Ausnahme, haben meine Frau und ich herrliche Stunden mit Gesprächen über Gott, respektive Allah und die Welt geführt.

     Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 1396
    geschrieben 1514390680053

    So hat halt jeder seine Vorstellung von nah und weit, zentral und außerhalb, gut und schlecht. Sieh auf die Karte, schau auf Google Maps, und du weißt was dich erwartet.....

    Das Niveau mancher Menschen bekommt im Keller noch Höhenangst ...
  • jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1514393419831 , zuletzt editiert von jarunee

    Hallöchen!

    Habe diesen Thread mit Interesse verfolgt und kann nur zustimmen, dass sich ein Ausflug nach Sfax, El Jem und Kairouan durchaus lohnt.

    Das erste Mal war ich in all diesen Städten im Rahmen eines geführten Ausfluges und kann im Nachhinein sagen, dass sich diese geführten Touren durchaus lohnen. Man bekommt auf dem Weg dorthin im Bus viel Wissenswertes über Tunesien im allgemeinen und dem Ausflugsort im Besonderen erzählt und wird direkt zum Ort des Geschehens gebracht und dort herum geführt.

    Einige wenige Jahre später waren wir in Eigenregie in Sfax, Kairouan, El Jem, Monastir, Sousse.... und es hat immer gut geklappt, obwohl das Selbsorganisieren einige Zeit in Anspruch nimmt. Beides hat seine Reize, aber im Nachhinein würde ich als "Newcomer" eher geführte Touren in Anspruch nehmen. Die Reiseleiter waren immer sehr nett und kompetent und der Ausflug kostet nicht viel. Natürlich ist man bei einer geführten Tour zeitlich gebunden - aber wenn einem Land und Leute zusagen, kann alles nochmal individuell auf eigene Faust unternommen werden.

    Viel Spaß - es wird dir gefallen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!