• Dauercamper
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 949
    geschrieben 1325424113000

    Erst mal Frohes Neues Jahr an alle in diesem Tread.

     

    @MaCor

    Ich will hier nichts beschönigen und Dich nicht in irgend einer Form kritisieren,

    aber die ganze Internet-Recherche, die Du zu diesem Thema angestellt hast,

    kann - und ich sage bewusst KANN - weil ich nicht so informiert bin wie Du,

    zu einer falschen Sicht der Dinge führen.

    Mich würde mal interessieren, wie es eigentlich vor der Revolution war und

    welche Übergriffe zu dieser Zeit stattgefunden haben.

    Ich vermute mal, es war ruhiger im Lande; aber war es wirklich um so viel friedvoller,

    das man jetzt total verängstigt reagiert?

    Trotzdem, das ganze Spektakel geht auch bei mir nicht spurlos vorbei,

    habe ich doch in  Ägypten viel Schönes erlebt und bin jetzt zugegebenermassen

    auch verunsichert.

    Gruss

    Wolfgang

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Eine frohe Hoffnung ist mehr wert als zehn Wirklichkeiten (Franz Grillparzer)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1325430300000

    ...blättere mal ein paar Seiten zurück, da ging es u.a. schon um die gefühlte Zunahme der Übergriffe... ;)

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1325432832000

    Wünsche zuerst allen ein Frohes Neues Jahr.

     

    Danke curi.

     

    @MaCor

     

    Ja, jeder darf seine Meinung haben. Nur du akzeptierst  meine/unsere nicht.

     

    Du negierst schon sehr lange meine/unsere Informationen/Kenntnisse, die wir vor Ort und zuhause erhalten,  als Eigeninteresse oder die falsche Art Ägyptenurlauber zu sein.

     

    Ich habe aber als Pauschalist gerade dir gegenüber den grossen Vorteil, dass ich hier nicht wie du, die über Tante G. oder Pressemeldungen recherchierten Berichte, als meine eigene Meinung verkaufen muss, denn ich rede mit Freunden/ Bekannten und somit liefere ich Fakten und keine Mutmassungen, was sein könnte .

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • gluecksfee06
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1325433381000

    Der Beitrag von MaCor mag zwar subjektiv sein- Er liegt leider nicht völlig falsch, wie z.B die Razzia bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kairo zeigt. Kein Ding ist unmöglich. Mag heute Hurghada sicher sein, morgen kann das wechseln.

    Aber Ägypten braucht die Touristen um zu überleben.

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1325433778000

    Hallo und guten Tage erst einmal und alles Gute im neuen Jahr.

    Schon seit längerer Zeit verfolge auch ich die hier geschriebenen Meinungsverschiedenheiten, Zitate, Hinweise etc.

    Zum eigentlichen Problem und Neuigkeiten kann ich leider nix dazu beitragen. Doch auch wir, wie so viele andere Reiselustigen, stehen ja unmittelbar vor der Information für die nächste Jahresurlaubsbuchung. Auch wir gehören schon zu langjährigen Wiederholungstätern mit Urlaubs- bzw. Hotelziel Hurghada mit einem festen Hotel.

    Nur, und da bin ich ganz ehrlich, wenn ich mir so diese Zeilen so genauer durchlese, bekomme ich in Wirklichkeit keine so große Lust unseren Urlaub für den seiptember zu buchen. Diese Unsicherheit und vagemutigen Prognosen wenn und könnte sein, lassen und derzeit ziehmlich zurückhaltend in Punkto Buchung sein.

    Klar, ist ja auch zu verstehen. Da macht man ja halt im Jahr nur einmal einen Sonnenurlaub und möchte dann dabei auch nicht noch eingeschränkt sein von getrenntem Strand, Alkoholverbot, Badanzug bis über die Ohren etc.

    Wir geraten desswegen ja nicht gleich in Panik. Doch auch wir warten noch gerne ab ob und eventuell was sich da noch tut in dem Land.

    Wir wissen auch, dass es in den Hotels "relativ" sicher ist. Doch was ist das für ein sooooo entspannender Urlaub wenn man weiss, dass man sich den gar nicht mal auf die Straße trauen kann ohne ausgenommen, bedrängst oder sonst was zu werden.

     

    Oder aber ist so, dass hier in diesem Forum einige die Lage dort zu übertrieben sehen? Die Schreiber hier im Forum sind ja nur ein sehr minimaler Prozentsatz an Urlaubern, die dort in Urlaub sind oder waren. Ob man davon solch große Schlüsse ziehen kann?

    Daraus ergibt sich für noch eine Warteschleife bis zur Buchung.

     

    MfG

    Hans13

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1325434427000

    Rein aus markttechnischer Sicht ist wohl für eine Buchung in diesem Jahr kaum Eile geboten, man wird sein Wunschhotel, wenn es denn dann geöffnet hat, nicht aufgrund überhöhter Nachfrage abschreiben müssen. Bei den momentanen Preisen ist bestimmt situationsgebunden noch einige Luft drin, denn die wird heuer für dieses Ziel recht dünn werden dürfen! Aber die Hoffnung stirbt zuletzt...

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1325435825000

    @wally/x sagte:

    @MaCor ...Ja, jeder darf seine Meinung haben. Nur du akzeptierst meine/unsere nicht.Ich habe aber als Pauschalist gerade dir gegenüber den grossen Vorteil, dass ich hier nicht wie du, die über Tante G. oder Pressemeldungen recherchierten Berichte, als meine eigene Meinung verkaufen muss, denn ich rede mit Freunden/ Bekannten und somit liefere ich Fakten und keine Mutmassungen, was sein könnte .

      

    Öffentlicher Wiederspruch gegen deine Behauptung: Ich bin sowohl Pauschal- als auch Individualreisender, ich war ca. 25 mal mindestens 14 Tage in Ägypten und meine Kenntnisse stammen ,außer Links die ich zur verdeutlichung verwende, von Freunden, Bekannten und aus eigenen Erfahrungen. Wobei ich dir empfehle noch einmal das Eingangsposting dieses Threads zu durchzulesen. ...und ich mag Ägypten und bin traurig über die Entwicklung.

     

    Nein, ich bin nicht damit einverstanden den Urlaubern eine Mitschuld zu geben das sie Überfallen werden. So wie du das gemacht hast. Das kann ich nicht akteptieren. Die Meinung von anderen kann ich durchaus, wenn auch nicht immer verstehen, aber akzeptieren.

     

    Ich werde auch nicht jemandem abraten nach Ägypten zu reisen da die meisten Zeile durchaus sicher sind. Wenn man einmal vom veränderten verhalten der Verkäufer und ähnlichem absieht. Da muss jeder wissen ob er das in Kauf nimmt. Auch der Pauschal- oder Individualreisende in Luxor oder Aswan wird nicht viele Veränderungen bemerken. Die von mir beschriebenen Probleme beziehen sich zum großen Teil auf Mittelägypten und dem Süden zwischen Luxor und Assuan. Alles nachzulesen!

     

    ...und natürlich ist meine Meinung subjektiv.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1325440418000

    Und jetzt noch einmal zur Information:

     

    Ich betone extra für dich immer wieder, dass ich nur von der Situation in der Region Rotes Meer/Hurghada usw., wo ich zwischen 3-4 Wochen bin, schreibe. Das gilt übrigens für den Grossteil der User des Ägyptenforums.

     

    Ausserdem hat es im Süden, Mittel- und Oberägypten schon vor den Unruhen Brandstiftungen, Überfälle, Stammesfehden usw. gegeben, nur eben nicht wie jetzt von den Medien reisserisch veröffentlicht.

     

    Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass ich schreibe, dass ein Urlauber (nicht nur in Ägypten) selbst schuld ist, wenn er  sich nicht gegen verbale und, oder körperliche Übergriffe zur Wehr setzt, oder sich vor Überfällen? schützt, dann erkläre mir doch mal, wieso nicht?

    Haben sie Angst, oder ihr Selbstvertrauen zuhause gelassen? Dann sollten sie nämlich Ägypten nicht mehr besuchen.

     

    Das ist übrigens auch meine subjektive Meinung

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • senorcarlos
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 395
    geschrieben 1325440973000

    Überflüssiges Zitat gem. Forenregeln entfernt. Ein @+oder Username reicht vollkommen aus, wenn man auf einen Beitrag dieser Seite antwortet

    @wally,

     

    nicht jeder ist so ein Held wie du, 

     

    Gruß

     

    Carlos

    Don't feed the trolls
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1325441162000

    @wally/x Nun icht alle sind 3-4 Wochen mehrmals im Jahr in Hurghada und viele wechseln von Urlaub zu Urlaub auch mal das Hotel. ;)  

     

    Es hat immer Unruhen und Vorfälle in dieser Gegend gegeben und es wurden noch nie so wenig Vorfälle im Westen veröffentlicht wie jetzt. Woher ich da weiß? Vergleich zwischen Informationen von vor Ort und der Presse. Auch das liegt im Interesse von Staat und (Tourismus)Industrie in Europa und USA.

     

    Natürlich muss ein Urlauber selbstvertrauen haben und sich wehren wenn er Angegriffen wird. Sicherlich ist er aber nicht daran Schuld das es den Ägyptern so schlecht geht und sie sich deshalb so verhalten. Also er hat es nicht mit verursacht.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!