• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1347982477000

    Klassischer Fall von "ich lese und verstehe nur, was mir gerade in den Kram paßt"!

    Ich denke, meine Beiträge waren eindeutig und in ihrem Kontext auch verständlich - für den-/diejenigen, die sie auch verstehen wollen.

    @meer fan:

    Ich habe weder Dich noch irgendeinen anderen user direkt des Terrorismus oder dessen Unterstützung bezichtigt - ich habe einzigst darauf hingewiesen, daß ein Urlaubsboykott zu einer weiteren Verarmung großer Teile der Bevölkerung führt.

    Daraus ergibt sich die Kausalkette: Verarmung - Verzweiflung - höhere Preise/weniger Essen - weniger Bildung - und und und...

    ...und in genau diese Kette greifen Terror-Organisationen und Krawallmacher. Die versprechen hier Abhilfe (leisten diese teils sogar) und die Leute fallen in Scharen darauf herein und unterstützen diese Gruppierungen.

    Ist "etwas vereinfacht" dargestellt, eine komplette Erklärung kann aber gerne nachgereicht werden.

    In den Palästinensergebieten rekrutieren zu Deiner Information übrigens sämtliche Terrororganisationen (v.a. die Hamas) so zu großen Teilen ihre "Mitglieder" und Sympathisanten.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1347982512000

    Danke für die Meldung. :kuesse:

    Wenn andere Meinungen zur Selbstdarstellung dienen, mit dem realen Thema nichts zu schaffen haben und die  Fakten negiert werden, dann bin ich der Meinung, dass jemand etwas nicht begreifen will, oder kann.

    Hier geht es doch schon lange nicht mehr um die  gewalttätigen Ausschreitungen vor der US-Botschaft, wo keine Touristen involviert waren, es einen toten Randalierer gegeben hat und die Randalekids nur auf CNN zu sehen waren.

    Hier werden ganz einfach nur wieder, wie schon seit März 2011, Spekulationen, Panikmache und Schwarzmalerei aus den europäischen Medien und Hörensagen, als eigene Meinung  dargestellt.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1347984027000

    Wally x schreibt:

    ….Aber keine Touristen = keine Arbeit = kein Einkommen.

    Das stimmt, ist aber nur der zweite Teil der Gleichung ;) . Vollständig lautet sie:

    1. Kein gewaltfreies und touristenfreundliches Klima = weniger Touristen

    2. keine Touristen = keine Arbeit = kein Einkommen

    Zu 1. gehört für mich nur mal als kleines Beispiel der uneingeschränkte und Zugang zu allen Zeitpunkten zum ägyptischen Museum Kairo.

    Ich denke, dass die Analyse Boykotteure = Förderer des Islamismus/Terrorismus ebenfalls zu kurz gesprungen ist. Das stimmt vielleicht auf kurze Sicht gesehen.

    Gesamtgesellschaftliche Entwicklungen laufen aber mittelfristig und da sieht es m.E. nach anders aus. Um eine tourismusfördernde Entwicklung und Atmosphäre einzuleiten muss das Land wieder zu seiner natürlichen Freundlichkeit und Offenheit gegenüber Fremden zurückkehren und dies auch durch kompromissloses Abwürgen islamistisch -extremer Aktionen und Handlungsweisen zum Ausdruck bringen. Da ist Ägypten z.Zt. gar nicht mal so schlecht unterwegs.

    Der Islamismus insgesamt muss aber erst mal scheitern und das Volk verstehen, dass man mit dem Koran keine wirtschaftliche Entwicklung in Gang setzten kann, die die Lebenssituation der Bevölkerung nachhaltig verbessert . Deshalb denke ich, dass es der Bevölkerung (nicht im Moment sondern langfristig) mehr hilft, wenn man durch Wegbleiben seine Ablehnung des Islamismus signalisiert.

    Nach einiger Zeit wird der Letzte merken, dass die politisch-wirtschaftlichen Heilsversprechen der islamistischen Politiker nur heiße Luft sind.

    Wenn das Volk diese falschen Propheten in der Politik (in der Moschee sollen sie tun was sie wollen) abschüttelt, dann hat Ägypten m.E. nach eine faire Chance sich in Richtung auf mehr Wohlstand und weniger Armut zu entwickeln und auch die Chance auf langsame Demokratisierung.

    @wallyx

    Bitte erlaube mir eine kurze Notiz OT.

    Du schreibts:

    @meerfandeine selbstgefällige, überhebliche und beleidigende Schreib- und Denkweise ist unerträglich.

    So agressiv und besserwisserisch, wie du hier ständig User anderer Ansicht abmeierst und ihnen in gebetsmühlenartigen Wiederholungen unterstellst, sie seien nicht oder total schlecht informiert (ständig implizierend, wie gut DU doch informiert bist) wirkt ein solcher Vorwurf nur noch grotesk.

    Viele haben sich deshalb schon aus diesem Thema (und möglicherweise aus dem Forum) zurückgezogen.

    OT aus

    Gruss Serramanna

     

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 899
    geschrieben 1347984232000

    na ja Wally, so einfach würde ich es mir nicht machen. Sicherlich war hier einiges, im spez. von meer fan überzogen - da haste recht.

    trotzdem geht es hier meiner Meinung nach um viel mehr, und darum  die Gesamtheit ist zu betrachten.

    Muß leider nochmal zurück zu diesem Video. Es wird ja nicht nur der Prophet in dem Video verunglimpft, sondern gleichzeitig auch die jüdische Religion verherrlicht.

    Betrachtet man nun die isrealische Politik des Herrn Netanjahu genauer, welche auf offene Konfrontation ausgerichtet ist, gemeinsam mit seinen amerikanischen Freunden, welche er offen zu Kriegshandlungen aufruft, dann gibt das zu denken.

    Stell Dir nur vor, in diesem Film wären die Handlungen vertauscht. Alle Betrachter wären Antisemiten, und würden strafrechtlöich verfolgt. Über die Reaktion Israels möchte ich gar nicht sprechen.

    Wem hilft dieses Video und die Krawalle. Ich meine hier beiden Seiten. 

    Von daher ist für mich auch nicht unbedingt klar, woher es kommt.

    Die Situation im Nahen Osten ist leider sehr brisant. Israel wartet eigentlich nur noch auf den auslösenden Vorfall um seine " Rechte " geltend machen zu können.

    Den radikalen Muslimen schadet`s auch nicht. Es vereinigt wie gewollt doch sehr viele unter dem Deckmantel der Wiedergutmachung des Standes vom Propheten. Sehr viele werden dann dem Ruf des Imam folgen, auch unsere so geliebten Kellner, Roomboys etc. Nicht alle, aber auch nicht wenige.

    Von daher spreche ich von einer Gefahr, welche ein Szenario herbeibringen kann, welches wir uns besser nicht ausmalen möchten.

    Jede weitere Aktion in diese Richtung verschärft die Lage zusehens.

    Keine Panik, nur mal ein anderer Betrachtungswinkel ... und sowas von OT. Sorry

    Gruß Vik

    feel good
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1347985238000

    serramanna, für Dich (und einige(!) andere) ist z.B. der uneingeschränkte Zugang zum äyptischen Museum wichtig (entscheidend?).

    Ich behaupte mal, daß das für die weitaus überwiegende Urlauberzahl (in der deutlichen Mehrheit Badeurlauber, Schnorchler, Taucher) aber völlig unwichtig ist bzw. nur von den Schwarzseher (was ausdrücklich nicht als angreifende Bezeichnung zu verstehen ist) als "Alibi" missbraucht wird - aber keinen real-existenten Grund darstellt.

    Richtig, gesamtgesellschaftliche Entwicklungen laufen mittel- und langfristig - entwickeln aber u.U. (und tatsächlich, wie aus der Vergangenheit zu erkennen und zu lernen ist) kurzfristig(st) gewisse Tendenzen welche teilweise unmittelbare Auswirkúngen haben.

    Ich bin bei Dir das radikal-islamistische Aktionen "abgewürgt" werden müssen - es wäre aber ein grausamer Fehler dabei islamistische Kräfte zu stark ein- bzw. auszugrenzen. Es wird nur über ein Miteinander gehen können!

    Zur Info (aber das weißt Du sicher) - es gibt unzählige Beispiele wo radikal-religiöse (bei weitem ja nicht nur islamistische) Bewegungen ausreichend unter Beweis gestellt haben, daß sie ein Land nicht versorgen können - existieren tun sie trotzdem weiterhin...oder wurden erst durch "externes" Eingreifen beseitigt.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1347985612000

    Vik, ich stimme Dir ja oft in vielen Dingen zu und wir sind auch jetzt denke ich gar nicht soooo weit auseinander, aber in Bezug auf die israelische Außenpolitik hast Du sicher nur vergessen ;)   zu erwähnen, wer die bisherigen Auslöser für Kriege waren - und das war nicht Israel!

    Keine Rechtfertigung für gewisse Verhaltensmuster - aber eine (teilweise) Erklärung!

    Und bei Anklagen Israels wegen der besetzten Gebiete sollte sich jeder einmal vor Augen halten, warum gewisse Gebiete noch heute "besetzt" sind und unter welchen Umständen und aus welchen Gründen sie besetzt wurden.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • matze
    Dabei seit: 1115856000000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1347986121000

    @vikuviku

    "Betrachtet man nun die isrealische Politik des Herrn Netanjahu genauer, welche auf offene Konfrontation ausgerichtet ist, gemeinsam mit seinen amerikanischen Freunden, welche er offen zuKriegshandlungen aufruft, dann gibt das zu denken."

    ich wünsche dir nicht solche feinde, wie sie israel hat. seit mehr als 2000 jahren haben viele despoten versucht, diesen volk auszulöschen, der letzte versuch ist erst 67 jahre her. dass das jüdische volk da sehr sensibel ist, ist nachvollziebar. du solltest ursache u wirkung nicht verwechseln. grass, der ehemalige ss mann hat das auch erst vor ein paar wochen getan.

    .---Sept 14 El gouna.---April 15 Royal Suites.---Oktober 2015 Sheraton Miramar, ElGouna
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1347986662000

    ...so langsam sollte man den Titel umbenennen und verschieben. Es geht offensichtlich, neben einigen kleineren "Scharmützeln" zwischen wenigen user, hier inzwischen leider mehr um eine Werte-Debatte, die allerdings meiner Meinung nach schlicht sinnfrei ist... ;)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1347987193000

    Umbenennen? ... eventuell vielleicht wirklich "nicht verkehrt"

    Verschieben? ... wäre m.E. schade!

    Ich denke, der thread hat in seiner Gesamtheit schon so manchem user geholfen eine Entscheidung für sich zu treffen oder auch nur gewisse Informationen oder auch andere Blickwinkel zu erhalten.

    Bei der teilweise durchaus vorhandenen Brisanz des Themas sind einige Scharmützel doch gar nichts schlimmes und sie halten sich doch bis auf ganz wenige Ausnahmen doch auch durchaus in Grenzen....und Werte-Debatten sind hier m.M.n. thematisch teils gar nicht soooo falsch und durchaus themen-relevant!

    Ich gebe Dir allerdings recht in der Richtung, daß diese Werte-Debatte nicht alleinbeherrschend und absolut vordergründig sein sollte.

    Mein Vorschlag:

    Belaßt es so wie es ist - der thread hat schon schlimmere Phasen (gut) überstanden und sein Vorhandensein nutzt m.E. mehr als sein Nicht-Vorhandensein (oder eine Abschiebung ins "Fun") nutzen/ bzw. "schaden" würde.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1347987925000

    ...es war auch eher als rhetorische Anmerkung gemeint, da offenkundig eben nicht zwischen den Werten bzw. Wertvorstellungen des abendländischen Westens und dem morgenländischen Ägypten differenziert wird.

    Von daher kann es hier auch zu keiner "Verständigung" kommen, weil das fundamentale schlicht ignoriert wird... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!